Tägliche Omaha Tribüne. (Omaha, Nebr.) 1912-1926, May 15, 1918, Image 1

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    IF IN DOUBT AS TO HOW YOU CAN SERVE, PAY YOUR INCOME TTAX TODAY
I
itf
rriM.hnf an it!Tnnnrni iwrit
' l lkMIt (N. MI, littitf f I lV III t
' An vr mnm , iif tm ih r t
j ihp! rT urnr rr imaiia, xmit,
in nMiir.it thu ir tu'rnr
A, I. BUUIXSOJI, rUCTXABTCa CKIEtUL
AN AMI IMl'AH KtWJrmtt V lttNI
SnM" 10 AMHUt'N tivtMl AMI
naMiiin liUMt IN im. t.i'nMt
MM.i'Ai.r. IN amikiow urm:ti
Will) liEUl 1,1 HM AN.
A
l,
v"U
',15. ilirdnitn.
emnlHU'.Vlu'., U'.Mlinnnl), tVn 15. WM VMH,
H CcWH.-Mi 5!
4 ff
J fl 1b ' 1 " 1
M II r
O IkP vlvtvi
TjO
n Ü ll
OvVVl. IV
ä&m
ff
40r vvv'v''
BriKtt
schlstUtt
frtjUicrenYliistriff ab
Berlin beansprucht ju be Selten der Urm
Corbie Striche Erfolge; ycstigsß voinbar
toiiKM bei Kiiikiif iiiio Nlontöiöler.
KiwrifMiwr wrlrclteii Iiw feindliche Abteilung
KmidiiN, lß. Mai.- Teit mehreren
Tna'n wr e? gestern siiih da erst
'Mal, fcufj hltf Zeulschen sinnt n li'
rnt Angriff auf einer fmt i"'N ei
ner Meise unlrrirnitini'n; tVtfellsc
wurde iif)i'iffl!il) ttett 'J'li!t!rit!sfiiit
jtnHchrn der iTin,e nd Amt? ?
Hi'fntjtt, bkoch ichivf) Uliht dlii, l ii.
t spielt finicr jjnfmnitti'ii. Hnist v'e
richt zufolge innr Ivr Feitift nn imch.
ri-rcil Piinkten in die Iirit i ff hf Vifitc
Hnm'drnnflpit; mijlriililche Zrulpe
Der gingen um OK'iii'tioitariff "?
und irictini dem nt'iiio znrü k, Iif
feindlichen Beilnsie unren schnür,
und über ßO Mmm tnnrdrn pcfnn
gt ßi'HDtmitnt, Xie Briten Mfen
rur flcritific Berlnste,
ömnüirf)C Zrmwn haben Mo,,
Invl Nacht einen deutschen VI ttsjrif f
nördlich t'im fleimnel alwlchffigru
Xn9 fmii'-fifchc strirgSnmt mdhifc
(jrfiiTH VHh'hD, das; in dnu AkiiirnS
Abschnitt U,ck östlich vn Muntdidirr
zeitiurilig hestige Artillcric'lcchte zu
vrrzrichnril Ivarrn. Perl in bean
si'rncht kii'n lokali'n Lrsolg gl'am
die britische Linie u beiden Seiten
der BrayCorbie Elrasie ofZ'bnr
,,'ird dubei auf den Ai!?r!sf bei War'
Imuourt verwiesen, lsjennnstrifse
waren frucht!, nieldet fcoä deutsche
UrieMmt.
britischer Bericht.
Uottbon, 15. Mai. Jildnmrscharl
Hai bcrichteti! heute früh, das; !ie
deutsche Artillerie heute frich n
Punkten ziuischm der Summe und
der Ancre, auf dem nördlichen Teil
der Liandern sjront, ein Bombaide.
ent ervlsnet habe. In dein Bericht
tjeifit r: Südwestlich bin Merlan
court und nördlich von llemmel der.
stärkte sich heute früh das feindlich?
Artisleriefelier.
Nördlich von LenZ ging der st'einb
letzte Nacht zum Angriff über, wur
de jedoch zlirückgefchlagm.
Nordöstlich von Nobecq unternah.
nien wir einen ersvlgreichen Streif
Sa.
In den Takern der Sonime und
Ancre, niirdlick) von iltethune und in
dem Abschnitt deZ Niepjie Walde
waren gestern Abend die leinklichen
Batterien tötig." ;
Amerikanisch, fronte.
