Nebraska Staats-Anzeiger. (Lincoln, Nebraska) 1880-1901, July 01, 1897, Image 5

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    NSBKAnU STAATS- ANZE1QEU, Uacouv Wl
ttfortKtuUdj?
MlarKtberieKl.
rHiueln, I. Juli
i;H.(M für ,lgede r.
Itt;
'öW''ZÄ''
Mehl, beste' l5 '" per
100 fjit w 10
jipfttr Qualität, ?
100 $f 1
" ,T
& -b
StW" - "4,
Leinsamen, pst tonnt t ""
Hl. upiant, neu 3 004 00
ftleie, pti lonne. (.'
Kleie, (.üiep, Pr lonnf
Buller. drtorneiu, Roll
-i ;rt,.s rniin 11
iDUini, , .--
Skr p
Junge Hühner
X. izt,
ao"eln .
Süxkarto.seln. per Barrel....... 0 ,
u. 3 504 jO
WlfHIH' " w
Orangen - b-4 00
Aextel, Fah 00 75
reise im K 1 e i n h a n d l.
TOhi hott Bot.. mr 2al 1 lö-1 25
MU. pwi WWM 05-1 !
Mehl, geringere Qualität 80 J5 ,
iSorn, per iujijel 28 .
mm,
Kleie, per 100 Psund. .
.... 5 W
eiläi
fl
W
e
psp
m
-- i
1 1
itüTwz i J
WKMWrdÄ davon
befallen ehe ihr es gewahr
everdet. Picfs ist eine gefährliche )abresznt.
Kmfodptara, nix. Dttrdtfatt, Cl?olera.Mor.
bus unÖ Magenkrömpfe sind DOtterrfdpiti und schwache onftttutionen
haben die Strafe einer Nichtbeachtung zu tragen, wirket diesen Einfallen
durch zeitgemäßen Gebrauch von Form's Magenftärker entgegen.
, .
.xr-,'--fr:-xrjr-r--xr .v1'! 'JÄ"12r , rf" flJfal . 1
mmmsrn Jchnk XJ
riiMiiii Jr .ich
ftsttt'Ki't) I X . ,ar J! - jmr
m A fc : i. i V. " M
HSH
W
' l, !
zu Den , tfDriiiit?n Preisen bei
1213 üÜ? 1213
: M) i.--jfc
C Straße. 5is- O S
m IkMWm ift
nur
ron
speziellen cf jI Agenten zu haben.
yt nicht in Apotheke zu finden
Türkis! für PnmpKtet, frei fer WW
Dr. Peter ZaKrncy, '
N2-H4 Souch thorne 2we.
....Chicago, U.
MMKMWMMWW
-fe, t( .V. .R. !' fii. iuacJtj8sl3KMca i BW i axatcasfc i
.CO
5hop.
....65
uellc t.''r,dug
Ännc.ioofritnc.
bti
tincolner Rlelnlanbrl
ji'itffif.
8Sr :::::::::1!S2
K::::::::::::::i!KS
SK.v.. . --m
Süd emana Bie markt.
Strcrc. feinste, 1300 1600
lUunb 4 204 iu
aulc 0-1800 ffb 4 - 40
M gewöhnliche d,s gute3 7S-4 20
kL utk bis rNr gut ... .3 40-4 15
n.tut - lZ
Ute e'nde.mnche ,...4 10-4 60
Gulc d mittelgute 00
? ch w e n c.
Leichte und mittlere Z ZZ
Gute bis ftme v T,
Gute b,s semc schwere 3 3o-o 4t
8 ch af f.
Prima. Waare
5ir b,S gut....;-- -
Gewöhnliche nd rMdN
Lämmer ,
Pferde.
ÖJule Zugpscrdc
i vl ui
30-150
Kutschen
K Mich, Granne '0 300
,ll..i,..,i ieback 'a- ou
Z . 35- 150
JIC 11 i"v
Rang
Ute
Häute.
B, i 4Z lt. 1. rün sUed.
It ' Ne 2, d'tto, 4c i No. I, grun
als B18 P'd.. St; o. 1. dti), flmt,
Tl't. 0 o, 4-5. 9lo.l, drysalttd 8
l,2ic;9co.2,lic.
Anvcrc Märkte.
Cbicago; Cashpreise:
io. 2 W-zen,r?ih
.3 00-3 05
.3 00-3 25
. 3 75-3 25
.4 00-5 25
...$50-4100
15- 30
5- 20
3
2 , Sommer
2 Eash Corn
8 gelbes Corn
2 iZash Hase5
8 eiher
iO3:j
1 glachssamen
...75
. . 70-72
....70
....24
25
..18
.2122
1618
. 73
Thicaqoer Scfjlufjt
Bienwarkt.
