Nebraska Staats-Anzeiger. (Lincoln, Nebraska) 1880-1901, August 12, 1897, Image 8

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    iNKBRASK-A STAAT? - Lincoln Ne
Loyales.
ß jtzü! s Ui ffRr nd Ihe. geht "ück
tUu h Grvcerie. suO Straße.
Wenn b,li54 und etftopft, neh
me man ein Eastnret tfan i) Eatharic.
Kur gaiantnt. 10t, 'ibt.
t- Probiren S'k einmal mit einer
10c Schachtel EasraietS, fern besten Le
ter und Eingeweide Negulalar. der ,e
gestellt wuide.
Geprüfte l)eburts!,e!
ferin.
Die Unterzeichnete iiipfielilt üch den
deutschen Damen von Stadt und Land
aU deutscht GebuitShelfeiin. Auf
Wnuj 1) werde ich Uen, die es mit mir
v,rjäien wollen, vor bei Entbindung
einen tinch abstatten.
r.,u rie&ndt 24ulr,
1016 B Saße
Schmerzen von ihrem Brach
nunn Sie da
'Kruriil-nttii
st& r,ZTZ
r ., . it., i -"
,-.nM"i , , ,t ,,,' II. MMMM
eine
Jp' !ll,iZMll,t
tamäJ
Die beste Gänsefedern bei Fred.
Schmidt &, !Ö r 0.
iW I der Samstag Nacht, statteten
4" iebe dem Hühnerstall des Herr Herman
Wollewade, 7 und Washington traf,
ci,!e Be'uch ab und siahlci, ungesähr
I5 Hühner.
Heri Heni Schirmer, von (Ihi
cogo, der Eigenthümer des Hauses in ml
chkm sich ein Theil der Miller & Paine'
schkN Elleniwaaienliandlung befindet stet
tctc nn8 am Montag einen recht aiigeiieh
nun Besuch ab.
M?" Heinu Bauer, welcher kürzlich in
die Rcsorinschule zu Rearnei) gesandt
wuid,'. ist am Gonnlag Abend zurückge
sehn und von der Polizei sefini veraastet
wenden. Er sagt, daß er seine Heimall,
der !icsol,schule vorziehe und sei des
hold eines Tages durchleb, at.
gM' M Montag Morgen brach ein
eiiisi woraus sich einige Maurer, wtU
che an dc, neuen Hochschule arbeiten und
stürzten die Manier Swanson und lull
in die li.se. Stull vuoe erheblich ver
kehl, während Gwanson mit einigen
Schrammen davonkam.
Jf Mit Bedauern ei nehmen wir,
daß Herr Loren; inibeck sich in der
veislvssenen Woche, wahrend er in dein
Bvltlinggeschäst seines Schwiegersöhne,
Irhil Biuer, beschäftigt war. mit einer
zeidi. chknen Flasche die Pulsadern des
link, Armes zerschnitten hat. Wir
wünschen dem alle Herrn baldige Bes
seimig! ÜCiP Herr (Set. Steiner hat die
Stelle als Geschästsfühur in der Äug
Mcier'sche Wirthschaft, (IS südliche 10.
Straße, übernommen und ist Herr Heni y
Brnse daselbst als ,BarIedel " thätig
Am nässten Samstag iviro den ganzen
Tag e,n warmer Clinch" feioiit werde
Nur die besten Getränke und einheimi
sche Cigarren werden veiabreicht.
T' Berichte an die Staats- Tran
poitaüonsbeköide ergeben, dh jetzt ein
gioß.illiiir Transport von neun t&tb
zen im Wange ist Obwobl alle Seite:
geleife in Nebraska von leeren Aüte
wagen vollst 'hen, dauert noch immer
das schrei nach mehr Periandt- Gele
ghtitk sort. Die Bemannungen aller
Balinlinik arbeiten Tag nnd Nacbl, um
den Güterverkehr im Gang z eihalte.
Gleichzeitig mit dem Weizen gehen auch
Hunderte von Waggons mit altem Welsch
kor ostwärts-
IST Um Montag ließ Friedensrich
ter Dohe vsn Princeto. Win Peter. Bei
eliiT einen thätlichen Angriff auf feine
Stiefmutter gemacht halte, nach Lincoln
b:inge, weil der Arrestant sich ansang
lich geweigert hatte die 300 Bürgichaft
u.'ie, welche er seitens des ßriedensrich
teis gestellt wurde, zu stellen. AIs ihm
ober die Mauern des lZoiinty Gefäng
nisses zu Gesicht kamen Hit er sich eines
besseren besonnen und erklärte sich bereit
dem 11, theil des Nichte, s nachzuk, mmcn
Mit Friedensrichter Dohe ist schleckt
Kirschen essen und haben die Gesetzes
übertreten jener Gegend einen gewalti
gen !llespelt vor ihm,
IS" In der versiossenen Freitag NaZit
sah sich Capitän Otto gcnöiliigt das
Trottoir vor den, Cochran & Ctjl.r
Block durch eine Polizeiinannichast be
wiche zu lasse. Bekanntlich wurde
vom Ltadtrath eine Ordinarz passirt,
Wonach alle mit gliche Seitenwege in
Zuku:,ft aus steinen angefertigt werde
sollen. Um nun dieser Ansrabe z ent
gehen wollten die Eigenthümer desBlocks
bei Nacht und Nebel den Seitenweg in
eine gute Verfassung bringe und zwar
he ker Inipeclor denselben als untaug .
