Tägliche Omaha Tribüne. (Omaha, Nebr.) 1912-1926, December 13, 1919, Image 1

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    l'V
I
I 4rn.tUlü, -
PUEUSUED AND DISTBIBUTED UNDE3
PERMIT N IM), AUTHÜttIZEU BT THE
ACT OF OCTUBEH , 1917. ON FILE AI
TM POST OFFICE OP OMABA, MEBB
' Bl OßDEB OF THE f RESIDENT ,
A. 8. BURLESON, PüSTM ASTEB -C F.N ER AL
Am Amertt Nrwipep!
Whlch ittnd Im Antri
MB Ideal ind prlndptet
pubtbhed b du Cet
ss Uitrft fer Atncri
ritt - cltUena wbo tead
Gcrnu
o
K
sb
-VTVf
VC
-T
i
'! ff
Omaha, Nebr.,' Samstag) den 13. Dezember 1919
8 Seiten-No. 23G
35. tfnhrflonfl.
fZJ" "
vi ixifit (f
O
0 ff
"OH fslflf
lvy lv
IMVUll W r 1111W VJV ' :.VVVWW
, ' , ; ' ' ',., . ' "
; ? e
?r
V
S;
. j:
-
K.
)
50 Prozent
crglcutc ar
ds wird gesagt, dasz Aberglaube ic iibrkgen ab-
gehalten hat, am Schwarzen Freitag" uno
am 15." öie 2lrbeit aufzunehmen.-,
, t
Manche Bergwerks-Besitzer find nicht zufrieden
rn,;, ist 'Tn ' &ürarxet
Freitag" uad die NnglückSzahl .13
v. is,inniin. swr? ae.
ivuLkii wiv. w. i i - j . n ?i
mtg, um sieWenflraber abzichnlten.!leute zwingen werden, an dw Hrbcrt
" . i ... fV. 'maJi nnm 4i , ?.
in geschlo's, reir Reihen die Ärveir zu gcnen. er ui
' wilder anfzunehmen. Vergwerksbe-! lichen Teile des Staats begeben, um
fiter sagen, sie wären durchaus nicht die Unionluite , zur .'Aufnahme dcr
i-VrrasstU daß nur G0 Prozent der. Arbeit zu anlassen. - .; . -AuSMndigm
ihre Beschäftigung in' 'Nach, und -nach werden, m der
den Verwelken gestern wieder auf- Ttadt Chinas die Beschränkungen
genommen hätten. Die Bergleute. ! auf ' Brennmaterial mimehoben.
s.wie die mristeit Personen, die Ve-. Viele Geschähe haben heute den gan
schäftigungen obliegen, die niit Le-! zcn Tag hindurch offen, obgleich, die
benSaefahr verbunden sind", sagte jVcrordnun,, des Vrennmatcnaldircr.
p'm Beram iksbesiker. sind aber. tor vt 'Montan m Kraft treten
glaubisch: sie würden nicht m Mas
fen an eine::: Freitag zur Arbeit zu
rnckkchren. Ta?,il koinint, das; der
Samstag x.f den 13. des Monats
fällt. Ich rwarte. das; die Aufnahme
dcr Arbeit cm Montag .allgemein
werden wird."
interessantes
Allerlei
aus Deutschland
Berlin, 13. Tez. Die radikale
Zeitung Freiheit meldet, in Teutsch,
land sei eine neue Organisation ge
gründet worden, deren Zweck darin
vestchc, die Presse für die Wieder
Herstellung dcr Monarchie zu beein
f (..' .. Of .. s?i' i, l ftJ rrtMrtHM
i R LTrt Ar , r!:ZM das; Kohlenpreise unter der
t K. 5 SS S SS Sine. Mmochung ungesetzlich erhöht
WUVHU, f'D'IW
seS. Angeblich stehen Organisa.
tion, die sich deutscher Slat nennt,
beträchtliche Summen zur Versü
gIMg. ' -
Der .Finanzministcr hat in Ab
rede gestellt, dah Teutschlaiü, im
Geheimen ein Zollembargo gegen
Äaren erklärt hat, die von der En.
tente eingeführt werden; angeblich
traf Deutschland diese Maßnahme,
um den Kurs der Mark zu bessern.
