Nebraska Staats-Anzeiger. (Lincoln, Nebraska) 1880-1901, January 24, 1895, Image 6

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    NEBRASKA STAATS - ANZEIGER, Lincoln, Neb.
I OIGARREN
Exeelsior
CigarreN'Zabrik,
. V WIT, .ich.
,, lUMk )
1 lOti 6tt. prffteii 0 , f.
Ilat.1, MMIk
BSHEOinS
PFEIFEN
W.54.Vron,n.
CUVIo iw
u . Karat,
XJFÜUUtll " i ' otl.
ZNedizinen
, ITT fHI4 litt CtwK I'"".
N. P. CURTICE.
Musikalien Aandlung,
nr im ctnH
:-: Vackard Vrgeln. !,
VOtUt, fjalnei Bros. N. schöning
4-
t Cntta , Vuk'Zr,l. ."
nttnitiwni eiliHili "'"
u(rt Htm, Berten a ,',
Dr. Slimiist LZvkll'a'S I
Hamburger Tropfen.
tr w
Laueres Sluf,loeu, H-l-n. fjft i, tlt ,r efunNn $erMu
urta ber Reifen vetbreendige Eigenschaften und eine allztMkine Sckwa US
en ttM ..n. Xr. Auzftemz' Hamburg TrepM inn t aste.
Jea-n Lrberlcide. ?ilirse siKrtf Munhn ein Ziilt M Au.
lcgcn iCÜ"lclUCMslt(ituna.raai. dkk t'tbtr und Unreaelmakiskeit in
ten Funktionen kr verschiedenen zur Bkarbkituna der auszesonderten Mussigkeit
Kstirnrntf n Cr"onf. Wenn .in nbcrflu on (ufle Im Blute zurückbleibt, treten
SSfS ans. welche sich durch gelblichr- Au.ftdrn d.r Hau., u. s. ..
anzeiqkn. Als .in M'ttrl eoen di.se Leiden sind tu August Kon.g', Hamburger
Trorftn auf' Wärm, zn emxftblen.
Jakobs cl
Heilt Nheumatismus, Ncuralgle. Nückenschmer
zen, Verletzungen.
rc.i
iur
ibn
.r.i'i
gaC
ri
jff-
ur
iSzgepaM's
10'i3 O Strasse-
Großer ausjcrordcntlichcr Ver
kauf von Klcidcttvaarcn.
... Anleihen
t ant
Grnnd'Wigenthnn,
, ftaui nlckitb, l
Cnltwirte Sannen.
R. E. Moore
Kleider , Seide- u. Sam
metwaaren. 85 Stücken 44icllige seidene und wol
lene Kleiderwaaren lcglichcrSchallirung,
Nnk,r regulärer PreiS ist 5c per Elle.
Um unser Äleiderwaaren Departement
anzuzeigen, veikauftn mir dieselben sür
29c per Elle.
Zu :;:lc ver ?)ard.
S2zölligks ganz wollenes Damen .Cloth'
zöll. schwarz, wollene und Mohan
Jacquards.
15 (sents.
30i50iqe schwere halbwollene Novelties
. j 1 . , . ,1 n ...
völlige icyweres ocnonjoueiie wum
Clolh.:
gzöll,ge halbwollene englische Cashmere
werly 25c.
Zu 0c per Elle.
22zöll. schwarze Tasseta Seide.
22zöll. schwarze Faille Seide.
22zöll. schwarzer Satin Rhadame.
39c farbiger Sammet, 85c
40c schwarzer Sammet, 00c
tchrt, Ho.
HiHcolii, 91.
Haien rtwll HhU
all
kpnchkl in on WH
kli oina.
. a. HAYDEN.
Der leitende Mowgrarch.
H.,d t , ,,'N " s. "'b!?
,,V!lli, t Jadn . t' nd m
hea. "
s'-EUGEN WOERNERh
Ior,lnkla, euttlntiiWt (tti
öffentliche und Privat-Bauten.
aONl I, ,!nkaNa I,aa, Ht
nrilatt i, i i, .
Specielle für die nächsten 3 Tage in
Klcldcrwaarcn.
Strümpfe und Unterzeug.
ERN3T HOPPE'?
. I,u,Ich,
Wein- hc4 Bier - Wirthschafl
127 fütol. 10. Straße,
LINCOLN ' NEBRASKA.
1023 X3 Strafte,
Lincoln, Neb.
l W. S. iSiaaitlx,
Olt.
