Tägliche Omaha Tribüne. (Omaha, Nebr.) 1912-1926, March 29, 1918, Page 6, Image 6

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    eoitc n-'.iiiiHM cmomi iviiMinc - "öicllnn. k? 2ü. 5'Mrj min.
DRS. MACH & MACH, 1 III IHM ISIS
'?V.L."i I StUi T.WfhtrVutt. äVtn 1ir.i T -f.
f' li 4 is'ß V""
'l t. w I ßr '
Xniiif ,"!r.
Sport- und Kampier-Artihc!
?ag, ttnö KrtHiplcr-ntftfirtduncii
THE TOWNSEND GUN COMPANY
1511 ottnm Cir. Irl. TennU K70.
f JiJtMnf SlnKiflf.
'jinniititiuiuiiiiiiiiiiiniiiiiiiiiinitiiiiiniiiiiiiiiiniiiiiHittiiiiiiiiiiiiiiiiitHiiiHiiiiiij
x
Stimmt für I
Fred H. Hoye
Für Stadt-Kommissär
Seit ") Jahren ein vcwohncr (Nmabas
Primarwshl
,!!!,, II, ,,,,,!,, kl,,,,, ,,!,!M,I!!!!,IU!,!!, ,!,!
1 , 1 !'" ' ' '.' ' . i , ,
r
f
i
-
JAMES C.
. Jtaaöiöat für
Primärwahl am
Kandidat für Wiederwahl an was er bis
jetzt geleistet hat und nicht, was er zu tun
verspricht.
Ban B. Bufler
- für
Stadt - Kommissar
Gegenwärtiger Stadt-Kornmif.
für, dessen Rekord als öffentlicher
Beanüer selbst für sich spncht.
Herr Vrüler rief den städtischen
Kohlenhof inS Leben und erreich
te den 6 Cents elektrischen Licht
kontrakt. EIS1&ÄJP
SH33232HI3
MICHAEL
Kandidat
Ä i , , "X
i I
i '' ' ' f
S 6
i ' f
i - f " " 1
v : J
i ?
fr
irv n
v;S
A i i Z
U - "
!
gSrnH
täöt - A5ommrfsäv
Cin Cinafjn'r Pionier und ein
UZurzcrn eine echte Verwaltung verspricht.
xmlxmt
i 'vy.yi llo:!f de''.iN'!,'!!.!s j.-?'M.-t 1.
!',?' C'.ll v'..,!;!iM .,r t' it. '.,., v.r
" " N Fal !..,.,
""-'
Vw tMe.f, CmoU ,,
t't'Siüiitif llmriiK.
am 9. April.
DAHLMAN
Die Wiederwahl
9. April 1918
Stimmt fit
Joseph 6. Hummel i
Ei
Gegenwärtiger PorffommissSr
Usndiöet für
Wiederwahl
t Crnrt fUnitt. Tmut f(n gu.
traue u m'ttn utit tut Bi-i&imt,
mintkrbrvch! nwßizkell.
Mit nc.nen Fond, durch Sparsamkeit
und hsr rdeit, sckiis n n unserem
Park nd Bmilevard-Tevnrjement tinlebittb
deiid Eor6ei?unarn. leichill, tief tt
in dieser Cladt eine der besien rhilung.
Wtm bei ganzen Jürten In Leben. i
(fr n'ucht nrn Ihre UniersKtzung n'.t
uf rund de???n, wa tt na tun dettprlchk,
sonder wa tt bereit getan hat. l
Primärwahl, 9. April j
MÜLLEN
für
Mann s'ineZ Sorte!, der den
9. Apcil.
' :' ' ''"Cl W
5 , " J
vT 1 1 " '
: J
k' ' .
B9HHB83NE
jsiünnll.V 5ohlk.
i"ki,d,i, m tnn cnntwrsifn
e!kD,n,tz.
