Tägliche Omaha Tribüne. (Omaha, Nebr.) 1912-1926, July 12, 1915, Page 8, Image 8

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    ! ! .' ) ' 1 r t
Itffi'h-ltMtiimiMliCI.-tfüttiHMMH.Mfhf'MKisMIlf'fiM'tlH
2B, National - Säiigorfcsl
i
Diiitiliü Niiiijithli? Kilimnr.s iiii(lrt!
f ?lt ,,!,,. J'f f"'--'! ff: f I t'"
. '!'
., s'i .
f; f
., '
SniifierlHiütlrs des Nordwcslnis
i ! V f .z , . f ' ,'T M ' f
J : M f ' 4 b
: )
2
'IIU ..'
r f.
Milhvocli, Donnrrsl.i rf lrrll;ifS.iiiisl,ifj,
den 21., 22. 21 iiml 2t Juli IDIj ' :;:
im AUDIIOIUUM, OMAHA, UlMll , .
5 le t4onft- ?,1,ß,4i,t im f fi-wnft, J ',
Wmffflr tswfii. JfS'l f ttttt sm , .-
j jlt!ri, iliiRIfr ß Nffriilurtiffü
3 flif, lir tmmitz,'iirf titzm,l:tzk iliOWt. z., ' '
Vkitzklliq,, ist eMmufir fttfyt flfiMffi , .
: ptit ttm f Nl. a ' , ; !
I Mittwoch, 21. Juli -i't"'nt '
üiVil l't"t ff! f. ;'!;?;:!' '. f. '!' ?,';?) u N');!'r'1
I Donnffitnjj Nachmittag, 22. Juli - '''a't start. -
Iff Hr'PiMl. - .
Donnrritas; Abein!, 22. Juli r: it,--tt ,' ' .
ß 'k??.Zz'kt. k'stttt'?!",,. f. ,
1 Freitag Nachmittag, 23, Juli Jlivrbr. I ' .
Konlk. '.'t-i-) if.üimfrt. fj'
1 Freitag Abend, 23, Juli .1 ?.:.t Krnrt tel r .s
3 hinfl !'jrf ynt.,.) ;an:iftü:!ri!ürn. !,, V '
Samstag, 24. Juli-re FUum VVrrr.m.iq f;',
I und Vvl?ö',!t om i4:;ni:i,i.) ,m f aif tfä Teiustni
3 anrfl.
Dr.C. J. Hcxarncr, rr3fifnt tcJ Tfuti ?lrrrnfa.
rttfÄf n i4tion.iIbu:j&, nrnb als (iürfnct.v't am San.
crfffl kheilnkhmkn und auf Cc:n 'SoliVcft eine Äede
a!tfn.
5 6 weltberühmte Künstler:
ßrau Marie M.ipprld. dran'aki'cker 2rpra:t, presst? dcut'ch.
5 otncnfantfJic Sängeru:. U'-krcpo.'ttan Lxcrn Co.. JJcro -
2 ?'rk.
S Lrl. Julia Classen. Kp-CFoniralta ton der Großen Crer in 5
5 Chicago und Ld:ledekpdla. -
2 Paul Althouse. Tenor, ÄctropoZ-tan Opern Co.. New f)ett. I
2 Henri Tcott. Bah, Mctropoliian Opern Co.. Nem loek. -
2 Frl. Cbrnrme 2'.':ller. ßrcfctc amenkünische Controlttsnn. New -
2 ?ork. -
2 Enrico Palmetto. berAmtcr dänischer Tenor, Ne Jork. E.
1 Sechser hervorragendsten einheimischen
Künstler: f
2 Frl. Margaret Tamm, Sopran: Frau TTiomas I. ticü.t), 2o- E
2 pran; Paul Reeie. Bariton,- Louis Tckmaudcr, Biolimü. 2
2 ton Oinal?a, Edwin C. Bochmcr. Barilon, Lincoln, -z
2 Corrinne Paulfon, Pianistin, Omaha, Nebraika. -
2 Diii?enten:
2 Herr Theodor SlzTbt ton Milwaukce. Siä., Tirigent des Buzrdcs. D
2 chors.
Herr Theo. Ruö. Recse von Omaha, Tirigent des Omaha Fest.