Die Zollbeamten dagegen sind scharf
Hinter anen azievern unosazmutttt'
H
"m her. um .zu verhindern, da
armcl importiert wcrscn, oa ,
Wft zu viel Geld für Lurusartikel
Naegeben wird und die Einfuhr
Wrts.uMrtamiH.is in fiir
i!l i'iuyinim'v o",
,.!'.N',t.
ZDer Franlsiirtcr ' Älvrrespondcnt
?!lutscheii .Taaeszcituna mclocr.
' Vereinigung dcr Handelskam.
?rn von Süddeutschland trete da
je ein. das; die Reichszollgrcnze
Zeder eingeführt und die temporäre
kZÄgrcnze im Westen abgeschafft
i v
I f ' . X , ' '
oit einer Resolution., welche von
1 i Vereinigten , Handelskammern
' genommen wurde, heißt cö: Der
llaürtcl- an dcr Grenze des be
sn?iTPta Tint das cnvartcte
.. . i . j . .
irfif nrtmht' indfffpt! be
t
-s i'Sslnhpl iinb
ftTintttgtc den Schleichhandel und
Schiebertum: auszeroem i oer
is der Waren bedeutend gcstie
. Der Wechselkurs hat sich nicht
. ssert, ui
. kndelskami
Liltschland
. ',1t Zollgür
Zssert, unk die Vereinigung dcr
kanimirn von isuowen'
nnW knrlnnnon nfinr. hsift
o-ir.-.rT u' imh die
. ',jeickzollgrenze wieder eingeführt
!
y Deutschland hat : eine Zollgrenze
, Zn Rhein eingerichtet; die Zollbe.
. W ' . . ' . . v
frnien sind beauftragt.' ein vimuargo
tnnrn, oTTp TOiw. hin hon dcr Gn.
Tcaen alle Waren, die von der En,
t k, knknkt . CfiMct mi4 ein
f, Ll yviu n-y.v... w.. -
, geführt werden, durchzuführen, um
!die Wechselrate der Mark zu veern.
In der deutschen ' Nationalver
'mmlung machte gestern der Al'ge.
.-dnete Hugtnberg einen heftigen
'fngrisf auf das Kriegs.Notabgabe.
G esetz, wie $ vom Vizekanzler und
-r: :!kt ITfnAAni fmvnstvfnn
(JlIlUlläHilUlUl Ullivv.i..
5-vrden war. Wenn i vornaoen ,
SAr-ie SSun?.itra. blt T?llt MM M
Wirtschaftliche Auslandsklavere i ' zu
Rühren, wm-iim gestattm Sie denn
icht den Alliierten einfach, den
i-.r r.A.l.f t . T es Hirn ?
HUIlUlij111 lu'11 0" vk.i.wi
In seiner Erwiderung stellte Erz
erger die Konservativen dafür an
m Prange-, das; sie mit dem Ge
anken ei,il!r Besetziiiig des Ruhrbe
rl durch die Alliierten spielten, in
-ein Ang.vblick. da Deutschland vor
?-
Entscheidung über kne Frage
r1
ht. ob es umschö seouu umer.
chnen soll, oder nichts
ss
Krans ??arrinaton. Präsident dcr
Illinois Vr'.ll,cnlcute Mrte. dß
die ffleamtert dcr Umon die vwg.
soll. . . :
Bcrgwcrköbcsibkr mcht hofsnungvoll.
Washington, 13. , Tez, -Berg-lvcrlsbcsitzer
im zentralen Pennsn
vania, woselbst sich der größte Koh
lendistrikt be'indct, sagen, das; Ne
gieningsbeamte. die Dr. KarficldS
Entscheidung ujcht gelten ließen und
sich cinmischien, von der wirklichen
Lage der Dinge nichts ' verständen.
Die ganz? Angelegenheit ist ' Gar
ficld aus di'n Händen genommen
worden . und die Folge ist, dasz die
Bergwerksesider sowie die Konsu
menten ' den Grubenlcuren sujctlto
fert ltioröfn lind. ' ,
F. E. Sarkneß. Rechtsbeistand d?r
Vrennmater'aladministration. machte
.
Grubrnlicsitzcr Zn Beratung.
' Kansas G.itt), 13. Nov. Gruben,
hesikcr von Missouri, Kansas. Arkan
las und Oklahoma beraten bier über
Maknahmäl in 'ÄerbZndnnK 'mit' der
Wiederaufnahme drs. Gnibcnbctricbs I
. !. . .tr .r.. i
und die allgemeine , LZohlcnlage im
Tüdweitcn. ', .' ' "", s
Die Schlcdögerlchtskommlssion.