Tu n.Ui.i.uSn, JUtä, Citin.
k ', k. laiir.!.;: vüd ictj DiSj:t
tn t.uch ,'.m!.i l dk iini'.tt,'!,
!' tr ,;!.,.. u i l,1, n-t: ,!,. 'i it
'i'iuig ivtt Cliimtitü uns Piuu.
t' l t'. :;,! 1-5 tvt V:,.UUut !,itt.
pi in; lc ftipix InUfl
ji't) N'ch d"I A ,!?!. UM
.5i;v!f,.!ij ut 6.i Ja;iaj dkt
w;f-!,iu.fn jiitn.iiie ijt
lif v's,:k!r,,U v, Ui'.:j)tt, das d.n
den j,s,Z.'üt,!tN ,r iicn dn
!! M'-;.iü. i'ttd d, .tttktt uuht
cM jwnijut si.tttik 'Ituckt.
iut.) t.f '.!,! ;.!, iffr l.l.t
j Iui.fe ist t NkUkkdm t. Bkt.z,nt
i in ik!i!ki,,s.Zin!r "kirlfii nii illwintk
i ßfUüijitn, öiiS tüli.'ij und ndt,tn
! Zkch!!i!6k,n K,!kinttch: und tli
: "lnitzr.'jit tunst.ich hkljuslkük. ltt.
, !r'!. H!j. 2nf u. s. w. wciokn
!:!skzu n ,ikich!ossci,kn Gcsacn i
m f.lfllllMtt tU'll "ij.ifsct etüt 1 1.
I i( Irmfcr.iIiueiUuü j bkwillt
lnl'fi eint eus'.klküdknüiä,, Q.h$t
tunj dci itiiut, Ux ti j
Ütmofj ld ren gkd?.!t wcrdm !.mn.
i'ci gkliiigkiin ItuJf enisilhkn
Glosse w'.l kiük! Zloh!cstojjgeyi:t
von tUva 81 Gradz M ttit hechsirn
Inuffn und der rhigunzsdaukr von
k,nin hundklt Ltundra d,i,ikn i
itcijc, die fcii j b3 OSrab cuS Mut.
If nfioff bcstkhei, und kanel'n noch
Gouftjicff, tidtoff, SUiifstrftoif
und da ut nafutltie Jtc&kn te
senttti charat!trisüche 'Kclljan
(rudkngas) enihallkN. Ttx ss tt
Mittue eteft ist in jeder Hinsicht
all Eteinkol'.t beziehungsweise An
Ihrazit onzuspreen, und der Wau
gang vollzieht sich im Laboratoriuin
innerhalb weniger Stunden, wozu die
Natur Zichriausende gebraucht hat.
Interessant ist die völlige Ueber
einstimrnung der lünstlichen und na
turlichen Endergebnisse, wenn die
Entstehungsbedingungen in beiden
Fällen gleichartig gestaltet werden.
Tort, wo bei der geologischen Bil
dung der Steinlchle nur Verhältnis
mäßig niedrige TrucZe oujtraten,
finden wir eine kohlenstoffärmere und
von Methan ziemlich freie Kohle, wie
,n Oberschlezien. Tort dngezen. wo
i;ch neben der Ablagerung noch se
lundäre geologische Vorgänze durch
Verwerfung von Schichten und da
durch bedingte enorme Pressungen
vollzogen, finden wir kohlenstosfreiche
Magerkohlen, Anthrazit und derglei
en. Ten beiden Forschern ist ti
,'Iso tatsächlich gelungen, die Bor
zänge bei der öntstchung der Natur
lichen ftohle aufzuklären.
Erschöpfte Uörper
lfrmiidcte Nerdea
absolut beseitigt durch
Cadomene Tabletten
,Tie echte, zufriedenstellende Tonic.
Verkauft don allen Apothekern.
Politische Anzeigen.
GEORGE A. KILL
Kandidat für
Stadt-Uommissär
Wohnt in Venson, war vor
mals Manor don Venson. ist S
mit allen Tepartements einer
Stadtverwaltling v o l l st a n
big vertraut. Hat während
seiner Amtszeit die Steuern
auf ein Minimum reduziert.
Besitzer einer Garage, 40. und
Cuming Straße.
Primärwahl m 9. April.
- T-'.