Tchwcine- Lcichie 3.13,40; qe.
m.ichie Ware. 3.95-4.20; schwer;
z?0-4.22; Pigs 3.2S-3.30.
Rindvieh-. Stieic j!3.35-4.v0; Stock
ers '-nd Jeedcrs 4 00-4.35; Kühe 2.25
-3 40; Kälber 5.25 5 85.
?cbase: Mittel bis ertra gut Z3.50
4.00; Lämmer, 2.C0-4.0O.
F r u ch t b ö r s k.
SchkZMch für Aug. - Notirungen:
eizen, 6i; öorn. 20$; Hafer, 16,
$10 i f i on e n.
Pcrk. 4,75; Schmalz. 3.32: Short
Rip, 3.12.
Kanfas itt,.
Lieh markt - Preise:
Stiere, fernste
Feeder....,.,... lZl'lb
Küh. und Hers,
Schweine.
Gemisch! bis gut 3.00-3 .10
Durchschnittspreis'' 2. 03.95
Scht.
Austrieb stark; Preise anziehind.
Turchlchnill, 4.00-5.25.
Et. Louis Schiutzkurft.
Wei;cn Ro. 2. roih, Cash 55: Sex!
57; Corn. Cash. 22. Sept Slf; Ha
ser Ro. 2. Cash I9i.Skpt
JUt&t: Geringe Nachnage. Preise
von 16-13.
Dcr Proicfl Japans gegen den zwi.
scheu den Lercinigten Staaten und
Hawaii geschossenen Anne kionsver,
trag ist zwar noch nicht seinem oollc
Wortlaute nach rcrofftni!ich worden.
Es verlautet indeß, dafz er den Ehniaklci
eines Uliimatllrns trage.
?s scheint wirklich, das; dk jüngste
Siege über das lendenlahme (Tbina
Km japanischen Herrscher zu opsc gc
stiegen sind.
Wenn das wirklich der Jcrll in. so lie
fcrt er den Befürwortern der Anzto
in Amerika Wasser auf ihre Mühle.
Denn so einfältig ist keiner, dasz er fick
Vor einem Kriege mit Japan fürchttte.
Dagegen wird der aiionalstvl; durch
dcranigc thörichte Drohunzen mächtig
gestärkt.
Mittlerweile haben die Befürwort
des Annciionsvcrtragcs in Washing.
ton eine Plan ansgeoacht. der die Er.
rcichung ihres Zieles aus alle Fälle
sicher soll, bmbl nämlich eine be
deutende Mehrheit im Senate für die
Bestätigung des Vertrages vorhanden
ist. wird befürchtet, das; 'u der nolhwcn
d'gen ZweidiittclsmchrhciieiiiigcStim.
rncn fehlen könnten.
Um nun einem derartigen Mifzerfolge
bei der Abstimmung im Bundcsscnat
vorzubeugen, lpt der demokratische Sc
nator Morgan eine gemeinschaftliche
Resolution ljoint resoluiion) cingc
bracht, welche den Anneiionsrcrtrag mit
Hawaii gllthcisttundznglcichdicSumme
von einer Million Tollars zur Deckung
der dadurch erwachsenden Kosten bcwil.
ttgt. 'i
Eine solche Resolution dürste in bet'
den Häusern des Eongresscs mit beträcht,
sicher Majorität angenommen weiden.
82",, der Präsident dieselbe dann un.
teizeichnetc. so würde sie Gesetzeskraft
haben, gleichviel ob dcr Selbstherrscher
von Japan damit zufrieden wäre oder
nicht. '
UcbrigenZ ist man in der Bundes.
Hauptstadt der Ansicht, dasz die ganze
Angelegenheit keine besondere Eile hat.
Dcr Vertrag sei unterzeichnet und
werde durchgeführt werden, koste es was
ks wolle. Wichtiger, viel wichtiger fcl
die schleunige Lösung der Tarif-Jragc.'
3Vnn von dieser Lösung hänge zum
.rolzcn Theil das Wiederaufleben der
Geschäfte des Landes ab.
Und das ist ja wahr. '
Carl SchmiiX
Prstchnungs - geni
er Farmers & Merchants
vou Lincoln, Nev.
und Held - Vcrl'cilictt
FAJEIM LOANS
eine Spezialität.
INLAND, NEBRASKA.
