Tägliche Omaha Tribüne. (Omaha, Nebr.) 1912-1926, February 24, 1920, Image 8

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    0,- V w.-'. ?
- f- ...
' .- . ' ' ..-...., . V
" 's t ' 'V .,
a-"..-.. ,,, , , . , . ,v ..,v .... ....r . .B,- . ......s'. . ',T .. a
l . -. ''." Mllt t i IM l M f lt '!'
I ' t
i
Tägliche Omaha Tribüns
"""'
' ( 1
Deutschland
und Oesterreich
Liebcsgaben.Versandt
aller Art. .
Wtt Cie Nahrungsmittel fatire
ud Gel sparen wolle
rafi ei ftclwtfc rette fkk hl, UHtu
iltHt-iotütumttl
Sortunent Nr. 3 $10.75
8 VW. Batst
IS flau, tat. Milch
K VW Cchmal,
Itala
31'. Cpetf
5 P,d. Eaiami
Sortiment Nr. 4... $28.20
10 id. Halse
L iib. Hzc
8 V'd. Sttck
8 Pfd. Rtnelctouttt
8 Pld. Sin
10 ftürt (oho. Milch
3 flnnntn ftafa
Pld. ttiia. ,
tniugtn simr ach cllrbn ixririürrl
n tmeuun rat.
Die üciruiiflCrnittfl find M Narl, Jtflira für
den land derrakl. di, Prett chliekm tiu
litilWen in. wodur dem (fm&fünaei d Wa
tro foltrnfrei ln'4 Hau aelirieri erde, tm
notmmöigen tzormoliiSien werd d,md uns
erieMal. fo da? dem Absender keine Mllden r
aalen. 3 aranliere kmienfrei HMiete
tuna an den Emrlänaer duni unleren Brtte.
in in DeuNcdwnd, Bitte, senden 6i Wirft:
Gchk der PollMmveilung Mit enmi LdNk
hti Smotänaeri a
Schreibt für VreiSLis! ander VorNimnts.
-Wir Übernehmen Sendungen vo Nleidmifts
vücku . derstSem ?Sn richti Lblielnun,
stern's
89 Es 128. Str, UZ Ils, dn.
Nkw vorl. cwark. . g.
Wir klsk verackte, pitt.Zlisall.
oll getttibrislm und LeUunae. Mm g?be
di Cuantiial an di man bat und schreibe
der telObonier wegen dem Preis.
Omaha Paper Stock Co.
18. mk Maxctz Steiß.
800 Sets
Concord
Farm
Geschirr
s dollkmnmen
wie im Bild
zu
30 rzt
SJftiiilrt.
BoftnÄ on,en1nriPtbir ?I au!t. Nina slriws?
runde EbockS u Ch!kuvs: Mael 1 18 bei 20
Rufe; E!ah!HanmS: LugstrSnge. 14 Zoll dl
pelt und genShl: Sg!derigs etien: Hg
Bruktriemeri, 1 Zoll: Evrunariemen. MQQ
Zvll: 7 Zoll Kummettriemen:
S'Bll, PoM mit E o I s r d Set.
Srldges' Filzwtttt Lll Billets:
reechingS sial mit S Ringen esallet. Der
größte Bsrgai i ffarm.Geschirr in den .
Etaatev beule. Vainnttert wie angegeben, ei
T. O. D.Z send CSeck, Monev Order oder
Wechsel: aroKeS Laeer von ffriegSGes,rr:
er. St. RmbuIaceGesckrcre? Ber. St. om.
binaiwnStriegel: Sek. Et eiall'Decken: grofte
eldersvarniS. Freie Preislisie. Reseren,: ffirst
SZational Bank, Omaba. Lchtet ms unser Sn
zeige bezüglich Waren.
WIde Harneß mndii,
70S Nrd 16. St Catod, NeikiSk.
! DR. F. A. SEDLACEK i
Office: 1270 Sud 13. Sttaße.
. Tel.: Touglas 5056.
Bitt sich diese Nummer im TekevSa
Buch zu vermerken, da dieielb im
ebruarBuch durch in Berfebea der
Telephon Co. msgelasken wurde.
' precbswnden: 1:S 4:90 VSr.
Sonntags: 10:03 bis 11.00 Uhr dorn
5LSn 2509 U 11. trakt.
. . . Tel.; ,lk, 2439.