Mit der amerikanischen Arniee in
Frankreich, 15. Mai. Unter dem
gestrigen Tatum wird gemeldet: Ei
ne amerikanlfche Patrouille in der
Pil-arKie sti,'sz auf einm 20 Mann
starken Jemd und schlug ihn in die
Flucht. An diesem Teil der Front
bedienen sich die Teutschen mitunter
Scheinwerfer nd Grabenmörfer; toi
Artilleriefeuer aber ist unter norninl,
hinter den feindlichen Linien herrscht
emsig Tätigkeit.
7.n dem Tmil Abschnitt, woselbst
anierikkinischk Truhpm flehen, ist t
wahrend der Hm U Stunden
finlich rhiz verlausen. Xa, 7uer
bn Artillerie ist aus ein Minimum
beschränkt, lind die Flieger zeiget
sich nr bei Eintritt der Xamme
N!Ng."
jrkespgndstnbfricht.
'it tische Hauptanartier in irank.
reich. r. Mai i'4m liistiarn X
Si,!!!Ä, ttbrrcspi,nde!it der Unittd
u.) G besucht nur geringer
.Zioeiscl, las; sich die Xmtschn in
das lete Unternehmen stürzen, an
welchem j-der Mann und Mnzkinz.
jede., 'i'Zerd und jede Maschine in
b?m desperaten Versuche e'ngese'tzt
wird, e'.ne SiikistZze Sntsch'!dUi!Z in
d?,'tt gzeitti'urtize Kampfe herbei
,'uk.ihren. Xie L!it!en in den deut
rn Xi(ifis;;tin werken zum 3:l
1:1s g'-heilten 'ilrrmmbi-im tip.b
truteri aufgefüllt. Letztes zh'en
tymi iH I"hee,' wenig", wen über
;j.t irgend A6f, befanden sich bei
'k'kwn hn Cffenf.Df In in cttmpf
l..Hit, ZuwoU WtA f!ch rhnf
hut iin ßf' Mfn Teil auf d ? hinU
t l'HH; feisfe Ytnm4d;,U'ti nn
ii(ch m l arrJm Qiitt Ur, ttirnn
i ':fl hA der tlti'M'.trt, um dei
l 'i crt I'ch 4
fewt (jffn'nee Vnirnp vf fc'i
F,,i,.!"f!t ffffff, fcfj d
;.'? bei r: ' ri ti ',rtf.t I ; 'f
'f'-i.Mrifrl nd x" (iwsw'it
lüirer fcTmi Vii,
f.
öin anderer G,s,i,ze,r s't.ste,
sein P,!ai!l,'N Dnl f HO Im 70 'r.
deut seiner 0 flflii)lmfi' lierluren.
Litt dem 112, Regimen! NNstehioe,,.
der (ftchuiitrucr fifliiiic, fteintfH' Da
liiilluiic l)(i!'en 40 Im 00 frrnt II)
rtt 'J'lirnttlchsifieit citigebiilil. V Z i
fiii'ieseit Idiirdeit, d,ch die heutichnt
üVtlnsic nn der '?,'i,ine und der
siljiner fleitieseit siK.
,'Iitf Ü'i'iiiilichfs'it Iicaf tniliC d(ij
der !siiltej,,ii,'ii,l,iiii l'ilO (itt den
bevorstehende,, Sililnditen teiliiehiiien
wird,
Aktillrrikkrimps dauert nn.
Liiiikw,,, Iß. Mat.-'ihrrnd die
Teiitschen mit den Bvrbrreit'.ingen
z, neuen Ü'e,rst,ch im ,age sind,
unterhalten sie gegen die britischen
und französischen Pasitiane an vrr
fchicdrneil Punkten in nlandern und
in der Pirardie ein schweres Voinbar.
dl'inent. Auch in der Champagne
und in den Vngesen sind gen'allige
Artilleriekanipfe zu berzeiihnen.
Wenn auch die deutsche Infanterie
sich zn keiner größeren Aktion herbei,
bißt, so ist nü,n in alliierten Kreisen
dennoch der Ueberzeugung, das; diese
Ruhe nicht lange andauern wird,
den man ine iß. daß der Ieind die
Wiederaufnahme der Jeindjeligkeilen
in niethvdischcr Weise anstrebt.