2 chors, Mnderchors und Fesrorchesters. -
Preise der Sitze: 50c, 75c, $1.00, $1.50, $2.00 und $2.50 1
2 Tickets sind in der Office dieser Zeitung zu haben, sowie 2
2 ton der Omaha Cängerfest'GeseüZchaft, 1311 Howard Str.,
2 Omccha. Nebr. E
2 Deutsche im Westen! Betheiligt Euch cnn größten deutschen "
2 Ereigmß im Westen! Teutsche heraus! 2
2 ,
iliisiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii iiiiiiiiiiiiiii iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitiiiiiiiisiiisiiiiniin
t
i (
' ,
! ' S ,
Acliluntf, Abonnenten
:1er "Oinaba Tribüne!"
w t Ms C.i , k,.?.'l-,f" ,k f. r h. V i'!k,k N I
l j,. , ,, .f ! ,.f,f .",',.,,",'!,,. ,f IU'
'WT
1, l ! !' ?.f ' ff'j t'Tl f''f '1, f'-!f'1 !' t II"' if I i " ' k' k
fMt-.i 'fr t!'."-frfl r??l C' ff Vt'!1- V:V'A vln-
im) jf v?? i Ri! ii rt? f ' 'i f ? t tf r r '? h ff "f i, fff f!"i''i t!
ff? f ?:'! sin cff y f f rvri r?"i f.'f sr.rM-'' ";'if
ff ('' ! , tt -t't ; !"', f".', r ,t f V'V.u, d k f ,M j'!'
Ir.!1, h'!.inf h k l'!, t.f 'k:.",, ?n r.N!''? t:'
TnilMif! 'irttll t-ch l,t (luMiilrii ii ttf dl, ,.Z,1gltch,
CuMfM ltlbiiiif' t
s,
t-t
4jiK..4 M4f :mtjs$ ;W!5gsSf. 4. ...ji
1'-Jä,Sr.-'..'r..iSi'34fl' A
-.M, ltfWp
HriW.-Slfe- WriaMI ."IftMÄfl.-
fi lwpB i.
"" f
-4
iMI'ir? 4 b.utftii,
; 1 .i '. ;
1 t'
t l:
,1 ! n ti
t !(. I ! !,
1 pf,l .', ",
' ' n- ir r n" !
.'":'.."! '; :' :!.;
'.! IM.', :! t"'
1!)
i-r
r r-; r .
l ' ,-..!,
(
1
!1
r '
a
!,'! ,V
' : .: .
r i ; ,(tl j'.vn".'.:. fr i.O d ,:h' '
!!( ! I. j.'.l, h wir r. ''li d.-.i :',t
s! i !).'!,';! ,! MV Zr..!.- k.-.tt.1
nt.'.i is. d.i; wir f! !.' iu;i:!VK ;!
ii-f i'iT'.i;',! !üi! ,'rdrrüii.z 1T
i.usrulu-a und -.m": !' ".üh-r dir
;rv',n! !!''!!. ,ü drr I -1. 1 i:
vi!'.!li!it N'ilk:. Ire; in::- ixüju'r
Iioi in: ; t.i'ixr in. dj-s tciüi.le
V'fd. An t!i pfü'iiiiart ii die 2 iv
!cii.irv;tc d'.t di'iiliilu'ii i'i'iNiun, die
l'i.to zur ciinot'i, Haua' i;t:ö
'f ju i'.d lii:Ö. .-!: Zpeu-
ersten de: erms. nnd die e,iei':e.
nuist für die Adeole dr ly.i
Ler den pncrthint Cl'eren n.id Vic
der des '.orowestlicheii Sänzer
lnndes ter aliren in 2k. zil c
lauicht pifit, wird diese geistige Cr
hepunz unvergeßlich sein. lonnii
lasset ltiio , auch diesmal durch Tlt
mirlung und ikiwä) dein Sönjcrfest
;irni l'riolj verhelfen.
(oHmccc, i'Ihtn., Zreie Presse.)
;r
SrrÄöÄB' Mosöacher's Nater Weins Sä $5
nießen und vom Rothe sowohl als vom Weißen einen gelmägigen Lorräkh Hai
len. Bestellungen und Proben besorgt gern
TOURIST EQl'IPMENT COMPANY
FRITZ JAEGCI,
TeL Dougl'3824
205 S. IS. Strasse, Omaha, Neb.
l'.Vl'i
5'ü e
i-i.i'-U
.' t
! !! !
) C:i!'','i iv i
'.f ,rt it.-i!