lich erklären konnte.
'ockhart s l,pt,ant,n.
Di,Ze uderba r en Thiere
i, infiti, Bros, gro
ße m Eircus.
j?ckha,lS Slephanttn. welche usam
men mit A,ngling Bii weltdeiubmien
Cl'us hi in rincolnam Mittwoch. '.''
Augu't zwei Borstellungen geben we den.
sink dic bestlressirten Thiere der Welt
vckhail' berühmte Elephanten haben n
turapi eine Sensation betoorgerusen
und die Summe teldeo, welche von den
Gebruker Simgl'Ng iür diese Acquintion
bezahl: wurde ist genügend, um veischie
dene große Circpsse zu unterhalten.
Toujinde.' welch, dieselben gesichen habe,
gehen bei ,edcr Getegenhe wieder, um
dikf, Eolosse eine omödie aufführen zu
zu sehen. D ist ein lustiger Elephinl
Tube, me.cher d.s Guten zu viel gethan
und in betrunkenem Zustande von einem
(slephantenpolilten angeiioffen miro
Der iHeiangenk, welcher seiner Gefangen
nähme widersteht, wird von dem Poliz,
sten giündllch vk modelt und dem ge
stiengen Friedensrichter, d.'i von einem
alten iSlephanten mit einer große Bulle
ans, dargkstell: wird, vorgeführt. Turn,
vkiuitlieilt den Gefangenen zur Zahlung
einer Äeldstrase und Gesangniß. E
werden auch verschiedene Tiln und an
dere nnstücke von dieien tFlephanie
nsgesühil. Die Lockyail'jche tslepha.
ten stellen als mösiante in der Welt
einzig und allein d. Berfehlet richt
den (sircus zu besuchen.
Serien, ctt
ist da und wird von Allen sröhlich be.
willlominnei, besonders von denen deren
Pflichten im Leben die Ursache waren ihr
Siistem zu schwächen, um den körpeili
che und geistigen Ansorkeiunge, die sie
überwältige, i begegnen. Mit diesen
und andeie L uten ist es wichtig, ob zu
Hause, im Seebade oder aus dem Lande,
dofz der at etwas Scrge gegeben me'
den sollte, und als weiterer Beistand
sollte ! zu einer gute stärkenden Me
dizin wie Hood's Garsaparilla flüchten.
Wenn die Aerdannng schlecht ist, die Le
der in Unoidnnng und osteres jiopsweh
die Negel zu sein scheint, wird Hood's
alles dieses ändern und Jede besahigen
nach Hause und ins Geschast in eine,
eisrischten Giütyszuitai,de und korper--Iicher
Gesundheit zurückzukehren.
IM" Vor ungefähr zwei Wochen ka.
ii'.en einige Waggonladungen wilde Pfer
de in den hiesigen Stockriards an unk
wurden von U bis S'.'S das Stück ver
kauft. Die Pseide kirnen von Orezon.
ST" Am verflossenen Mittwoch starb
auf der garin : der Nähe von Emerald,
die 15 Jahre alte Tochter des Herr
Win. Piies. Das Leichinbegängniß
fand am Freilag Nachmittag unter zaljU
reicher Betheiligung der Nachbarn statt.
33T Paul Bounton, der lU Jahre
alte Knabe, welcher von Frau Sal)lg
von Des Moines hierher begleitet und
dann naä, Hause genommen wurde, ist
von seinem Onkel, P. Fisher, welcher
drei Meilen westlich von hier wobnl, in
t5,psang genommen worden. Herr
Fi her war der Familie Saylor sur die
freundliche Aufnahme seines Nefsei, sehr
dankbar,
f. B. Curliee Musikalienhand
lung i)7 südlich, 11, Straße) osterirt
dem Publikum Klaviere und andere w.usi
kalischen Instrumente erster Qualität un
ler äußeist vortheilhasten Bedingungen.
i..t. .
rS? J .iiviusiu . t , , - c'U(uil
i'engiie, welche gegenwärtig ihr Unwesen
treibt und ihr Hauptpuartier im '. W .
