Nebraska Staats-Anzeiger und Herold. (Grand Island, Nebraska) 1901-1918, July 05, 1901, Image 1

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    Nebraska
Eil Mvafo
i Jahrgang 21.
Grund Island, Nebraska. Freitag, den 5. Juli 1901.
— , Nummer- 4Z.
Aus dem Staate.
; Jn Nebraska praktiziren über 1600
Doktoren.
« Zu Jalrmont siel Dienstag 5.42
Zoll Regen und zu Edgar 4.95.
« Jn einen Schubladen zu Elkhorn
wurde eingebrochen und 840 serthSchube
gestohlen.
« Die Apotheke von D- E- Wilrot in
Woob Ritter wurde lehte Woche von eini
gen der Gläubiger geschlossen.
. Der Restaurateur unb Conditor A
Relson zu Sutton machte bankerott.
Passioa 02,300 Atti-a Quo.
· Das Lagerbaus der Pabst Braue
rei zu Superior brannte arn Sonntag
nieder. Dasselbe enthielt nur Eis und
toar nicht versichert.
« Ein Sohn von B. T. Mesarland
zu Staaten, Dornen 16 Jahre alt, er
tranl irn Ellhorn Fluß beitn Baden, in
detn er in bie Strömung gerteth, die
ziemlich stark war.
. Learney County bat eine Beloh
nung von 01000 ausgesetzt für Ergreif
una der Räuber, welche den County
ichahneelster in seiner Qisice niederschlu
gen und etwa 09,000 raubten.
« Zu Plattstnouth wurde George
Waller unter der Anklage arretirt, den
Laden von B. C. Marquardt beraubt zu
haben. Er gab zu, in denr Laden er
wischt worden zu sem, aber er habe
nichts gestalen. Sein Vorverhörtst aus
den S. Juli angesetzt.
« Jnsolge des trockenen beißen Wet
ters ist die Wintertveizenernte im Staate
unt eine volle Woche früher als gewöhn- «
lich. Der Ertrag des Wintertoeizens in «
diesem Jahre ist ein sehr guter, doch der
Sommer-reizen hat zu stark durch die
Trockenbeit gelitten, ebenso der Hafer.
« Tolutnbus Toronship in Platte
County bezahlte oor einigen Tagen die
letzten BondC, welche war 23 Jahren
sllr den Bau der A. ä- N. Bahn aus
gegeben wurden. Dieser let-te Betrag
war 825,000· Die Bürger von Colum
bus werden nun etwas leichtere Steuern
haben.
« Zu West Point starben in einer
Nacht die alten Leute Jakob Schäfer
und Fra-« Schäfer war seit einiger
Zeit trank gewesen und als er starb, be
tarn seine Frau Herrfchiag nnd starb
Juch. Sie waren Beide über 70 Jahre
alt und gehörten zu den ältesten Ansich
lern von Cutning Caunty.
« Der Postmeister zu Wand flitoer,
Ok. Sherrard, wurde abgesetzt und W.
T. Spelts ernannt. Eine Anzahl re
pubtilantscher Freunde von Sherrard
protesttrten per Telephon bei Senator
Dietrich gegen diese Absetzung, doch er
hielten sie die Antwort, daß an der Sa
che nichts geändert werde, Protest oder
kein Protest. Or. T. E. Thomps0n«
Senatar n i cht dein Namen nach, will
es so. Schrutnmk
v»s
« Jn Babcock Laie, zwei Meilen
südwestlich von Schuylei in Colsnk
Couniy, emank Samstag Nachmittag
bei- Schullebrek James Henty, ein
Bruder des CauniysSchnlsupetintendem
ten Franl Vesica. Er war mit einein
Fremde, Thaniasyingins um zuInBaden,
gegangen. Use war ein gniek Schwim
mek, doch wurde et von Kränipsen be
sallen nnd sank. Higgins versuchte ihn
zu retten, doch kannte ek es nicht.
· Aus Jabn (50marb’s Platz, siins
Meilen südlich von Clistom wurde Gen
T. Range, tm Jahre alt, von einer Lo
kamobile getödtet Er mit »in-i Ande:
ten machten sich seitig zum Die-schen
Bei dem Hinabsalikrn an einen Hügel
brach die Deichsel des Ssepaiakoig. Die
beiden Anderen sprangen ab nnd« riefen
Range zu, er sollte auch abspiingen
Ei hörte jedoch nicht nnd wurde zwischen
der Lake-mobile nnd ver Dreschmaschine
zumal-ni- Man meint, Range sei von
Cretr.