Xie deutsche Hreret?lcilung hat die
Lücken in den ilonnen, liielche un
ler dem Jener der Alliiert schwer
gelitten hatten, niit frischen Streit
kniflen, die an der Offen swe noch
nicht teilgenommen haben, auZge
siillt und weitere tteschübe herbeige
fahrt. Wnnil der Angriff erfl:!"N
wird, entzieht fich derlaufig aller Ve.
rechnung; er wird aber nicht eher
einsetzen, biß der fr.'ind alle Vorbe
reitungen dazu beendet hat, um dann
seinm '!an zu vettvirklichen suchen,
die Zranzvjlschen Streitkräste kn den
britischen zu trennen und sich einm
!cg nach der liusie zu Hahnen.
Berichte uJ Lnttich besagen, daß
eine aus Nuusönien klinunende Na
dnlleriedivisian Liittich passiert hat
nnd sich auf dem !l.'?ge nch dem
besten blinde, und daß nach wei
ine Truppe anK Numnnien an der
belgischen nront ennartet werden
Xie Bahnverinoltung hat Befehl er
halten, die Bahnen fnr dm Trnp
pent ran Z Port essen ;,u halten.
AuS dem französischen Gauptmiar
tier, 15. Mai. Benn nicht alle An
pichen trügen, bereiten die Xeutschen
einen Angriff z!rische dem La Nassce
Kanal und der Front südlich van
AmienS dar; doch ist es auch mög
lich, daß er zwischen Msntdidier und
Noyon angreifn wag. ö.'er'n im
mer die Teutsch? auch angreifen, sie
werden die Franzosen, Briten und
Amerikaner gerüstet finden.
Itgliesische Zront.
Landan, V-'t. Mm'. An der italie
Nischen ront spielen sich bei dm
Carna Berge grs;e ,efeche oh. t
Aersuche der Cffirrreicher wieder
in den Bsttz deS !??erg zn f'hen,
find Hon den Italiener de regelt war,
den.
ventfchs Aömkralltat
angeblich besorgt
Zürich, 15,. Mai.-'5lkr!er Nach,
richten zufolge haben die britischen
Unternehmungen zur See bei der
deutschen Äd'mmlM und der I
rine WeJ.orgnil hsrg'i'. X
Arbeit an hm rwn Vrr-'Xm'
UiAm auf b-n ?;!"rflert ? S!il,
llm!ha'k'N und Kiel l'nd tir Zt
mtlrn, U sich die chif'e ti', ju
geh ene.sesk'N und Qnr.irutw
fehler tfirfomen, wird K.'."if
ben, brch diele ?uchb,,t? ytüt
mrtn.
Um. Mr!r, wird '!ül.i'fi"( k,r.
Üor-haif. . "th-vtr'uwtfot
'tUtivtHt, der nah hm 'A-jihs
'.'U,Uii irr! '. , Ur i:
:r:i:?ft frt ;V r( II Z V f t.f.a
hnti rA ttWm Vf;f'o-'"
riif l'r trVfAil'i ü'A V..n1,,
' fe-fl n-m i'
-(;,(
J ;'f.r)f
h-, '! ;t bt ?.
'::,t. ri- ar;..j
i'Pwn'm,
M-1 j!
',4tt
Ist
finf l)-f.iUwi4, 'tU-ljM
mm.
viele ctleriy'vottds
völlig bezahl,
Nkbre."? ftkKl i. 10, iMmirM
fitifl llr tihftrn Linen
Velin.
schiftli,,.,,,',,. !. 1 ie Pi'
!,!, i,' ,1,1 der dhll.ft t4r!if,nM.
M'I'i!,,'. die ,,,, tnif xnUlMOMO
Machn, rlglen, diiti JiUisflttH' !','!
iifiitutnn !,,,,' yiuihniifaiife In li'iiar
itlstl Ijul'i'it, (lull tiiir 5, 'j'reze,,!
)ii zahle,,, wie c$ t,ii Nnkans imr.
geschilrl en H'(ir, ? ie es,m,teinn,l,
wen mi dem 'll,',s,,i,s der reibeit.
bendz bel.nisen sich j,(it ( 1,017,
000,0(10.
Tie nlrihr In Nrbrak
?Jrbrnfri nxir allen Staaten im
10. slleseNiedislrikt l'ran im '!!er
kauf der dritten 'reil,eii?m,lei,e.
trr siezei'5,nele V'elmg belief sich ans
?,it l.'t.'sh Ina 1,'gar die höchsten
Zmötüing'' iideiiru!.
Ottizielle 'ililni, die nnn der
iJiitidefireseri'eliniik lierosfenllulit
nnirdeti, stellen sich wie Mal: Mis
Irnirl (V.l "Nitee.). $20,:;o2,lt:o;
Lalorada. $27wri,0,V); an so 9,
W.i 'r,, Mio; cklahamn sZeil).
