Nebraska Staats-Anzeiger. (Lincoln, Nebraska) 1880-1901, September 24, 1896, Image 7

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    Aus der itltcHÖcimatlj
Brandenburg.
Berlin. Durch Berbrühung jank
in der elteklichcn Wohnung das oitt
jährige Svhnchei, Narl des ftondilotS
Kaufmann ans der Bergmannstrakze
Jlt. 22 den Tod.
Vjyh der Trunkenheit erhängte sich der
4(1) Jahre alle Zimmcrmann Ferdinand
Srabowsli aus der -Gr. frankfurter
stinke 9(3.
Provinz Hannover.
L n a u . Ein wollcnbruchartiger
Regen unter schweren Gewittern ist im
Lar, niedergegangen. Hicrsandenzwci
Ehesrauen ihren Tod in dem angcschwol
lernn ÄedirgSbache, eine Frau Grvbcek
und Füllgrabe. Sie hatten die HauS
' ihicre und eine Brücke in Sicherheit
bringci, wollen und wurden nun von
dem S.'iudel der Wellen mit fvrtgcris
seit underttanien. Die eine der Frauen,
rst 27 Iah alt, sand man im Sie
bersludbette dicht vor der Eisenbahn
brücke, ottständig nackt, ihr fehlte auch
ein Arm, welcher wohl untcrrocgs an
den Klippen abgerissen wurde.
Provinz HessenNassan.
I l n t f u r t. Der frühere Sousf
Kur am Stadttheatcr und spätere Agent
bgo Wald hat in seiner Wohnung in
der Wielandstraszc seinem Leben durch
fr..,,!:. irnrw
W V.llll-liyU IH VlllUUjl. 4XUU
P litt seit längerer Zeit an Vcrfvlgungs'
wahn und war schon einmal acht 5Jlo
Jte in der Irrenanstalt untergebracht.
Riede rrad. Der jährige
,..!abe Gustav Hochheimcr stürzte i
den Schleusenlanal des Moines und et
trank.
Provinz Pommern.
Ca rn min. In schrecklicher äße
se verunglückte der Heizer Goers auf
dem Dampfer Sirene" vo Ost - Die
venow. l?r machte sich, als das Schiff
seine Passagiere abgesetzt hatte und
vollständig fest lag, im Radkasten zu
schassen, in welchen er sich mit dem
Oberkörper hineinbcuglc. Auf völlig
unaufgeklärte Weise setzte sich das Rad
wieder in Bewegung. GocrS echieA
hierbei von einer Schaufel einen Schlag
gegen den Kopf, gleichzeitig wurde er ge
gen einen überstehenden Balken gedrückt.
Obgleich der Verunglücke sofort aiu
seiner gefährlichen Lage befreit wurde,
starb er nach wenigen Mmukcn.
Provinz Posen.
Rakel. In Grimthal ist du Ar
beiter Witt, ein nüchterner und arbeit
isomer Mann, ermordet aufgefunden
worden. W. hat einen Stich ins Herz
erhalten, aufzerdcm ist ihm das Gesicht
'verletzt worden. Ueber der Leiche lag
das Messer des W., doch gilt die Mög
lichtcit so gut nie ausgeschlossen, dafz
dielet einen Selbstmord begangen.
f ch t i e g e l. I dem Dorfe
Deutschhöhe stürzte die Sjährige Bcsi-
tzcrsrau Scifscrtso unglücklich von einer
Leiter, das; sie nach kurzer Zeit an
innerer Verblutung starb. Der Un
glücksfall wurde dadurch herbeigeführt,
das; eine Sprosse brach.
Provinz Ostpreußen.
Szittkehmen. Voncincmhef
tigcn Gewitter würd' unsere Gegend
heimgesucht. In Billchncn tödtcte der
Blitz die öjährige Mutter des Besitzes
Gattmvt.
H e i l i g e n b e i l. Ein Blitz
schlag setzie das Gehöft des Besitzers
Margenseld in Eiseuberg AbUiu in
!ravd und legte vier Wirthschaf tsgt
däude nieder.
Provinz Westpreuben.
D i r s ch a u. Der Arbeiter Franz
Reiter aus Rutoschin wurde mit schwe
rcn Cchädelvcrlctzungcn bewusztlos in
das hiesige St. Bincenz Krankenhaus
gebracht. Reiter ist dort, ohne das Be
wusztsci wiedererlangt zu, haben, ge
storbcn. Er soll von einem andere
Arbeiter mit einer Forke bearbeitet wor
dc sein.
v Rheinprovinz.
B i m e n. Dieser Tage brach va
der Dachwohnung des Fabrikarbeiters
Fontaine Feuer aus. Ausser zwei Kin
dein, dem fünfjährigen Stiefbruder der
Frau des Arbeiters und einem zwei
jährige Söhnchen desselben, war Rie
mand in der Wohnung. Die Frau hatte
eine Besorgung in Elberfcld auszu
führen und nahm ihr vier Monate altes
Kind mit, während sie die beiden ander
infchlosz und den Schlüssel einer Flur
achbarin mit der Bitte übergab, nach
den Kindern zu sehen. Die Nachbari
ar mit Waschen beschäftigt und hatte
durchaus nichts bemerkt, als Nachbarn
ins Haus dränge und meldeten, das,
dichter Rauch durch die Pfanne dringe.