C. Gebäude hat, ist eine Filiale der
Rmkrir Anti-Ialoon League, welche
ihr Hauptquartier in Washington hat.
Tie Beamten der Nationalliga sind
Präsident Hiram Price,
Secretär Rev A. I. Uunett,
Erzbischof Jieland ist eiaer der Pize
Piäfidentcn. Diese Organisation hat große Fort
schritte in Ohio. Michigan. Pennsyloa
nia, tsalisornia, Teras. Wisc" st, Vir
ginia, West Virginia und Distrikt &o
lnrnbia zu verziichnen. Die Beamten
des Staates sind :
Präsident Rev H.O. Rowlands,
Schahmeister 91. . Hargreaves,
Sekritär I . W. Dougherti,,
Supt, Nev. O. B. Whitmore.
I-U Nheiatiomus im Nücken, in
den Schultern, Hüften. Aenkeln, Elbo.
ge oder Hrndgelenken entstehtdurch zu
viel Säure n Blut. Hood'z Sarfapa
rilla heilt Rheumatismus.
Hood's Pillen sind die beste Abfuhr,
rnd Leder-Medizin fürFamiliengebrauch.
25c.
Die Direktoren der (zonnlii-
Fair-Gesellschaft hieben am Samstag
eine Sitzang ab und haben beschlösse,
daß die Fair vom 5. bis 8. Oktober ab'
gehalten werden soll. Die Direktoren
werden Alles thun, was in ihren ,'tniften
steht, um einen Erfolg zu erzielen.
Joe Gaylor und John Bruce
bekannten sich schuldig ein Zweirad ge
stöhlen zu haben nd wurden von Nich
ler WaterS zu einer Aefangnißh, f! ver
urtheilt.
2ST Herr Jol)n G. F. Boumann.
welcher ,eit einer Neihe von Jahren als
Erira-Agent der B- & M. Eisenbahn
in hiesige Staate thätig war ui,d viel;
leicht einigen unserer Leser persönlich be.
kaniit ist, erhielt in letz! r Woche die per
manente Stelle als Itations Azent in
Ulvsses ;MhM und sieoelle am letzten
Dienstag mit Familie nach seinem neuen
Wertungskreis über. Wir können unseren
Freunden und Lesern von Ulysses und
Umgegend die Versicherung geben, daß
sie in der Acquisitio von Herrn Lou
mann e e tüchtige n. zuvorkommenden
Agenten erhalte haben und wird dersel
be es sich nun Versnüaen rechne die
Bekann!chast ackcr Deutschen in jener
Gegend zu machen. Wir wunich? ihm
den besten Erfolg!
2" Tie Familie unsere Freundes
(Sijas Schwüle ist dieses Jahre schwer
von Schicksat heimgesucht, indem der
einzige Sohn, der !-jährige Arthur, ge
genwärtig sehr schwer krank an der Un.
terleibs-Enizündung darniederliegt, nach
dem er zwei Aniälle von Masern und
die,, Diphtheria glücklich überstanden
hatte. Wir wünschen dein jungenDulder
baldige und vollstädic,e Genesung!
i ,
L. L. H. Austin vom ..Call"
und Depuinsheriss Frank Woodward ge
riethen am Samstag Abend in Streit
über einige Angrifse, w?lche im ,,Call '
gegen ihn erschienen. Woodward ver
langte eine Erklärung.
H ff H H H H H H
Feine Cervelatwurst,
Gerauchter Lachs,
Neue Anchovis,
Hoüändische Häringe.
Marinierte Häringe,
Olmüher Handkäse.
Aechter Schweizerkäse,
Neue Linsen,
Deutsche getrocknete Kirschen
Jmportirte Sardinen,
Salj-Iardellen.
Alles frisch zu haben in Ve ith's
Groceric, 90!i O Straße.
W M bke Dienstag Nacht aerieth
tu alte Barrocke an der 13. uuft O
Struje. eiche al da Homd Hau
detauvt ist, i Brand und wurde voll
staiicig ; stäkt
HT Hr , R. Wolf. Zielcher vor
ungkiahr einem Mcnai eine Erholung?
reise nach Wt. Elemen, Mich aatrut,
ist am Mittwoch rr,edk .esunv und
muniei m Lincoln einzetros'e.
tdtT Einem Schreiben des Henn O.
E. Richter aus El eno. Okl . zusolge
ft die diekiähiige Einte daielbit eine
ausgezeichnete, bkiondeis Weizen Hafer.