« In R. H. Breit-Mc Late, 25 Mei
len westlich von Watekloa, erkranken
steh Feuer nnd Waltek Enans. Feuer
badete sich in dem See, tam in tiefes
Wasser und sank unter. Aus das Ge
schin seines jüngeren Bruders kamen
Esaus nnd Aech Beoivn herbei-. Evan
kam zuerst und ern-ans bei dem Ver
suche, semi- zn retten. Aich Bisan
machte den Versuch, die Beiden zu kei
len, Dabei er ebenfalls beinahe ern-un
ken wüte, da ee viermal unter Wasser
kennen wurde. Es gelan ihm schließ
, den Esaus ans dein Wasser zu zie
hen, both Im- secselbe bereits Labi. Fel
m var ein Jüngling von 17 Jahren nnd
Tuns ein snnaee verbeieaibeiee Mann,
II Jahre alt
A
« In einein Stall neben dem Daois
Hotel in Beatrice wurde am Sonntag
eine Schenke aufgehoben. Es waren
eine Anzahl prominenter Geschäftsleute
in der Gesellschaft, bte sich an dem in
Beatrice am Sonntag verbotenen Ger
stenfaft labten ’S ist boch eine verrück
te Welt, rvenn friedliche Bürger bei der
Hitze sich arn Sonntag nicht einmal ein
Gläschen Bier erlauben dürfen!
« Von York wurde berichtet, baß eine
der leitenden Ernternafchinenfabriken bern
jungen Erfinder Thomas Qwens eine
Million Dollars für ben von ihm erfun
oenen Strohbinber geboten habe, falls
derselbe sich als erfolgreieh beweist. Ein
Reprilfentant der Gefellfihaft war bort
und fpraih sich bahin aus« baß er den
Binder für erfolgreich halte. Das wäre
got nicht fo übel, eine Milliönchen für
eine Erfindung! Wenn er sie nur erst
hatte.
« Das Städtchen Hampton in Ha
oiilton County wurde Montag Morgen
von einein verheerenden Feuer heimge
sucht und brannte sast das ganze Städt
chen nieder. Dat- Feuer brach aus im
Laden von Elsas-. Hudson und hatte
iieinlichen Vorsprung alg es entdeckt
wurde. Da die Mittel nicht vorhanden,
das sieuer zu bekämpfen, griff es schnell
unt sich und verzehrte Alles was in sei
nem Pfade war. Der Schaden soll et
wa Q50,000 betragen.
« Eines Abends letzter Woche lainen
Räuber (eiiier oder mehrere« war nicht
festzustellen) in die Ofsice des County
Schatzmeisters Fred Norlin non Kearney
Eounty zu Minden, wo derselbe noch ar
beitete und schlugen ihn bewußilos.
Vann wurden seine Taschen ibreg Jn
vsalto entleert, sowie auch die Geldschub
Lade ihres Inhalts beraubt. Dann setz
en sie das Gebäude in Brand, was je
Ioch bald gelösebi wurde. Es wurden
etwa 09000 erbeutet.
« Zwei Jungen von Oinaha, der 18
Jahre alte Julius Prothniann und der
l7iährige Peter Conley, wurden zit
Toble Rock schwer verleht. Sie stahlen
sich die Fahrt in einer Carladung Bau
holz Jn Table Rock wurde die Car
rangirt und erhielt solchen Stoß, daß
das Holz nach dein Ende der Car ver
schoben, wo voher ein leerer kliauni war,
den die Jungen einnahinen, die nun ge
zen die Wand geqnetscht wurden. Fast
vie ganze Ladung Holz mußte aus-geladen
werden« ehe man die beiden Eingepreßten
herangbekonimeii konnte.