Wl mm die Thüre jisi elf, standen be
teils die beiden Seiten im Schlafzim
er in Flamme und der grösste Theil
des Mobilars war in Brand gerathen.
Die beiden Kinder fand man, nachdem
die Flammen so weit gedämpft wäre,
das, man eindringe konnte, todt in ei
em der brennenden Betten ! sie hiel
im sichtest umschlungen.
K ii, i g i h ii t t e. Der Arbeiter
Vamura auf Gräfin Lauragrubt er
griff spät Abends nach seiner Hei
ehr i der Dunkelheit ein GlaZ. in das
seine Schwester vorher eine Anzahl
Rähnadeln gelegt hatte, füllte es mit
Wasser und Kant es gierig aus. wobei
n alle Radeln mitschluckte. Mehrere
Radeln blieben in der Kehle stecken.
i ' Zliamura siaro aa icrrocrni cioen im
l Knaxxfckaftslazareth. Bei der Unter
suchung der Lei fand man Bit
ZZadeln in den Eingeweiden verstreut.
Diifseldnrf. Wegen umfang
reicher Unterschlagungen und Wechsel
fälschungcn wind hier der Geschäfts
sichrer einer Ärafenberger Fabrik ver
haftet.
S t y r u m. In eine, amerikani
schen Schinken bei einer hiesigen Firma
wurden von dem amtlichen Fleischbe
sckauer Trichinen gefunden. ,
M o l m e d . Unweit des Dorfes
Geromont gerielh ein Juhrinecht unter
den schwer beladenen Wagen und wurde
dermaszcn zugerichtet, das; alsbald der
Tod eintrat.
L ö e n i ch. Der Äutspächter Jan
sen wurde beimMähen infolge Scheuen!
eines PserdesvondenMessernderMäh
Maschine zerfleischt.,
Provinz Sachsen.
Magdeburg. Der Iljährioe
Knabe Kurt Deinert in der Coqui
strafte, wurde von einem schweren Koh
lenwagen dermafje übersnhren. dafz er
auf dem Transport nach dem neuen
Krankenhause starb.
R a u m b u r g. Einer der ältesten
Bürger unserer Stadt, der älteste noch
lebende ehemalige Schüler des Weiszen
felser Seminars, und der bekannten
Pädagogen Harnisch und Hentschel, fei
tit demnächst seinen 90. Geburtstag.
(?s ist dies der durch seine Comxositio
en (Klavierschulen. Chvralvorfpiele
etc.) bekannte ehwalige Lehrer und
Organist Karl Friedrich Brauer.
Provinz Schlesien,
K a n d r z i n. Ein Opfer seine!
BcruscS ist der hiesige Stationsvor
sicher Kiefer gcworde Als d rsclbe
Abends acht Uhr noch einmal den Ran
girbahuhof inspizirte, wurde von ei
em ihrr, folgenden iiicr ztigcmif das Ge
leise geftoszen, wo ihm uu nächsten Mo
ment die Maschine den Kops abfuhr.
K icfer stand in den sechziger Jahren und
wollte an l. Oktober in den Ruhestand
treten.
SchZdeberg. BikmFo
brikbesitzcr Kommcrzremath Salomon
zu Berlin ist unserer Stadt eine Zu
Wendung von 10,000 Mark zu Theil
czcwvrden.
Provinz Sch l s wi g H ölst e i n.
StitL Eine Mmtera fand kürz
Na. 2 Rodenroth No. 2
lich .au Bord des finnischen Schooners
,..Lara" statt. Die Matrose,, vcrwei
gcrtcn dem Steuermann den Gehorsam,
griffen ihn thätlich m und bedrohten
ihn mit Messern. Der Kapitän des
Schisses war genöthigt, die Hafenpolizei
zu Hilfe zu rufen. Letztere machte die
Rädelsführer dingfest rind überlieferte
sie inn Gcfängnifj. Bon Fehinarn
wird gemeldet, dafz das kürzlich zu
Sirulkamphuse errichtete Leuchtfeuer
iurcki eine EzplosilM zerstört worden sei.
Die Lampe und die Scheibe des Feuer
thurms wurden zertrümmert, der ganze
Apparat vollständig unbrauckbar ge
macht. Glücklicherweise konnte das alte
Leuchtfeuer wieder angezündet rocuen.
Prouiu, Westfalen.
Dortmund. Neulich wurde
von Bohnbcamten ein unbekannter alte
rer Mann bcobackitei. welcher sich an
scheinend zwecklos zwischen den Geleisen
des Ranzirbahnhoscs Ebing umher
trieb, Nosei,,,, 'clbsichttclragt gab
er an. einen bei der Bahn beschäftigte
Aiüeiiir tuijj liefen zu wlUii. Er
wurde vom Bahnkörper verwiesen, be
trat denselben jedoch wid. rol? der nächste
Zug heransuhr und warf sich zwischen
die Räder desselben, welche seinen Kops
vollständig zermalmten. Die Leiche
ist später als diejenige des Bergmanns
Diedrich M. von hier lecognoscrrt. Der
selbe galt in letzter Zeit nicht mehr als
ganz zurechnungsfähig. Er war
Wittwer und seine Kinder sind sammt
lich, erwachsen.