' i i
x
""' 1 -'
i jj
K ''- - m k
y , - 'j
, ?.
r - '
Zllfred Ssrenfon
Kandidat für TtsdtKsmssZr.
d'e tiWn dn Crnof): Ich b'n in
a,ak Wr da w,chftge utt ene kadt
nm.'N ar und ich onn,k! werd?,
dann Kttbt Ich ein katliuws a!lsie b
Irenen, um erw'll zu erden. li er
mliit, tonn tnnnt ,ch ich der eslubi ie
fes ,!e ncich inwem d''le psttneg erl!
gen in' mit tiet ,,e ehrliche, (sadeaif, un
pik!eiilck,e ur v,'.cVamt i5tr"atimg Vt II
ti'-t kne!eg!,e,Ien Üflt Ven fejl!i, !f
totU die in memei ftfl't d Sif'iuSi fteä,i.
i,d feerf!.
Herr Coren'on wurde in (CJ4crnfia et
ren.' tt go!z e?,"e 115 t Rann
nin bieG itiaUi tt o.u'ti'Mrx'.t bti
j,ini,i'che &:iu'inf an tff fßfyr Underk
bis- MI o tiitf:ii Hfrii4rt; war M.
88 M"rnl ch!tt? ane fikJ'den
ein Zi: l't Ie:l 1? 'VjvfN ex
trt 4u-wr d k,!h firiiwr ;
liH ijxii.' J"') tu f. ah B;t:,n; h'i
tM ,M,k! und !! k!n' x'!i. imM'ttf
ttr 0Tr-"rT UM In fttf' '!iBriaf s?"
Her rwiil'nft( 11' t f(xri.5t, diltz
iiui't fc'.iienu mu$.
sM
3n der Siiinpffrtto.
.,
(12 rvsttUuna.)
fi.it 'ti:-.e ml! w
:hi:f l0f!Vn,
U !JJi!ii ivudttl-il n tliikie t.it;
:.. ...... .... . " t ä ..(.
frf'ä!!t,1I l'l'tl tf!',' Ct C ! Hl. II
mü!'i ttuf df.fl kw!j',iM 3i((,ji? jnfl.tB
,!,: !,',!. ii'n iljrn tit t.r.dlv
tMfi'fi'.nfe , triiuen. ,7,k l'.'iil't,
N!N ff.t) enikN CvitJ (artn, gk
! ' -I ;; i mit P,i!mü,ds!n, l'iJtltet
Juiuftt und n-tifen '.Iti.iel-t'.n n .
vtdmu!tif bi.l;e in einet f'f, da!
cttiniutnuljltt O-'ffult In ben Handen
-rti t.il tn.
,'un Vlhii ten?" rronMe sich iht
lilu Itar.tna iu.
.Vttful't den C.1 1 nk 11, rer kau
sk,z", tict fit ihm. okne chit CleUunj
UM) nut im cetinnüen u tiindetn
.Hm! Ja! Oi wird unl
wo!,! ni.lu andere, übrig blnltn",
in ei nie Will 11. :V1 6a auch 10
daran gedackl. Üi!tmi du die Öiiiit
dabkn wolüksl, ihn auZziltaumen!'
,5Zann da nicht ntM;f!?fn, wenn
der Häufst kommt", jagte i?idmulhe
und blilkle bittend auf. ,Jch fühle
mich beule so elend - so llerbens
kiend
Ganz wie du willst, MäuSchen'.
ao avJiuu nacu.
In der strühe deß cinderen Vor
oen aber liknitt er. munier da!
iöckchcn schwingend und vor sich
ninsummend, durch den ltiesernwald,
u!,er eucbte Wie en. vorbei an aold,
gen Kornfeldern in! Land, hinein,
bald hier, bald da anklopfend und
.die eleaanie. telbit den wei aebeno
slen Ansprüchen genügende Ceroante'.
neust .dazu palendem Tisch und
tiu!) tn anpreisend. Allein ohne Er
folg. Die meisten würdigten die
kraaivurdiae vic Nalt kaum einer Ant
wort, wahrend der Nest ihn kurz
leiner Weae aeben kick, wenn er nickt
Bekanntschaft mit Stock und Hund
machen wolle. lrst als der Abend
hereinbrach, hatte sein Mißgeschick ein
Ende. Ein bei einem kleinen Belikek
bediensieieZ Mädchen, das im Herbst
ernaten wollte, und eine billi Aus
sieuer brauchte, erklärte die Mbel sich
moraen an eben zu wollen.