$:u,r,Hi,j.v): Wwmm, $c,r,rt..
500; New Merik ileilweise). .
171,450 und Nebratta. $18,CtJ,.
l 'O, 'esandere ech,u,ngen, die ber
teilt wurden, beliesen sich auf $,.
5 .7,15.0. Xie l'!esan'tsi,m,ne fiir die
sieben Staaten belauft sich aus ?2l)l.,
517,400.
Vteukcn verwirft
allgemeines Wahlrecht
Amsterdam, 15, Mai. Ter
preußi'che Landtzg hat den Antrag,
den aragraphii, Z wieder einzu
schalten, der daZ allaeineine Wahl
recht i?t der preußischen Wahlre
formvarlage versieht, niedergeschla
gen. Xcr Antrag wurde mit einer
Stimmnnalil van 2'',d racn 1 8sj
niederzefchlasien. Xer Paragraph 3
niar der wichtigst? im der Vahlre
sarmtwrlage und sah vor, daß jeder
Mann in Preußen eine Stimme
habe?, fall, wodurch daZ Nlasfenwahl
recht obgeschasst wurde. Ti-ser Paw.
graph war i'om Namitee vor .14
Tagen gestrichen worden. y
39 Amkrikaner werde dermiht.
Wnshinalan. 1?. Mal. -Xie Heu.
iige Verlustliste ist eine der größten,
die je och von eneral Pershing
eingesandt wurde, und enthalt 120
Namen, 30 Soldaten auS Aieueng
land werden alZ vermißt genieldet.
Xe übrigen Verluste, verteilen sich
wie folgt: Xrei Mann wurden im
ampse getötet? drei erlagen ihren
Wunden? fünf stoben infolge von
Nrnnkheiten? einer kam durch Un
fall um und s'eben auK anderen Ur
fachen, Sech Mann wurden schwer.
4'1 leicht verwundlch Acht sind als
im Kampfe verwundet angegeben.
Unter den Vennißten befinden sich
mich auptinaun !eo. C. ?Zreeland.
Westville, Conn., und Leutnant Ja
mes 7i. Cramsord von farsarn,
11 7). Auch Wei Soldaten an
Jna befinden sich unter den Ver
mißten. C sind dies: Richard
Wickershem, östherville. Ja., und
Jmne X. Legge'i, Nadney, Ja.
Werden l?gprgl, j Amerika ibb.
Vashinzkan, IS. maltu Ca
proni Aerapla,,, welcher in Italien
erfunden wurde, wrd in den Ver
einigten Staaten abaut werden als
Pnmbenwerfer Maschine. Xas
Eaprani 7?lu?',eug wurde hier von
italienischen sZliegrn demonstriert
und die Wwin find mit den g?
rimchten ?ersiichei sehr zufrieden ge
stellt.
"CRÜSADE AGAINST GERMAN LANGUAGE
NEWSPAPERS IS F00LISH AND
0UGHT T0 BE ST0PPED"
Th !.,'K f tk Brt,i.1jr Fri Vrt turnt ttiioft.. Yimnfod hIf twlvrj ? hf Oil
tUhr, I n,,, Mrr, r4 r.uiiM(.ntl Ixl v-r wm-, it nunirnfa publi-ti hermt tb -ntffifiMi
I m Umtt profi!l!. Four xr, !,, tt thr rlginal 0nr nA mm ttt Hn prnt prupriHnrn nrt
mw In lh niiUi rf -rtM ul th L'nit4 Kt.
V. U prM,lf mrMfn la th ,k f ft tht i J tiro ll f tmt pttr rtlW lh 0r
.in lh fCnxi;.b Ungutf mmt nunir 69Pr, tt I rnfeHtaM thut C.ttmnn polliftWffi
,i,,uA ytUh tut th impl tttmm thnt thf r (inmnn, IAU th ! nnry ui Smerlrnttn ot
(,tmt l,i rf h r A-vrrnt, ll, Cttmnn prn I itii rtmnti ha t'tr th mmt prl hff'M x.
j,r ll m'tnr mr Bimn B,n th f.. tt h r-f"J-r4 M-fiif "ki I mnny n4 in
,, muf imporiant thu in wrt-fti'if th pnin ,f proptndn,
'IM trund in pfit'n lft Ormaa-b-itfuaf? ppr U s'Ii-k 4 U ntighi Ut fc
;pt4, btf H in wüh'rtit 4itfrimimtiUn or InUlÜgKi.. V.ry d'nt pMUtlinn tht in kiU4 in t
fatfttwl iin it ll timriiry. Kr pth-Ak Crrmtit Int-'! ifsrontH in thin f Ifl thuUh
,s mnmt frm hkh i ' ry iif b tU. tt w4 lh rtf (,rmny in Amrrkn Ü hIt
ll, (tt f,tmitiy in X'.utity,
A.Sutt in lhr.ri wU VimM i,i Uy 1. VM.