Vriihistetrifdje Funde.
ar , :
Nach einem Aufenthalt von beinahe,
anj. iinf-rii.'fithnrpn ins?
t3 KWUfVll UU V U"iuu" "ip
San Nieolas erreichte eine Gescllschaft
von Sammlern vorgeschichilicker Funde,
am 21. Juni Long Beuth, in Ealifor
nicn. Dieselbe brachte einen Haufen
Skelette, Schädel und allcilhümliche
andwcrtzcugc, sowie Zierraihe aus
tcin und Mu'chcln. die Ucbericste vor
hiftorischcr Völker, mit sich.
Die Gesellschaft fand Schädel im
Sande der Insel begraben, aber es ge
lang ihr nur drci vollständige zu er
langen. Die Männer hatten eine Bru
be von 20 Fufz im Quadrat gegraben,
in welcher sie g Slclette in bockender
Stellung vorfanden, und es hatte den
Anschein, als ob die Männer. Frauen
und Kinder dort lebendig begraben
worden waren. Aus einem anderen
Platze fanden sie die Ucbcrblcibfcl von
Hunderten von Leichen, welche vcr
worden wären. Aus einem anderen
nahe mit Gewif;bcit annehmen, dafz
die Insel von zwei verschiedenen Rassen
bewohnt gewesen, wn denen eine von
besonders grofzcr Gestalt war, da sich
gigantische Kinnladcntndchcn vorfan-den.
"Zeldlgtc, am sprechen zu vermnvcrn.
besonders der Sozialist Gcranli Ri
chard erging sich in beleidigenden Ans
drucken gegen die Compagnie. Das
Centrum ruft : Zur Ordnung! da
Präsiden, Brisson sich anschickt, rt
nungSruse zu ertheilen, zeigen mehrere
Deputate des Centrums auf Gerault
Richard, m ihn als haiipnimerbrcchcr
zu bezeichnen. Letzterer schrie ibncn
zu : Ihr seid alle Polizeispitzel ! T
muh). Präsident Brisson sagt, dicS
fei die schwerste Beleidigung, die man
der Kammer zufügen kann. ..Ich be
antrage, die Censur gegen Gerankt. Ri
chard zu votiren." ,S,ürmischer Protest
links.) Gcranll - Richard erklärt, sein
Zwischenruf sei dadurch gerechtfertigt,
das; man ibn dem Präsidenten für den
Ordnungsruf dcnnnzircn wollte. Stür
ifcher Protest im Centrum.) Tcr
Präsident fordert Ger,lt . Richard auf,
den gebrauchten Ausdruck zurüchplMch,
cn Gciault - Richard antwonete. '
das; er nichis zurücknehme, man tonne
ihn als Feind behandeln, er werde stets !
in gleicher Weise antworten (neuer mi- j
nuiinlangei Tumult) Der Präsident ,
beantragt, Gerault Richard, der die
Beleidigung der Kammer noch vcr- I
schärst, mit Censur zu belegen und zeit
weise von den Sitzungen auszuschlic
szen. (Beifall im Centrum).
Während die Linke einen ohrcnbc
täubcndcn Lärm macht, bcschlickt die
Kammer durch Erbeben von den Sitzen
die Ausschlicszung Gerault -. Richards.
Der Präsident fordert letzteren auf, den
Sitzungssaal zu verlassen. Gerault
verweigert dies. Die Sozialistcn ru
sen ibm zu : Dableiben ! Richt fort
geben!" Dcr Präsident erbebt sich
und erklärt die Sitzung für fuspcn
dir!. Die huisfiers lassen die Tri
bünen des Publikums und dcr Presse
räumen. Auf Befehl des Präsidenten
verlassen die Dcputirtcn den Titzungs
saal. Nur Gerault - Richard und 20
Sozialisten bleiben auf den Bänken.
Die Quästoren verhandeln zunächst mit
Gerault Richard, um ihn zum Vcr
lassen dcs Sitzungssaales aus gütli
chern Wege zn bringen. Er und die
Sozialisten wollen jedoch nicht nachgc
den. Schlicszlich befiehlt der Präfi
dcnt das Einschreiten dcs Militärs.
Acht Mann von dcr Marinc - Jnfan
tcrie, geführt von vier Sergeanten des
Kammcrdicnst - Personals, betreten den
Saal. An dcr Spitze dcs Piquets
geht cin Oberst, der den Nachtdienst
im Palais Bouibon kommandirt. Einer
dcr Quästoren fordert Gerault noch
mals zum Verlassen des Saales auf.
Gerault erklärt, er werde bis an die
äuszerftc Grenze feiner parlamentarischen
Rechte gehen. Dcr Oberst legt ibm
hierauf die Hand auf die Schulter und
fragt: Wcichcn Sie dcr Gewalt ?"