,,7, ink eine anten Glas Bin. )'
SriÄ snTmt, itttcrMsl e !
'L."nndl cd. Bedienung lua MH'V "
ftche.
T''
JA
'
018 li Strasse
Kaufet Zchuhc !
i2öi
Iosk Billinas
sagt: .Erwerbe
Bildung und
) Schuhe; Wenn
du keine Bn
: duna erwerben
kannst, kaufe
Schuhe rn
ONEIUL & GARDNER,
nnnen ..."VlA."Pjr-!!-B.T-J!tMBani'
aaaxiizsjA-Mgartt.a c.-!. ; ,
Seine Uhrenß wndAnweien
' iri. - Erwrw ...-TWT.TMHBaHEiaHII
BII-S-X'.6X-ÄÄ-Zä'iaaä-aftiiV-J -
Wanduhren und SUberrvaaren
besonder für Geschenke geeignet, zu niedrigen Preisen.
1030 O St. ioo9 O Street, - Lincoln, Mo
Dort giebt eö
die besten und billigsten in der Stadt.
Webster & Nogers.
Bi
f
A
W
M
IA
S i$TS;
innHY
rT
li n
i
."in
. wm.wm I 1 II
Akt I 111 41
(HEELER III IU
..f & u
UVlUONUM
SEWING MACHINES
POPULÄR?
BECAUSE LADIES
BUYthcm LIKEthem
AND TELL ÄSÜds.
Many ladie3 have used our machines
twenty to thirty years in their family work,
and are still using the original machines
"e fumished them a generation ago.
Many of our machines have run more
thau twenty years witnout repairs, einer
than needles. With proper care they
never wear out, and setdom need repair.
tlr l.i.m KniH c.iriiKTr nifinliniiic ftw
C ,11 uuui " "'JS
jnorethan forty years and have constantly
imnmvntl ihom W huiUI nur mnrhinfi
on lionor, and tiiey are recognized ever'
uhere as the most accurately fitted and
sinely finished sewing machines in the
world. Our tatest, the " No. 9," is the
result of our long experience. In com
trution with the leading machines of the
world, !t reeeived the Grand Prize at the
Paris Exposition of 1889, as the best,
otiier machines reeeiving only compli
tnentary medals of gold, silver and bronze.
The Grand Prize was what all sought for,
4nd our machine was awarded it.
Send for our illustrated catalogue. We
want dealers in all unoccupied territory,
W HEELER & WILSON MFG. CO.
BS4187 WBASH AvC, CHICAGO.
8tt haben bei:
A. em,
1414 O Straße Lincoln, Ncbraska
Nachfolger der Chicago Lumber Company'
Wk1s1s
and Rctail
Holz,
stalk, Cement,
Baumaterial.
Gul.sn jeglicher Lrt stets vorräthig.
viö smswmsss
Lincoln, Neb.
Qnner und Dftlce :
125 M. 8. Straße, Telephon 13
Hutchins&Hyatl
Cole,
Kohlen,
Holz.
Z itiiil'A 10 öents Cigarren sind
-jetzt
Woöienberg's Pominio
vnd iril!;n
Ciqarren-.Fabrik und EngroS-und Dc
tailkGesckäft in Cigarren, Tabak, sowie
fernen L.tgaaren,p,ven.
No. US südl. 11. Straße.
Dr. price's i:m Bakingpowder
WeltAusstkllnngs Medaille und Tiplom.
1040 O Stv Tel. 225.
Lincoln, TVelinislca.
STANDARD 8
LASS & PAINT
Nachfolger von Zehrung Glass Paint Company
Großhändler iu
Klas. Aarben, Hßuren
nnd mit Glas versehene Schiebfenster.
Ecke 12. und M Str, Lincoln, Neb
Gorl von Mleeklenbor
Plattdütsche
Wien- und Beerwirthschast!
214 vördl. 7. St., Lincoln. Weö.
... M..r. Zeine Ciaamn. Warm Lunch !
t yMM
i
Ij
Japsuiichc eßfunff.