Bochum. Dieser Tage erkrcnk
der Maschinist Ernst Schneider aus dem
hiesigen Schlachthose im sog. Kühl
schiff, Sch. musz jedenfalls in einem
Schwindel vltt Lf)r..r.;d)ianf6il in
den Apparat gestürzt sein. Das Was
scr stand nur einige Eentimctcr hoch.
Ueckendors. Von einem schweren
Ziegelstein getroffen wurde das 7jäh
rigc Töchterchcn eines hiesigen Berg
manns, als es mit einigen anderen Kin
dern auf einer Baustelle spielte. Die
Verletzungen sollen dcart sein, dafz an
dem Auskommen des Mädchen gezioci
seit wird.
Jserlohn, Sein kZUjährigcs
Vrbeitcr Jubiläum feierte der Ar
beiter Karl Häuser, bei der Firma
Anton Hauser Söhne thätig; der Ve
teran der Arbeit wurde durch zahln ich
Ovationen und Geschenke geehrt.
Melchede. In unserer Stadt
spielte sich kürzlich Abends 10 Uhr eine
grauenhafte Schlägerei ab. Der Portier
des Hotels Hoff wurde auf dem Wege
zum Bahnhofe in der Stadt von mehre
n jungen Burschen angefallen und
zu Boden geschlagen. An seinem Aus
kommen wird gezweifelt. Die Thätet
sind verhastet.
E ch s e .
Bischosiwerda. Eine cm gei
stiger Schwäche leidende Frau in Räder
brun. Namens Schölzel, ertränkte
ihre fünfjährigen Knabe in einem
in der Nähe ihrer Wohnung befindlichem
Teiche. Als das Kind todt war. brachte
die ranke die Leiche in ihrer Woh
nung in Sicherheit nnd versuchte tan
auch noch ihren siebenjährigen Knaben
i demselben Teiche zu todten, doch kam
der Plan glücklicherweise nicht zur Aus
sührung. da der Knabe sichh-ftiz wehrte.
Die Frau wurde dem hiesigen Amts
gericht eingeliefert.
Hktigswal de. Der ehemals
in Scbnig als Briefträger angestellt
gewesene, jetzt xensionirte Zcdclei be
ging das seltene Fest der diamantene?
Hoct,jkit.
NBBRASKA
Freie Städte.
Lübeck. Im 7S. Lebensjahre
starb Proscss. r Dr. E. J. l. P'i'n.
Der Verstorbene hat über 0 Jahr
am hiesigen Eatbaiincum" als Leh
rer in segensreicher Weise gewirkt.
Ostern 1SS4 trat er in den wohlvcr
dienten Ruhestand.
Oldenburg.
Oldenburg, In Goldcnstcdt
wollte ein dicrlahrigcs Kind die Zug
bäume einer in Betrieb bcsindlichcn
Dreschmaschine erklettern. Dabei
glitt es ab und wurde zwischen den Zug
bäum und den Göpclkaslcn gequetscht.
Die Bcrlctzungcn sind nicht geiah: lich.
In Sierhausen bei Damme gcrieth
ein neunjähriger Knabe mit einer Hand
in die Kornrciniguugs Maschine, wo
durch der Zcigcsingcr zerquetscht wurde.
- In Börde bei Damme verletzte sich
ein Mädchen in einer Schncidclade eine
Hand öuszerst schwer.
Grokherzogthum Hessen.
Mainz. Hier traf aus dem Nach
barortc Loubenhcim die Nachricht ein.
dasz Mi-noch unbekannte Persönlich
Uki ein l7iäbriges Mädchen über
fallen, beraubt und in den Rhein ge
woise hätten, um es zu ertränken. Es
gelang ober dem Mädchen sich zu retten,
welches daraus, die Anzciae von dem
ÄZorfall erstattete.
Bauer.
München. Der Professor der
Aatomie an der hiesigen Universität
Südingcr ist in Tutzing gestorben.
Nürnberg. Dieser Tage ist bei
den Abbrucharbeitcn des Mnerhcmscs
eine Decke eingestürzt, wobei zwei Ar
beiter verletzt wurden. Diese muszten
ins Krankenhaus gebracht werden.
Kaiserslautern. Bon ei
ncr Rangirmaschine wurde in der Nähe
der Eeniialwertftätte der Obcrmafchi
j ncnmeiftcr Dürr, etwa 70 Jahre alt.
! eine weit, bekannte und sehr geachtete
! Persönlichkeit, an der Seite ersaszt und
I so schwer verletzt, dasz die Gedärme
I heraustraten und der Tod bald, daraus
.eintrat. ,
Beiden. Unlängst durcheilte
unseren freundlichen Markt die Schre
ckcnstunde, dafz eine männliche Leiche
aus der Bils befördert worden sei, und
kaum eine Stunde später wiederholte
sich dies Unglücksruf aus 's Reue, denn
cS wurde nochmals ei lebloser Kör
er den Wellen des genannten Flusses
entnommen. Die Unglücklichen sind
die Taglöhnerscheleute Sebastian und
Maria Schmeinhubcr. beide noch jung
und erst kurz oerhcirathct. Die Ehe
war keine glückliche gewesen, da der
Ehefrieden von Seite des Mannes.
icr als höchst eifersüchtig" galt,
sehr häufig verjagt wurde. Am 22.
verliefzen sie Nachts 12 Uhr die
Bcrghammer'schc Brauerei hier, wo
das sogenannte Erntcbicr eingebracht
worden war. Kaum einige Schritte
von der Wirthschaft entfernt brach JDet
Eisersuchtssturm mit allem Ungestüm
los. Unmenschlich schlug er aus ias
arme Weib ein und transportirie sie
unter Pässen und Stöszen nach der
Pilsbriicke, wo er ihrem und seinem
Leben in den Jlulhen ein Ende machte.