Gcrault antwortet: Ja. aber ich kon
statire, dafz unter dcr Republik wie un
tcr dem Kaiserreich cin Vertreter des
Voltes in dieser Versammlung nicht
zum Worte gelangen kann.'
Gcrault vcrläszt hierauf dcn Saal
mit dem Rufe: ..Es lcbc die soziale
Revolution ! Schmach dcn Fciglin-
gen
,"
In Kkandat in dcr pariser
Vcputirtririr,nnrner.
Betreffs des vorn Kabel bereits mit
gctheilten stürmischen Zwifchenfalles
in der Sitzung der franMifchen Dc
putirtcntammcr vom 5. Juni liegen jetzt
usführlichcrc Bcrichtc vor. Derselbe
ereigncic sich gelegentlich dcr Discus
sion der sozialistischen Interpellation
über den Streik der Kohlcnarbcitcr.
Die Sozialistcn suchten durch fort
währcndc Unicrbrcchungcn dcn Arbeits
minister Turrcl, der das Vorgehen dcr
Compagnie gegenüberden Arbeitern ver.
Künstlia,? Se,vässerung.
Wie von Grcat Bcnd, Kanfas bcrich
tet wird, wurde am 21. Juni Mor
gcns das Waffcr durch eine Schleuse
in den groszcn Kvcni'chcn Bcwässe
rungsgrabcn eingelassen und am Abend
enthielten die ersten 4 Meilen des
selben eine Wafscrmaffc von durch
schnittlich 3 Fufz Tiefe. Kocn crwar
tct. dafz er bald in der Lage sein werde,
dcn Farmern in dcr Nähe dcr Stadt
die Wohlthaten einer praktischen Bc
Wässerung zu Theil wcrdcn zu lassen.
Die an Schleuse und Graben gestell
ien Anforderungen erwiesen sich in
jeder Hinsicht als erfüllt.
fraßt
Mollen Gewitter vertreiben.
Während man hier in Amerika durch
Schicszcn Regen Zu crzcugcn sucht, meint
man in Deutschland dadurch Gewitter
vcrtrcibcn zu können. -
In den Alpcngcgcnden ist bekanntlich
das sogcnonnte Wcttcrloutcn lind Wct
kerschicszcn zur Vcrjagung dcr Unwetter
noch hcutc üblich. Nunmehr sandte,
wie der Prometheus nach einer Mit
ihciluug dcr Meteorologischen Zeitschrift
Warum seid Ihr kmnk?
Wenn Elektrizität, wie sie durch
ttttjcrc Heilmittel erzeugt
wird, Euch heilt.
cNchtct. VUrgerrnctitcr ilvcrl tilget
in Windifch - Fcistritz (Unter Steter
mark) dcr Wicncr i. k. meteorologischen
'Ccntralcmstalt cincn Bnid" über an
scheinend günstige Ergebnisse des Schic
szcns ein.
Dcr Gcnannic bc-fitzi qrosze und kost
fpicligc Wctngäncn in den besten ragcn
des Schnitzbergcs, die sonst ,'ehr dem
hagelfchlag ausgesetzt waren. Taeinc
Bedeckung mit cngmasch'acm, verzink
tem Eifendraht sich als gar zu kost
spiclig crwicS. versuchte Herr Tngcr
die Wciicr durch Schiefzcn zu vcrtreibcn.
Er crrichtete aus scch hockgelcgcncn
Punkten Schic szftalioncn, Holzhütten
mit jc zehn Stück schweren ..Böllern"
und Pulve-rhütten dabi. die sich auf
eine Ausdehnung von et
wa 2 5lilomctcr ver
theilcn. Ein freiwilliges Winzcrkorps.
wclchi für jcdc Hütte sechs Mann Be
dicnung stellt, gab au? dcn sechzig Böt
lern ununterbrochen Schüsse ab, mit
Pulverladungen von jc 120 Gr. Dro
Hcnd schwarz", heifzt cs in cincm von
hcrrn Civil - Jngcnieur Maz Stcpi
fchucgg erstatteten Bcrichtc, drängten
sich Wolkcnmaffcn von dcn höhcn de?
Bachcrgebirges heran ; auf cincn Tig
nalfchufz begann von allen Stationen
gleichzcitig das Schicszcn, und nach we
nigcn Nünutcn kam Stillstand in dic
Wolkcnbcwcgung, dann öffnete sich wie
ein Trichter dic Wolkenwand, die Rän
der des Trichters begannen zu kreisen,
bildctcn immer mcitcrc Kreise, bis sich
das ganze Woltengcbilde zerstreute, nicht
nur kein haqelfchlag, auch kein Platz
rcgcn fiel nicdcr.