Pinliche Kai löffeln ujw. Der Preis
des Weizens ist drt wie in v't.,iago.
me,l üeri'lbk nach dem Südweiten ver
sandl wird. vkr WeiitN-Ertrag des
rni, u'9 ,i oiin sich ElNeuo befindet. de
tausi sich auf !t,Ki.M.i.i,,,Lu!hel Die
dr'tsche L'ga von Okloboma hielt in or
flosj.nrr Woche in El Neno ihre zueiie
jäliitich. Konvention aö und war dieselbe
jehr gut besucht
IM' I. I. Nandolph begab sich am
Montag in den Rleiderlaoen der Gebrü
der Mauer i'rd stahl ein Taschentuch
.jft Diitiftahl wurde aber zeilig entdeckt
und oe, suchten die Ege ihümer u,,d
t5lerk deS Laden Randolph auszuhallen
bis die Peiizei berdeigerulen werden
konnt' ; derselbe ! jkdoch ein großer star
ker !.iann und schob d,e Männer, welche
sich ,n e:nen Weg stellten, leicht zu, Ski
le. Hieraus begab sich Nandolph in die
nebenan liegende Wiuhfchasl und ging
nich o, hinleren Ihür. Auch hicr fand
er einen Mann liehen, welcher ihm den
Weg veriverre wollte, aber ein S'oß
seines kiäslsgen Armes Ichob ih zur
Seile und begab er sich in die Aller,.
Jetzt erschien Geheimvolizot Nash aus
der jjilsftache und setzte dem Dieb nach.
Diejenigen, welche die Größe der beiden
Männer in Augknscte. nahmen, hat,en
eine schlimme Abning von dem was pas
(Iren werde, wen der Polizist seinen
Mann einholt. Hinter dem Windsor
Hotel in dem Gestrüpp, inach'e
der Polizist seine,! Man dingfest,
welcher liotz seiner Giöße ganz
ruhig mitging Der Btrhrsteie wurde
fpaier enllsssen da die iAib'udei Mauer
sich aieigeiten ihn u prozessiren.
L. W. Kelley, welcher an der
14. und Plum Stiaie wohnt, hat in
der Montag Nach; zwei Mal Ouich die
Thür auf eine Polizisten geschossen,
als derselbe ihn verhaften wollte. Kelley
winde cngeklagk Frau Lieuramce und
deren Sohn o.n dir südlichen 13. Stra
ßen angefallen zu habe und begab, n
sich die Polizisten Hazelbaker und Eor
aha nach seiner Wohnung um ihn zu
verhasten. Hazelbaker begab sich an die
vordere und Earnahan an die Hintere
Thür. Hazelbaker klopste und erhielt
als Antwort zwei Schüsse; die föugel
ftogen.in unmittelbarer Nähe an ihm vor
bei. Hirauf öffnete S) eilen, die Thür um
zu sehen, ob er seinenMann gefällt hä.te,
aber aniiatt eine Leiche anzutreffen fand
er den Polizisten auf der Lauer, welcher
ihn auch sogleich pickte und den Ne
volver entiiß, gerade als Cainahan um
der Ecke gelaufen kam, vermuthlich seine
Eo liegen in seinemBliite wälze zu sehen.
Kelley wurde nach der Polizeislativ ge
bracht wo zwei Anklage gcgek ih erhoben
wurden, line wegen schießen mit der
Absicht zu tobten und die Andere wegen
Schlägerei.
IW Richard Bornett, von Havelock,
kam am Dienstag Abend mit seiner Mal
ti nach Lincoln. Frau Barnett trug
ihr zwei Monate altes Kind aus dem An
und . ar sehr müde als der Heimweg an
ge ikten werden sollte. Als dasPaar alle
Einkaufe besorgt halte, gab sie das ctiiid
ihrem Saiten und bat ihn dasselbe eine
Weil ihm zu tragen, wogegen derselbe
erst heftig protestute, aber später doch
das Kind ahni. Als d.s Paar die
Allen hinter dem Lrdwith Block piksirle
sprana der Mann plötzlich in dieselbe und
verschwand. Seine Frau wartete eine
Zeitlang aber er kam nicht zum Vorschein.
Sie ging nach Hause, aber er kam nicht.
Gegen 10 Uhr kehrte sie ach Ltn.ot
zurück und wurde von der Polizei in ih
rcn Recherchen nach ihrem Gatten und
Kind unterstützt, aber ohne Erfolg.
Schließlich machte Eapt, Otto die Ent
deckung, daß Barnett mit dem Kinde
nach deinHome jor theFriendlesSgegar,
gen se und das Kind daselbst mit dem
Beineiken abgegeben habe, daß seineFrau
es ich! länger pfleg wolle, Frau Bar
neü lief uoch zu später Stunde hin.ius
und holte ihr Kind wieder zurück,
Scubner. Am V2. August wird hier
die sechste Jahres Reuuio der Veteranen
von Dodge Eounlh abgehalten werden.