S t a r n b e r g. Durch den Tod
des Oberhosbaurathes Hosmmn er
leidet, nach der Allgem. Ztg.". der
Bau der Gedächtniszkirche in Berg keine
Unterbrechung, da der Sohn des Ge
nannten, Architekt Hofmann, welcher
auch an den Plänen mitgearbeitet
hat. den Bau ganz im Sinne seines
verstorbenen Vaters weiter leiten wird.
Württemberg.
S ch o p s h e i m. Einen ganz be
sonders schlauen Schildbürgerstreich hat
die benachbarte Gemeinde Kllrnberg be
gangen. Sie hatte beschlossen, eine '
Wasserleitung zu bauen. Da nun aber j
den Dorfältesten der von der Grofzher '
zoglichen Kulturinspection Waldshut
entworfene Plan zu theuer erschien, so
lief; man sich aus dem Hinteren Wie
scnihal einen alten Bergmann kommen,
der mit Hülfe seiner Wllnschclruthe
in nächster Nähe des Dorfes eine
Quelle auszuspüri, versprach. Er ,
bezeichnete auch wirklich eine Stelle
mit seiner Ruthe, wo man zu graben be
gann. Obgleich der Schacht bereits
12 Meter iirs ist. ist die Quelle n?ch
nicht entdeckt worden. Nach dem Ur
theil von Fachleuten wird man unmög
lich aus Wasser stoßen können. Der
Gemeindcrath ist aber so fest von der
Unfehlbarkeit der Wllnschclruthe über
zeugt, dasz er beschloß, den Schacht auf
24 Meter Tiefe weiterzugraben. Der
Bergmann erhält täglich 2 Mark und
einen halben Liter Drnsenschnaps.
Wird die Quelle aufgefunden, so will
ihm die Gemeinde bis zur Bollendr.ng
der Wasserleitung 4 Mark täglich aus
f.
Stuttgart. Lehrer EhrisMer
ist in Kamerun,, er 10 Jabre lang
wirkte, gestorben. Christaller erlag dem
Schwarzwasserfieber und ist nun der
drstte fllns schwäbischen Lehrer,
die das mörderische Klima Deulschwest
frikas als Opser gefordert hat.
ade.
änigsseld. DS 2 jährige
Töchterchcn des Metzgers undSastwirihj
F. Faller in Duningcn spielte a
einem Fasse, das im Garten in die
Erde gegraben und halb mit Wasser
gcsüllt war, fiel mit dem Kopfe und
dem Oberkörper in dasselbe hinein
und wurde vo der 12 jährigen Schwe
fter. die ach ihm gesandt wurde, wdt
herausgezogen.
Bühl. Bei ein:r Schlägerei i,
Bühl. Kreis Laden, wurde dem ver
heiratheten Juhrkvecbt Damm. Va
ter rn 3 Kindern, von einem Schrei )
ercttlcllen mit einem Messer der Leib
STAATS - ANZEIGER, Lincoln.
aufgeschlitzt. Der Schwerverletzlc ist
im städtische Krankenhause bereits
seinen Wunden erlegen. Der Theil
hat sich freiwillig der Polizei gestellt.
Neusatz. Dieser Tagcvcrungliickie
unser Raths und Polizeidicncr
Alvis Lang dadurch, dasz er beim
Frühzivcischgcnblcchcn vom Beum auf
die Leiter stürzte, so daf er zwei R!p
pcn brach und schwere innere Bcrlctzun
gen erlitt.
C l s a b L o t h r i u g e n.
S t r a fz b u r,g. In Hbnheim bei
Strcchburg kam es dieser Tagczn einer
schweren Schlägerei zwischen Solda
tcn und Civilisten, w'obci die Soldaten
von dem Seitengewehr Gebrauch mach
ten. Vier Civilisten wurden schwer,
cm, Anzahl weiterer Cuuliste te'cht
verletzt, auch ein Soldat trug sch,verk
Verwundungen davon. Erst nachdem
die Feuerwehr requirirt worden war,
gelang es, die Ruhe wieder herzustel
lc.
Oesterreich.
Graz. Der Fabrikant Solcher
stürzte von der Eiscnstrakc bei Grosz
rcifltng sammt Wagen und Pscrdcn 30
Meter tief ab. 'Solcher blieb sofort
todt, seine Frau und Tochter, sowie
der KAtschcr wurde schwer verletzt,
Prag. Einen entsetzlichen Selbst
mord verübte Mittag die öZjährige
Bürgers- und Privat icrSgattin Roth in
Weinberg. Die Unglückliche hatte
ihre Kleider mit Petroleum begossen
und angezündet. Als die Dämpfung
der Flammen gelungen, war die Un
glückliche nahezu eine verkohlte Leiche.