Direkt dv
i New York !
i
I
nach
iHamburg
o
,Wir kündigen hiermit an,
daß wir zu Agenten der Amer
k iran Line ernannt . wurden.
V deren Dampfer direkt von New
I Jork nach Hamburg fahren und
! zwar an folgenden Daten:
Abfahrt New Fork
ff 25. ffebr...... SKmtwfi
. Wil Manchnn
18. SUrtl.... .......... MrDlnqoluti'
47. M . Mchri
in. ant J!nqsli
19. Juli.
...... ...... .iKnuftttria-
2. V
. Erße und Tritte Klasse: '
i. KI. Nate..?175 . $5 Taxe
3. KI. Rate. . . .Z100 mit Taze
International Exchange
echs'l rnad echissZksrtGschiist j.
I
I
I
u,, ds Seit.
1307 Howard Str., ,
Omaha, Nebraska.
Zu d erkaufen.
320 Acker best Prairie Land .in
Kit Carfou Connty, Colorado.
Keinm Fuß breit schlechtes Land,
vollständig flach gelegen und alles
pflügbar. Taster schwarzer Humus
maden mit Lehm und Sand Unter
gnnld. Etwa 20 Acker gebrochen.
Tatsächlich ein Elegenheitskauf, da
daS Land Umstände halber verkauft
werden muß. 14 Meilen südlich von
Vrlmgton. Colo., gelegen, in a
ter Nachbarschaft. Vorzüglich als
Kapitalsanlage geeignet, da das
Land zweifellbs in kurzer Zeit bedeu.
tenb im Wert steigen wird Nicht ein.
oezäunt und keine Gebäude- Nähere
Auskunft und Preis erteilt Box
0. X. H., Omaha Tribüne. 2.26-20
!Wd euS ' duls Zsituns.
Murmansk in Handen
der Sovlet-Truppen
Nur eia Schiff mit britische od
belgische Ofnzlcrr entrinnt
, ihuen.
London. 23. Fcb.ClNk Depesche
aus Vardo, Normcgcn, besagt, daß
bolsckxsvistische Revolutionörk sich lctz.
tcn Samstag oer Stadt Murmansk,
Nord'Ruklanb, die der BometRegie.
rung feindlich gesinnt war, bemäch,
tigt haben. Sie nahmen von allen
im Hafen liegenden Schiffen Vchtz.
Nur einem einzigen, an dessen Bord
sich zwei britisckze und dicr bclgisckj
Offiziere befanden, gelang ei, m
See zu stechen. Dieses Wasserfahr.
zeug aber wurde von Geivchrkugeln
durchlöchert. Die Tepesche meldet fer
ner, daß mehrere Verwundete in
Bardo eingetroffen sind.
S'mb sich keiner
Schnlö bewußt
Jron River, Mich.. 23. Feb. '
Hiesige Beamte erklären, daß das
Prohlbltionsgesctz in Jron County,
Mich., nicht übertreten worden sei.
als ihnen mitgeteilt wurde, dasz sich
Bundesbcamte auf dem Wege hier
her befinden. Dcputysheriff Allen,
der dabei behilflich war, den Prchi.
bitionsagenten an der Verhaftung
von drei Männern zu verhindern,
die das Prohibitionsgesetz übertreten
haben sollen, ist wegen- des Zwischen
falls nutzt m Sorge. Die Bundes
beanüen. sagte er, werden hier sei
nerlei Trubel haben, denn daS Pro
hibitionsgefetz ist in keiner Weise
übertreten worden. Seine Angaben
decken sich mit denjenigen des She
riffs Robert Wilson. Allen sagte,
daß der Prohibitionsagent Grove
bei der Verhaftung der Gebrü
der John, Joseph und Steve Seal.
cucn uns eins auswischen" wollten.
Grove hat keinen Wcrhaftsbefeyl er.
langt, und aus diesem Grunde der
langten die Countybchördm die
Freilassung der Verhafteten.
Unfall auf dem
Zerstörer Uilty"
San Dieao. Cal.. 23. !n.
folge des Berstens einer Dainvköhre
auf dem Zerstörer Zilty" wurden
zwei Matrosen getötet und zwei an
dere lebmsgefährlich verletzt. , Die
beiden letzteren befinden sich im Ma,
nnehospital zu Nalboa-Park.
Sinn Feiner erhalt
örei Zahre Zuchchaus
, . .