« Fälle von Sonnenstich ereianeten
sich in einiger Anzahl in letzter Woche.
ll. A. fiel der alte Bürger Andreiv IT
Miirphy zu West Point, alt! er Sonn
tag aus der Kirche limi, auf der Ztrasie
todt nieder infolge der Hitze Bei
Friend wurde der Former Georg Bin
der im Weizenfilde vorn Sonnenstich be
trossen und war er todt ehe nian ihn
nach Hause gebracht. Bei Beatrice
starb der Arbeiter Franc Richter der ani«
Schmide Faun im iFriiteirlb beschäf
tigt war, am Samstag cini VE-drittenslicls
Aus der Cagner Bann-z Faun bei
Howe wurde Jack Prall onni Sonnen
stich betroffen. Sein Zustand war kris
nich.
Lin-out und Umgegend.
« Pfandmeister Rode Bericht für
Junizeigtven Betrag der in diesem
Monat kqllektimn Gebühren auf MU
sa.
« Die Schulbehökde von Lincoln hat
eine Steuemustrge von 20 Mills ge
macht. Bisher war die höcher Aussage
14 Mille-·
« Hier m Lictcoln und Umgegend gab
es Momng und Dienstag einen schönen
Regen brr sehr willkommen war. Les
Regens-tu betrug etwa l.i50 sou·
« Tag tepubhkanischr Staats-Cen
Iral-Comite hat beschlossen, die diesjäh
kige Staatsxcsottvrntion am Mittwoch,
den LU. August abzuhalten und zwar In
Låncoln.
« Eddie Huyeg, ein 173 Jahre alter
Negetknabe wurde am Samstag Abend
unter dmc Verdachte, ein brlgischeg Ka
muchm im Wer-he von its-« gxstoylen zu
hoben, verhaften
« Joe Casey, eingltek Bekannker tm
Polizeigetichi, hme sich daselbst an«
Montag wegen Begabundikens zu ver
antworten und wurde zu 825 Straf·
nnd den Kosten ondonnekt.
« Zum Ollie M. Mitchell wurde an
III-Its Morgen die Scheidung set
Efeu- smi party K. Mitchell bewil
lsl. VII-sc er das Verfahren eing
MM m, mitbe- ihr dennoch nnd
Um Ists der näheren Umstände Ost
Ilion-n n usi.
Man sei nicht zu gewiß Rheumatitt
mag los zu werden weil eet warm ist
wenn man jedoch an rheutnatischei
Schmerzen leidet, gebrauche man St
Jakobs Oel und in kurzer Zeit mirt
Heilung eintreten.
Heißes Wetter ist schlimm für jeder
Leberleiden, es ist jedoch sehr leicht Dr.
August Königs Hamburger Tropfen zi
bekommen, das beste Heilmittel gegei
solche Unordnungen. Dieselben geber
pronipte Erleichterung
· Mayor Winneti hat für den Vier
ien das Abbrenneii oou Feueriverk un
tersagt, wegen der großen Feueragefahi
bei dein trockenen Wetter. Sollte et
inzwischen geregnethabem hat er dae
Verbot vielleicht zurückgezogem
« Ein flottgehenbes Restaiirant mit
80 bis 100 Personen ain Mittagstisch
und 80 bestandigen Kostgüngerm ist mit
allem Zubehör preiswiirdig zu verkaufen.
Nachzufragen bei Charles Meyer, 118
Süd sie Straße, Lincoln, Neb. 4l-l
. Frank Fitzgerald und Franc Ma
son wurden arretirt wegen Getrunken
heit arib bösartioer Zerstörung von Ei
genthum. Sie warfen nämlich die En
ien der Frau G. D. Streeter, ipelche
No 819 P Straße wohnt, mit Steinen
und tödteten dieselben.
« Eine Anzahl kleiner Feuer ereigne
teii sitz zu Anfang der Woche, die aber
nicht viel Schaden aiirichteten. U. A.
setzte ein Funlen aus einer Lokomotioe
Godfrey’s Lumber Yard an Zehnter
und X Straße in Brand, richtete aber
nur für blo Schaden an.
« Arn Sonntag wurden im City
Block"J· M. Johnson, Guy Zeaison
und H. A. Albertton arretirt, welche in
einein Zimmer daselbst dein schönen Po
leispiel huldigten. Am Montag Mor
gen berappten sie je 810 und die Kosten.
Ein kostspieliges Vergnügen!
« Das von Frau Siriith in No 210
Süd 9 Straße gehaltene Freudenhaus
wurde am Sonntag oan der Polizei aug
gehoben und 4 Frauenzimmer and Hi
Männer arretirt. Sie wurden ain
Montag Morgen von Polizeirichtei
Westetinann utn je 820 und die Kosten
gestraft.