Ihr Gatte erlitt bei den Rettungs
versuchen erhebliche Brandwunden.
Lemberg. Eine schreckliche
Jcucrsbrunst zerstörte in der Ortschaft
Wvdniki in Galizicn etwa hundert
Wohnhäuser. Unter den Bewohnern
herrscht grosze Noth. - Durch einen
verheerenden Brand wurde in Salo
nichi ein ganzer Stadtihcil zerstört,
darunter auch das bekannte Hotel Co
lombo. Der Brand konnte wegen des
heftigen Sturmes nur sehr schwer luka
lisirt werden.
vier ist der Wiener Volksdichter Wil
Helm WieSbcrg, der schon seit einiger
Zeit leidend und fast ganz erblindet
war, gestorben. Er hat nur ein Al
ter run 46 Jahren .erreicht.
L ii j e in b urg.
Düdel ingen. Der löjähriae
Nik. Lorang. Knecht des hiesigen Ackc
rcrs Joh. Speycr? gedeih in der Schmie
dc Röser, wo er sich zum Zeitvertreibe
an einer Bohrmaschine .u schaffen
machte, mit dem Mittelfinger der rech
tcn Hand zwischen die Zahnräder, wcl
chcr gänzlich abgetrennt wurde. Der
Walzarbcitcr Jak. Wenglcr war vor
einigen Tagcn nebst einem Kollegen
mit dem Laminircn glühender Eijen
stangen beschäftigt. Leim Hin- und
Hergehen glitt er auf den glatten eiser
ncn Vlatten aus und brach das rechte
Bein. Der Verunglückte wurde nach
seiner Wohnung iransportirt und in
ärztliche Pflege genommen.
! Schweiz.
B r i e n z. Das Dorf Kienholz
bei Bienz wurde durch einen von Lam
ach kommenden 100 Meter breiten
Schlammstrom verwüstet. Die Ein
wohncr haben alle Häuser verlassen, da
uaie Bcrgbrllchc zu bcsü:chien sind.
Die Depcndance des Gasthauses Zum
Wilhelm Tel!" wurde vom Strome 10g
Fuß weit unversehrt bis zum Bahn
dämm fortgeschwemmt. Die Brucnig
bah ist 100 J'utz weit verschüttet.
Das ganze bis zum Brienzer See rei
chende fruchtbare Gelände ist verschüttet.
Die Bruchstelle ist 2 1-4 Stunden von
Kienholz. Die Wächter geben durch
Nothsignale neue Abbrüche tun.
' '
! Eine Zwangslage.
Die Tochtcr eines Zahnarztes: Um
Gottcsmillen. Eduard, mein Vater
kommt die Treppe herauf, jetzt mufzt
Du entweder um meine Hand anhalte,
der Dir einen Zahn ziehen lassen!"
Unangenehm.
Mutter: Rudolph, geh' mal hin
über zum Kaufmann, er soll Dir einen
Matjcs-Hering geben." Rudolph geht,
kommt aber erst nach langer Zeit wieder.
Wo bleibst Du denn so lange. Rudolph?
Hast Du den Hering?"
Rudolph: Nein, ich habe den Vorno
wen von dem Hering vergessen."
Satzlehre.
Lehrer: Buben, wer von euch kann
jetzt einen schönen Satz machen über
die Schulbank?"
Stoffel (in der vierten Reihe hebt den
Finger in die Höhe und ruft triumphi
rend): Ich Herr Lehrer - und bevor
sichs derselbe versah - ist Stosse!
aufgesprungen und macht mit echter
Turnerkunft nicht nur den Satz
über eine, sondern über alle vier Schul
bönke," dafz er aufrecht mit glor
reichem Gesicht vor dem Lehrer steht.
Lange konnte er das schallende Ge
lächter seiner Mitschüler nicht ver
stehen, bis ihn endlich der Herr Leh
rer darüber ausklärie. dasz Satz und
Satz zwei ganz verschiedene Dinge
sein können."
Heikle Frage.
Tante Mina hat Koxsrcif.cn. Plötz
lich beklagt sich die kleine Ella über
Zahnschmerzen. Tunte Mincc Du
wirft wahrscheinlich, wie icf, im Zuge
gestanden sein, und Dcm bcbler Zaki
schmerzt jetzt." El' ..Tante, ist
Dein Kops mich kll?"
- D r. I. S. H u n t ist wn der
Regierung von Oucensland hauber
geschickt worden, um die Ursachen und
den Charakter des euch in Australien
unter dem Vich verbreiteten TeraS
ficbcrs gcncm zu studircn
Auf dem Strawberry
Hin vct Slratfvrd. Cvn., wohnt
c,nc FarmcrLfamilic Namens Sticklcs,
Frau Sticklcs hat dieser Tage vier
Kindern aus einmal das Leben ge
schenkt. Alle vier sind munter und
kräftig. Das älteste, ein Knabe.
wiegt sieben Pfund. Die andere
sind Mädchen. Znsan,mcn wiegen
die Vicrlinge 24 Pfund.