London. 23. Feb. D. I. Barton.
ein Führer der Sinn Feiner, dem
es gelungen, war, aus dem Mount
Joy Gefängnis auszubrechen und zu
flüchten, ist wieder eingefangen wor.
den. Er wurde zu 8 Jahren Zucht.
Haus verurteilt.
verlangen $1,415,000
für Luftpost-Dienst
Washington, 23. Feb. Das Se
nats.Postofficekomitee , hat heute die
Bewilligungsvorlage emgereicht; öie
selbe enthält einen Posten im Be
trage von $1,415,000, welche Suin
me für die Einrichwng eines Luft
poswerkehrs zwischen New Fork und
San Francisco verwendet werden
soll. Im Hause wurden alle Bewil
ligungen für den Luftpostverkehr gc
strichm. . , !
Gefangene kehren aus Sibirien heim.
Parrs. 23. Feb. Der Oberste Rat
hat die Heimkehr deutscher Kriegsge
sangen aus Slbinen anaeordnet.
Sie werden die Heimfahrt über Ja
pan antreten.
Hochstrafzenban inr Staat.
Lincoln, Nebr, 23. Febr-Avei
Hochstraßendroiekte, in - Crdfläche
Konstruktioil, in einer Gesamtlänge
von 11 Meile, r,t in Kontrakt für
$115,000 oder $10,000 per Meile,
vergeben. Ter Kontrakt schließt den
Bau von Durchlässen und Brücken
ein.
Hooder begünstigt Vertragsratiftke
tion.
VaWmore. Md.. 23. Feb. In
einer heute vor der John Hopkins
Universität gehaltenen Rede befür
wortrt der ehemalige Nahrungs'Ti
rektor Hoover die Natifitation deS
Fried cnsvertrages auf der Basis der
milden Einwändler. .
' 30,000 Bergleute streike.
London, 23. Fcbr.Etwa 30,000
Kohlengnibenleute stellten heute in
den Rhondda Valley Bergwerken die
Arbeit ein, weü zwei ihrer Mitar.
bester entlasien wurden.
Streiker siege.
Buenos , Aires. 23. Feb. Der
Streik der hiesigen Taricab Chauf
feurs eiets mit einem Sieae der
seöwH ,
wm. ). vryan
wird KltchcoÄ nicht
unterstützen
Miami, Fla.. 23. Febr. Wm. I.
Bryan. befragt, ob es wahr sei. daß
er Senator Hitchcock bet dessen Pras
dentschafts Kandidatur unterstützen
werde, gab heute nachitehende Er
klärung ab: .Ich bin nicht willen.
mich gegenwärtig weiter auf diese
Frage einzulassen, außer daß ke'n
Grund zur Annahme vorliegt, daß
ich. Hüchcockö Kandidatur begünstige,
New Vsrk öie arokte
Stadt der Welt
New Norf. 23. Febr. Nach Be
richten der Zensusbeamtcn zählt die
Stadt New Fork über 7.000.000
Einwohner. Die Bevölkerung deö
Metropolitan Distrikts, der Vor,
ftadte umschlickt, die nicht gerade.
zu zur Stadt gehören, beziffert sich
auf über 8,500,000 Seelen. -Somit
ist New Jork die größte Stadt in
der Welt. Londons Einwohnerschaft
England kann Einwände nicht
billigent
London. 23. Svc&r. Die Marnma.
Post tadelt die-britischen Friedens
vertragsenthustasten, die soweit ge.
von. San ue vLmenla nam Sein
Grundsas .Kein Risiko, alles Ge
wmn", in die Liga aufnehmen wol
len- Die Idee, Amerika Mit dem
Zugeständnis aufzunehmen, daß es
Heimachen kann, wenn sich die ersten
Anzcichm von Regen zeigen, ist eine
zu pyantasti'che Mmungung löroß
britanniens, daß sie nicht ertragen
werden kann, faat das Blatt und
fügt ' hinzu, daß der amerikanische
Lenat nicht getadelt werden kann,
wenn er die ganM Ligagedanken
verwirft.
n Reaierunaskreisen bat man
wenig Hoffnung, daß die für den
15. Ma nack Gent usammenaeru.
fene internationale Konseren ktwaS
erreichen wird. Für diese Konferenz
ist kein Programm entworfen wor
den, und inogllchmveise wird die
ganze Konferenz in informellen Be
sprechungen bestehen. ,,
Otto Wagners Angestellte erhalten
Prämien.