Sie werden zufrieden sein, mein
raulein , sagte Willus mit vornehm
herablassender Miene. .Ei ist keine
lchundmare. die lck tbnen anbiete
Die Sachen sind solid gearbeitet und
dabei äußerst preiswert. Hm!
Aber mein !ä3g ist noch weit
und kein öo e tn der Nabe, in dem
ein anständiger Mensch speisen könnte,
da wäre ich Ihnen denn sehr dankbar.
wenn Sie mir ein paar Bissen der
avioigen wollten .
Das dralle, rotwanaiae Dina ,au
derte einen Augenblick, tischte dann
aber eine Schüssel saurer Milch, Brot,
peck und Jlase auf, denn der Bauer
war nicht daheim.
Willu, der den ganzen Tag über
nicht! aenossen hatte, ab mit rok'km
Appetit, füllte noch alle Tafchen.bi,
zum Pia&nt mit .egekofl" an, wobei
tt unaufhörlich .interessante Erin
nerungen" auskramte, die ihm noch
ein Ende Wurst einbrachten, und man
derte endlich heimwärts.
Der Himmel war klar, nur hie,
und da zog ein lichteö Wölkchen un
ter den Sternen hin.
Im Grase zirpte ti und von fern
her drang dann und wann der melan
cholische Schrei eineS Nachtvogels
herüber, sonst war tS totenstill in Feld
und Wald. WilluS blieb plötzlich sie
hen und ließ den Blick i die Runde
schweifen.
Und wenn ich nun nicht wieder
zurückkehrte in die enge, dumpfige
Kate am Sumpf?" dachte er, von
Wanderluft ergriffen, sondern im
mtr weiter und weiter ginge in die
schönt Welt hinein?"
Erdmuthe, die den ganzen Tag
über allein zu Haust gewesen war,
stahl sich, von quälender Unruhe er
füllt, je dunkler es wurde, immer
öfter, von der mit einem weißen Tu
che verhüllten Leiche zum Fenster hin.
Aber nirgends vermochte sie den Bru
der zu entdecken.
Endlich hielt sie tS nicht mehr aus
m der !-.tube. Von namenloser Ban'
gigkeit ergriffen, schlich sie auf den
Fußspitzen, als fürchte st jemondeö
Schlaf zu stören, vor die Tür hin
aus.
Das Wasser im Sumpf lag völlig
unbewegt da. In ihm spiegelten sich
die Sterne wieder und starr und still
standen Schilf und Rohe und die
hochaufragenden, braunen, simtarti
gen Vinsenkolben.
Erdmuthe erschauerte, blickte er
schreckt umher und floh dann wieder
in die Kate zurück.
Kühl und neblig dämmerte der
Morgen herauf, die Sterne erbleichten
mehr und mehr und über die Felder
glitt der Wind, der lustig mit den
taubesxrühten Iähnchen und Rispen
der Eräser spielte.
Erdmuthe bockte ln sich zusammen
oesunken aus der Ofenbank und
schummerte.
Plötzlich fuhr vt tr.pox.
2B;0n!
Sanft lächelnd stind er vor ihr,
Sie umsch!gnz iijn mit ttn fmäch.
o
! :4fltL".'SWWJTOfVWM-'., "
Ql.
m
t.
tiaen Stn'.ea und rnl, tj d.'.i &tfu,
I iin fefpft 2'tiift
H m w,ntnmnV
munvee st n.ii b..:'.,st.',I.t cum.
.... ! .
"k.
.J.i, fik.HiHeU U dn'N, l wetdt
dich tttlaflenk' tn'Z'Ztteik liiLu.
I r,k i)k!iäp,!l. .Alrr J'.'ilfii!
Ulla nun t'.vann tt n'.iuz : ,ki,
wieriel P-ejifäfit er in wischen ttlf
diI halle. Ti uM sch ti:t:rtrc tir.s
an bis atitfif, fit irr endii'I war tlne
ahl. C tliff.lil. hiie et im naik stki,
SiikchdolZ nc-ch eii'tn .Diitlttf.it.Tj
flufii.tt, und einen X'tichtniivijfii
bestell,.