Wassiington, 13. Tez.-Ter Präsi.
dent wird, sobald .Gencralhundesan
walt Palmer heute auS Indianapolis
.rückkekrt. mit ibm über die ctvf-
sammensetzung der Schiedsgerichts
koinmiiilon beraten und dann deren
Mitglieder .'rncnncn.
Beschrankn? Lnfgkljoben.
.' Washington. 13. Dez Regional
Lahndirektoren in den ganzen Ver
einigten Staaten haben Autoritätt
den Bann auf Heiz, und Veleuch
tungsmatenal nach Gutdünken auf
heben zu können. Vahndirektor
Hines, der jetzt auch mit den Funk
tionen des BrcnnmqterialdirektorZ
betrmit ist, h.it alle seine Unterbeam
ten viervon in Kenntnis gesetzt. In
Washington, ist dcr Bann heute geho
ben worden. ' "
Wollen Arbeit nicht aufnehmen.
: Golitmbiis, 13. Dez. Trotz
bet Tätsache, daß mehrere tausttid
Bergleute, in Ohio beschlossen haben,
die Arbeit nicht wieder aufzunehmen,
erklärt John 2Noorc, Präsident der
Ohio Miners Organisation. , daß am
Montag alle Minen in Betrieb gc
setzt sein werden. Berichte ans Steu.
! bcnville besagen, daß 0 Prozent dcr
Krubenlcute OM Streik bleiben wür.
den In uSea oÄ haim
sich 400 von 2500 Bergleuten ge
Sie W,cderaiifnahme der . rve.
erklärt; 80 s,nd heute an d Arbeit
rtfAftrtrtrtn
m .
, VillingS. Mont.. 13. Dez. Ob
gleich viele Streike? heute die Arbeit
wieder . aufgenommen haben, sind
andere entschlossen.' unter den Ab
machungen nicht zur Arbeit zurück
zukehren. In mehreren Gruben
werden Freiwillige beschäftigt. In
manchen Gegenden Montanas zeigt
daS Thermometer auf 40 Grad,unter
Null.
SkandinavlerUr
Weltfrieden
Stockholm, .'13. Dez. Die hier
bersammeltcil skandinavischen rrtre.
men Soziallften und Laboriten ha
ben eine Resolution angenommen,
in welcher si ' eine Weltrcvolntion
befürworten, sich zit den Ansichten
der russischen Sovietrcgieruw bc
kennen und l'cfürmortcn, daß sich
die Handwerkcrvcrbändc zu dein
Programm der Radikalen bekehren.
er
Bciicii
Irische Republik sucht
7lnerkenmingoer U.S.
Freunde und Feinde einer dahinzic
knden Äorlage bitterem -,
Pf.
Washington. 13. Tez. Die An
sprüche der irischen Republik auf
Anerkennung wurden' gestern wieder
dein Kongrefz vorgelegt und in einer
sehr stürmischen, den ' ganzen ' Tag
dauernden Sitzung deö . Hauskomi
teeS für auswärtige Angelegenheiten
verhandelt.
Die Zuschauermenge, welche allen
verfügbaren Raum im Komiteezim
mer und in den anstoß-'nden Räum
lichkeiten füllte, begleitete die Ver
Handlungen mit beifälligen oder
mißbilligenden Zwischenmfen, und
verursachte mehrmals ernstliche Ru
hestörkingen durch die dem 5lomitee
reichlich dargebotenen Ratschlage,
Unter den Zuschauern befanden sich
viele amerikanische Führer in der
Sache irischer Freiheit, welche zu den
Demonstrationen des Publikums die
Führung lieferten.
Die Veranlassung au den stürmi,
sehen Szenen gab die Vorlage des
Abgeordneten Mason. Rep. von Jllv
nois.. welche die Bewilligung von
Geldsummen fordert, um diploma
tische und konsularische Vertretung
der Ver. Staaten bei der neuen von
den irischen Insurgenten eingerichtet
ten Republik zu bewerkstelligen. -
Die Freunde der Vorlage erklar
ten, daß dadurch dem Zkongreh die
Gelegenheit geboten wurde, die m
sche Republik soweit anzuerkennen,
als , die' Vnfassnng dies gestatte,
während die Gegner der Vorlage be
haupteten. daß die Annahme derseb
ben die Ver. Staaten in eine sehr
gefährliche auswärtige Politik vw
wickeln könne.