Anfcuias Mai ledten wahres er.
klärte Bäckermeister Otto Wagner,
daß er, um gute Arbeitskräfte sich zu
erhalten und deren Interesse am Ge
sckaft u beben, er innen ein Drit.
tel des Reingewinns zukommen las
sen wolle.. Sein Versprechen hat er
heute eingehalten und unter sieben
Angestellten die Summe von $585..
92 verteilt, je nach der Dauer der
Zeit, während welcher sie bei ihm
beschäftigt sind. Die ausbezahlte
Äumme variiert üwisckcn $27.72
und $157.50.
Samstaa wurde Lerr Waaner
durch drei Briefe aus der alten
Heimat erfreut. In einem Schreiben
macht der Burgermeisier aus Wag
ners Heimatsstadt Mebla. Tbürin
gen, ihm Mitteilung, daß er die von
Wagner Zur die Annen seiner Hei
matsstadt gestifteten 1000 Mark er
halten und in aenckiter Wpife wr.
teilt habe. Zwei andere Briefe kamen
von Verwaiidten seiner verstorbenen
Frau in Alt-Heidendorf und Nm
Heidcndorf. Provinz Oüvreusz?.
Herr Wagner , hatte ihnen je 500
geschickt,- wofür ste ihm ihren
herzlichsten Dank übermittelten.
Will Stenerudrückeberger z Leibe.
Washington, 23. Feb. Binnen
steuer.Kommissär Roder bat sm
Kongreß eine Bewilligung erbcten.
um oie teucroruaeberger vor Ge
ncyt zu bnngen. Er bebauvtet. dak
er imstande ist. der Regierungskasse
yiiaergangene Steuern un Betrage
von 51,000,000.000 tumfühtm.
wenn der Kongrch die nötigen Mit
tel. für die Untersuchung bewilligen
wird. ' ,
Siegieruugskontrolle vorbehalte.
London. 23. Feb. Es verlautet.
daß das Kabinett sich mit dem Ge.
danken trägt, die Aufhebung der Ne
gierungskoutrolle über Bedarfsarti
kel zu verschieben, bis billigere Prei
se eingeführt werden. Das Kabinett
wird die Befuanis des Nabruns.
mittelministers erweitern, und mög
ticherweise die Rcgierungskontrolle
aus Baumwolle, Lcder und Wolle
ausdehnen.
General Wood, einer der aktiv.
sten Kandidaten für das Amt deS
Präsidenten, weilte am Sonräaa in
Omaha, und verbrachte einen ge
lchastigen Tag. Der General hielt
im Vertaufz des Nachmittags und
IbendS zwei . Reden. Er erklärte,
daß der Eintritt der Frau in die
Politik die Männer zu eifrigerer
Anteilnahme an derselben anspornen
würde. Wood tritt für bt sofortige
Annahme deS Fricdensbertrages mit
den Vorbehalten ein, damit daS
Land . sich den groszeil inneren Auf
gaben widmen könne, die der Lö
sung harren. General Wood verteilte
die französischen Gedächtniszeichen
an die Angehörigen der 150 in
Frankreich gefallene!! Soldaten aus
Omaha. , ' ,
Verwalter fUr öen
Musikverein gesucht
Bis zum 1. März wird ein neuer
Verwalter für den Omaha Musik
verein gesucht. Gute Stellung für
ein kinderloses deutsches ' Ehepaar.
Bewerbungen sind zu richten an Val.
I. Peter. Präsident. 1307 Howard
Straße, Omaha, Nebr. Telephone
Tyler 340.
Unsere Spitzbuben
Chronik. Das Ende der Woche hat wieder
wie gewöhnlich den Mitgliedern der
Gaunerzunft Gelegenheit zu ver
mehrter Tätigkeit gegeben.
Zwei Banditen überfielen am
Sonntag abend Sani Patera. 1721
Süd 10. Straße, ganz in der Nähe
seiner Wohnung und beraubten ihn
um $310.
Harry Molitz. 8522 Süd 25. Str..
wurde von zwei Kerlen in einem
Auto in der Nähe von Watcrloo.
Nebr., überfallen und seiner Börse
beraubt, die glücklicherweise nicht über
$4-55 enthielt. .