5vcnn fchcntfi unseren 2.i.iifiKtfrn
ein gfiniifö l'iap rirn Lilien trra;:o
tiesfi't inr, io Uli tülelU t1i leinen
il;crsi!ciA ü;: pcgnnilcr der ,j.1.fcnnt
nif;, die nir itirc iiUMiüichfii .UIUicn
erforderlich ,k. getreten ntr rtn ror
ligeö citur.,i:U'5ül, so bietet sin
trauriicö Schauspiel eines taejlielirn
.Vidinrneo niel't nur mit den cllnemei'
nen Wi)llel,lei:cn der eilunst'chrei
berei tberl,aup:, sondern auch mti
Scluvierigkeiken. irie sie andcnrarlö
so gut wie unbekannt sind. Und der
Zeycr gcraoe I,at am meinen vavon ,u
leiden. Zum V'luck verfugen die apa
ucr auch über ein riesiges Maß von
O'eduld.
jenn die so reformlustigen Javaner
tüchtig weitcrresoruiircn. wird ilincn
boffenllich auch eine radikale crbcsse
rung ihres ScliriftfliftemS gelingen,
is jcyt bestehen die Schrift- und
Druck ;eicl,cn der Japaner aus den bc
kannten und berüchtigten chinesischen
Vollbildern, welche einmal jemand
passend mit den Fußspuren c,er bc
trunkenen liege" verglichen hat, und
deren es etwa '.'0,(0i im praktischen
(Gebrauch gibt, sowie dem japanischen
Zilbcnzelchenpntem. das alarana s,c
nannt wird. Vettevcü. umsastt aller
dings nur 47 Zeichen, und diese sind
edem bekannt, '.'lbtr von den ersteren
Zeichen muv der ungliialiche etzer,
auch wenn er gr leine gelehrten, son
dem nur die alltäglichsten Wörter zu
seyen hat, immerhin über 4000 zu
Gebote haben und leicht erkennen.
?as erfordert natürlich eine bedeu
tcnde achgrlehrsamkeit, und daö
?lugcnlicht leidet fürchterlich darunter,
fast alle spanischen Hetzer tragen ric
siqe crgrößcrungobrillcn mit Schutz'
cinfassun'g. Telbsioctfiäudlich müssen
unter solchen Umstanden auch die japa
nischen Seyfäjten ganz anders cingc
riililet sein, als wir sie kennen, schon
weil es für einen einzigen Menschen
phllsisch unmöglich i,t, 4000 uuo me.ir
Arten hpen zu erreichen.
?er cincnlliche chrisl a'er oio c
hat man an einem japanischen Platte
nur drei oder vier mu von cinei.r
ganzen tab jungen veoieni weiocn.
deren Aufgabe erst recht qualvoll ist.
i'r selber ilt.'t an einem llcincn ,iimc,
an einem tnde eines grop.cn ,3111,111 s,
und hat in seinem ttasten nur die bc
sagten 17 japanischen ilbcnzeichcn vor
sich, on einem tude des Saales zu,
anderen sind große 'ästen mit Typen
ausgestellt, ungesahr wie Die icuagen
in einer überfüllten Bibliothek, mit
Gängen von je drei Znß Breite zwi-
chc thuen.
' In aroßcn Stücken wird dem Setzer
das von ihm zu setzende Manuskript
gebracht; er schneidet oai,e,vc aver
sofort in kleine setzen ,man kann also
jeden wirklichen japanischen Sci-cr als
ciuc vlrt Tormann ' vciramien, ui,v
gibt jedem des Halbduyend ihm dienst
barer Jungen einen derselben.
Zeder der Zungen läuft damit unter
jenen Typcnkästcn umhcr, bis er alle
bedurften Ä'ortbilder glücklich zusain
mengesucht hat (mit Auslassung der
japanischen atakanastlben, welche zur
Verbindung jener dienen und am Sctzcr
tische vorräthig sind). ?as muß rasch
gehen, und die hin und her laufenden,
Iift einander anrennenden und thpeii-
haschenden Zungen singen dabei besiän-
big nämlich ven Zainen zeoeo
ckens. welches e acraoe tn 01c cm
Augenblicke suchen! Sie können über
haupt kein Zeichen erkennen, ene iic
den Vaiit desselben hören.
Thue lautes Vcfcn tarnt aua, tetn
gewöhnlicher Japaner der niedrigen
fnii feine tiinlirtie Zcituna verstehen :
und eö begreift sich'dahcr auch leicht,
hm? die lavaniiche iKcntenittsl tn oen
Publikationen, deren sie sich während
des jetzigen Krieges mit China zur
Entflammung des Palrioiismiw ti,re
Silkes bedient, ich wenig aus o,e ,0
mühsam erkannten inerte und desto
mehr aus wirtliche chiachtenvtioer ver
läßt, wobei sie es mit der Wahrheit
ebenso ungenau nimmt, wie dies auch
bei vielen Schlachtcndildern anderer
Bölkcr vorkommt, i vielleicht noch ein
bischen ungenauer.