.Hm! Ja! Und b.inn halt
ich nu tinen staufet für ufert Mo
bei ouznndig ekmn,t.t, siebst du. so
wie einige Telikale!ftn tiniekausl',
schlost ,r feinen ü.!rrl:ag. und leerte
d,t Taschen.
.Greif zu!' nötigte er die Schwe.
st. .Hier ist lörot. Cpeck. äse und
Wurst. Tu hakt l-leit deinej Letenl
allzuknappe und viel zu magert Kost
gehabt. Da! wird nun aufhören, denn
irkt führe ich hier die Miicif!. und du
wirst nicht schlecht dabei fahren, sage
ch dir .
f! war an einem klaren Sommer
nachmittag, als Anne Delku aus dem
kleinen Leiterwägelchen des Tischlers,
der ihr das letzte Haus anaemelien
hatte, die Reise nach dem rieddas
antrat.
Ter Weg war uneben und da!
runde Pserdchen. das von seinem
Herrn geführt wurde, schüttelte wie
deryolt unwillig den dicken flovf iiber
all die Steigungen und Senkungen,
Furchen und Löcher, die es zu über
winden galt. ES wirbelte mit den
zierlichen Hufen gnnze Wolken von
Staub auf. die den einfachen mit
Tannengrün und Wiesenblumen ge
!mucltcn Sarg dann und wann bei
nahe ganz verhüllten.
Erdmutkc war. ,n Sckmer, fbVm
lief) aufgelöst, zu Haufe geblieben, die
Blicke und Bemerkungen der müßigen
Gaffer scheuend, die schon stunden
lang vor Beginn deS Lcickenbeaana.
nisscs die Sumpfige umlagert hat-
len.
Willu aber schritt in würdevoll
Haltung hinter dem Leiterwäaelcken
drein, das sich ziemlich rasch fortbe
wegte. Er schwang auch heute da
Haselnufistöcken aus und nieder, aber
ganz sackt und lanalam. nli aelt, ,z
einen Traucrmarsch zu taktieren, auch
yane er den mit einem schwarzen
Florstreiscn umwundenen Künstlerhut
mit weniger nachlässiger Grazie als
sonst auss Haupt gedrückt. 5tut der
Blick feiner glanzlosen dunklen Augen
war sorglos wie immer und um s,i
nen Mund spielte da! alte Lächeln.
Aacyvem der Pfarrer am Grabe ge
'prochen hatte, nur weniae Worte.
denn etwas Nachteilige! mochte er
nicht und etwa Gutes tonnte tr nicht
sagen über die DelkuS. von der ihm
jedermann nur Schlechtes zu berichten
gewußt hatte, entkernte er kick, scknell
und bald darauf trat auch Willus
oen Heimweg an.
Unbekümmert um die Svotti-edkn
dtr jungen und allen Weiber, uns,?
denen sich auch Aguße befand, neben
der fünf, sechs Burschen hertrotteten,
sowie um das lärmende Geschrei der
den Zug begleitenden Kinder, stritt
er vorwärts. Nur einmal vtrdiierte
ein schatten lein Gekickt. d,i tnnr
als Agufze Gritas und Peters Namen
m eine nicht eben ebrenvolle Sterbin.
dung miteinander brachte.
?acy Hau,e zurückgekehrt, wutt
Willus Erdinuthe viel Schönes von
den trostreichen Worten des Meist.
lichen" und der .vorzüglichen Haltung
oes Puoiikums' zu berichten, dann
legte er sich auf die Ofenbank und
aziier ein.
&U er erwarte, war die Snn, fi
reits gesunken. Ür 06 kick kü,4.
tt sekundenlang nach Erdinuthe hin
über, die unbeweglich in einer Ecke
kauerte, und legte endlich etwas Brot
und Speck auk die morsrk ist, ki.
jetzt die Stellt des Tische vertrat.
Komm. Mä'uöcbrn! 3 ist kee.
viert", nötigte er sie. ollein Erdmuthe
schüttelte den Kops.