In anderen Fallen entluden sich die
Wolken durch Rcgcn, während aufzcr
halb dcs Schutzbczirkes Hagel fiel."
Sechsmal im Laufe des Sommers IM
fand das Schicszcn bei andiingendcm
Wcttcr statt, mit stcts glcichblcibcndcm
Erfolge ; die Schutzwirkung erstreckte
sich ungefähr aus eine Quadraimeile.
Kavel-Depeschcm
ffentsatland.
Der Reichstag geschlossen.
Berlin. 25. Huni. Nachdem
heute der Gesetzentwurf für den Nach
tragsetat im Reichswg die dritte Le
fang passirt hatte, crhvb sich de: Reichs
tanzlcr Fürst hohenlohe und verlas den
kaiserlichen Erlah für Schliefzung der
Session, worauf die üblichen drci Hochs
auf dcn Kaiser ausgebracht wurden.
Yacht - Renne n um dcn Ju
biläumsbecher.
Helgoland, 25. Juni. W
den 13 Yachten, welche am legten Mitt
woch in ciner Wettfahrt von Dover hier
her starteten, langtc heute Morgen 7
Uhr 30 Minuten Lord Jveacs Schoner
Colorna" von 203 Tons Waffcrver
dränzung zuerst hieran.
Tcr Schooner Ariadnc" mit 380
Tons Wasserverdrängung, dcr Eigen
ihum dcs Herrn Mormell-Jngram ist.
pafsirlc das Ziel 4 Minuten später.
Tcr Preis war ein vorn deutschen
Kaiser in Erinneru'.g an das 60, Jahr
der Regierung dcr Königin Victoria ge
stifteter Bcchcr.
Der Wettbewerb um denselben war
offen für Yachten von einer Waffcrver
drängung von 40 Tons und aufwärts,
die Eigenthum britischer Unterthanen
und im Vcr. Königreich von Grofzbri-
tannicn und Irland erbaut waren.
. Dieselben mufztcn übcrdiefz einem
ki)niglichen oder anerkannten britischen
Yacht-Club angchörcn.
h a m b u r g . 25. Juni. Von vie
len Seiten war angenommen worden,
dah dic Unterlassung dcs Kaifcitoa
ite aelcacntltch des AuSflugcs des
Reichstages und Bundcsraths nach ham
iurg, dic mit Rücksicht aus dic Anwcscn
heit vielcr socialdcmotratifchcr Elemente,
die leicht eine Störung dcs schönen Fcftcs
hätten hcrbciführcn können, geschehen
War. an höchstcr Stellc" schr üdcl vcr
merkt wotdcn wärc. Als später der
Kaiser dic an ihn crgangcnc Einladung
zum Besuch der Blumcnausstcllung mit
anschlicfzcndcm Dincr ablchntc, wurde
dies auf jenen Vorfall zurückgeführt.
W'ic jetzt bekannt wird, batGraf Waldcr
fce, dcr Kömmandcur des 9, Armee
korps, dem zwcitcn Bürgermeister Dr.
Vcrsrnann gegenüber dem Bedauern
des Kaisers darüber, daß cr daö Fest-
Bon vielen rundeNcn vc Zeugnissen gebe
wir hier das lolgcndc:
v?fc iß I
8 j0 1
Ro. 4 AMWWkW mit Rückgrat.
Borriclitnng.
Während einer langen Reihe von Iah
rcn stellen wir bereit? unsere so l'c rlihii'tcn
b'lcktrischen Gürtel
und Vorrickitunge ber. durch deren Gc
brauch Tciniendc von Leidenden, dic ver
geblich Medicinen probierten, Heilung
ihrer Leiden erzielten. Unsere Elckkri
sch.'n Heilmittel sind besonders Ivoklthätig
vet Atieunintimlis, Reuralgia, Barico
ccle. Nüekenichinkricii.Rierk' ilZLcbcr
leiden. Nkivonict, Zchirächc bei Männern
und Frauen. KcichiecKiölraiiklieiten und
allen Lcidcn, die nur irqendwic durch
Elektrizität hnlhir sind.
Hütet Pllch vor wertlosen und billigen
Nachalimunqcn. welcke von Tchmindlcrn
ausgedotcn werden.
Wir sind das älteste Geschält für Elck
trisckc Heilmittel in den Bereinigten
Staaten.
Zrikd, j.?stmann.
Der Omen Clcktrifchc l"irtcl heilt
7 'jähriges Lcbcilcidcn.
Big Spring. Neb., den 1. Jan. 1804.
Gcedrter Herr Tr. Owe!
Hierdurch benachrichtige ich Sie, dah ich
Ihrem elektrischen Gürtel die Wiederher
stellung meiner Gesundbeit verdanke.