Tcr Vid des Hippokratcs.
Vlck' höbe und edle Auffassung
man im Alterthum von dem ärztlichen
Beruf hatte, davon zeugr ver io oeo
hippokratcs," den wir aus einer neuer
dings erschienenen Verdeutschung der
Werke deö keruymten griechischen
tes entnehmen. Derselbe lautet:
..ch schwöre bei Avollon. dem Arzte
bei, Asllepkos, Pygieia und anareta
und bei allen (vettern uuo t,oiiiiineu,
indem ich ne :u uaen mache, an le
diesen meinen Eid und diese meine
Verpflichtung erfüllen werde nach er-
mögen und eryanniV, namiici,
jcnigen, welcher mich in dieser Kunst
unterwiesen hat, meinen Eltern gleich
zuachtcn, sein VebenSschicksnl zu thei
lcn, ihm auf Verlangen Dasjenige,
dessen er bedarf, zu gewaren, ea
von ihm stammende Geschlecht gleich
meinen männlichen Geschwistern zu
halten, sie dtcse icunst, wenn ste vie
selbe erlernen wollen, ohne Entgelt
und ohne Schein zu lehren und die
Vorschriften, Kollegien und den ganzen
übrigen Lernstoff meinen Söhnen,
sowohl wie denen meines Lehrers und
den Schülern, welche eingetragen und
verpachtet find nach vrzttici,crn 'e
setze, mitzutheilen, sonst aber Nie
inand. Diätetische Vcaßnahmen werde
ich treffen zu Nutz und Frommen der
Kranken nach meinem Vermögen und
Verständnisse, drohen ihnen aber Fähr-
nin und Schaden, so werde tcy sie oavor
zu bewahren suchen. Auch werde ich
Keinem, und s,:i eö auf Bitten, ein
tödtlicheö Mittel verabreichen, noch
einen solchen Rath ertheilen. lauter
und fromm will ich mein Veben gcstnl
ten und meine unst ausüben. Zn alle
hänser aber, in wie viele ich auch gehen
mag, will ich kommen zu Nutz und
Frommen der Patienten, mich fcrnhal
lend von jederlei vorsätzlichem und
Schaden bringendem Unrechte. Was
ich aber während der Behandlung sehe
oder höre, oder außerhalb der BeHand
lung im gewöhnlichen cben erfahre,
daS irill ich, soweit eSaMrhalb nicht
r.
;.l '
:ie, l
,"cn te:i, rrnarrn
iürtie,ei für cin 0lc
Wenn ,ch nun diesen
! ,: z'l bre.k en. dann
!:., ,'!n .!i1e vetcn n
v: H.:ni;iuiei:ru:ig tcfd.ic
:d ick, bet allen Meuichnt
in El reit Neben, wenn i.Ii
aber iftemete nudiueti-eidignetde,
;r 1lv? (.njitthctl gest1,cl'en'.'
leni 1::
tmii'.er
Ueber das p 1, 0 t 0 g r a p h i s ch e
i e i e n s r n r 0 li r , welches jiir die
Berliner vcweibeauv'stellung tut Zahte
IbW, ctbaut wird, lnelt der Opliler
Dr. aempser in einer Sitzung des
Vereins für Naturwissenichafl in
Biaunschweig einen inietessanten Vor
krag. Nach demselben wird dieses Fern
rohr alle bisher für die Himmels
Photographie angewandten Zufirumeute
übertresfen. da es in Folge seiner gro
ßen cssnung: 110 Eentimeter sür
tniiiktienuiae und in Folge seiner kur
zcn Brennweile: cirea !h Meter sur
Strich- und Flächengebilde die größte
"ichiüärke haben wird. Vom alaetech
nischen Laboratorium in Jena sind
bereits die 'Ikohlinien für das Fernrohr,
welches nach der von Voigläudcr 184 1
ausgeführten Petzvalkonslrullion aus
vier.Vinsen hergestellt werden soll, in
Angriff genommen und drei von ihnen
in 'zufriedenstellender Weise auSgcfal-
lcu. Die chwierigien ocr annrf
zung dieser Zinsen ist außerordcnllich.