Die lkniserkottserettz
litt yattpiquartier
V',',li, hblf '.'d,'n. Iß, M.i!.
A nrntlut.i'r l.u,!le vj,k itit den
besuch de Slmt-r v.'i, r.elti'i reich
im deiilbtieii 'richen .niil t.ihiiflsr
wliKiiM niitgi'tnil: fc(iiiteifai(
ttatl bestichli' fi.ili-r V.iilbrtiit nm
?,'Ia,i Ml !if,n, Ha',,I'I!,ait,er,
.laß er s!ne! ris'Nilich,',, n.ch,t,,e
begleiteten den N,!nl',,ng Minisier
br$ Aeulu'ren v. Ul,i,,n. Zeldmar
schall v. Ar,, der Lb.s dei Oiciiernl.
stabe. und aisk Helienli'be, der
"slerreichisch nngaüs.be !Z',,tj,I,IIer
in L'etliN. Xkutichlaiid war durch
(Vthiitmschiin v. Hiiideiil'ürg,
ral v. Ludendarff, St.ie,Iosek,etar
It. v. .Mihliiimm und (ms , Se
del. dem de!she Ä'.'tfchnster i,l
'b'ien tertreten.
aic bi'iz'iche Wrechimg s,,d
statt, und alle grnndlegeuden, die
gegeiilniirtigen und zus,i!tigrn e
zieliiiiigen der beiden !iei,s,e betref
fend,!! politischen, wirtschaftlichen
und militärischen fragen wlirden
eingehend erörtert. U'ei der Tendenz,
den bestrhende Pnnd zu vertiefen,
herrschte völlige Uebereinstimmung
itt allen dielen fragen. Xie kon
traktlich, Richtlinien find bereits
vorhanden."
ttansttenwerke werden
bei pittsburgh erbaut
Washington. 15, Mai.Xie ska
nonenwerke, die von der Negierung
auf Neville Jöland im Ohio Flusse
bet pittsburgh errnlilet werden, ol
len die größten der Welt werden,
gar größer als die Krnppwerke in
Xeutschland. Sie werden van der
United States Steel Corporation
baut und betrieben werden. Schioe.
re Artillerie und Geschosse in großen
Quantitäten werden unter Aufsicht
der Stahl-Norpomtion hergestellt
werden, welche Erperten aus ihren
Anlagen senden wird, um die Fabrik
zu bauen. Ein Non,itee van 10 Ci
Perlen der Ttahlgesettschast wird den
Vau sofort in Angriff nehmen, dessen
.ostm sich auf tz50,000,000 oder
mehr belaufen werden.
ttomansffi Zu deutscher
Gefangenschaft
Zürich. IS. Mai. Heutige offi
zselle Berliner Depeschen bestätigen
die Meldung, das; die verwittvete
russische Kaiserin Marie -sowie die
russischen (roßsursten Nikolas Niko
lajewitsch, Peter Nikolajetvitsch und
Alexander MicharloviSky van den
Xeutsch'm in der Krim gefangen ge
seht find.
Nohrpostbetrikb dom Senat bkfiir
wartet.
Washington. r. Mai. Xenz An,
kauf der Nohrpo'tsustenie in sechs der
größter, Städte des Landes durch
die Bundesregiernng wurde gestern
vom Senat zugestimmt. Ein Zusah
zn der Vostöettvilligungbvorlage, der
A'.2,m) för den Ankauf und den
Vetried derselben aussetzt, welchen
der (eueralstestineister opponierte,
wurde mit V, gegen 2'Z Stimmen
angenammen.
fragen rbeite in Arsenale
Rock Island. III., Iß. Mai.