: t i!,',r r . .1 . , " ,
U. ü'wi.r o.ich feit ,5,;
t irar.
f
1
r:'; t,
?WWWWGkHDMMIW?VW
.j-t . J4üm0t?- ,i r-wy yii;V.
i&
7 ' Sf?
tihSk
WH I IHimUMl" W. i i.u im ,P ,, u ,
t-v- ."i-iVt
i- )Av
JAmKLJ
-W r! I i tiJilJ&'
I y ji vjjifzgj
r Ä-NlÜMilMZ:
I -
kj&m
, m,riÄvv kwik
' rJ i-ir
attfii
Der Mangel an Geld
hindert Sie nicht,
hre Vngen rdeiit
ch mit gläsern
au;ugai!en.
Wenn Sie Köpft
schmerze haben,
erovS, gedächinih
schwach, 'chwrnMich
sind, an ft kßenden
Stellen, verslopfien,
juckende, brenne,
den. roiben der
wässerige ugku leide, vann zögern Sie
nicht, sondern kommt sofort zu m,r. Haben
Sie das Geld nicht bereit liegen, dann zah
len Sie, wie Sie können.
Dr. J. T. McCARTHY
1111 W. v. W. Bldg. Phon, Dougia, 4Iiü
Hier wird Teutsch gesprochen !
m"??'&-
A.."
f ' 1
'4?
C J
-
XV V J
C
VIK
'-
Achtung!
Teutsch? von Omaha und Um
gegend sind willkomnn im Fal
f:aff" bei Boysen. Tas beste Essen
und Trinken wird dort servirt.
219 Süd 16. Str. .,' is.
Süd Omnlia.
?egen die geplante Erhöhung der
Telephongelliihren macht sich hier
lebhafte Agitation bemerkbar. Ter
bekannte Anwalt I. I. Brcen gab
im Namen zahlreicher Interessenten
die Erklärung ab. daß die Maß
nähme energisch bekämpft werden
wurde.
Zum Besuch seines Bruders, B.
Abst, ist Jakob' Jobst aus Peoria,
früher in Omaha wohnhaft, hier eingetroffen,
Turch das Scheuen der Pferde
wurde ,rsli: ,red Edellbauer, ttat
tin des bekannten Tchnhliändlers an
1'. und Straße, ans dem Pnggii
geschleudert und erlitt schmerzliche
doch nicht lebensgeslilirliche l'erle
n 11 gen.
Am Mittwoch 2. Juli wird
für die Zeitungöjnngen des ttröße
ren 'Omaha und Conneil Bluffs ein
Pienie im jirugzpark veranstaltet
werden. Gouvernelir Morehead wird
bei dieser Gelegenheit eine Ansprache
hallen. , . .
Staateverband Nebraeka.
Ter Teutschamerikaniscke Äürger.
verein ton McCook hielt am Nach,
mirtage des 9. Juli eine sehr gut
besucktc Versammlung ab und ualun
m Mitglieder auf. Alle Anzeichen
stir ein prächtiges ttcdeiben des.Ver
eins find vorhanden. Als Beamte
für den Termin bis zum neuen
Jahre wurden erwählt, einstimmig,
wie folgt: Präsident, C. (. Budig:
Vizepräsident, 23m. Baumbach ; Se
krctär, Chas. Skalla; Schatzmeister,
.venry Hossmann. Ein Ausschuß, bc
stehend aus den Herren John Pfaff,
Jrcd. Pfeffer und T. (1 Orman,
wurde ernannt, um Satzungen für
den Verein auszuarbeiten und der
nächsten Sitzung vorzulegen. Eine
Sammlung für des Rothe Kreuz er
gab eine gute Summe. C. S
H
f-i
Teutscher Landwehr-rauen-Verkin.
In der am Mittwoch den 7. Juli
!9lZ abgehaltenen Versammlung
obigen Vereins wurden Veri'ckiedene
von Freunden der deutschen Sache
geiuftetc eichenke ansgeloost, und
geirann Frau Fritz Ttneckec eine von
Frau Bierwirth gefristete , Bolster
Sharn mit Nr. 40, rau Frauci?
Liini), 1015 T. 2:. Str., einen von
Frl. Pleiß gestifteten Pillow Top
mit Nr. 2.1. Frau Siimback, 1711
California Str., einen von Frau
Enders gestifteten Pillow Top mit
fix. 37. Tit: lwinner find gebe
ten, sich zwecks Verabsolgung der
(Gewinne mit Fra John Waller,
2801 Charles Str., Tel. Webster
ttX'.O, in Berbindimg schcn.