Für jede Vinse müssen bis '20 E'laS
schmelzungen von li bis i'O Eenttter
Nohgewichl gemacht werden, ehe man
das 'brauckibare Glasstiick zum Namol
liren in der Form erhalt. Auch die
weiteren Arbeiten, Zcbleiseil und
Poliren u. f. w. sind sehr schwierig
und es ist zweifelhaft, ob sie bis lsrn;
überhaupt vollkommen ausgeführt iver
den können. Zmmerhin wird das Fern
rohr für die Ausstellung fertig gestellt
und soll zur absoluten Vollendung
erst nachher gebracht werden, um dann
seine Ausstellung in halensec bei Ber
lin zu erhalten, wo die Vuft reiner und
der Horizont freier ist als in Berlin,
Man hofft, mit dem Zusiruiueut die
besten und größten Photographien der
Himmelskörper zu erhalten.
Ein neues D i ph tl,erie mi t
lel. Während die Aerzte allerwcirts
bereits die Heiltraft des Brhring'schcn
Heilserums ausproben, veröffentlicht
Dr. F. Vöfflcr in O'rds'Swdd,
der E n t d c ck e r d e s D i p h t h c r i c
Baci l l uö, eine Reihe von Mitthei
lungen über eine von ihm selbst crsnn
dene Methode der örtlichen BeHand
lung der R'achendiphtherie. Dieses
Mittel besteht in einer Mischung von
0 Theilen Alkohol, 'M Theilen
Tuluvl und 4 Theilen flüssigen Eisen
chlvrids. Ein Zusatz von Menihol ver
mindert die Schmerchaftigkeit der An
wendung, die mittelst durchtränkter
Wattcbäuschchcn an den erkrankten
Stellen alle drei bis vier Stunden,
wenigstens im Anfang, zu geschehen
hat. Zn einer (reifswalder Diph-therie-Epidemie
vom Anfang dieses
Jahres hat das Mittel feine Feuer
probe bestanden. Während das Sterb
lichkeitsvro:ent während dieser Epi-
dcmie im Allgemeinen 18.2 Prozent
betrug, starb von den mit diese,
Mittel behandelten 71 Patienten nicht
ein einziger. Von den in der Klinik
behandelten 30 Fällen, welche meist
erst nach dem zweiten Krankhcitötage
zur Behandlung gelangt waren, sind
fimf gestorben. Von ihnen waren vier
überhaupt nicht mehr für die örtliche
Behandlung geeignet, da -bei ihnen
schon vor der Behandlung bereits Kehl
köpf und Nase ergrissen waren, bei
dem fünften trat eine Lungenentzün
dung hinzu. Auch Dr. öfters eigenes
zehnjähriges Töchterchen, das rmkr
schweren Anzeichen erkrankt war, wurde
durch sehr frühzeitige energische An-
Sendung des 1l,'iiklelö schnell geiieiti.
. I bmHH, 11 C l:afef,
unteriucfct "Jlugrn unentgeltlich, iftIfn
im Änxosten ven Augenglästcin und ver
zentx !?p7?.ze Irucnik mt kl.
A. Böhmer. deutsch Advotui.
104 1 O Straße.
8 Tte beften Gönsesedern be,
,'ittt. Schmidt.
S Herr kr. Votzlon. welcher sich duicb
grrnelictie.' tudium jowotx. ,m In a'.S ivch
ittl Unnditii. 1 .1
.... . 1 iu. imiuin ut. uim.i
erworben tat, unö dem tuie langiatznae Itr
( A äst C.Ul . I L. V
lvlullM Jt -cciit m;xm iiuj vr
tfutidjfn am:l,co l'incoln' und Umgegend.
OsWelOSkrbe.
Chas. W. Brandhorst,
Eigenthümer
'Capital Cafe"
Zabizeiten zu jider Tageszeit
ivki lag im acht off,.
0. 121 nördl. I I. St. Telephon 421,
ineoln, 5iv.
5
Es wird Alles verpufft!
Zn Seeugen iSchweiz) trafen sich am
Tage der VvlkSabstiminuug über den
Beutezug" beim Pulverhändler ein
Bürger von Seon und einer von Bett
wil, welche Munition zum Schießen
auf den Abend kaufen wollen, um, je
nachdem das Abstimmungsresultat aus
knll? würd?, der ieacsireude aebüh-
rcndcn Auedruck zu verleihen. Der
Eine stimmte mit Ja," der Andere
mit Nein." He da," sagte der
Bcttwiler zum Seoner. entweder
könnt Ihr schießen oder wir; schießt
Ihr, so bringe ich Euch incin Pulver
auch noch zum Verkläpfen; schießen
aber wir, so müßt Ihr uns das Eurige
ebenfalls bringen." Einverstanden,"
erwiderte der Andere und Btide gaben
einander die Hand darauf unter dem
E'audium aller anderen Anwesenden,
und der Bcttwiler hielt denn auch nach
her fein Wort.