Xem Beispiel roßbritanienö fol
gend, vermenden die Ber. Staaten
jetzt ebenfalls Frauen als Arbeiterin
neu in Arsenalen. Jin hiesigen Arse
nal wurde der Anfang damit ge
macht, auf einen Avpell des Arse
nalökommandanten hin, Oberst La
roy X, Hillman, welrkier es fiir not
wendig erklärte, auch Irauen zu be
schäftigen, um die Arbeiten, welche
auf dem Nriegfiprogramm stehen, ra
scher zu betreiben.
ttlehr Zvchrpsllchtige
zu,,, vienst lern fett
MfM) N'iin um 21 tl'Kiif er
liArirU di ((srtinlv'M br im Mnj
,nlikk,,s,rn s .'I!i!,('.!i W,,nn.
'.'asblnnfen. I. ttVrtl. !?l
len und der Zistiikt v"N p,li!ia
winden geilern von, i''ew!pr"v'ii
vrmndrr ansgeleideil. Nl,'0 Man
s,ir altgemeinen Mililördienkt ',r
die Natianiilaiiiiee zt stellen. Xie
vinberusimg der Leute ach den
et iingIagern süiael vom L. b'
2l, Mai und von, 20. Mai bi 2
Iiini statt, Xiele 'leilpcrleden Nnir
den sestgesekt. da von, 25. Mal an
sich etwa ü:i:i,00i) Mann, die k.irz.
lich liiiberiisen wurden, nach den La
gern degelicn werde,,.
Xie gestrige vinbenisnng eigt
eine Keiteieiitwichlung des Planes
der Alegiermig an. schnell Soldaten
nach Frankreich zu befördern und
ihre Platte fo schnell zu fallen, als
die Lager geleert werden. Im gan
zen werden etwa 2si,mo Webr.
Pflichtige, in der Zeit vom 20. Mai
bis 2. Juni sich in die Uebnngslager
begeben. Einschließlich der zahlrei
chen (Ziiibenisunnen von technilil, und
speziell analifizicrten Leuten stellt
im, öie Zjahl der ,M Mai Eingezo
genen as lkCiZ.iZsX), fast die Hälfte
der 800.000. die in diefem Jahr ein
berufen werden sollen. Weder Ne
braöka noch Iowa sind In der neuen
Einbenifung genannt.
Gverman-Vorlage vom
l)ause angenommen
Washington. 15. Ä?a!. XaS
Vaus bat die vermnnBorlage ge
nau in der Farm angenommen, Mi?
Ire vom Senat an da Haus kam
Nur zwei Stimmen fielen gegen
ihre Annahme. Vorsiher Webl, vom
Iustizkomitee sagte, daß der Präsi
deut die Anwälte und Experten der
Zwischenstaatlichen Handeli,kommis
siott den ätzen werde, um die Proble
me der Cisenbahnverwaltung aus
zuarbeiten.
Der Präsident beabsichtigt nicht,
die Zwischenstac,tlichi.' Hemdelbkom
Mission oder die BundeLreserve
Behörde abzuschaffen, sagte Webb.
Xcr republikanische Führer Gillett
hatte verlangt, das, man dem Kon
grch sage, was der Präsident unter
der Vorlage zu tun gedenke, nach
tnelcher seiner Ansicht nach der 5ion
gref; dem Präsidenten die Pflichten
übergicbt, die von der Konstitution
dem Kongreß auferlegt werden.
Aerzte befehlen Sekr.
Zllettdoo Schonung an
Washington, 15. Maß Xie auf
gestern nachmittag festgesehte Kon
ferenz des SchabamtZsekretarS Mc
Adoo n?it den ttongreßleuten Sim
mons und Kitchin ist wegen Un
Wohlseins des Sekretärs McAdoa
verschoben worden. Xie ihn behan
dclnden Aerzte haben absolute Scho
nungs anbefuhlen? er darf während
der nächsten sieben Tage sich keinen
Geschäften widmen.
Brikischer MannschaftKverlnst
ZSondon, 15. Mai. Xer gesamm
te britische Mannsck)ftSverlust an der
weltlichen Front in der Woche, welche
gestern ablief, wird auf 4 1 ,fJ 1 2
Mann angegeben.
Z'ürgfrmeistkk do Tender gestorben.
Tender. 15. Mai. Robert B.
Speer, Bärgermeiftcr von Xenver,
der im ganzen Lande eine Autorität
für Stadtverwaltung galt, ist gestern
nach kurzer Krm.kheit einer Lungen,
entzündung erlegen.