Angereist durch den Erfolg, den
die einige Monate .zurück abaenaltene
.Uartenpartie hatte, beabsichtigt der
lausche Landwehr - grauen Berein
im Monat Oktober wiederum eine
solche in dem Erdgeschoß der St.
Maria Magdaleneii..Nirche, 1!). und
Todge Str., adzubalten. Ter Nein,
gewinn wird wiederum unverkürzt
zur Unterstützung der jiriegonothlei.
denden verwmidt werden, und sollte
die Veranstaltung ans diesem ttru.
de die weitchgehende Unterstützung
finden. E, U:
Pnva" 'Werts ( jubrr alt.
Vii . i ; a ' eil, leitest;
i 2oii, lct v.'ii c:::.t Aiii-v.:- gegen x
N Ubr Atvnd iirnii v,niie Dm. mit 11.
"iii'i! si;:irrci:5i-;i Ma,'en zu beTr;e-jJ
ri v.' v,t nji, c.'e er lia, v;r 'luilu' ;!
' tegr-, nech rm eichai um seinen t
! Faiinueiimitgliederil -u uitterdatten,,
' wure i.int beim Oe'nen der Hau.-
! tl'iire reu einer stattlichen Anza!'!!
Freunde ein musikal'iches.Hoch axi.f
; ,ieracht. Nunn. was ist beiin;
lies?" fragte Papa. Jdm wurde i 5
t dann klar geiuaäü, daß am Montag
j den 12. Juli s'-.n CK'b.urt:taz sei,
l und daß seine intimen Freunde eö
?:,r angeiiracnr aenatteu ranen. um
durch einen Besuch zu überraschen:
seine liebenswürdige Frau wurde
natürlich m:t ins iiemplott gezogen,
und fo w.r denn in dem gasili
chen Neese'cken Hause alles verbe
rritrt Ti-i. Kimrt.-.n.i.-.fiüS" mnr I
fc..v. 1. h ' fc.. .. vv i', 1
von freudiger Ueberraschung tos f ", I
fand sich aber bald in die Situation.!
und nachdem von Sangesbeslifsenen!
mehrere Lieder gesungen waren, ließ!
man sich an wohlbesetzter Tael nie-
der. Manch herrlicher Toast wurde!
auf das fernere Wohlergehen des!
(Geburtstagskindes ausgebracht; das,
Schönste aber lieferte Tr. H. (er.
bard, der feine Wünsche in Reimes
gebracht hatte u. dem Humor dabei!
die Zügel schießen ließ. Papa"j
'?eese gab seinen Lelvnslauf -zum!
Besten, der sich, was Abenteuer an.!
betrifft, den Jrfahrten des . ollen
Griechen 'lldysseus zur Seite stellen!
kann. Äb,r es war schön; jeder, der j
Anwesenden kennt Papa" und hatj
ihn von Her'en gern; bei ungezmnn.!
gener llnterbaltmig nahm bn j
ianze den Cimralter eines großen!
izamilienfeittL an. Und gerade so
ivollte e? das Geburtstagskind K
len. Möge es ihm beschicken sein,
sein Wiegenfest noch recht oft im
reise seiner lieben Familie und
Freunde verlcben. zu können.
3
1
CMW)t
m. -4E
MttMliwerz
i!li!!liilig
in
TALMAGE, NEB.,
am
amstag, 17. Mi 1MI
lbends 8 Uhr
Hülsssviids.
Jutan. Neb., 10 Juli tf in.
Weilher Herr Peter!
Einliegend Check für $20.00 für
die armen Wittwen und Waisen im
alten Vaterland, deren Männer und
Väter im .Uriege gefallen sind.
Mit plattdeutschem iruft
Jutaii Plattdütscher Verrni,
durch Auz. Ohmftede.
1
I
Cnrl Ncbcr todt.
Wieder ist einer der alten deut
scheu Einwohner unserer Stadt zur
gre'zen Armee abberufen: Carl S
Neber, 1 102 N. 47. Str. 2er Ver
florbeiie war seit langen Jahren hier
ansaüig und betrieb früher in der
dritten Ward eine Schankwirthschast.