Die größte Erzdiözese der
katholischen Kirche in den Ver. Staa
ten ist die von New ?jork mit 1,025,
000 Seelen. Zunächst folgt die Erz-
diözese von Boston mit 575,000 See
lcn, dann. Ehieago mit 550,000,
Philadelphia mit 410,000 und Balti
more mit 235,000.
Die amerikanischenAepfel
sind in England sehr gesucht. Im
Jahre ll2 bezog England au? den
Ver. Staaten und Eanada 4,500,000
Builiel Aepfel, im Werth von $C,5,'
000.' Im Jahre 1803 bezog England
nur 3,400,000 Bushel im Werth von
51,100,000. aber nicht etwa weil die
Aepfel weniger beliebt waren, sondern
weil die Erntet, hier und in Eanada
schlecht waren.
Die Zahl der Wohnungen,
die in Berlin im ersten Quartal 1804
vermielhet ivaren, betrug nach amt
lichen Nachrichten 410.873 (12,225
mehr als im Vorjahre) mit einem
Miethowerth von 301,100,515 Mark
oder 7,500,000 Mark mehr als 1803.
Die E'esainmtzahl der nnvermietheten
Wohnungen hak sich aus 27,284 erhöht,
das heißt 122 mehr als im Jahre
1803. Der Miethswerth dieser leer
stehenden Wohnungen betrug über 12,
000,000 Mark: hauptsächlich nahmen
daran die Wohnungen bis 250 Mark
Miethe Theil.
Tu besten Schuhe findet man dn
I r e d. ch tn I t.
Die Clatkion Laundry Co. liefert
vorzüglich .trveit und ein versuch bet
ibr wild sicher Mir Q.lfri.'hfnhiit ,
7 I ' il" i in .1. wln U '
fallen. Saubere Arbeit, ohne die Wasche
U beiebädiaen. tniik nnranUrt
Haupt csfiee befindet sich No. I Z3;
ir.
ffi ff 5Bntl fcpf Mhntflfr im tt.r fll
Straße (1020), hat die reizendsten Ga
lanleriewaaren und Modeartikel, welche
als rstaeschenkk d,n Z,-,nk,n
kannten gewiß nicht wenig Freude berei
tcv.
f Die Fleischhaudlung des bekannten
Metzgermcistcis, Herrn Ferd. Vogt,
erfreut sich einer großen K undschaft. Die
scs findet seinen rund darin dnk man
zu ,eocr aureszelt sriscykS leisa,.
kcbmaekbaste. selbügeinack,t,-rnf .tonnA-.
imd Leber-Würste, sowie Schinken und
Speckseiten sehr billig und gut erstehen
kann. Sprechet vor und überzeugt Cuch
Tie Schwindsucht wird di-rch Husten
i..: c.:...i rn tr ' ...
l,eivc,ijc,uini, IIP g aisam silll'
Usicn augiiivlicliicy.
Gr. 21ur sich für fpinc (iWinndhiit ins
tessirl, der weiß auch die wunderbare
Wirkung, welche gutes Bier aus die Ge-
tuneueit ausübt unn sollte Niemand ver
fehlen, dem IHnbeuffr'ishi-n (Mrhrfin mpf
chks von H. Woltcmade ost'eritt wird,
ff l 1 W li f mpi'Fr n n tait tniiitttatiKn
nn V 4MltlVVUlllki.tl UUlUVilVl II.
4 Krisis KÄ rtlpif (..m.ffcnft TOstr.
I j I "'IV, 'uljuv SV'UI'
ste und Cchinke.t zu sehr niedrigen Prci-
ten uuo ih unzen zum Psttno ret e r o,
V o i g t, 115 küdl. 9. Straße.
8 Versäumt nicht I r e o. S cy m !t'ö gro
n Waarenvorraih zu sehe.
I ?r Vtlntifi ttiolA ntM UAhH...t
II n'ii., no )iiiiiuil n
Westen seines Gleichen sucht, bel)t sömmll!'
"i nj,",lu,,":l,,t nur .inijrurflir urr .'tcu-
ipir Tpriflhp hnt 1Ä lit fiin,r tlitnft fsi.
..,v.Vv h. i. ... ..um tfVWIl) VIVV(
izeblacht. daß er Zä!,ne ausziehen könn, ohne
dem Paiikittcn irgend welche Schmerzen zu
verursachen. Üutia Block, li, St. zrn. O u, sJi
Jordan Kohle zu tz,', per Tonne nur
gegen Baar. John Bathen, Crete.