Die Mason-Vorlaae hatte Are
wärmsten Verteidiger in Richter D
F. Cohalan vom Obergencht des
Staates New Jork, wid in F. P.
Walsh.der an der Spitze der Ee
sandtschaft , stand, welche die irische,
Angelegenheit auf dem Friedenskon
greß zu Paris vertreten sollte; die
Gründe der (Gegenpartei wurden von
0L L. Fc;: Sie. Haven. Gpirn.i, und
G. X. Lemon, dem Äoritzendett der
Föderation of Prcsbyterian Patriotic
... .
SoeietieS vorgebracht. Wegen der
häufigen Unterbrechungen mufet? das
Komitee die Hoffnung aufgeben, die
Sitzung am Freitag zu beenden.
Dieselbe wird heute fortgesetzt.
Gegen , den Schlich der Vorhand,
lungcn erregten die gegen die , Füh.
rrr dcr irischen Republikaner und
einige ihrer Nachfolger in Amerika
erhobene Beschuldigungen wegen
ProGcrmanismus' einen wahren
Sturm des Unwillens unter den
Zeugen und Zuschauern, den der
Vorsitzende nur mühsam dämpfen
konnte.
UirKs Urlaub" vor
Obergericht in 5ineoln
Lincoln, 13. Dez. Das Oberge
richt des Staates Nebraska hat den
Gcneralanwalt und den Advokaten,
stand des Staates aufgefordert, die
Entlassung des zu 20jähr. Zucht.
Haus verurteilten Vcryl Kirk aus
dem Staatsgesängnis , zu Lincoln
durck einen Urlaubsschein des Se
nators Bushee, zeitweilig amtieren
den Gouverneurs, zu untersuchen. .
.Diese Verordnung des Oberge
richts ist e.ne Fol" dcr voin Kreis,
gericht für Doug!a? County einge
laufcncn Beschwerde, worin die Rich
ter diescs Gerichts eine Untersuchung
verlangen, um zu entscheiden, ob die
Vertreter Kirks nicht wegen unpro.
fefsioncllcn Vorgehens vomAdvoka,
tcnstande des Staates Ncbraöka auS.
Kuicklienen seien.
TaS Vorgehen des Gerichts hat
nichts mit dcr Entscheidung über die
ZVraae m tun. ob Kirr wieder , uiZ
Gckänanis zurückacliefert werden
muß, sondern nur mit dem amtlichen
Verhalten seiner Anwälte. Dcr (So
richtshof setzt in solchen Fallen eine
auS Advokaten bestehende Kommis.
sion ein, wcldie entscheidet, ob die
Betrcsfendm noch weiter in den Ge.
richten dcS Staates , als Anwälte
auftreten dürfen oder nicht.
, . . - -'
Ungarn wird im Jann Frieden
schließen. . '
Panö, 12. Dez. Wie hier von
glailbhaftcr Seite berichtet wird, soll
dcr Iricdcnöcntwurf dcr Mierte
mit Ungarn den Vertretern dcS Lotz
tercn int Januar vorgelegt werden,
wobei den Ungarn nirr kurze Zeit
zur Entscheidung für uu gegen ge
laKn Wrösn W.' . . 'i
,,,, , ,, uilMlW'llllll'PHWIll'l'"-' 1 " '".'. D", ,vm''"i
.. . . - ... .,....- . v .
Im . " . . ; $
ti ' ' ' 4 ' ' : 'v 1.. si
Y 7 . , ,":v X
I ''j Vi VT. v' - i 1
l j ', a -j; L jr 'zv:. 3
"yf ' i.i v iyl t J
7, y At 4 'j i( -. ;;...
r i v, r 1' Ufi-
? i 4 " -,",', ' t'rj' '
' ... . T'" ,I 7'! !'.'' V ' i i
,' r
V " '
li "A Hl
T
i
j
.'ij !' "' S
' I M
: k
, . . ; 'i
H II
' I j
, . f juaJi. .
"" I ?M
y, Vi - i &
V-'S-'t ? I
: n
i 1 , r a'v r 1
f. ! S- i . .