Seit neun Jahren war ich mit Lcbcr
leiden bckastct und kabe in dieser Zeit
beinahe Uten ganzes Vermögen an Tokio
nn und Apoidcker weggegeben, leider obne
Hilse zu cliangen, auch war ich oft geplagt
mit Kreuz und Rückenschnierzen und Bcr
stopiung, io dasz ich inanchmal vor Tckmcr
zcn iaum im Tlande war, meine Arbeit zu
verrichten. Toch alle meine Beschwerden,
sind vorüber, seitdcüi ich den Cmeii tld
tiiichen Gärtet irage, ich iiikie jehtwikkin
Menich.den nie eine tlranlbeit beialleii hat.
Meine Freude über den Besitz des Gür
tels ist gross, und möchte ich nie ohne den
selben sein.
Indem ich wünsche, da Jedermann
meinem Beispiele folgen möge, der leidend
ist, wie ich es war, begrüße ,ch Sie als.
Ihrer dankbarer Patient
rieori orUmann.
Unser großer Illustrierter Katalog,
welcher in Teutsch gedruckt ist, giebt volle Auskunft, Preise dcr Vorrichtungen, be
schworne Zeugnisse derjenigen, dic wir bereits geheilt haben sowie noch viele anderes
wertvolles Wissenswertes und wird gegen Einsendung von 6 Cents Bricsmarken an
irgend eine Adresse verschickt.
Wir fabrizieren auch die ersten und allein echten plektriiche Bandagen zur
Heilung von Brüchen, schreibt nach unserem Katalog und werdet geheilt.
Adressiere
TheOWEN ELECTRIC BELT &. APPLIANCE CO
201-211 State Street, Chicago, ills.
V-'-19-j Das tSfttc tabUffemcnt dcr Weit äx Elektrische Heilmittel.
essen nicht mitmachen konnte, AuSbruck
Seiliehen.
Westerrcicti-Zngar.
Wien, 25. Juni. Dcr Schrift
steiler Rittcr Franz v. Rziha ist hier ver
fchicdcn. Er war am 28. März 1831
in hainspach in Böhmen geboren und
erwarb sich als technisch Schriftstel
ler Ruf und Anfcben. Seine Haupt
wcrkc sind ..Lcbrbuch dcr Tunnelbau
kunst" und Eisenbahn- Unter- und
Oberbau." . . j
Großbritannien.
Lordmayors-Bankett.
London, 23. Juni. Der Lord
Mayor. Sir Faudel - Phillips, gab
heute Nachmittag zwei Wr m seiner
Amtswohnung allen britischen und aus-
lädischen Prinzen und Prinzessinnen.
welche an dem Umzüge Theil gcnommen,
und dcn mcistcn Spczial' - Gesaiidtcn
mit dcm Botschaft , Rangc, sowie
cincm Theile dcö diplomatischen Corps
ein Gabelfrühstück. Unter den Anwcscn
dcn befanden sich auch der Spezial-Bol
schaftcr dcr Vcr. Staaten, Whitclaw
Rcid und Gattin, sowic der Vcr. Staa
ten - Botschaft, Hol. John hat) und
Gattin.
Dic Bcroirtbung der Gäste fand in der
Acgnptifchcn Halle statt, dcrcn von mas
sivcn, vergoldcicn Pfeilern getragenes,
reich mit schönen Arabesken vcrzicrtcZ
hohcö Kuppeldach in schön Harmonie
zu den hübsch fchattiitcn. nach acggx'.i
fchen Mustern drapirten Wänden ficht.
Dcr Lord - Manor trug feine Gra
sen - Robe, wie am Umzugstage.
Grofze Volksmaffcn sahen dcr An
kunft und Abfahrt dcr Gäste zu. welche
warm bcgrüfzt wurden.
Das Frühstück war eine glänzende
Affäre. Die . honorable" Artillerie
Compagnie bildete dic Ehrenwache. Dcr
Lord - Manor führte die Prinzcssin
von Ncapcl, dcr Prinz von Ncapcl die
Frau Manorefz. dcr Prinz von Walcs
dic Grokhcrzogin von hcsscn und der
Groszherzog von Hessen die Prinzcssin
von Walcs zur Tascl.
DcS Prinzen von Wales Toast aus
die Königin fand enthusiastische Auf,
nähme. Dcr Lord - Mayor toasiirte
auf dic srcw.dcn Gesandten und der Prinz
von Neapel, sowic der Marschall Da
voust, der Tpczial - Gcsondtc Frank-
reichs crwidcrtcn.