.Tu hast keinen Appetit? Da
müßtest du ein Glasen Wein trin
ken", schlug er vor. .Daß ich auch
nicht daran dachte, ein paar Fla
schen zu besorgen. Hm! ',!
UebriZms ist mein Hunger auch nicht
allzu rege".
Trotz dieser Lehauptunpen der
zehrte er jedoch nahezu den ganzen
Borrak.
Nun wir gesättigt sind. Mäu.
chen, sollten wir einen kleinen Spa
ziergang machen", sagte Willus.
Doch auch davon wollte Erdmuthe
nichts wissen. .
.Laß mich hier! Geh aiein!' bit
st ihn.
Er griff nach Hut und Söckchen.
Nur was du wünsckesl. soll ge
schehen" erklärte tr. rialm '?k,sck,!ed
und verließ die Kate.
Erdmuthe sah wohl noch eirie
Stunde lang i trübe rinn-ranzen
verloren auf derselben Stelle, dann
f ' i srs-mttl.
M
r
litt
l'l'V
Mzchcil
I
'BZ,irchMWH.M'WK,Wj
frnl9t iHflllBll,
llVarn -.r pviaii s.r iiatt in
iinttlcifii .ik'rc,, all HN eins fVttt
V'an.V. Witte H.'im, 405 (rain
t'i .,( 'i.!-.'.i.c 41 tf
.iwmetmatin sM Vltbcil,
Z!N,'I!II,'N,1 sti.lt Ardnt T.
Q.'s.-l-lv l't.l'.MV.'MM in ?!!-, 4-18
7'atmland it detsanse.
Tio tmbcnrcntucn
.ilfcqucncn
des siidSstliifim Atfansn laben den
dfiiiidtftt ntmet sin.
Kommt jeisi nach dem Lande des
llrk'erslsss!
Land ?M per Äcker.
(ilrid'f ViMid würde in Iowa
i'Ivr ?,'.'!'Mdka $l.'.sl Im $2V) per
AcfiT reiten.
!'!ea. eiisall 40 ?.'ll,
Eüeiil'iihncii -Eisest durch? Land.
yiHiÜer rrfhisiuv
Erntet, Mais. Hascr. Sllfalfa.
Warniit ist diese Land so billig
nur $10 Per ''l.rer? Ta rs Eijien.
tum einer arafzen Holziinua ist. die
ihren prosit bereits 0,1s dein Holz
machte. Ter aroste Vorrat an pslua.
baren, Land in dieser Gegend und
die aerinae' ?lzal,l don Leuten, die
es tievauen. machen e zu einem
siiinstigen 2','arkt siir den Käufer,
li'o Leute beskrelit sind, zu verkaufen,
können Sie zu eigenen Preisen kau.
fen, Wir verkaiiieil Ilmen fein
Laud.auker Sie haben es fell'st in
Aligenickeiil aeiiaiiiiiien, da wir müii'
scheu, dass Sie Ihren freunden da
von erzälilen. ' Vergessen Sie nicht,
dich Sie hier die gleichen Zeldsr!ichte
in gleicher ffülle und mit besseren
Marktverhältnissen auf diesem $10
Land ziehen können, wie auf dein
200 Land in Sücbraösa oder Iowa.
,..'ir. ersuchen um eine Geleaenlx'it.
Ihnen dies zu beweisen und wir
müssen Sie befriedigen, ehe Sie ei
nen Cent Ihres Geldes ausgeben.
Schribt heute noch für volle nähere
und kostenfreie Anbkünite an W. S.
skrank. 201 Neville Blk.. 16. und
Harney Str., Omaha. Nebr.
4.2.18
Bruteier zu derkaufen.
Zu verkaufen Bnitcier von ro
scnkäinmicien Nhode Island Red.
L. Riitler. Bcnson Acres. Phonc
Benson 4IZs?.
51 oft nnd Logis.
Möblierte Zimmer mit oder ohne
Kost für anständige Arbeiter. tz8.0
per Woche für Kost und Logis. 828
siidl. 21. Strake. ts
Das preiswürdigste Essen bei Peter
Rum. Teut che Küche. 1503
Dodge Straße, 2. Stock. Mahlzeiten
Cents.