« Die Aerzte entfernten Ende lehtei
Woche die Kugel aus deni Kopfe von
Jesse Rodgero welcher non Mike Kilrorr
geschossen worden war und haben sich bit
Aussichten auf seitie Wiederherstellung
seither ganz wesentlich gebessert Weni·
er außer Gefahr ist iviid stilroy aiit sei
iie alle Bürgschasl hin entlassen weidete
« Atti verflossenen Sonntag hielt di·
tsviicordia Loge No. l;'-1, ill. O. ll W»
ein Vieiiie ab iii Brust-US Part. Tit
Brustche Familien Kiipelle liefert, iriii
auch schon bei oorgeganginen Ver-guts
giiiigeii die Musik. lGS mit-de lustig
zum Tanze ausgespielt, und hat sich ei
jeder trotz der Hitze gut aiiiüsirt so das
der Heimweg erst Abend-?- spät angetri
ten wurde
« Frank Mast-n und Fiankkkitzgerali
hatten es sich in den ston gesetzt, an
Sonntag Entenbraten auf dein Mittags
tisch Fu haben und siatteten zu dem Zwec
dein Geflügelstall des Lincoln Hotelx
am Freitag Abend einen Besuch ab
übettkaten dabei aber das elfte Gebot
welches lautet: »Laß Dich nicht erwi
schen,« und wurden im Polizeigerieht un
je 810 und die Kosten gestraft.
· Auch in Lineoln hattest die Leuti
bei der großen Hitze an übergroßen
Durst zu leiden, wag zur Folge hatte
daß eine Menge der atmen Teufel sick
im Polizeigericht wegen Betruntenbei
zu verantworten hatten. Der Polizei
richier ist aber auch nur ein Mensch unl
er nahm in den meisten Fällen die über
große Hitze ais mildernden Umstand at
und ließ Gnade für Recht ergehen.
« Conneilsnann Lyman verlor an
Freitag sein Tafchenbuch, enthalteni
O276. Er meinte, er habe es im Court
hauo verloren und es sei in die Seiner-L
gefallen, weshalb er einige Leute enga
girtr. um mehrere Röhren aufzureißen
doch fand steh bag Verlorene nicht
Abends unt 6 Uhr erhielt er das Bari
jedoch wieder. Ein Or. Zahn von Al
iiance, Neb» hatte es gefunden in einen
der Corridore dea Courthaufes uno nach
betn er in Erfahrung gebracht, wer de
Eigenthümer sei, stellte er es demselbet
zu.
« Als Samstag Abend Condukteu
Joe Marshall tnit feinem nach Omah
bestimmten Zuge Lincoln verließ, sah e
s zwei Neger, Bad Gritter und Eh Proe
tor, welche bie Fahrt in einem Waggo
stehlen wollten. Er befahl ihnen, de
I Zug zu verlassen, doch weigerte-i sie sit
und griffen ihn an. Gritier legte eine
«- Revolver aus ihn an und Proctor schli»
ibn niit einer Flasche an den Kaps, ihn
esrie böse Schnittwunde beibringeiid
Das Ziigpeisonal verfolgte die Tauge
nichtse konnte aber nur Grittei erwischeii
Tieser wurde Dienstag unter O50i
Bürgschast dem Distriktgericht überwie
sen
Unsere Supervtsorem
Grund Island, Neb» 28. Juni 1901
Versammlung gemäß Vertilgung
Alle Mitglieder anwesend außer Denn
Protokoll der letzten Versammlung von
10 Juni 1901 wurde verlesen und an
genommen.
Die Sache der Ernennung eines De
legaten zum Tuns-Mississippi Congrek
wurde über-gelegt zur nächsten regelmä
ßigen Versammlung.
Die Petition von H. C. Möller uns
Anderen in Betreff des Schadens dei
bestehen soll in der Gegend einer Conn
ty Road noitiöstlich der Soldatenhei
matb verursacht durch Abflußkvasser von
der Heimath, wurde dem Countyanwali
überwiesen zur Untersuchung und Hand
lung wenn nöthig.
Auf Antrag beorderte die Behördi
eine Pause bis 1:30 Nachmittags, um
welche Zeit sie sich wieder versammelte.