Auburn. Die vierjährige Tochter des
hier wohnenden Henrn Gurgesrneier ver
schluckie einen Kornkern, der ihr im Hai
se stecken blieb. Trotz schnell angewand
ter Mittel, den Kern zu entfernen, mußt?
das Kind ersticken.
yu't versandt au Mm,kr.
Vt ttchtO rntkt iM
demeik n,eiO ,.l,,iiliet
für Verlust an ct.
Ttx populärste Circus, welcher je in Li coln
gcschcn wurde.
Proben werden f,e, cn olle veissudt, dl:
darum schreiben.
Ernteausstchten im süvwcst
lichen Nebraska.
Osburn, 10. August 1 S97.
Werther Herr Nedakteur!
Unser Weizen, Roggen und Haser ist
meistens im Stack", zumTheil auch schon
gedroschen. Was bis jetzt gedroschen
morden ist, 9 i b t zum Acker' Winterwei
zen Z3 Busyel, Sommerweizen 32
Bushel Der Preis ,n McCook ist ge
geiwärtig, wie solgt; Weizen 57c, Rog
gen 'c und Haler !0c per öuihel.
Aber das Hauptgetreide, das ,orn, steht
sehr gut und verspricht eine große tarnte.
Was die Farmer mit all' dem Korn an
sangen wollen, ist eine Frage, Der Preis
wird nicht über lg bis 1' Eent sein.
Es wäre sehr vortheilhaft für die Farmer
wenn hier Rio.ooieh zur Fütterung her
gesandt werde könnie, bereits jeder
Farmer würde '.'0 bis 4' Stück nehmen.
Das wäre viel proiitabier als das Korn
fl verkaufen, Gegenwärtig haben wir
häufige Niederschlage zu verzeichne", wel
che dem Korn zur völlige Reife verhel
fe werden.
Mit Gruß, Peter Rheinheimer.
El A. atkrr von ulJiüapp. Wietj,.
hat nacb eine:n Hörelanjea KitniM qegk !
dir jeetiiche un! kvipekiichen Leiden von
verisrenet 'Itianndaikeil dst nchne Mi'ket
gesunden, welch,? ii ünbtn Heilt.
Er bewahrt das tSeHeiami lorafalna;
ober er ist willig, eine Probe der Vttb i:
allen Mannern zu ienfe.i. die aa naeiid f
ner Schwäche leiden, als Folge von iuqekti
edel llnwirikttheii. wie vorzeitiaeiiiiieilst des
kdächtmssej und der Straft, icdwaeden
cten ramv'aker!'rucd und Hufbrurg.
ia Heilmittel tjat eine b iondeiö ungere.
mc tt rkung von Warme and scheint mtt
tIdaru wiikenindemer die ota:igieiast
und en' Eatwicklung qiebl an - sie in ge
wunicht wird, M ttel licttie Vix Wal
ker BoQftäuö4 von all den Uebeln und Lei
den. die von lidrelange !lickivia,ich ker
natürlich feiliZiir&ten Funktionen herröbeen,
und 10II m ,edem Falle a, iotut uverla, a
sein
Sine ? HI.' an Mr Lart Walker, 84!
Kajontc lerncle, alamazoo, Mich, bei k?r
Sie ongeden. oatj Sie eine Prot e lemcs cn
min.ls smÄann munseven, wird sofort er
fallt und keine Vergütung iraend welch-r r
wikd von ihn, gefordert werden r hat eir.
eirokeS nteressk daan, da die ,u ee von
dielen, qroSartize,HeilmiteI verbieüei mnd,
uiio er veri,ne nni oiaiat: kiePiove cher
vernegelt in einen, durchaus emfacheii Parlet
sodaß der E "viänger keine frucht vor Un
beauemlichtei, oder Bekanntwerden zu hal',,1
braucht.
Leser werden gikelen. ohne Bernig 1
schreiben.
vlUlgc (frcursionen über
vtc orllnvcstcrn.
Hin- und .Rücksahrt über die Noith
westirn Linie nach allen Punk,en aus al
len untei.stelienden Daten und Ratei :
Hot Spiings, S. D. August,
Fahrpreis ßlS.So, aus 80 Tage,
Indianapolis, Ind. l(i und 7. Au
gust und 7. und h. September, Fnhiprcis
jtl8; gültig bis zum 12. resp, 17 Sept.
Bnffa'o' R. !. Äl.undlüii!. Äuzust.
Fahrpreis 70; gültig bis zittn 20.
Sept.
Wege näher'r Auskunft wende man
sich an A. S. Fieldina, I7 süol hi
St., Lincoln, Neb.