Er hat ein Älwr von 77 Jabren
erreicht n, ist sein Tod auf einen
chlogaiual! zurückzuführen. Nähe
res bezüglich der Beisetzung ist noch
nicht festgelegt.
ics Lebens anscheinend über
drüfiig nahm T. E. iatchell, lll
Eorii, cx., ft. Sogleich aber
tliat es ihm leid, und er alarmierte
die Polizei. Tie Polizeiärzte ret
teten Um,
T.k. ('.efchöftshanS an 1215
Tonglas Str js, von Mimiie White
an Julius lclobi'diskii für den Preis
von ifJii.iHin verkauft.
-- las lfnch der Frau Mattie
C. Heod m tewälining einer Pen.
Zion . als Withi.;i' eines Feuerwehr
mannes wurde bis zum 22. Juli
zwecks iveiterer Erhebungen zurück
gestellt,
- Am Samstag Abend verniäblle
ich .varn, )). Primeau. .siilfi
Stadttlerk. in drr Cäalienfirchc mit
Frl. Mara it. Mallatliaj.
3
wkÜto&H&m
Zweck: Gründung eines Zweigvereins des County
Verbandes von Otoe County im Staatsverband Ne
braska. .
m
süchtige Redner werden die Ziele der Vereinigung
erklären.
Staats-Senator John Mattes von Nebraska City
und Dr. Hermann Gerhard von Omaha sind als Haupt
redner gewonnen.
Alle Deutsche von' Talmage und Umgegend sind
freundlichst eingeladen, der Versammlung beizuwohnen.
ftl," i"ii 11!'
i mit ii
WP
Achtung, Sänger!
Tie Mitglieder des Festchors sind
hiermit darauf aufmerlsam gemacht,
daß am Tienstag und Freitag Abend
nächste Woche (Generalprobe der
Sängerfeslchöre stattfindet. AmMitt.
wech Abend dagegen ist keine Sing
stunde. Tie Mitglieder der Chöre
sind deshalb dringend ersucht, sich
Tienstag und Freitag. Abend pünkt
lich zu den Generalproben einznfin
den. .
Tl. Rud. Reesr, Tirigent.
Turch das Versehen eineö Apo
tbekerz nahm Mae Coleman, 212
Blonds Str.. Tabletten, die anstatt
des verordneten Vierziguels ein
Viertel Stri'chnin enthielten. Turch
das schnelle Herbeieilen der Polizei
är.zie konnte Cvlenian gerettet wer
den.
Mänsliflf (itlkgenl,eit- Banplätze. 50
bfi 150, mit vorzüglichen Wemiise
gärten zu cnoetbeii in rasch anfblü
hender Stadt im südlichen Florida,
nalie am Ozean, liivei Bnngalows
an Touristen 3:1 vermiethen, mir i-
inge Blocks zur Bank, Hochschule,
Park und Stores, Preis mäßig.
Adressiere: (Äeorg Höueß, Ft. Cal
houn, Nebc. Jul VJ
- . 1 -
tm,r- n-afum."" ' V " '
' '
......j
ff imm wm'1 wfrgwtwsa
Ä?.
l i
H ,r-
hf . i
WMMM-M
. -rf-l- - ".KV f 1 ' 5 ?
u -s "( . - i x , ' . 5 .' '
v-4 -v. . r- s ,
. fl' .
., 7, -
J, t , V . ..
"i'"' '
4 l '
1 y
'U'jr
'1 .
:?rb,Mi-l'jimvi&.
:
U
1
v "i.-i I'
r; -
. .
r
L "' ' i''fii"'h X
kKU.iH,Lu . W ff. ' ; I .. 9X4f , ,
; Syllzu 1 hv' iiufin.
' - mfiwJ'u - .
S0.0MAMA. NCEH . 7 J , -
Die modernste und sanitärste Brauerej
im Westen
..rSamitnebllxl tann itmtn werde,: in Süd-Omaha. Wm. Jrttn.
l) Straße? Telepho Suth L3.Omha, H.q. I. mh,13U
50BßI,Ä-öM Teleph Dougla, lJftlO.-ttnaoc Wfff, O d B,,
V. 1512 Sud L. Ltrabe? Telephon S22.
Vergesst bei Einkäufen nicht, daß jede Uiitcrfiiitzniig der deutsche,,
eitniig auch eine .Uräftigung des TcutschihumS ist! - , , .,
Berücksichtigt bei Cinläufen die in Iiü'H'r Mcifunn An ,,?,',. .,,
, . v ,.u .tvyvt4i.i Atilfc-
uiacht sie daraus aufmerlscunl
(
!
'X&-VXV?W&frtrmi&3!t?