VW Schiffsbillette von und ich
'flltfshtslllh rifftirri-isfi iKffrniPt itnh
-'"1-7"""' -w(.v. -.vv u.i.
Rußland sind sehr billig im ..Staats
Z'tzeiger" zu oaocu.
ß Das beste und billigste Fleisch bei
Math. Wagner. 145 südl. 10. Straße.
Die Farmers & Merchanks, eine
der zuverlässigsten und größten Vcrsiche
rungs, Gesellschaften des Westens, hatte
am 23. Mai 1803 ein Guthaben in
Höhe von b3S3.387.22 und einen
Ucberschuß von 09,818.14 aufzu-
,' Z . J. ait..
3iuu( vzug aucr Ber
bindlichkeiten stellte sich an dem nbenbe-
leisflllPtPil Tnnr hir R tk? ,,k
o -a vuuivuiunu UA
77,818.14. Tiefe Zahlen stellen dieser
(Mefdlirfinft ficinf hi-r (KnliftitSf !
I 17"!- l.ü vuvnm .in
glänzendes Zergniß aus und können wir
v,e,e einyeimiscye unternehmen denDeut-
,cyen oezg,. ocr ersichcrung ihrer Hab?
gegen Blitz, Feuer, Hagel und Sturm
,,P;5 0m.-. . c . . ...
uu VUI,I,,I empseylen. g'-Leziiyiie
Verluste seit dem Bestehen der iLeiell
schuft, $258,752.98.
Die Mehlsorten ..Victor." Champion
oder ..Sterl'.ig Brand", welche vr n kr r
nommirtkn U?tr vKi, i ,,,,, .,, .
nd bezgl.ibikr blendenden P-ekf und Stein'
tjett vis dato mcht ubertroften woidkn.
Trete Mills 'L, ot.
Ecke 8. und ?' ta(,f
t Testamente ausgefertigt, Collcktiv
nen besorgt, sowie Klagen in sämmtli
chen Gerichten des Staa'?s und der Ver.
Staaten werden prompt und reell besorgt
von F. A. Böhme r. deutscher Advö
kat. 104' O Straße. Lincoln. Ncb.
Dr. F L Riser
kmirt Ohren-, Nasen' und
Halskrankliciten.
Office: 1231 O Stroßk.Lineoln. Neb
vr. ?. II. TfilPLETT.
1025 O Straße. Lincoln, Neb.
Ple weiden radikal und permanent geheilt
, . . . , . i . t, . .- 11 . .. . . .11.1. . ,
i'Wi'c riv! v,ur iiiciuiiiiitn. nuc Mifini'
betten bti Sicciuin und der tkiiigenieide, alle
tlimpiii iHIrtipn. Hitt. .11. t . Wem-n.
graue, und chlvnische L.'anthkiieit.
Untersuchungen gratis.
Ainerican Exchange
fj --.1
IJilllll,
Eiste und O Lteaße. Viiicil. Neb.
api,al 8200,000.
Diiektoren : I. M. Rr.iiiond. L. Grc
gory, S H Buticham, T. W. Lowry,
W. H. McElocri). C. H. Mortill, A.
I. Sawyec.
Aculjche Wirthschaft
von -
Oka. Schwanz,
I3l( südl. l. Str., Lincoln, Re
(in seine, eigenen Gebäude )
Die feinsten Liqueure, daö berühmt
Anheuser-Busch Bier, sowie die besten
(Jigauen stehen hier zur Veisiiguiig.
TKE Mkk.MlZFJ
RESTAÜ3ÄNT(5)
u
II. O, IIoliK, Eigentl).
Eine der voriüqlichfien Nestau, alione
in der Stadt.
No. 133 südl. II. Straße.
W. L. PRLWITT,
Photograph,
No. 121 O Straße.
nt "Photos! 3 pööu!?.
bet
Fei!" Kleiderstoffe der neneften Muster
st'ed, Sch iid
Ihm. L Scblaebiiz,
Eiqcnlhumer des
Eureka Saloon,
No. 126 nötdl. 12. St., Lincoln. Neb.
?ie femsten Liqueure und das berühmte
Aichcuier iöier roerden tjirt ücratireidit. ÄiaH
renö rer beißen Sommerioge wird ,n den
pröchlien lagen ein liiüler T,uk seryirt.
so daß alle (äsie Hier ein Siüüdchen nach
gc'Hani'r Äibeit in der angenehmsle Weise
vcrl'r q,n können
W. MILLER,
Deutscher Barbier,
CSJo der 10. und O Straße.