ü
mm
9 r
I
r-
tf 1 b AU H
,
rjF
n Wrntni r x
1 imuiiv
r
gröszttt Emus dn Welt.
Borge, nkirt in 3 Ringen, 2 Büt,nc:,, und einer eine viertel Meile lan
gen NeNbah.
Gerade wic in Chicago über 100 Mal präsnM.
Iooo Pnssne. 300 Mßlmte. 400 Werde.
5 vollständige 9attie.
Haben Sie jemals
Electric B,t,ers a! ein Heilmittel sur Jd
Leid' versucht Wenn nicht, d ,nn ek
men sie j'ljl e-iit Flasch' und fi iden Ei
leichteruna. Tiefe Med.iin wurde nls
gani bksono.rö fi'ficip" Cl'fiind'n j.-rr Er
1-ichterunz undÄur aller Fluenkkfchw i
den, indem sie einen wutierdaren direkieu
öir'tüb ausübt dadurch, sag ü? die Orr
gane kläsiigt. Wenn sie an Avvetitmar,
gel, Berftopsana. Uoofschmeri, Ok
niachtsansallen leiden od?r wenn e ner
vaö schlasl-'?, e.il'gt o'er welanchoii ich
ddec Zchmiaoele.nfallen li!ermor'in st, d
d,,nr ist (iicetrie Billets ibte e-i,ni.
Gefundk.''! und jiiait merd'n Pur ch reu
(6eti:ud steter jjlroiiin gesichert. roß'
Flaschen 5 Eent bn . v Harley'eAvo
tkeke. K
Vi grft,e Zusammenknft
HART RILEY
Plumbing, tcam und Gas-
Wittittg.
182S O Stcaßk, Lincoln, Neb.
tW Alle Arbeit wird qarantirt.
Truppe werden bei B u f
f a l o zu fam menge z oge.
Während d,s elivas kriegerisch lautet,
ha es doch ur Bezug aus die Zusam
menkunst der G. A . N, Äkkeranen nd
deren Freunde i Bufsalo, bis
August, Um die westliche Armee z
tinnsportiren wurde die l5lkhori-Noith-meern
Linie als die ossi;elle Roule er
klätt. Alle Diejenigen, welche dahin
gehen, können in einem Palastschlaswage,
Chaircar usw. chne Wagenwechsel nach
Buffalo gelanget,. Der Spezialzng ver
läßt Lincoln den $1 August, Hin- und
Rückfahrt tL4.30. Wegen näherer Aus
kunft wende man sich c.n A S Fi.lding,
117 südl. 1v. Straße, Lincoln. Neb.
'Ans dem Smate.
Milford. Am 1. September wird
hier eine Versammlung der Zuckerrüben
pstanzer jutitiiiben.
3) o r k. Harlow Baker, ein wohl
habender Farmer, wurde auf dcm Felde
durch einen Blitzschlag gelobtet.
Nebraska Citii, James Henry, ei
Brunnengraber. wuide von einem erab
fallenden Eimer erheblich verletzt.
)hxl. Es ist Aussicht vorhanden,
daß die Summit Wheel Works" von
Tenver ihr Etablissement nach hier er
legen wird.
Columbus John Aiuas, ein Deut
scher, wurde am veiflossene Dottnetstag
von der zuständigen Eommisüon lö irr
sinnig erklärt.
Falls City. Ais der Nachtagent der
Missouri Pacific Bahn in vetflossener
Woche aus einige Minuten seine Posten
verließ, entwedete ein Einbrecher ß6.0
aus der Schublade.
Auburv. Rev. Thomas Fitzgerald
hat stch nach Conception verfügt um dort
in völliger Abgeschlossenheit die ihm vom
Msgr Maninelli auferlegte fechsmon it
liche Buße zu verrichten.
Beatrice. Chas. Stoll der Präsiöent
der Stärkefabrik in Beatrice, welcher vor
einigen Wochen einen Selbstmordversuch
machte ist am Sonntag in, Silver Erosö
Hospital in Joliet, Jll., gestorben,
Ulgsses. Butler, ?ork, Polk und
Seward Counties werden ihr 11, jäyili
che? Picnic in Palmu's Grove am 18.
August abhalten. Die Musikkapelle von
David Eitv, sowie die Alee Club's von
hier und l.tt,ehm werden zur Unterhal
tung der Gäste beitragen.
Kearncy. Ein Taubstummer, Namens
I. E. Druse, welcher auf dem Geleise
der Reainey St Black Hills Bahn lief
wurde von einem dahinsausende Zuge j
getrossen und erheblich verletzt. B
Man glaubte, der Zug sei längst vor
bei und war deshalb nicht vorsichtig
genug.