5 " . J ' -f I
: ' " "t ' ' p
' ' ihr' : '
i" - vs - i f
; -- '. ' ö . l':'.-."';-,i.Vy-',; : ?
i ' v--s,'. I? " """f
i f ' ; ' ' ' . ' -sJ' y y - t ' . . , , I .
t' ' '. xv
h ' 1 - -z4- ' 1 if i :
! " f 1 i J-'' '
?lu d .V' i V v-- u
- i "" l - v: . U
p' ; ' 1; . : .V.i ; 4
li ;
k-.- : .s.'t.' .v v.-v,"".-.-,"-.-nvA'iw-" . .- :v. -'. '-vt 7, v,
ti1"' ,,--t,w.-
e xr,,i1,lnen toon bcrsunkcncn
tisch veranlagte Gcmütcr stets eine ärosze Wirkung ausgcübt, und den
Taucher init 'dcm Schimmer des Abentenerlichin ,",mgeben. In den bis
herigen KosriZmen konnten die Taucher bis zu einer Tiefe von 180 viift
hinabdrwnem Jetzt, hat ein mncrikmiischcr Ncger. dcr Mechaniker
. Chas. Jackson, einen Tauchttlnzng erftüidcn, der seinen Träger gegen
den in der, Tiefe zuncbmcnden Wasserdruck sckiiitzt. und mit dem man
schon 30 Jvili-, unter den Meeresspiegel hinabgetaucht ist. ?ie erste
praktische Anwendung wird der neue Tauehcr-AnMg bei den Versuchen
finden. tzöM000( in Gold, welches die deutschen Unterseeboote mit
' dem Danipfcr ,?auntio" an dcr irischen Küste vcrsenktcn, joicder an's
Tageslicht zu bringen. , , , ' ,
Griechen Kehren mit
vielem Gelde heim
Washington." 13. 'Dez. RahiPt
12.000 Gri.chen ' sind in den vier
Monaten vom Juni bis einschlichlich
September nach ihrer alten Heimat
zurückgekehrt trotz dcr übermäßig
hohen SchikjZpassagicrpreise ' und der
Schwierigkeiten : in der Erlangung
vön Pässen.. So berichtet der ameri
kanische Generalkonsul Weddell in
Athen. Die ' heimkehrenden Gricchzn
nehmen auch eine große Geldsumme
in Gestalt V5tz Wechseln unb Bank,
notcn'iilit. Sit Km 1.,'Zauuar'l.glS
wurden Pcanweisungen in Höhe
von $25,00(-',00X aus- den Vcrcimg
ten Staaten nach Griechenland zu
normalem Wechselkurs gesandte
Nupprecht stellt sich
bedmgungstvelse
Münchm 13. Dez. Der ftühcre
Kronprinz Nupprecht von Bayern.
dessen Ausin fcrung von den m
iertcn verlangt wird, schrieb an den
Präsidenten des bayerischen Roten
Kreuzes. das; die Slnlnasumg der
Alliierten. Anklager und Richter m
einer Person sein zu wollen, x cm
Hohn auf jedes Gerechtigkeitsgefühl
sei. dak er sich aber ausliefern will,
unter der Bedingung, dasz die deut
schen Gefangenen ftcigclasten werden.
, " - '
Lx-Uaiser Uarl
' möchte nach Prag
Paris. 13. Dez. Einer Depesche
aus Prag zufolge haben Ex-Kaiser
Karl und dessen' Gemahlin die
tschccho-slowakische Regierung ersucht,
ihnen zu gestatten, Aufenthalt in
P.ag nehmen zu dürfen. Dieses Ge
such ist aus politischen Gründon ab
gelehnt wordcn. Auch beiszt es. das;
d.r Er.Ka,seriN gczwnngen )t, ?!
v.k ,,.,,.,, v0.i-..u.... .
lere Schmucksachcn zu verkaufen. Es!
beifzt. daß eine amerikanische Zeitung
de. Er-Kaiserin Pöou.uuu tur
öfsentlichung ihrer Erinnerungen an.
geboten habe. Das Anerbieten wur.
de abgelehnt.
, -
Todesurteil in Abwesenheit.
Berit. 13. Dez. Da-. Kriiuinal.!
gericht ic Freiburg. Schweiz, verur
teilte einen früheren amerikmii scheu
Soldaten namens Erix ,n Abivcsen.
heit zum Tode. Erir. dcr ein ti
scrtcur ist. ist beschuldigt, einen ita
licnischen Redenden ermordet zu ha.
ben. Crir, dcr als ein Mann von
auncrordmtUchcr Korvcrstärke gc
schildert wird, entsprang vor feinem
Prozeh ans dem Gefängnis und hat
',v ' X rv.... k.
man rciiocni nvu luuic
ihm , gesunden. Ein amenraniH.'r
Mitdewrtcur namens Ikunzo erhielt
7 Jahre S.rafhaft.
BoWnmst? wieder geschlagru.