Alle onus-send außer Dran, Rief iin
«Z4..I-l
i- vslssyss
Gelt-ed visit Stils H. Lalin unt Aus
nahme in ose zistoaienheiiiisiiq wurde
verlesen und bewilligt.
Die folgende Notiz wurde verleseit
nnd auf Antrag non MeCutcheon ange
nommen nnd der Clerk instrttirt, eine
Spezielwahl gemäß derselben zu beru
fen, bei folgender Abstimmung: Ja,
Damimh Einma, hope, Lorentzeiy Mc
Citteheon itrrd Vorsitzender Ries. Ab
wesend, D.an.
ARIQJIOI ist hiermit gegeben« daß ast Donnerstag
-den Gen feig-ist EIN dei einer Spezial Wahl, die let
den new-ten Preeinets und stirbt in Hall counta
ini Staat Nebraska, die folgende Propolition dei
Stimstiew genannten Das country- tn Nebraska ten:
ist-m sie-do- wim
..ca Ziie Konnt-s Hall. lni Staat Nebraska, dan
seine Behörde von Saperviioren, feine Connembortdt
auggebeinziiin Betrage von tätnhitndeettausend Dollare
smn zweit det Errichtung, Consteuktinn nnd Fertigstel
liing eines anrtbanei tind Geiangnistgebiiudei in Granl
Island, Oall lieu-inz, Neben-litt, lilr liountytwecke tinl
alle Zwecke site welche belagteg Courthaiia- und liteiüng
Mit-Gebäude geiehltchetiveise gebraucht werben mag, unt
das siie den Verlauf besagter Bonda erlangte Geld lü«
die Tonstruktioih Errichtung nnd Fertigstellung einei«
(ioiirtl)an-- und Wetlinaniiigebiiiides, alle Kosten desseli
ben, atrioendem die Summe von lsinhttndertiaiisenl
Tallars nicht tideriieiaend.'
Besugte andsl sollen tut-n Nenn-reiche von Still
. set-er sein. Tatirt vom isten September llttl sein, zahl
· bar in der Liftce deo tlountiischatznieifters ooit Hat
t ilountm :t-Tebretla, in list-and Island, Nebraska. uiil
iiillig ietit ain isten Januar 1917, alter einliicsbak tu ir
H gend welcher Zeit nach zwei Jahren von-. lttcn Janua
lMab, nach deni Willen von besagtem Halt isoittitn
« :liebra-.tla, iiiit Zinsen riir Jliaie von drei- uito ein hal
Brote-it riet Jahr, tadlbirr halbjiiitrlich. ant lisijten dc
T lltottata Januar nnd Zitli kebtii stritt-» iiir ivelche Hin
seit Saite-can- nti den Fonde ietn tollen, iiihlbar iti de
Cisiee des tioieritylcliuninisiitiid oon Voll Rot-nich Alte
s hin-titu, in seiner Ltriie in Altaan Jszliiiid, Nimmt-sichu
»Und Zoll die Welt-ird-- der anirntioren ist-in Heil
iicsutttn, Hei-rasten isdst andres Beamte sit erittiichttg
itiib« erriet-in aiittulegin ii:r aenantttm Not-nun iahrlie
riiie Liciiemuitage machin, tut-— siiiii Weit-U vorgesehen
in Julius zii allen iindereii List-ein« niiiiiaetid iiiii di
Zinsen uns besagte Beine-s- zu beinlileii txt-tin dieieltiei
fällig nnd zahlt-ai- ioiidcn, unr- isll eine weitere Ziiinin
oiiii Steuern aufgelegt nnd tolleitirt werden, um da
savital der besagten World-e sit bezahlen wenn sie fälli
lind oder wettet-, vorweg-sein« daii nicht mislii tilg- fünf
zehn Pistent dea Kapital-z nasqeleitt nnd iolleltttt wer
den sollen in irgend einen -’sitk)re.«
»Die Arbeit ait besagt-in (Cnnrt!,taus3: und Gefängniß
qiiiiude iull begannen werden ji« dcild als-i umgibt-, na(
der Annahme dieser Piovoitttdn diirelt die gesenlichei
sittnirnakbec von besagtem Hitll tioiinti), Nebraska-«
.1)lej’rorin in welcher die obige ikrovoititon de:
Stimmen-dem von besagtem shall Eintritt-, Nebraska