Lexington. Die 10 Jaliren alte
Tochter der Frau Waller, welche auf der
.Olive Ranch" wohnt, z?g stch am
Freitag Abend schlimme Brandwunden zu.
Auf irgend cin Art und Weise geriethen
die Kleider des Mädchens in Flammen
und wurde eS zn den Armen und am Ge
sichte schwer verbrannt. .
mm
?
ff
riMMMBHBMMtJMWMMBBBHMBBWMBMBHMM I r iTt, .Sst
WMWMf-Hi VZ!
T Lii ?" r
HM ck'Mi'vD-M
I .MM ' -7W. i . - ., T-;Sr .' Vrni
MM- ILvJCJ Ai.3
i--mW M, Mvf&l' -e
mr JT xrvtrl'w', . j '4. - j
MTmm:m . .jk r vuv
m M- m-' VMM. .
m 's a m vKkdT'. -.tmzi -rt. r-5i
i-v, ',jffM-&l:M ittilttQ ,
mmjn w
-C'a" r
i ü t rmsA . -'"ata, m- affiiwir
rfmm-m
i -MM
der königliche weiße Elephant von Siam,
in helirer 'Anblick
unter 2,', großen und kleinen Elephanten,
LCCKHART'S
mm
S3l dmuttc Wkpbaatt
i.lA.k .ta: .L.iiHHi
V l
Jtwm
Sfi i
tflk Itäfsr-; t "fW'
m 4jm
rrnCÄ
&äm?& V
ÄWMWÄW W: . f!P !
WMsWsMSVM I
wMmkM
w
k
MMHi - ,
jOBm&idi
WM
iwm-,
Tik n' tindei barite ?,,'
ISdressitter Thiere in der Welt, .g
Grotzc Wettrennen
Menagerie
im Werthe oo einer Million Dollais.
Die größte auf Erden
AaefmZ Hippodrome.
Dic größte Anzahl Akrobaten, Seiltänzer und Speziali
sten die je in Amerika gesehen wurde.
Zwei Vorstellungen täglich l U VS"au
Qttiilltl ltftll
1 1 11 'III 7 f I 1 1 1 1
wk I 1 U LP U M mm 3 l&ftll
M W v v -
l
w 1
ü 9
ReZervir'e Zitze d EintrittSkart sind am Tage der BorsteUnng in F.
Harlcy s Apotheke, 1101 C Otratze, zu l,aben.
Shelby Aus dem U. P.-Bahngeleise
in der Nähe von hier, ereignete sich e,n
bedauernsmerther Unfall. Der ach!
jährige Anton !i5arva,ki war ml dem
Aufsammeln von Kohlen beschäftigt, als
ein ug dahergebrauii kkm. Um dielen,
ausiuweichen betrat der nabe ein Ne
bengeleise und merkte nicht dcS Naben
einer Nangirmaschine, Im nächsten
Augenblick wurde er von derselben i
Boeu gerissen und schrecklich veistiiinmelt
und gelöiiel.
Iuniata. Die kleine Tochter Ns
Henry Kiisler. wurde beim spielen in
der Nähe kines der vielen E.r'reeiib? i' n
einer Klapperschlange in das Bein ?
bissen. Das Kind lies nach Hause wo
ihm die Eltern sogleich eine Quantität
Schnavxs gai'kn nd es bieraus zum Dr.
I. Smith brachten. Der Arzt 1
bannte die Wun'e aus ,,ö gab dem
Mädchen abermals ZchnappS, so daß e. ,
in fe e t r ii n jenem Zustande nach Hause ge- j
brach! werden tnuhtk und setz' wieder voll -
stankig hergestellt ist,
Butte. Unsere Farmern find von
Morgens füi bis ?bend spät mit dem
Einheimsen der Ernte beschäftigt. Bis
diese Zeilen i die Hände der Le--skr
kommen, werden von den wogende,,
Weiieii'und Hase, seiden, nur noch die
kahlen Stoppel tit sehen sei,,. Ei
hiesiger Käufer ist gegenwärtig daran,
eine Kontrakt mit den Farmern abzu
schließen, in welchem er verspricht, ihn-
59 Cents per Bushel für allen ihn n
Weizen tu geben. Letzte Wocbe tagte
hier in Butte das sechste jährliche Lehrer
Institut von Boyd Eounip. welches von
28 Lehrerinnen und 9 Lehrnen besucht
wurde. Professors M. Conktty v?"
Neliqh, Nebr. und Ex-Sounty Altorney
W. T. WillS von hiei hatten die Leitung
über dasselbe. I, D. Gormley, unser
Viehverkäuser, hat lctzee Woche C,n.
ladoiigen gemästetes Bieh oe, schickt.