-tf
(Mild bringende Tranringe bei Vro
degaards. 16. und Douglas Str
Teutsche 'alhölische Bibel f 6.50."
Regulärer Preis $15.00. Voller
Ledereinband mit Schnalle, ffami
llengrosze 10 bei 12 Zoll. Werde
dieselbe auf Wunsch jeden Leser der
Tribüne portofrei zusenden Retour
niert die Äibel ehr schickt $ßJM) an
C. 5. Adams Co.. 623 füdl. 16.
Ttraste. Omaha, Nebr. 43.18
schlich fit hinaus, den einsamen Weg
entlang, der nach dem Friedhos führ
te. Tort angekommen, ließ sie sich
neben dem frischaufzeworfenen Grab
nieder, in dem die Mutter ruhte.
Der Mond ging auf und iiberflu
tete silbern die kleinen und großen
Hügel, von denen nur wenige wirk
lich gepflegt waren.
Zwei, drei schlanke Birken und ei
nigt Fliederbüfcht hoben sich zwi
schen den Gräbern, eint schlecht ge
haltene Hecke aus Tannen und Weiß
dorn umfriedete das Ganze.
Plötzlich siel ein schmal Schatten
aus den mit SraS und Kraut über
wucherten Pfad und eint Iticht tt
deckte Stimmt sagte: .Ich wußte
wohl, daß ich dich hier finden würde,
Mäuschen, als ich zu Haufe da! Nest
leer antraf. Tu bist hergegangen,
um der Mutter tint gutt Nacht zu
wünschen. Recht so " und sich ne
bn fit fetzend, beginn Willus von
der Zlerstorbene zu sprechen, wie ein
fach, rechtlich und gut sie gewesen sei.
.Ja. da! war fit", flüsterte Erd,
mute voller Ueberzeugung, den Blick
aufwärts richtend, und deshalb wird
der liebe Gott sie auch ganz bestimmt
willkommen heißen im Himmelreich".
.Ohne Zweifel, MäuZchen," stimm
te WilluS ihr bei. .Hm! Ja!
Aber sieh, w hell der Stern dort
drüben flammt! Es gibt Gelehrte,
die es sich zur Lebensaufgabe gemacht
haben, zu erforschen, ob jene fernen
Weltentorper bewohnt sind. Ergrün
den f e's jemals, will ich der erste fein,
der ihnen Gol uns Lorbeeren streut", j
Ql'im t!Zk).
Uk fifiucrlc
kteiegtishit.
?tn,,tarh'' !f) S'."
M'üiim!' Utc..j!iü(en'.H 'Jvu
und ?-rpdk,',;t n.-mtn, ,,','tk
Tmt cm?. ttiiM ?k,-!!!'.'
c.fi.MC r p.y-, "1 k' .1 '.'
fluffttiff tfputiett.
"17"! fTlr71j TTfftru' t
Ii!tf Sixlt'l ! H ttitt t!?lilV'"
!!,,ni (in k'iü''tnn Trnff N.
Mk '",-!:',,. I.'sej k i'nkk!,.-.
m S'intc Clr. ?tlepb.'N UUr
?a.? 4 1.' tn
j
Hfirfkiils d Rsttrahe.
Omnda ,!l,'t V. - ,,ri-A Y
rrinlal r.d tiw,',eai!'ei!,'t In r.;'.u'
f.drtd'chte Niech.'. It07 CuiiiiiM
5tr. Hol. ToiialaU ?i7.
(UfftfifchfP.
(fl'fflndite tltfiriMit 'l'.'otiuen
Id. toitaksl 2010. Le Vlron
Wtm. in; ciid tn. f tr.
"... 1 '" 1
mMtpffllrn.
H. fischet, deutscher l'ie.itfanitnilt
und Notar. ('(rnnrnftc n.rtü't.
r.iinnier 14 IS frrst ?!atianal 'aük
Ü'nildinfl, '
Detektivs.
James VUIe. 312 Neville
Bldg. iJ'euH'ik' erlangt in Llriiiiinat
und NivÜsälleu. Älles stieng ver.
traulich. Tel. TIer IIS. Wol,.
nng, Dmisilas Sf)2. tf.
Medizinisches.