Bestimme Harscher
fiiikstniDlniib
Zkaiser IJntl und Kaiser wtthelin haben sich au,
geblich iiber Zttonarchen cilauens, Kmlmtdf,
CZthlnndt nnd Polens geeinigt
Kämpfe zwischen volshevlkl und Zlnarchisten
Landen. 15. Mai.viner Xepe
fche au tlopenlwgen a die vrchange
Telegraph Company zufolge haben
der öierei,I,ische iid deutf've Kaiser
bei ihrer Zulammenknnft im deut
sche Hauplguartier Monnrchi'it für
Litauen. Kurland, Csihland und Po
len ausgewählt.
Strasnkninpsk ! Mvok,,.
Mooka. 15. Mai. Bolshel'iki
Truppen liaben nach einem Stra.
ßenkanips. in welchem (Gewehre, Ma
schinengewehre und (ranateii zur
Berwendnng kamen, das Hauptguar
tier der anarchistischen Föderierten
erstürmt. (Gefechte mit anderen Ab
teilungen der egenrevalutiouäre,
welche die schwarze Fahne führen,
dauern in verschiedenen Stadtteilen
an.
Berichte über lisraiisainkeiten.
London, 15. Mai. Eine hier ein
getroffene ossizielie Fnnkendepesche
meldet, daß voil deutschen Truppen
und der Weißen Karde in Weißruß
land an der Bevölkerung (rausam
keilen verübt wurden. Bon Augen
zeugen wird behauptet, daß viele
Törfer geplündert und die Bewohner
mißhandelt wurden.
Kaiikasirn in dentschcn Händen.
Moskau. 15. Mai. Teutsche
Streitkräfte haben Nvstov ant Ton
besetzt und damit Kontrolle über den
Kaukasus, den tetreidedistrikt im
Xonetz Bafin und über die dortigen
Kohlen, Eisen und Oelfelder erhal
tcn. Nur eine Bahn führt gegen
wärtig aus dem. Kaukasus nach dem
nördlichen Nußland, aber auch diese
ist von den Teutschen bedroht. Zu
sammen mit dem Fall von Sebasto
pol, dem Sturz der ukrainischen Na
da und der Einsetzung einer Bour
geoise Regierung in der Ukraine, die
vollständig unter deutschem Einfluß
steht, hat die Besetzung Nostobs in
Moskau und Petrograd große Un
rast hervorgerufen. Man befürch
tet, daß die Teutschen in das zentrale
Nußland vordringen werden und
man trägt sich deshalb mit dein tte
danken den Regierungssitz nach Je
katerinburg im Uralgebirge zu ver
legen. Xie Soviet Regierung muß
sich entweder allen Wünschen der
Teutschen fügen oder die Landes.
Hauptstadt weiter östlich verlegen und
sich zum Widerstand rüsten. Ein
solcher aber würde ohne auöwärtige
Hilfe wenig nützen, da eS an Offi
zieren und Kriegsiiiateriak mangelt.
Stockholm. 1. Mai. Xie ei
Alliierte verlangen
ciberty-Alotore
Washington, 15. Mai. In Ame
rika gebaute Libertn-Motore mögen
die Schlachtfront in Frankreich zuerst
in franzn'si schert und britischen Flug
zeugen erreichen. Es wurde gestern
in E rsahrung gebracht, das; instän
dige Ersuche für amerikanische
Maschinen eingelaufen sind und daß
denselben entsprochen wird. Sen
düngen sind bereits nach Großbrita
nien abgegangen und es wird an
gedeutet, daß (?en. Pershing der Ber
fendung weiterer Motore, um dein
französischen und britischen Berlrm
gen zu entsprechen, nicht abhold ist,
wenn auch dadurch eine Berz",geruig
de amerikanischen Programms dar
au? entspringen sollte.
Lelagernngszustand
in Prag erklart
London. l5. Mai. Eine Xe
pesche au Amsterdam an die Er
chang? Telegraph Company besagt,
daß zu Sm'chmn, einer. Norstadt
'i'moA, der Belaal'rungizuliand er
klärt w'tivm r und daß die hnxi
garnisonil'renden Soldaten nach
einr anderen Stadt verlegt worden
find. X.k Bür7ern!t'il!"r hat refig
niert, lei.i, daß 150 weibliche
Tiiinnllanten t crhü'ii't wiieden. X'k
Ui'nihi-n siiid fn ganz 'I'hwvw im
wachsen. Xie K rgwalle z?' Smt.
chem pcrwen (tut Sontjwz ihren Akt,
s ii'g, ii,?';;t ene Anzahl Fraaei, die
nfu"er Itt Vürgektneifk'kwshnuag
e;nMrja.