Am westlichen Ausläu
ferderBlueMountainsln
W i s c o n s i n. 20 Meilen von Ma
dison, will man eine Höhle entdeckt
haben, im Vergleich mit welcher die
berühmte Mammoth Cave Kentucky'j
nicht viel mehr wie ein Rattenloch ist.
Das ist schon die zweite Meldung
dieser Art, die uns die heurkur Saure,
gurkcnzcit gebracht. Wir wollen vor
läufig mal wartcn, bis die neue Höhle
von zuverlässigen Männern erforscht
'st.
DasWasserimColum
via Flufz in Oregon ist sehr
talr und c4 ist gcsäörlich. darin zu
baden. Frank Thornberg wagte sich
kürzlich doch hinein. Er bekam die
! Krämpfc und sank. Das Wasser war
an jcner Stelle IS Fus; tief. Als
: er am Boden anlangte, fticfj er sich
, durch eine kräftige Fuszbemcgung
wieder nach oben. Da ihm indcsz die
Arme steis waren, sank er wieder,
I rt 13 ri:.c f.j. c-jc
autiniuw liicK iiu) in uir vmK.
Sieben Mal wiederholte sich dies,
ehe Rettung kam. Später hat Thorn
bcrg sich wieder erholt.
Bei Doylestown, Pcu.
wird eine jüdische nationale Farm
schule eingerichtet, für welche der
Rabbiner Dr. Krauskops vorläufig
$20,000 ausgebracht hat. Die Farm
ist 122 Acrcs gtofz und liegt in einer
der fruchtbarsten Gegenden von Bucks
County. Die Philadelphia und Ra
dingBahn, deren Geleise die sudliche
Grenze der Farm berühren, Hot sich
erboten, eine Station zu errichten und
ein Seitcngeleisc von MO Fufz Länge
zu legen. Die Station wird den
Namen &bil erhalte. Zum An
fang werden fünfzig Zöglinge Aus,
ahme finden.'
- C ap r.G. S. Anders on, der
Superintendent des Vellowstone Na
kionalParkcs hat seinen Jahresbe,
richt eingereicht. Demselben zufolge
sind, wegen der finanziellen Schmie
rigkciten der Nord Pacific Bahn.
während dcs verflossenen Jahres keine
bcmerkenswerthen Verbesserungen in
dem Parke gemacht werden. 2388
Personen besuchten den Park und
schlössen sich den licensirtcn travel
ing partics" an. Trotz aller Vor
sichismahregeln ist in dem Parkgcbiet
auch Anno 1833 wieder arg gestohlen
und gewildert morden und ist mancher
AktdcsVandalismuszu verzeichnen.
Aufrichtig.
Wie können Sie sich unterstehen.
meinen Hut aufzusetzen und sich damit
im Spiegel zu betrachten 1" Jotte,
Madame, ick wollte nur 'mal sehen,
wie sich der Hut auf einem hübschen
Gesichtchcn ausnimmsk
Zerstreut
Herr, auf der Promenade: Ach.
jetzt habe ich gar mein Taschentuch ver
gesfcn das ist ärgerlich; musz mir gleich
einen Knopf ins Taschentuch machen.
vag es mir man mehr pasfitt!"
Selbstgefülfl.
M. Lhr Garten ist prächtig, $ttt
mmerzienrath.... und diese Herr
liche Luft!" - Ja. meine Las' ist
gut !"
-
Schlimm und schlimmer.
Herr : Fräulein k. singt auch nicht
mehr so gut. al soor Jahren !" Frön
lein : Ach, eS musz schrecklich sein -wenn
eine Sängerin merkt, dasz sie
ihre Stimme verloren." Herr:
Noch schrecklicher aber, wenn sie ei
nicht merkt."
Rachedurst.
Der bekannte Romanschriftsteller P.
steckte sehr in Schulden. Einst kam
eine Dame zu ihm und erbat sich eine
Beisteuer von 5 Thalern zur Beerdigung
ihres Mannes.
..Was war denn Ihr Mann?" fragte
dn Schriftsteller.
Gerichtsvollzieher", war die Ant
wort.
Nun. dann gebe ich Ihnen hier 10
Thaler, lassen Sie dafür gleich zwei
begraben." antwortete P der in sei
nem Leben schon viel mit Gerichtsvoll
eher zu tbun gehabt hatte.
f Frisches Fleisch, schmackhafte Wär,
ft und Schinke., zu sehr niedrigen Pin
ien und 16 Un;en turn Pfund bei F e r r,
Boiflt, II! kiidl. g. $ träne
AtldrnMUMWII ' He' Serre Floaten
Herr ?r. 'Xoc'cit, ntltn sich Dirnt
grnDliff itatmirn lotxov. , $ic all uä
im uölnde xnäst kninnnffe alt ugk!
twotben tMt, nt dem eine '.nniilj-iiif ist
'atrnrg ituc Leite fteyt, ccirnctilt sii bn
rntiitf n ?,n,'lin Vtncotu'l und Unigee
Offi 1203 C Streif
f Die sklkischbandkung de brannten
vketzikrui'isicrj. Herrn Srtb. cct.
ersie ut ficki einer großen Kundschaft. TU'
et findet seinen ferund darin, bog wen
a kker Jahrk.,t srisches äleisck
kchmockhaste, tbstz'machlcBral,. Knacke
int Veixr.ürite, (croie chtnkcn unl
ipej''i.trj j.6r billig und aut erfttttfp
k n. Sprr tt box ,nd überzeugt Euch
Von drrVrippe.