John ist einer der großsten, wenn nick!
der größte Viehhändler in diese, Theil
von Nebraska.
Omaha. Bob Patton, ein farbiger
Arbeiter im Packing Houie. machte am
Samstag, gegen 4 llhr Nachmittags, den
Versuch, seine Frau mit einem M?ger
mesjer zu ermorden. Das Paar hat sich
vor etwa vier Monaten getrennt und
lebte im zweiten Stockwerk an der '.V.
und P ' Straße. Bald daraus !
begann er s ine srau zu besuäen
und endete jeder Besuch mit einem Streit.
Am Samstag stattete er derselben aber- !
mais einen Be'uch ab und attackirlc sie '
mit einem Messer. Die Frau takte ha-:
haarscharfe Messer mit der Hand, welche
schwer verletzt irnde und rannte die j
Treppe hinunter. Patton veisolg'e die
selbe und holte sie i der Hellin's'cheu ,
Barbierstube ein, wo dieselbe dtnch eine ;
Seitenthiire unter lauten Hitlferusen eins '
trat. Er packte das Frauenzimmer bei
der rechten Hand nd stieß ihr das scharfe
Messer unterhalb der linken Brust in den j
Leib. Hieraus wandte er sich gelassen
der Straße zu und wars das blutige
Messer in die Masse Die Polizei wurde j
benachrichtigt und holte den Flüchtling in
der Holchand'.ung zu Albriqht ein, wo er
von Chef Brcnnan gefangen genommen (
wurde.
Eine pmiiiivollc und nütlidic
Prämie.
J$ l I
I ' "JSI j
l ;f": "lll
$5 1 i xl "' s " " '' ?i 'll llll!
K i .j&l&sP Ki LFö
14 Ul M- .-V;. , Hif,v l : V" .
' V'W I g
I iÄilp
i ii !
II iLLUSTieATEp 's
'kl II Ii ---) -.. . . . I ni ii . y
4 i A vfsSP jj i
m t jj MkkMW. p 7
fe2S2SS2SS22;i3S
Dieses Auch sollte m keinem Haushalt j'etilen
Das iHrimm-Webftcr deutsch englische und enzlisch-deutsche Wörterbuch enthal,
3(1,0A Wörter in beiden Sprachen zusammen mit (Geschäftsbriefe, Einladungen!
Höstichkeits-Ausdiücken und Vieles mehr. Z)gz zguch Hai doppelten Inder und i'l
gut und dauerhaft gebunden. Wir versenden diese Prämie, welche 1 .00 kostet,
poitoirei an irgend eine Adresse und den , .Nebraska Staats Anzeiger" sur ein Jahr
süi 'HL W in Porfli'obfzahlung. Zwei oollsländige Bücher in eine,, alles Wis
senswerlhe ist in diesen, Buch zu stnden. Wir sind feit überzeugt der Leser würde
den doppelten Preis nicht dafür annehmen, wenn er wüßte, daß er ein Duplikat
nicht bekommen könnte. Dieses ist nichl die billige Aufgabe dieses Buches, sondern
die beste und eine Zierde sür jede ibltoihek.
Auch senden wir allen allen Lesern dieses Blattes, welche ihre ganzen Rückstän
de, welche aber nicht weniger wie y 00 betragen dürfen, einsenden. ai Wunsch
dieses Wörterbuch oder irgend eine andere unserer Prämien portosrei zu.
Bloornington. Hier fiel ein Zoll
Regen und damit sind alle Besürchtunlie
der Farmer geschwunden. Tie enorme
Hitze d,r letzte acht !age hat den Feld
flüchten nicht geschadet.
Franklin. Ein wohlthuender Regen
fiel auch hier, der den Befürchtungen der
Farmer, der großen Hitze wegen ein
Ende machte. Depesche aus Hastinqs,
Herman. Louisville, Stuart, Foü Ro
binson, Litchftkld, Wahoo u, f. w, melden
ebenfalls die gute Wirkung des gefallenen
Regens.
Nebraska Eitrs. F. Wilhof ist im
Alter von 1 Jahren dem Typyus- Fic
der erlegen.
Omaha. S. B. Elark von bier be
hauptet, der erste Kaffeepflanzer im Staa
te zu sein. Sein Kasfeeseld befindet sich
an 19. uiid Grane-Straßt und umfaßt
eine Naum von '0 bei 100, Fuß enthält
.i00 Kaffeepflanzen, deren viele drei Fuß
im Durchmesser und drei Fuß Höhe ha
den, welche alle Schoten tragen. Die
Ernte, welche im Herb'! zu erwarten ist,
verspricht einen Ertrag von 10 Pfund
guten Kaffee.