Ferncr toastirte dcr Prinz von Wales
30) die Frau Wayorctz und zuni Schluß
Vurde auf den ersicren ein 'Tvafl au.
gebracht.
Rnftlnnd.
Sinken eines Panzer
schifses. St. Petersburg. 26. Juni.
Das russische Panzerschiff Ganaoot
eines der besten Schiffe der kaiserlichen
Marinc. stiefz gestern Morgen wahrend
eines Sturmes bei Tronscnd (?) auf
ein Riff und sank fast augenblicklich.
Es wird berichtet, dafz die Mannschaft
gerettet sei.
Aegnpten.
Vermißte Dampfer.
Suez. 25. Juni. Von Bombay
und Aden find Dampfer ausgelaufen,
um nach dem verschollenen Dampfer
Paudo zu suchen.
Auch der Dampfer Aden, der am 1.
Juni seine ftahrt von Yokohama in
Japan über Colombc auf Ceylon an
trat, ist hier seit einer Woche sällig.
Indien.
Conscquenter Mörder.
Bombay. 25. Juni. Ein mit
Untersuchung des Falles betreffs der
am Dienstag Abcnd, bcim Verlassen
der Gouvcrncurswohnung zu GancK
hind, von ci'm Eingeborcvcn durch
Schüsse folgtcn tödllichcn Verwun
dung dcs Lieutenant Aycrst. cincs Com-missariats-Bcarnten
undernstlichcn Ver
lctzung des Pcst'Comrnifsärs Rand bc
auftragt Detektiv, ist in einem Stein
bruch, nahc dem Schauplätze der Schand
that, besinnungslos aufgefunden wor
dcn. Er hatte mchicrc Wunden am
Kopf und befindet sich in cincm hüt
scher, Zustande.
Wisconsin.
Ertrunken.
RHinelander. 25. Juni. Die
Flöszcr Gcorgc Bronkc von Tomahawk
und Ed. Johnson von Merrill sind
hcutc Nachmittag durch Kentern eines
Nachens unweit dcr Brücke dicscr Stadt
triiunlcn.
Bcidc waren lcdig und seit Jahrin aus
dem Flusz beschäftigt.
I Zu L o u i s v i l l e. K Y., stützte
ein 13jährigcr Junge von einer Leiter.
Als man ihn aushob, stellte es sich
, heraus, dafz cr keinerlei Verletzungen
i davongetragen hatte, dafz aber fein ha
grau geworden war.
3. MARCKWORTH.
Ikutschcl Rkchlsanivalt und
Max,
582 und 31 Bine, südl. der . Straye,
f,ncinn,t,. Cbi.
Zuverlasüzc, und nfatnrner Ralhqeder
in deutschen und amerikanischkii
lrdschasksiachett
verfertigt und beglaubigt
BoUittacht
vordcruliisctt u. Zchuldilticilic
in Deutschland und Nmerika
wc.den riornvi eingeiogen, lagen in
keuischland gesi'hit und lokurnenle für
deutsche lZklichtc werden mit Äennlnifi
der kinschlagkiide Aejege ang,ftrgt
Bermtsztc (rbeu.
Die nachiolgenve ausgesordkiten
Personen oder deren Crden wollen stch
direkt an Hermann 1'iarckworlh, Recht?,
anwalt und Rstar, 224 und 22,! Bine
tr.jp.-, (tncinnfti, ho, wenden, da
Jiinund aupei iam Ausschluß geben
kann, Hermann Maickworth besorgt
de En,ehu.iq von nachbenannten und
allen Eibschasten prompt und dillig.
stellt die oihizen Bollinachten au, und
erlangt alle ersorderhchen geiichllichen
und 'i etlichen I'ocumente, Herr
Maickwoilh ist durch seinen t'jähriqen
persönlichen und schrisilichen Bei kehr mit
den deutschen Erbschaslsgerichten und
Banken, sowie durch seine solide Stel
long, als der ersahrenste und ziioeeläs
sigste Berireter in deutschen Erbschaste;
lachen anerkannt und nur sie befähigt
ihn dieie geiichtliche'i Auffoideiunge
vcrmiszlki Erben zu erlange und in
allen bedeutenden Blättern Amerika's
zu vervisenllich'n.
Bischofs, Crben von gr.
Bäuinl, Andreas von Mahiinv,
Böuml, Joh Bopliil und Andreas aus
Z)!etzzersreulh.
Bock, oh ii,ied Julius aus Berel,
Bei,z, Anlou aus Kappeliodeck,
Burri. Naiharine vciehl Maier und
Anton aus Seedors,
Elaasseu, Joh Jakob au Ficht?orst,
Doiunowskii, geb Weber, Emma aus
Reckareli.