London. 13. Dez. Nach hier ein
getroffene Depeschen von der
Ilkrainc hat General Denckin die
Stadt Kiseff wieder besetzt unlk dic
Bolscheroistcn in östlicher . Richtung
tvdtwm ...
Sck'nbsckiiffen baben auf roman-
tt. S. Srnteberichte
Hiv "tafol 1919
S
(JWMiVliVMH M(inyv.;i.
und darauf eingehe, die Schadencr
: Wawingwu i-jifatftage toegtn der versenkten Schiffe
Ern bencht . des baDpmt.j jpLter aufzunehmen, beantwortet die
men uui. ' "J' '
vor. das; d wichtig, Farmerzeug, i
miie ciutw vatu,uui. v v,9r j stC fi ,mv rledaen soll.
003,70,000 für das Jahr haben.
Wert von K2,02.523.000 dar,
Wert ' von $$2$,028,523,000 dar.
. ii . nn c m nni :
Dcr Ertrag wurde von, 73,243 00 ,
Acker erntet und weist ein Gesamt,
erzeugins von 940,S87,000 Vushel
auf. ' ' . , ,'.
.:':.Di't, Preis pcr-Bushel Weizen, am
1. Des. .-was "$2.15 und 6-10 Et.
Die Weizenernte für das Jahr 1918
we-st einen Gesaintertrag von 921..
438,00 Bushel auf und schlicht den
Sommer, und Winterlveizen ein.
Folgende Zahlen über andere wich.
tiae Äckcreneugnisse. sind:
ftftipr tRMnmtertratt int .avre !
1919 -.1,348.310.000 Bufhel, Wert!
$893,603,000.
Gerste 165,719,000 Bushel,
Wert $200,419,000.
Kartoffel Gesamtertrag: 357,.
901,000 Bushel im Wert von $577,.
581.000.
Zuckerrüben Gesamtertrag: 6,.
396,860 Tonne,?. ' Wert $08,75,.
000. : .
Nüberzuckcr 'erzeugt:' 1,527,690,
000 Pfund; Wert nicht angegeben.
Petroleum genug
für Handelsflotte
Washington, 13. Dez Dcr hiesi
ge SchiffahMauSschuß .der Negier
una siebt eine vollständige Ab-
suerruna der amerikanischen Märkte
von deit mexikanischen Oclguellen
noch nicht m ernstliche ' Erwägung.
Jedoch ist d, r AllSschuß sich darüber
klar, daß seine dauernde feindselige
Wurt hrr Niorikaniimeil ?te.
x.-- - - - ,:jx
gierung 'gegcndie -ammkamMn
Pciroteumiiuerenen umuiumuiujc
Schiffahrt in Zukunft in sehr schwic.
rige Lage bringen könte. Sollten die
ungünstigen Verhältnisse in den
amerikanischen Oelfeldcrn bis zum
1. April andauern, würde es unniög.
lich fein, die mit OcNieizung ver
fehencn Sch'sfe des Ausschüsse in
Betrieb zu erhalten. - ,
44 Staaten für i
Prohibition
Waibinaton. 13. Dez,-14 Staa -
ten haben , dem Staatsdepartement na ocm micr oer .ren em.
di? cmülidje Nachricht Ziigesandt. datz'panchen llum
sie das Proh'bitionsamendement ,,-f das Gleichgewicht der Machte
Verfassung der Vereinigten Staaten. wird m weiten Krerien namentlich
angenonlmen haben. Die näheren An.
x, tmS umn ?ntÄenrrtement
UUWU """ " , .,',
dem Senat tr Verfiigimg gestellt
worden. Virginia war ' der erste
Staat. daZ Staatsdepartement zii
benachrichtigen. Dies geschah . schon
am 17. Jammr 1918. Kciit:-cki,
folgte zwei Tage später. Am lebten
traf die Rati'izieruuasnote von New
Aork ein, st im .Scpwnber dieses
kSlahreA' , , -,
Deutsche Anttvr
Bcrsaillcs
Ss verlautet, daß dieselbe versöhnlich gehalten
ist, doch wehrt man sich gegen die Abliefe
nmg des verlangten hafenmatsrmls.