Wie Dr. Miles' Rerviu einem von
ttentuckys Geschäftsmännern die
Gesundheit wiederbrachte.
IaCViuC.
VXC1J
nne mnNirit Hai jkmalß o vtek AgmUIimlich
seilen gezeigt, wie die Krwpe. Rtmt rankheit 1,1hl
idre Opier so geschwächt, unsühig, Waftos, rvenlo
wie du Gripue.
Herr D, W. HMon. ewat.gent dcr Mutual
Lisi Jnwrance So. von ttenkurly, jagt:
.In I und 'vo hatte ith zwei schlven nfttile der
Gnvve. von denen der mt mein ötervensuliem so
dkdeiillich zerrüttete, duft man an meinem Vrdm ver
zwklleiie. Zwei Monate a gcnotz ich leincn Schlaf,
augrr mt Hilie von festtistfiiulttm. die mich nur de
laudien. aber leine Erholung qewlldrten. Ich war
ich nur einer großen geislkgcii Schwutve. toblbrin
gknder kbrverlicher Schmerze und derThaljachc be
lvukt. dasz ich stündlich schwacher wurde.
In diesem .-iuliande versuchie ich e mit Dr. Mtles'
Vlestorallve ?iervme. Stach zwei Tagen geivadrle ich
eine merlilche Besierung und nach Verlauf eine Mo
als war ich dcrgeslellt, ?,um graszen Erstaunen Aller,
die meinen Zustand gekannt. Ich erlree mich ,ellber
ou4gezeichneirr lAcsunddrit und habe Ihre Hei.mUUl
Vielen meiner Freunde empsohlen.'
LouiSvUle. 22. Jan. 9. . Hilt.
Dr. MileS' Heilmittel machen gesund.
KARL WITZE1,
Andriklint von
Cigarren!
917 0 Straße, Lincoln, Neb.
American Exchange
National Dank,
Elfte und O teaße, i!incI, Neb
apiial t20,000.
Direktoren: I. M, Ranmond, L, Grc,
aory, S H Burnham, . W. Lowrn,
W. H. WcEloeri). C. H. Morrill. A,
I, Sawye.-.
Aeutjche Wirthschaft
von-
Chas. Schwarz
130 südl. 10. Str., Lincoln,
(in seinem eigenen dtböt )
Die feinsten Liqueure, M berühmt
Wm. I. Lemp Bier, svroie die beste
Eiganen stehen hier ur Verfügung.
Unleit rdNk impftehl
övrkchtt vor und dk
iehu dir Bildn,
I. A. Hayden,
Zier lotende Photograph.
Schöne CcbinktBIder tl.Oo per ju
hend, Card-PhotoS tl per Du
tzend.
1214 O Straße. Lincoln, Neb.
First National Bank,
Ecke O und I. Straße.
Kapital, 8400,000- Ueberschuh
6100,000
Beamte :
N, . Harmood, Präsident,
kyas. A. Hann, Bice-Präs.
grcrnk M. Cook. g assircr.
C. S, Lipincott. Asji't Kai'sirer
H. S. Fkeemln,As,?t Kasflrer
nleien
us
Grund-Eigcuthum
aus die Tauer erfchietener Jahre und
Cultivirtearmen.
R E M00RE,
ichaeds Block. Lincoln. Neb
Geld
auf Land zu verleihe !
Bollmachten ausgefertigt
Erbschaften prompt besorgt.
Land- und Stadt , Eigenthum
unter günstigen Bedingungen zu verkau,
en.
chiffs.Aginturun, oll.Itt 4,
ekchis'.
G. A. Hagensiclr
1 C Strafct. Lnicoin. e
"HOLD TOUR HORSES"
WlTTMANNgflFETYBf
ftenf M) 1, U93.
THE ONtT HUMANE SÄFETY B17
Hw arU Tl OHtral , kam.
Tor SU r J Huhn Dcalon.
Wrt tor particular io
H. WITTM4NN &. CO..
LINCOLN, NEB.
Unsere Prämicn'
Z Wir weiden jedem rnifiw Lefcr, mit
(her den
IIekraska Klctals-Zlnjciftek
in Jahr im $oihii8 bitohlt, eine der
achstehenden Piamien '''Irn (en
den:
Pr!l m I in List e:
Die alte und die me elinutl)"
,,Bokeverdu"
Wo men fingt, laß dich ruhig ieder,
Biife Menschen haben keine Lieder,"
Eine Sammlung der besten dkiit'che,,
nd englischen National, und Volkslieder
mit Mustl Begleitung.
Diese Buch enthält !- deutfche und
nglilche Volks, Jiiger,, Eoldatei,
Tnk, Wander, Opern-, GkliUfchasi.
t National Lieder und wird im Ein
elnVerkaus nicht unker 60 Cent abg
geben.
r,utschmerikaser Hau,ar,t
Ein medizinischer Rathgebcr skr HanK
uno Familie bei Unfällen und Krankhei
ten von Dr. med. Maximilian Herzog
xraktisch:r Arzt in Chicago, Jll., ehen,'
liger Arzt am Deutschen Hofpiial z
Ziveinnali, Ohio. Diefes Buch ist 2,'.