Dollmayer, Marir j,iatharine aus
Venkeishausen,
Dieiiich, Gottlieb ans Glashosen,
Eppinger, Christos aus Wcndlingcn,
Freckin, Joh Georg, gränz arl und
Heinrich Joseph aus iterseld.
Figgc Joh Heinrich aus Usieln.
Flor, Martin und Boii Sietel aus Tos
turn,
Farnung, Margarethe aus Geisa,
von Grasenstrin, Cduard aus Trep,
penstein,
Galkomski alias Wälkle, Erben von
Johaun.
Goilichlich geb. Köil, Mana Eoa aus
Vusen.
Hagen. Erben von Jürgen Ernst,
Hamel, Friedrich Hermann aus Biere,
haase, Carl uus böthen.
Hagle, Gustav aus Grafenhausen,
Hammel, M Magdalene Agathe vereh
Buinm. Karl BonornäuS nnd Balcntin
aus Mergenthcii,
Hotmann oder Hcffinann) JohGeorg,
lirlltine aiyarine gev auer uny so-
sie alharine aus Uiilcrgrupveuöach,
heinlel, Frlederike und Joh Martin
aus Beihingen,
Jung. Georg Friedrich aus Gnesheim
Jakob?, Heinrich Julius aus finden,
Jandel, Erben von Jakob,
Knz, Franziska und Creß'Nz aus
Dümkenreuth,
Kuckuk, August aus hummersen,
Klee. Marie Elisabeth aus Geisa,
Kohn (oder Kahn) geb Gründaurn,
Tina aus Geisa,
Kastner, Heinrich aus Königsbach,
Ker, Joh Adam und Christian aus
Jebenhausen,
Koch. Michael Reinhold. Elia Georg
David, Marie Agcs vereh Rost, Joh,
Georg i'itcDael, Marie Magdalene, Jot)
August und Anna Elisabeth? aus Enin:
gen
Koch, Jakob Fr e'.rich aus Psullinzen,
Kachele, Christiane veiehl Dieterle
und Jakob Dai id aus Oetisheim,
Kuoler, Friibrich aus Fornsbach,
Kneißler, Jßh Baptist us Salzstetlen
,'indner, jeorg au Grün,
Lettner, Quirin, Andreas und Regine
verw Arrnbrnster aus Kappelrodck.
Mvrlock geb Feisried. Katharina au
Kavpelwindkck,
Rehmann, Alo s aus Tieschenreuth,
Pontow, Gu'too Leopold und Ludwig
aus Podstolitz,
Petersen, hzns Peier aus steinberg,
Roderer, Margarelha aus ,riedenfels
Schweer, Karl aus Ludwigslust,
Sraciynska, Erben von 'Marianna,
Schwert, Joh aus tzbach,
Schrnid. Wilhelm aus Sk'boch,
Z chmab geb Wackcnhuk, Anna ülisria
aus Ercsbach,
Schmelzer, Avollonia geb Krug, Joh
Adam Lucas, Marian und Katharme
aus Ailingen,
Schwille. Joh. Elisabeth Barbara
und Rosine aus Pfulliugen,
Wiese, Joh Jürgen Heinrich eus Lee-
stahl,
Wagner. Friedrich Wilhelm au a;l
doif, anzebl in Brooklmi, New Park,
Zeilncr, Biklorig Katharina, Katha
rinn, Anna Katharin. Kcspar Joseph,
Kath irina Theresia und Margarelha aus
Bärnau.
Haben Sie icmalo
Electric Bitters als ein Heilmittel für Jd
Leiden veriucht: Wenn nicht, dann ned,
me sie jetzt e,ne Flasche unü sinden Sr
Ieicht,rung. Tieie Mkdizin wurde als
ganz besonders geeignet gesunden zr Er
leichterung nnd Kur tzrr rauendrsibw r
den, indem si? einrn mu"derdare firekien
Eir ffui ausübt dadurch, daß sie die Orr
zanekiäkliat. Wen sie an Apvelilman
zel, Berstoviana. Kopsschrner,. Ohn
machtSansätlcn leiden oder wenn sie ner
vo schlaslsi, erregt o.er melancholiich
odee Schwindclansallen unlermorten sind
6an i ist Elektrik Biller? ikiie Medi,i.
Gesunddcil und Kraii werden , durch den
edr-.uch dieserNlediiin gesichert, .rohe
Zlaschen ients bei . H Harieu'i Apo
tdeke. i
Keine Schmerzen
KM
von ihrem Bruch
wern Sie das
Brultllind
nagen von der
i iiirii.i.niu t! !'.... um M..f,.;..ikK
?rM"'W
r.-i ;