Folgende Einbrüche wurden ge
meldet: " :
In den 8 und 10 Cent Laden
von McCroy wurde am Sonntag
abend durch eine schadhafte Kellcrtüre
eingedrungen und der Laden durch
wühlt. Ueber den Verlust liegen keine
Angaben vor.
Bei C. F. Ring. 1232 Süd' 11.
Straße, wurde Samstag nacht ein
gebrochen und eine Anzahl Anzüge
gestohlen.
Laster Klein. 2851 Wirt Str.,
kehrte am Samstag abend rechtzei
tig mit seiner Familie nach seiner
Wohnung zutück, um die Spitzbuben,
die gerade Silberwarcn u, Schmuck,
sachcn in ein nettes Bündel verpackt
hatten, zu verscheuchen. Beim eili
gen Abzug ließen die Räuber ihre
Beute im Stich.
Bei F. Stedingcr. UU Süd 10.
Straße, wurde am Samstag abend
spat eingebrochen, das Haus durch
sucht und eine Schrotflinte gestohlen-
Floyd'Strawn. 2927 Nord 28.
Straße, fand bei seiner Heimkehr am
Samstag abend sein Haus von Un
terst zu oberst durchschnüffelt, aber
nichts wird vermißt.
Zwei Kisten auserlesenen Weines
und vier Flaschen Whiskey wurden
aus dem Keller des Dr- B. B. Tavis,
1502 Süd 82. Avenue, in den frü
hen Sonntagsmorgenstunden gestoh
len. Die Schnapsmarder sprengten
das Schloß der Kellertür. um inS
HauS zu gelangen. Sie entkamen un
bemerkt. Dem Doktor ist kein Trop
fen geblieben. '
Vier bejahrte Frauen verbrannt.
Lynn. Mass., 23. Febr. DaS hie
sige Altenheim wurde heute durch
Feuer zerstört, und vier Insasse,
Frauen im. Alter von 70. 80. 81
uiid S2 Jahren, kamen in den Flam
men in.
Der Maurerverband hat das
zweistöckige Gebäude an der 21.
und Cuming Straße gekauft und
wird das obere Stockwerk als Wer
samnilungshalle benutzen.
Eine der schönsten Erfahrungen
deS reiferen Alters, ist die. daß man
niemanden vorwärts bringen kann,
Zußer sich selbst. ,:
Während man, iem Seift im
mer mehr Nahrung aibt unh m
Wple erhellt, läßt man nicht seitens
lverz eriauen. ,
Rindsbraten mit Pil
saure und Mehlkloßche.
Man läßt sich vier Pfund Sirloin
Braten schneiden und reibt diesen
mit Salz und Pfeffer ern. In einem
Topf läßt man Pfund fein ge
schnittenes Nierenfett recht heiß wer
den, gibt das Fleisch hmein, dreht
es öfters um, biö es rmgsum gut
braun ist. Dann gießt man bis zur
halben Höhe deö ZfleischeS kochen
deS Wasser daran, gibt eine seinge
schniitene Zwiebel, etwas Karotte
und 1 bis 2 Nelken hinein und läßt
das Fleisch langsam 3 biS L
Stunden schmoren, wobei man es
von Zeit zu Zeit umwendet. DaS
Wasser muß nachgefüllt werden, so
bald eS eingekocht ist. Man sieht zu,
daß die Brühe in der letzten halben
Stunde schön goldbraun einbmtet.
Dann nimmt man daS Fleisch her
aus, gießt daö Fett ad, füllt zu dem
eingcbratenen Bratensatz Wasser
hinzu, rührt alles vvm Boden auf.
sckläat die fciir. aibt sie wie,
der in den Topf zurück und schüttet
nun eine halbe Büchse eingemachter
Champignons dazu. Auch daö !
Fleisch legt man wieder dazu und
läßt alles zusammen noch 15 biS 20
Minuten sieden. Nun rührt man
einen Teelöffel Mehl mit kaltem !
Wasser und sobald daS Fleisch auf
die Anrichtplatte gelegt ist, rührt
man an die Sauce soviel von dem
Mehl, daß die Sauce nicht dicklich,
sondern nur leicht sämig ist. Um den
Braten herum legt man die Klöße
und zuletzt gießt, man die Sau
über das Fleisch.
Sandltkn mitgsndgrcnakkn
Berlin. Ein miblungener Raub
Überfall wurde neulich iq der Villa
Nauchftraße S tm Tiergartenviertel
Berlins rübt. Im Obergesckxß
diese? HauseS wohnt der Weinhandler
Kuttner,' der daS bekannte WeinhauS
in der Friedrichstraße 171 betreibt.