vorgelegt werden soll, soll durch Ballot lein, aus welcher
Vallot gedruckt seiii toll:
»Wir-il Nonne-ei imiiiist ins invtiisii iiy ilaii
L’i)tirily. Nishi-senken iii litt-, Stirn ol mik
iiniteirmi Timiimuii.i)«linr-. tu t«i-ii.-trii-«i.7 Yssxs
risse-est aiiil isiiiiisiipiis u thut-i ilriiiyspv tinti
.ietii lititliiliig kcir iliell t·»iiiit), Not-enden
Iriil sit-til tin niiiiinii tiui lii addition t» nii —
iitiiekr link-. ite-, iisriui t» tmy lit-- this-trat ists
sit-les ist«-si- n- thi- Hei-in tun-mitwi- iiIti· tiiioi
psyttitite iititi site-il iiti itiliittieiiini lini ite- ni. Nit,
m inmit. to pay tits- Iiriiipitiiii »l; nniil
Mittel-, zi- »i- heim-t- triisittiriU
lind ein Rieiizs th Zeichen in der hoi·ti,untale
Spalte neben nein Wort »di-« still qu;.alttit li iii itiid g
noinnien weidete iii Nuniieii qiiinniiier holt-inniin tin
ein nieuLtXI Miit-si- isi rki United-unten Lävaltis in
dem Wort »Ni-« soll gehalten sein iiiiti genouttittn ivei
den alg innen bie genannte lkiqisisittiort itiid niisnii eir
Majoritiii uott allin aiis die liroomsttisn obliegt-den«
Stint-nett iii lituniteii besagter lirovissiiion ieirt wir
soll dieselbe gehalten und acttoinittcii irserdeit ald neigt
nomsteti.«
»Aus beingte Praprsiition soll altgeftiitititt werden b
eiiter Spezialroalsh abgehalten und deriiieti in nnd ii
genannte-- ltxt-all Konnt-L Retorte-ein« iti halten an den gi
wöhnlichrn Plänen ioa Wahlen in den verichiedcni
Stiinnipltitzen tiiid Ward-H in giiiiinntem lkoniitii Hal
Staat Nebraska, am Donnerstag den Sien August 1901
kie Stimme-linke bei dtiler Elilntxt teilten giöiiaet roe
den ittn acht Uhr Vormittag-a und oijin bleiben bitt n
sechs Uhr Nachmittags desselben Tages-.
»Der llonnty Stett oon besagtein Voll iloiinio, N
braun lit hiermit a leetne und bcord«.st·i, diese Rot
stahl-end vier auseiii del-folgenden Wochen. beginnen
Mittwoch den Iteii Juli 1901. in dein Grand Island Ji
dependeni, einer halbmächentlichen geietzllchen Zeitiitt
herausgegeben nnd nett allgemeiner clrciilatton tii di
Gestank pudllsirt werde-«
Ihm-d dee belaste County cleri von belagtem he
Totenta. Nebraska, ist fernerhin angewiesen iind beordet
dein Gheelsi ooa Hall com-tm Nebraska, eine geniigen
Iszadl gelte-erstole von bietet-North zie·libeelieiekn, d
steil die Zeit und den Glas ansehend- wo belaste Oper
alpabl in sedent sadldilteiit nnd Ward in iesagtt
manitfs
großer jährlicher
Ausraumungsverkauf
von Sommerwaarcn und Enden und Nestern,
Beginnend am Freitag den 5. Juli 1901, wird ein gekrönter Bargainverkaus sein
Lest die folgenden wenigen qutationem
1500 Yards Corded Dirnities Manufacturerg kurzen Längen, 2 bis 1
2[ 10 York-T genug um eine hübsche Wais1,Saeque oder Kleid daraus [
zu machen lauter hübsche neue Muster, inerth seh jetzt pro Yard
Weisehzeuge.
Bei Reduktion dieser Waaren wurde der Kostenpreis nicht in Betracht gezo
gen-Feine Diiriities, hübsche Lawns, in neuen und hübschen Meiste-n,
reichen Farben, Rzzzc Werthe, Juli- Ausräumungsoerlauispreis. . .. .. »Z
Vranner MuSlin (Banner W) th Zoll breit, sc Qualität, Juli-Auskäu
rnungsoerlausspreig .. .3kc
Jus-n I. Lssmäs 200 Uam SIiool Tollen, ist Visit,åk.u?x"
Seidenzeuge- Departeinent.