Matin" sagt, Delltschland wird unterzeichnen.
Paris, 13.. Dez. Deutschlands erkennen. 'Deutschlands ' Verhalt,
Antivort auf die Note dür Alliierten
st in Versailles eingetroffen. Ueber
den Inhalt derselben ist allerdings
noch nichts Genaues bekannt, jedoch
weih man.-" das; dieselbe, ebenso' wie'
die Note kr Alliierten, im versöhn
lichcn Ton gehalten -worden ist. Ge.
riuchten ziislge hat die deutsche Rc
gierung in der Antwort abennals
versichert, das; sie für die Versenkung
der deutschen Kriegsschiffe in Scapa
Flow Nicht verantwortlich sei. aus
diesem Gnmde können die Alliierten
üiich keinen Ersatz für die versenkten
Schiffe verlangen. Es wird ferner
gesagt, daö Auszüge 'des Admirals
v. vTrotha, Befehlshaber der deut
scheii Marine, an Admiral Rci'ter
nicht in gehöriger Weise übersetzt
worden waren, und der Inhalt da,
durch entitcllt worden ist. Ueber
Haupt waren die aus dem Briefe
aiifgeführt'nl Stellen Nicht in Ueber-
einstimmung mit dem übrigen Teil
des Schrlst'iücks.
Der Vorschlag der Alliierten. - dasz
Deutschland das Nachtragsprotokoll
a,rin$.mn I,nt?r7ks,p
deutsche Regierung damit, daß eine
0slc)lcutcn ik uze
Dieser Standpunkt wird , deshalb
eingenommen, da öie venangren
SchiMfazilitaten für die deiltichen
'"f mji;'wu i. sie vii.Ji.jvL)t.
- tim 2eBenBfra(,e ist. Es wird
erwartet, daf die Alliierten in die
sem Punkte den Wünschen' der deut?
schen - RegMmg entsprechen wird;
aus der Note geht hervor, daß die
Deiitschcn dizsen.. ihren eingenomme,
ncn Standpunkt bis zum Acuszersten
verteidigen werden. , -
Die Note labt nicht erkennen, daß
die Weigerung des amerikanischen
Senats, ' den Friedenshertrag anzu?
ZZMerMa wird tN'S
Vertrauert gezogen
Botschafter Tavis von der Londoner
Konferenz angeblich über Pla
ne für ncnca Dreibund in
Kenntnis gesetzt.
London, 13. Dez. Der amerika
nische Botschafter Tavis wurde für
eine sehr wichtige Konferenz mit
Preiiiier Lloyd George und Premier
Clemeneeau nach Downing Strafze
beschieden. Taviö' verschob alle ande
ren Geschäfte, un der' Konferenz bei
ivokmen zu , können. - .
Man will wissen, daß der Haupt
gnmd für die Einladung des ame
rikanischen Gesandten dem Wunsche
der Konferenz entwringt, die Bered
nigten Staaten hinsichilich der von
Konferenz , zwischen Gronbritanmen,
Frmikrcich und Italien gefaxten Be.
schliine :n Kcniitnls zu setzen. Die
Konferenz, so heisst es, 'ist sich be,
wustt, dasz Amerika zu dem vollen
Vertrauen berechtigt ist.
Die Konferenz wird sich dem
nächst mit den finanziellen Fragen,
namentlich den internati aalen Gold
raten und der Verzögerung der
Zinszahlungen an Amerika bcschäf.
tigcn.
Die Konferenz Eleinenceaus mit
dem britischen und italienischen Pie
mier bezeichnet das Hauptblatt dcr
Liberalen, der Manchester Guardian,
als einen sardonischen Komment auf
den Kurs und die G folge der jüng.
stcn französischen ip'omatie.
Das von Clcmenccau erstrebte
w ri 'ie.r. fji . r? . ; e je - cn."... Vu!o
W""''''"''""''
vm w ii
, urteilt.
D'Auvunzio ist fertig.
Rom. 12. Tez Nach Berichten
von Mailand' stellt d'Anminzio es
noch in Abrede, dasz cr beabsichtige.