Kuttner hatte um 1 Uhr nachtS noch
mehrere Herren zu Besuch in seiner
Wohnung. Wahrend sich die Gesell
schaft unterhielt, klopfte eS plötzlich,
und ein Lizefeldwebel mit zehn
Mann langte Einlaß, um Herrn
Kuttne? zu sprechen. Der ganze
Trn"p war mit Handgranaten und
Pistolen schwer beivasfuet. Ter Vize
feldmebel, ein Unteroffizier und ein
Mann traten ein und erklärten, eine
Durchsuchung vornehmen zu müssen,
weil in den Räumen ein Spielklub
tage. Kuttner schöpfte Verdacht, um
so mehr, als kein Polizeibeamter die
Soldaten begleitete, und weil er
wußte, daß ohne Polizeibeamte Sol
daten derartige Amtshandlungen
nicht vornehmen Kursen. Er ver
langte deshalb von dein Führer, dem
Vizefeldmebel, einen Ausweis über
seine Person und seinen Auftrag.
Der Vizefeldmebel konnte ihm jedoch
nichts anders zeigen als einen Ur
laubspaß. Damit begnügte sich Kutt
ner nicht. Während der Auscinan
Versetzungen benaä)richllgte einer der
Gäste das zuständige Polizeirevier
in der Könizin-Augusta-Straße. Von
dort kamen bald mehrere Beamte.
Unterdessen hatten sich die meisten
Soldaten schon wieder entfernt. Der
Polizeiwachtmeijter traf nur noch
den Vizefeldmebel, den Unteroffizier
und den Mann in der Wohnung an
und hielten alle drei fest, bis von
der von , ihnen benachriclitigten
Wache des SturmbatailloM Schmidt
im Reichömarineamt in der Königin
Augusta-Straße ein Offizier mit Be
gleitmannschaften kam und sie nach
der Wache abholten. Hier ergab sich,
daß nur der Unteroffizier und der
Mann dem Bataillon angehörten.
Der Führer der Gruppe ist ern
Vizefelöwebel, der in einem hiesigen
ersten Hotel wohnte. Er machte über
seine Person sehr verschiedene An
gaben, die nach der Uä rung bcdür
fen. Bald will er dem Baltenkorps,
dann diesem oder jenem Freikorps
angehört haben. Endlich , sagt er,
daß er geradenwegs von Petersburg
komme. Ter Vizefeldivcbel hatte sich
an Leute des Sturmbataillons her
angemacht, um sie sür die Aushe
bung eines SpieAubs zu gewinnen.
Das war ihm auch bei einem Unter
offizier, einem Gesreiten und mehre
ren Mann 'gelungen. Die ErmiU
lungen des Sturmbataillons führten
bereits zun . Verhaftung von drei
weiteren Soldaten des Vataillolls,
die an dem Anschlag beteiligt waren,
und sich vor der Ankunft der Polizei
schon entfernt ballen. Die Verhak
teten find Vigefeldwebel Pacholitz,
Unteroffizier Almcs und der Soldat
Kaufmann. ; r
Bo der ostdeutschen Holzindustrie.
Im Hinblick auf die bevorstehen
de Abtretung großer, jür die Holz
wirtschaft wichtiger, sast unntbehrli
cher Gebiete des Ostens, hat die 25.
Haupttagung des Vereins Deutscher
Holzhänöler und Holzindustrieller
ein besonders lebhaftes Interesse ge
funden. Geh. Reg.Nat Prof. Dr.
Schwappach wies darauf hin, daß
00.000 Hektar Wald,' die sich in
den abgetretenen Gebieten befinden,
der deutschen Holzwirtschajt be
stimmt verloren gehen. Wenn man
den Wert eines Festmeiers , Holz
durchschnittlich nur mit 50 V!ark be
rechnet, ist festzustellen, daß der
deutschen . Volkswirtschaft ungeheure
Beträge verloren gehen. Um einen
Ausgleich herbeizusühren. bezeichne
te der Redner, ebenso wie der Vor
stand des Verbandes, Kommerziell
rat Michalski, die Steigerung der
Holzproduttion in Deutschland als
eine notwendige und mit allem
Ernst zu betreibende Maßnahme.