5300 Yards Chanräleon Sunah Seidenzeuge, 18 Zoll breit, werth 22kc pro
Yakh, Juli-Auenäumungsvetkausgpreis ...... .10c
1200 Yards Foulard-Seidenzeuge, exquisite Muster-, schöne reiche Farben,
sonst zu 75c die Yard verkauft, Juli-Anstäumungsverkausspreis.. . 39c
Gweriraud’s Taffeta Seidenzeugessrtine Tasse-la Seide-, 19 Zoll breit, alle
Farben, eine große Auswahl modern-stei- Forben-Zusammenstellungen,
85c Qualität, Mainn’g "’(uli-Aueräuniunggøercause-preis ... .. ·. ..62zc
Shtrtwatns TM U·Utsten—Jiovitäten der Saison in Damen
warst-z, gemacht aus gutem Pereale mit Bischofs
ärrneln, Iteite Kragen nnd Mnnschetten, Berleusgpieitz, jede .... . . .. .... 25c
Ihr werdet hunderte von anderen Nummern m jedem Departement
finden, der Platz erlaubt trug nicht noch mehrere anzusii ren.
P. MARTIN 8i BRA. DRY 00008 GU»
. Grund Island, - - - Pebraoim.
Beste-Hunnen per Post sehn-il sind mriisälssn auggetührL
HJll Donau-, Nebraska, ftnttfindct« und der thrtff ift
hiermit angewieer und beordcrt, befagte »listigen, fo «
ihm vom Uvunty lClert oon Hatt tfnttnttz, Nebraska ge
iivfm wurden, an drei der mtift fichtdarcsn illiiitzts in
fcdrm der verfchiedksnen Lthldiftriltkn und Ward-z von
deingtrrn tfountrh Nehmt-tin anzuschlagen, nitk vorgese
hen durch die åltttuten dri- Stnntest J.-bra«zt(t. betreffend
Wahlen, und ichnldigtsn Bericht dariilwr rinnt-tm, und
eini- Nonie non diticr Rom toll nagt-schlugen werden in
tcdent Ltitnntdlntz in ttsfugttsm Halt tsutttttth "«.lit«ltrttth,
tviihtend des- Tugeø dir Wahl du- hitrdnrch beraten und
bemdcrt ift«"
Das ·(fottntt) »Halt, Miit-M der tstgtnttninter von Zwei
Wrunoftttckm ist in der Etat-i Wand J«·-land,«tjvtll Conn
ty, Nettrctgtm wovon dag eine das ift, nso dng fktjtge
Horn-thous- und Geiiingttiftgkbiiud» fich befindet nnd das
andere an dec tfckc von Yornft und Crftcrstrane in ge
nannm Stadt liegt, beide Pläne fich eigncnd fiir Plusi
rnnq eine-« neuen Courtlfatts- nnd GeiängniftgtbiindeR
deshalb sind die Stinttngcber bei defagtcr Stsrtiultvnhl
atttgeturdcrt, thretn Votzug der Pläne für dass neue
txsunrtifans nnd Gefängnißgebäude tinstdruck zu geben«
uoinugqcicfth diefe Propofition wird angenommen-«
«T ik Form in welcher die Estirnmgebcr ihrem Vorzug
des Platzes Ausdruck geben, full durch Ballot sein« auf
tut-links gedruckt fcin foll:
For site nimm pri- se nt i mirtimnzts is ic)
- ntt ti. I
ist«- Htte nt curnter ot aneust tut-i Wirt-H
sinnst-. f
iind rtn Kreuz- tx) Zeichen in drkththtoutnixn inni
tts hinter den Worten »Mir piits n ist-ri- f-t·t-—s--tt«’«nt·t«
sit-use i-« iuculte(l,« foll gelmltm fctn und gcnutttutcn
tmkdkn fiir die Placiknnn du«- nt ncn Cottctiftttts- und Mc
tjnngntfsgeltiinderi auf dcnt Wrnnrftint nis) dncs ft-t!ig«.s
tiourthenw sich befindet; und ein tust-H- Mist-schen ttin
ttr den Necttn »For- ditts nt Himm- «t· l,t-t-u—t. uttti
i«"lrpt Hirs-(«t.»»« foli gehalten fein nnd genommen met
dcn tiir dir Placirunq mer neuen tsuttttitaus und Nis