A-iuine aufzugeben, obwohl, sich dic
dortige Lage stetig criisthater ge.
stalte. Es fehlt eben dem Abenteu
nr an dem nötiam Geld. -
nge!
auf ugenö eine Wce oeeinsii yi
bat: es wird gezagt, .;do6 die
Maßnahmen des 'amcrikanischeu Se
i,ats rein niner-amerilanilchc Anae
legenheiten sind und nii. der Natifi.
kation des ö'crtrags seitens anderer
Mächte nicht., tun habe Man ist
hier der Ansicht, daß d:e Skegierung
gesonnen ist.- in der Scapa' Flow
Angelegenheit eine aowarrcnoc . .at
tung einzil.'i'.'hmen. Es wird ferner
acsagt, das; die Forderung., dcr -,Al
liierten, . Offiziere und Maniischäf.
ten, die sich gegen die mternationa
lcn Kriegöesetze . verganzen imben
scAen, aüsiju'Iiefern. - wenn ausge
führt, zn schlimmen inneren .Wirren
führen würde. ",
Paris. 13. Dez. Der Mahn mel
det Heute, öcch die deiüsche Regierung
sich endgültil'. entiäilo'ien Habe, das
Nachtragsprotokoll zum riedensver.
trag zu unterschreiben, aber bis zum
letzten Augenblick ans Milderung
desselben bauchen, werde.
ttutzland ist sich
' selbst, ubcrlaMN
;7: '' ':': :
. London, 13. Dez. Vertreter der
Alliierten, die sich Hier gegenwärtig
in Konferenz befinden, Haben ; bc,
schlössen, Rußland sich selbst zu über,
lassen .id zuzusehe,,, wie es mit sich
fertig wird. . Dies ist offiziell. .
Villa auf der Sl:?cht
. t5. Ccü'se
"Eagle, Paß, 'Ter,,- Des.
Nach einer Depesche der United Prch
erklärte der hiesige mexikanische Kon-
sul. daß Villa selost die Gruppen
führte, welche ', am Dienstag ; die
Stadt Muzquiz plünderten und die
Stadt einen Tag lang besetzt ekelten,
bis sie am Freitag vertrieben wur
den.' .
Villa und seine Leute sind wieder
auf dem Rück : tvelurgc be
griffen. Etwa 1000 Mann Regie-
runestruppen unter dein General ,
Trunada suchen dem Vanditcnführer
den Rückzug', abzuschneiden." . , -
Canada's Gs!öxefe?o
, ' fließt 'nach, AsW. York?
Ottawa", 1 2. : Tez. K20,000.000 .
in Gold find auf dem Wege nach'
New Nork. um. einer weiteren Te
morolifation ' deS kanadischen Geldi j,
Markts vorzubeugen. Das fallen des!
Kurses hat die Postmeister in Ka'
nada schon dazu veranlagt, die Aus-! i
Zahlung von kanadischen Postanwci-! I
silnaeii an die Ver. Staaten Zu ver-' i
weigern. Darin wird vor dcr Stabi!
sicrung des Kurses kein" Wechsel ein! I
treteii. 20,000,000 ist ebensoviel l
wie die gesamte 'Produktion der- ?
Goldgruben in Ontario vom Ja k
nuar 1919 bis, zum Juni 192 I
' , , '..;. -j li
Briten inr Äbstimmnngsgebict.
London 13.. Tez. Im Anfang t
deS Januar werden .7 britische Ba-'
taillone nach Schlesien, Schleswig.
Böhmen, ,Südsla!'icn usiv geben,'
um in den Absiimlnungsdistrikten'
UlL IV'llUIHi UMi-i.u)fc gi 1-umiu.ii. ,
: - , ; ' - I
Vereinigung von chemische Werken.
Nero Zork. 13. Tez. Hier wird' i
gemeldet, das; die Eei.tral Cbenncal i"
Company die Werke der Wester k
,OiiSn- nfrirfil ms nnnirrm
Ebcmical .Company in Denver an- t
gekauft hat. y
wetterbcricht J
i 1 1
Für Omaha und 'Umgegend j
Schon yenke aveno uno onmagjz
langsam steigeiidc Teinperatur.
Für Ncbraska Schone heute Z
abmd und wahrscheinlich ?onnkig;f
langwm steigende Temperatur. z
Für Iowa Schon heute nacht
',d wabrscheinlich Tonntag. Sict-j
UNd
gende
Temperatui.' am Soniitaq,
im zentr.'.leii .
heute nacht.
und ivestlicheii. Teil:
Kbonmnt auf ii.s Tätliche Tr!!Rz:s'i
D
li;
n
i -
.,.;-.'','''
II , y'
i