Wie der Vertreter des . Reichswirt
fchaftsministeriums, Oberforstmeister
Dr. Kahl mitteilte, wird die Verfü.
giuig des Landwirtschaftsminifteri.
ums, wonach der Einschlag um ein
Drittel vermehrt werden soll, dem
nächst Gesetzeskraft erhalten. I
eingehenden Ausführungen verbrei
tete sich alsdann der Reichskomnns
sar für den Wiederaufbau Dr. HÜ
bins, über die Aufgaben, die der
deutschen Industrie und auch der
Holzwirtschaft bevorstehen. Er
warnte aber zugleich vor einer
Ueberschätzung des Bedarfes m Ba
racken der ohne Mühe aus den vor
handencn Beständen befriedigt wer
den könne, da eS stch einstweilen nur
n l d Unterbringung der deutschen
Arbeiter handelt. Von verschiedenen
Rednern wurde sckiari gegen daS wi
derwärtige Treiben der Brennholz,
lrmcherer und Brennholzschteber, die
iie BerecZMgung Brennbolz,
bestände aufkaufen und dadurch dem
Nutzholzmarkt entziehen, protestiert.
In
der Redaktion?
ftube. Der Femllctonist: Herr
gott, mir fällt heute aber auch rein
gar nichts ein!"
' Der Redakteur: Du hättest lieber
Architekt werden wlleu. alter Kux
ttleine coSalnschktchten
1 1
Zu Ehren del Geburtstages
von George Washington sind, die
Banken. daS Postamt und die ftäd
tischen und CountybüroS geschlossen.
Die Schulen sind so ziemlich die ein
zigen osfentlichm Anstalten, die wie
gewöhnlich osfen sind. 'Doch gelangen
in den meisten kleine Festprogramm
zur Ausführung. Die, meisten Kir
chen hielten am Sonntag Festgot
tcrdienste zu Ehren deS Vaters der
Republik ab.
Tk. Fred Swartzlander, der
hier seit 1887 als Arzt praktizierte,!
ist im Alter von 72 Jahren in seiner!
Wohnung verschieden. Er stammte
aiiS den: altkn deutschen Stamm in
Pcnnsylvanien.
Frau Anna Bandhauer, 3711
Pine Straße, ist im Alter von 68
Jahren in ihrer Wohnung nach län
gerer Krankheit gestorben. . Sie
stammte auö Pilsen in Böhmen. Ihr
seit längeren Jahren verstorbener
Ojaüe, Wacle Bandhauer, gründete
die erste Zeitung in tschechisch
Sprache in den Vcr. Staaten
James H. Hanley, Staatspro.
hibitionsdirektor, hat Verstärkung er
halten. N. B. Miller, spezieller
Prohibitionsinfpcktor von Washing
ton. und F. A. Mangold, Spezial
agcnt von Denver, werden ihm hel
fen, die Bundcsregulattonen im
F00D DRAFTS
Sende Sie Ihre Verwandten eine Aniucisnng
für Liebesgabe an unserem Hamburger Lager.
Unser Lager in Hamburg
mit Office eröffnet
Imch bm Verland bon LlebeZgnbe au? unserem Hamburger
imtt sind wir in der Sate, Ablikskrgen in Temlchlmid,
Cffttntid), Ungarn, zechi-Slovakia, Pole und Schwei, in dir
kürzeste Zeit zu rnoiDcn.
Unsere Vorräte in Hauwurg bestehen aus Fletschwarr und
gell, welchk speziell in
unseren. grosi.e Tchlachthof'Anlagen in
Ncwark, N. I.. , . ,
lur ' den Crvvrt zu bereitet werden, sowie ant inet, vollen
öwadi v Lezereiwke.
. Alle Ware sind do erstklassiger Qnalltät.
kklbsiqeckie Kisten nebmen wir an zur Rate bon 12 Onl
der Plund tom Pr!wGcicht und S Prozent für Bkrliche
runa von, Heilt zur romvlen WeiterSelörderung und sreier
Stieserug dri sere Hooiburgcr CUUt nlaegei!.
Ablieferung garantiert.
kchreiben El sür Preislisten und EinzelHeiten der
spreche Ei tor. .
X. Fink & Sons Food Co.
416 Broadwah, New York City.
!chlachttiasek , ewark. . I.:
, 87 gkklwglsk See.
kwk, . Office: 7 llal ir.-Telel'Zon: Markkt 00.