Tr. H. A. Schnlz. Zahnarzt,
lZ21 Oinaba National 'ank lttebäude
Office Tel. D. 715 Nes. D. 580(5.
4.1. 1 8
5h!roprackie Spinal Adjuslments.
Tr.EdmardS. 21. & flammn. T.3143
Häinvrrhoidcn, ixistclii fiirtcrt.
Dr. E. ft. Tarry kuriert Häniorr.
lzoiden. fisteln und andere Darm
leiden ohne Operation. !?ur garan
tiert. Schreibt um Buch über Dann
leiden, mit Zeugnissen. Tr. E. R.
Tarry. 210 Bee Bldg.. Omaba.
2-1-19
Patenk-Anwälle.
Ctiirgc & Sturges. U. S. und aus.
ländische Patente und Schutzmar
ken. lZlZll !,'o 7-18.18
Erste Karm-Yypsthsken
ElebN ?!rvenl :1n,Wf1l,n Pnrtrhm ' Mir
lim bt ,lmt ?hre, flle ro'?e unk er
bcUcrtt ntmett im öüllchen ifolot.U'O. ,
brn in der .ti'he Po 2; fci tonwt ne
wirklichen fiifttc. (itfleimiinet im a?al.
Ic flulpe'tfillf i,! tmiifuiiMflf l'nnhnittie. ,.c
tmdere lucfunlie (rtireilie m,,n an die
Caster b'vlorndo Development (g.
fijefjiirlti) B L,tln, litt.
(Wrau steine.
Grabsteine aller ?lrt, Monumente
und Marksteine. Alle Sorten (Gra
nit. Inschriften unsere Spezialität.
Alle Arbeiten garantiert. A. brätle
& Co.. 4316 Südl. 13. Straße.
Telephon South 2670. if
Zigenverspruche toi. 1
In England hat sich eine Gesell
fchast für Bolkslunde der Zigeuner,
die feit 1802 zu bestehen aufgehört
hatte, neu begründet, und sie läßt
eint Zeitschrist scheinen, deren sie
Nummer soeben zur 'Ausgabe ge
langt. Der Präsident dieser Gesell
schaft, David Muc Ritchie weist dar!
auf hin, dasi infolge der Eingrisie
des modernen Staates, der auch die;!
Zigeuner dem allgemeinen Schul'
zwange unterwirft, die Isolierung',
und die Reinheit der Rasse oölliz
zu verschwinden drohen; die Noma!
dengewohnhein und die besonderen,
Sitten, durch die sich dit Zigeuner
bisher auszeichneten, weiden immer?
mehr aufgegeben, und auch die schöne!
Spracht der Zigeuner tntartet schnell
zu einem g:brochenen Jargon, so imfe'
der Sprachforscher, der ihr. seine Aus
merksamkeit zuwenden will, schon in
naher Zukunft keinen Zigeuner mehr
finden wird, bei dem tr studieren
kann. Die neubegründete Zeitschrift
will nun das Material für dicfz
Studien zu erhalten suchen. Sie
bringt unter anderem auch einen Ar'
tikel voy dem verstorbenen Charles
Godfrey Leland über Shelta, den ol?
ten Jargon der irischen Kesselflicker,'
in dem der Nachweis versucht wiidJ
daß diese Sprache mit der der alten!
keltischen Barden in Zusammenhang
steht. j
11. .1
Sin Ungkowcibchen (2ls
fenart) im Londoner Zoo fang mit
e beginnend klangvoll und rein eine
vollt Okwot in chromatischer Ton
ltiter.
König Ferdinand ll. von
Neapel ernanntt den Heiliaen !Wimi
lius v. Loyola mehrere Jahrhundert!
nach dessen Tode zum Feiomarschall
feine! Heere!.
Noch in den ersten Jawebnte.i
des 19. Jahrhunderts kam man mit
der Kenntnis des Lateinischen durch
ganz Ungarn, so sehr war es dort
Umgangssprache.
Kein Mann k.',n sich mit thut
Krau messen, ti iti kenn mit :...,
. . -.... ..... (i.ci
.churhakt und Äoaelsciiuben. C-.f,Ut
ana mit immer.
If