Wer j-inen Pai nd seine Haare stets i
bcfi er C' finunfl u hab,' mii"(t, der spreche
... I ... .; f.,.
mi i'iii'"' n iu lociirn ,;uuuuuuit'r v!r
KARL WITZEL,
Fab'ikani von
Zigarren !
2115 N Straße. Lincoln. Neb.
Tlic hefte f?nTisn ,, !!et.
' ui;u'i, g,. lui-ui iij icii
Preise im Markte, bet I o h n Bathen
Crete.
Bucklen's Arnica Salve.
Tie bnte Saldi in d.'r Stadt kür Stun
den, Geschmüre. Qu t,chu"een, raube
Hanke, iederge'chrue, Huknera'takn
und alle Arien von HantausichloiZ! fer
ner ist ki'selbe ein sicheres He0mllel e
gen HämorrKoiden, wen nicht, so wird
at cufgewendele Geld .zurückerstattet.
wird vollkommene tfutrie:entjiit ga
ranlirt oder da? (HId zurückaeciebkn wer
den. WtAt 25 Cen! v,'r Schacht,!, Zu
veikufen bei I. H. Harlr.
muis otio,
Allgkm. Collcktions-AiMlur
Co!l,kt,one- icglicher Ärt weiden prompt
des ,rgt, Beisallscrkiöiung auf bewegliches
Eigenihum eine Svcz'aliiä:.
LOiZT IV t.
Bien Wein-Wirthschaft
-- von
Wm Brandt
No. 211 nördliche 9. Straße.
Tip fernsten 4:nmiir und das bfriimiltc
La Grosse'!- t Lagerbier stets vorräthig
Da ein guter Schntpvs der Ge
sundheit, wie dem Wohlbefinden im All
gemeinen, sehr förderlich ist, so sollten
a inl besonders die Wirtbe, die darb be:
rufen sind, die Durstigen zu laben und
denselben solche Waare zu osferiten, daß
!... Ft.. t ... ' .i . s " f. Lf 's. 1.
ire unoen teinungssayig vieivcn, oe
herzigen, daß sie nur dann viele Gäste in
ihren 'Zrfrischungslokalcn finden werden,
wenn sie reine Liqueure verabfolgen und
reine sogenannten Nacyenputzcr. Daurig
glaubt man, eine abgenutzte Wichsbürste
passire die Khle, so brennt der gefälschte
(Y i . . ri . .. CYT - i . L. ? fi V . o
Brannimcin. jerin. Wottcmcioe ilt oes
Engroshandlei, der so preismüroig'n und
reinen Schnapps seinen Kunden liefert,
daß ein reißender Absatz des Fabrikales
nicyi ausvieivcn tonnte.
(Hutcr Berdicnst.
. Z'cnisclie Wänncr verlangt!
Welcke Wtlleus sinv, ein rentav
US Gefcnäft zu gründen.
V-'ir niiinfifion. daü ftodcr. der ebne Bc
schsliqinig ist, oder kemc zufriedeustcllcndc
''iibcit kat uiiö die Vertretung für unierc
irma gegen ante $eb'iiita z übetneb
mcn wünscht, veriraucnevoll on uns schreibt,
nd wir weiden dems'-lbeii unser Anerbieten
rn-f ,t Prvven teilen srei uverienoen.
Wir miinfriicn nur nnrn Sii-vtrctor für if
den Xiitntt. welcher noch nicht besevt ist
Man wriide sich sosort o Tr C. (z. Echoop
No. 40 Siate e h.. Raeine, ildis.
AL3EBT 8. RITCHIE,
Deutscher Advokat,
409411 Karbach Block. Omaba, Neb.
Vlzotograp!)
KM
ßandschafts naler.
O. EHLE RS,
-Deutscher Schnetoermetzter,
na is. ii.
mnl tUtmt na rntttlia VxbUW ltfim a
mim, tt (tta cijMiiftfltiisn"
ItcaOlalt tttttltl n kkd M l"l I
n,,,,, f itrtnll.lktt .ch lt. """I'"
em uaia 36.ru ,,iia aa uu.a -
Tabea . 9 ist Hospital,
S u. andolxh Lt., Lim,lv. Nrd.
SWW
O11U.1M , .0 to.n.i m euti ab
Y ,,ßra.ma. "
0 , 1
Snu ti aii .
SSE3!&S1&