Seiten stark und enthält Befchriibnngeii
und Rezept skr fast alle de Menschen
behaftende Krankheiten und sollte i lri
nem HanShalt fehlen. Wir senden vbi
ge Buch bet Vorausbezahlungdc Ad
onnement? als Prämie Portofrei an thi
dreffe.
Die betrogen Braut
oder! Nur eine FischerSIochter" von
F. W. Dahlman,
Eine tntereffante und unterhulikiide
Erzählung.
äst Zernowitz
und ,,Billa Wonkrofe," zwei untcrhals
tende und spannende Erzählungen nebst
Illustrationen von Frau Sutro-Cchitck,
. '.
Kürst ima?ik (
and die Wiedererrichtung des Deutsche
Reiche., .
Achtzig Jahre in Kampf und SieA ' , ,
Diese werthooUe Buch wird Euch
umsonst zugeschickt, menn Ihr bog ' Bd,''
nnemcnt ein Jahr im Voraus bezahlt,'
onklin Bequeme Hd
Eine Million Thatsache..
Wir senden jedem Abonnenten, welcherr ,
da Abonnement aus den Staat! An
zeiger' ?2.) ein Jahr im Vorm, dt
zahll, .Eonklin's bequeme Handbacp
nützlichen Wissen und Atlas d Welt
für Mechaniker, Kaufleute, Adv'okate,..
Aerzte, Landmirthe, Holzhändler, Ban, ,
kiere, Buchhalter, Politiker und allerlei
Klassen von Arbeitern in allen Geschäft?
zmeiqen. Enthaltend außerdem übet
2000 Nachmcisungen michiiger Ereignisse
im Auszug au den besten historische,
statistische, biographisch, politischen,
geographischen und anderen Werken von
allgemeinem Interesse. Ladenpreis : 25
Eents. .,,: '.
Diese Prämien werden nur gegen
Borausbezahlung versandt und können,
mir dieselben ,1 interessante; unterbot
tende nnd nützliche Bücher empfehlen. :
i Herausgeber.
Avrffn Aenderung.
Wir ersuche jene unsere, Aioneen.
welche ihren Wohnort vkchseln, uns -da von
in Kenntnitz zu setzen, damit mir die
Adressen-Aenderung nchtzeitig besorgen
können, so daß in der Zusendung de,
Blatte keine Störung eintritt. Gleich
zeitig mit der neuen Adresse sollte auch
angegeben erden, wohin der betreffende'
Abonnent bisher die Zeitutig geschickt er
hielt.
Anmeldung neuer nnentea.
Jedermann, welcher einen neuen Abon '
ten, feie hier der in der lte,,Heimath,'
anmeldet und da 'Abonnkmenligetd für .
denselben aus ein Jahr im Voraus enl,
richtet, erhält eine der obigen werihvol
len Prämien. Der neue Abonnent hat
ebenfalls aus eine Prämie Anspruch.
M Buckle' s rntea alde.
Die belle Laibe in der Stadt Ui S,u '
den, eschivure, Quetichunge,,. raude
Hände, nikd'rgklchmure, Huöneraa'
und alle Arten von Hantauschlali: ter
nee ist dieselbe ei sich' Heilmiliet ge
gen Hamorrdoiden, enn nid,!, so itd
da outjerornbelt eld lurudentsllKt.
Es wird vollkommene u!,e?edii z
raniirl oder tat (Selb zurvagraeden rnn-
den. l'rn 29 licnl per 6J)sidi'l Ri
erkaufen bei I. t. Hart,,
Geld leicht ve,i,t
rraenk eint Heron mit durckicknitl
licke Melli,ällileniniilen kann n tlü
135 die Wrche erdonen, indem fit
Üblere wenovaie ane I er er laaie
und der Welt erkauft. Techs Fußlang.
ISf nrnitinll. Snrh.n T.i.i.lh itl lil
schön ausgeitattet, daß ,'ie leicht zu er
rausen ,,,, sriayrene rriauier vervie
en IM per Woche, irgend ein fleißiger
Mann kann 115 erbten. Sendet
ch l.SO fü, Eemplar ud Bedinzun
gen. Alleiniges Berkaufsgebiel.
an, wx tu n ii 0 ,
I6U174 Adams &., Ehicag. ,U.
? Tt. Wen. tMldxt II Mabitarit in
Sesle ictnt leicdn, lucht. de,i,l ian,müy
ist Jnftrnmenlk eines Zahrarztet ter Uns
rl. Terietde bat es m feiner nnS sett
gebmcdt, Ulfe et jjadi anttben Kr, utjnt
dem iatienten irgend welch Schmer ,
oerurjache, Lal! leck, I I. Lt. m, L .
V Die besten Nehlaatlunqen, Weil'.
und Ztoagenmibl. lieferii die Silber Ztct
lei'Mllis; Office: l?7 ördi. 14, S,r.
t Aukqeilicbnete Somweiwuig, Cir
velamSiste u dal., selbstzemikr. gut
und litweckhast, u baden beim dekai'r.
ten ,,Ie,'Ser Zerd. Biiak. I!5
fiibl. B'tait.
Dr. MiW ?! PUlacara 1
I
1