tnngntttgrdände auf dctn Pan ttn der Wit- ttnn Wurst
nnd ifrfter Strnftt in dct besetzten Zittdt Nrttno Island «
»Auf Anordnung dir Behörde der Suderuiforen dvn
Halt t?vunty, Nrdmstm die-im Miit-n Juni Will-«
Atti-n, H en r t) .·)t t c f, ·.th-ftt,tttdtr,
ic..V.Mt-nck, VattictHonh
Countq Cletb J. J. t« or e n t e n,
;it. P. Mc 6 utche on. i
G. ils-. T o tn i n n,
J o t) n lf tv i n g,
Behörde der Lunerniforen oon Hatt isottntn,
sitt-braun
Auf Antrag von Hoye wurde der
Clcrk inftruirt, obige Nottz für eine
Spezialwahl, bei welcher die Pantoff
tivn für Bands für die Errichtung,
Confttuktion und Fertigstellung eines
neuen Courthaus- und Gefängnißgebäm
des für den Gebrauch von Heil Cvnnty
unter-breitet werden foll, während der
Dauer von vier aufeinanderfolgenden
Wochen in allen Zeitungen genannten
County’s zu publizirem vorausgefeht,
« die Berechnung für fviche Publikation
foli in keinem Fall den Preis überstei
gen, welcher durch Conirakt für solche
Publikaiton festgeietzt wurde. Alle
iiinnnten tnii Ja.
Auf Antrttq von Hvye ging die Be
höxde in Sinn-tu til-Z Comite des Gatt
;-n, iüt« Dutchsicht von Rechnungen, mit
Melciticheon als Vorsitzenden
Nnch Durchsicht aller noslietienden
Rechnungen kiliob sich iag Erinnre be
ttelte-e zlotiiclitttt nnd lttsiitljtete dik- l7
luuvniß aller Rechnungen iti voll, unv
genomtnen die Feine-sung von Joseph
Budd, die nicht erlaubt wurde, indem
dieselbe nicht als Fotdetung gegen dieses
Cviinty angesehen wurde.
Auf Antraq von Dotnitiy wurde der
Beitcht des Comites des Ganzen unge
’nonitiieti und der Cleisk instruirt, einen
Wortant für jede Forderung, wie er
laubt, auszustellen, indem alle Anwe
senden inii Ja stimmten, Denn abwe
seitd.
Die Forderungen, tvie ei«lottbt, sind:
Allgetnei iiei Fo nd.
Henn) Rief, Tage: u. Meilengelv »F l« 80
P. Horte dito .................... l-, 30
J J. lsvientzen dito .............. lZ 90
is« l5-. Dotiiiiiy, dito .......... U 15
EN. P. älchlsiitcheoth diiv .......... l'- W
Johii (-5«iviiig, dlto ................ ll 23
Johtt Thoiitssen Juni illiigqnben .. 91 537
Johii Tlioinsscn 60 Skliaiztiteistei«,
Wette Apnivprlitiion .......... III-; 00
Min. O,(Cotiiioi«, Advt««l(tti-ttgeliiihren Sp- W
Z. H. Fetgiiioty Amt-treu i. Anne» tt Ul)
liriiii sltnie Allttlilietien i Jnin ..... 7 til)
Sittdttvttsfertoeite, Illussetdienit bis
l. Mal 1901 .................. 24 W
Stati- Jonitiktl Un» Metall Hokus »
ineitteii ,,,’Ftle« nnd Vtrich. Juli Ja
Hehnte sc Co. Waaren ........... 6 its
IX Jl. lsoiiellv « ............ le 00
Auf Antrag von Mclzsuichevn Beim
gung
C. H. M e nck, Counly (51ctk.
Hinfahrtsprels für s. Juli iibcr die
Grand Island Reute.
Für den 4. Juli wird die Hiniahrigtarte
für Rundreisebillete berechnet, welche am » J.
und 4. Juli verkauft werden; gut für Ruck
kehr bis und einschließlich ö. Juli.
—- Der ,,Anzeigek und Herold« ist
das inhaltreichste Familleiiblait des Wes «
stens und kostet nur 82 pro Jahr.