Sofortige Lzilfe
KA,iftrtzc
. ab Hamburger Lager
zur fofortigeli Ablieferung in Deutschland
und Oesterreich für
Sin (1) ist eiMehk, Vdl 49 Pfund nett, t.... $13.00
kl (1) Fad WeijkwkSl, mtb Meda rd, 98 Pfund netto, u.... $21.00
in (1) Fa Sfiw-Krtl, Wedol Brand", 1W Pfd. net. ta $38.00
Ein 1) ist Zkkff. best Oualtöt. rnild, don 30 Pfund nelt.... $20.60
kt (i) Ki!l, ffnlxtr(r Milk, tt F. Siandard Brand, OuallW araniiert,
. thaltirO 48 ichs do j 14 vru.. .....-.. $20.00
C!ne fl) Kisw chkj, reine, sluif Blechbüchsen dn je io wnd.
60 Pwnd netta. .$37.00
El (1) ist er, 100 Psund eil, m .....$3.00
Ein (1) Sack Hetjkil, 100 Pfund netto, ,u $ Lg
Kabelkosteu $3.00 ertra pro Adressaten.
Preise nach Oesterreich und Czecko
Slövakia 107 höher.
Erpeditl'o ab Hamburg geschieht per Eilgut. Alle Waren
sind dou der a l l e r b st e Qualität. Wir über
nehmen volle Garantie für richtige Ablieferung. '
OMAHA MERCANTILE CO.
Albert Krug. H. F. Nohring. fßal I. Peter. ,
315 Süd 14. Str 2. Flur, Omaha, Nebr.
Telephon: Touglas 3938.
1
n
M
El
M
n
nniffft
MMkM
iisnnncsEiQODOEriEiEaiiQiiiisiissi
BESTER GELDSENDUNGS-DIENST-
WIR
r,4ra kl.
ick Slrni
M
II
ii
II
II
tj
tl
fUtn de
u. ifr Usriaa iw! jemi
M, (Strft..f...i ..mW in.i;u L tl-l
,. HIft(t f die dee ffer Crt!t.?nH.
bÄSlten4? tnWt " tm BM"n b im
,niii.!!rrtB), .witjeiotoii. auao6() a. uman(,n. t.
L.uIj-, ,W "
BnTto prompt rledtgt. I Kuminafl tttiim wir lwIll!Ir.
' " m WVCWVIU1
NEMETH STATE BANK
19 22. cüt
1, -Mt
5lito
Staat durchzuführen.
George Tcchck, der von der
Polizei abgefangene Straßenrullber.
der bei seiner Gefangennahmt
schwer verwundet wurde, erhielt von
Richter Treup eine ZuchthauSstras,
von 15 Jahren zudiktiert.,
- Schwermut insolge langer ,
Krankheit veranlaßte Frau Rosa
Baldwin. 1523 Nord 17. Str.. sich
von einem Nachbarn einen Revolver
zu leihen, mit dem sie sich durch die
Brust schoß.. Die Wunde ist nicht
tötlich. .
Die Wohnung deS Dr. A- B.
Adams. 8108 Nord 30. Str.. wurde ,
am Somüaq morgen ein Raub dce
Flammen. Daö Fcucr hatte schon
große Fortschritte gemacht, als eS
entdeckt wurde, und AdamS brachte
nur mit Mühe seinen neunjährigen
kranken Sohn in Sicherheit. Die
Pflegerin desselben, ein Frl. JoneS '
von Missouri Valley, war, betäubt
4 Boden gefallen, und wurde von
W. Williams, 30. und State Str..
unter eigener Lebensgefahr inS
Freie getragen, während der 15
jährige Arthur AdamS, der älteste
Sohn des Doktors, durch den Mut
feines Freundes Al. Walkup gerct
tet wurde, der den jungen AdamS,
der besinnungslos geworden war.
allein aus dem 2. Stock hinaustrugt
Abonniert ans diese geituna.
u
ICitn am irrUD
f1
li
II
II
1
t
11
II
U
II
Kfirt tm iAuetTR.
Mn tirtrt tm cherile.
kgetuoa. ir W len dofl .
... ... .7,. WUMV i
ir 175m noi sxunsior.8, Unaatn.
T . .iMAnlM ... - "
V.rk Ci.h-
??ZlI.IP,M
-LU , .
V
mMMM .,,M IMiyMIfMMM M
........ mmmmmArt ..- . Jk
i