Iiing Xidende meldet, ri Beamte?
des fchwedis.ten Konsulat in Pe.
tiograd bat die 1,',licht gebracht,
daß der Zar von Cibirien nach Pe
trograd gebracht w,u den fei. Ina ibiil
Vor einem Spezialgeiicht der Prozeß
geinacht werden soll. Xie russisch
finnisch (renze ist gesperrt werden.
Kiscr Wilhr'in nnd Litnnrn.
Slmsterdam. 15. Mai Xcr dei-t
s,l,e Kaiser hat c'iie aus Litauen be
ziigliche Proklamation erlassen, in
der er sagte, die Unaliliängigkeit
Litauens sei durch Xeutschland ge
sichert worden, und desbalb iwrd
Litamm auch die Kriegslasten in Ge
meinschast mit Xeutschland tragen
müssen. Er hasse dedhalb, daß in
den Konventionen die Interessen deS
deutschen Reiche? ebenso bedacht wer
den würden, wie diejenigen Li
lanens.
Ter Berliner Vorwärts" schrieb
kürzlich, daß s,ch unter den Litauern
eine starke Gegnerschaft bemerkbar
mache, auS ihrem Lande halb und
halb einen deutschen Bundeöstaat zu
mache. Vollständige Unabhängig
keit wird verlangt. Xie Zahl der
Litauer, die hauptsächlich in den
früheren russischen (SouvcrnementS
von Kovno. Bilna. Grodno und
Tunaki wohnen, belauft sich auf
zwei Millionen Menschen.
Warnm sie Cckinstvpol nahmen.
Washington, 15. Mai Das ame
riknnische Staatsdepartement ver
öffentlichte den Inhalt eines nmer
lichen MeinungöautitmischeS zwischen
Rußland und Teilt schland über die
deutschen Absichten in der Krim. -Deritscherscits
wurde versichert, die
Deutschem seien nur debhalb nach
Sebastopol vorgedrungen, weil die
russisch Schwmzmeerflotte Angriffe
auf Städte machte, welche von Deut,
schen besetzt gehalten wurden.
Lant deritscher Meldung würde
die Schivarzmcerhafcnstadt Sebasto
pol vor mehreren Tagen genominen
Der deutsche Botschaster erklärte
der russischen Regierung, daß
Deutschland keinerlei Absicht habe,
der' Krim irgend eine besondere Re
giernngsfonil auszuziningen, son
dern der Bevölkening das Recht der
Selbstbestinimnug lassen werde.
Die Soviet reg ierun g setzte aber
ihre Proteste gegen die obige mili
tärische Bewegung Deutschlands fort,
ssiir engeren Zusammenschlnsj
Amsterdam, 15. Mai. Die Ber
liner Bassische Zeitung hat auS Ster
zing, Oesterreich, die ?!achricht er
halten, daß bei einem Kongreß von
Teutschen in Tirol, ein engerer An
schluß Oesterreichs an Teutschland
befürwortet wurde. Eine nähere Ver
einigling in militärischer und ökono
Mischer Beziehung, die Einführung
deutscher Staat'scinrichtnngen in
Oesterreich und ein konstitutionelles
(esetz werden als sehr wünschenswert
erachtet.
Amer. fflHWft stürzt b.
Bei der amerikanischen Armee in
Frak"eich. 15. Mai. Hoch au
den Wolken kommend, stürzte ein
amerikanischer Aeroplan rtina zwei
Kilometer hinter der amerikanischen
Front im Toul Sektor gestern nach
mittag nieder. Xer Pilot und der
Beobachter wurden auf der Stelle
getötet.
Manne-Artillerist drrrm'fzt.
Washington. 15. Mai Xa Ma
rinekorps berichtete gestern, daß der
Artillerie''Serg?ant Butler von
Washington, ("a., nach diml Kampfe
nrrinisjt wird.
Wetterbericht
Für Omaha und Uiugegend
tdjün heute Abend und Tanner5taz,
kein .esentlicher Tempratunnechtll.
För yifbta&fa Allgewf''t'Ichö
heute Abend und Tattu'rdg. wär
imt heilte Abend im vürdineftlichen
Teil; kahler Tonner.tai Aachnut,
wg im nordinefklichen Tik.
7Zür "irnim Allgemein schsiit
heule Abend und Xonrrtila$, tiüu
wt hnü LZ. erd t öichm Xt lj
j