Nebraska Staats-Anzeiger. (Lincoln, Nebraska) 1880-1901, March 01, 1894, Image 7

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    NEBRASKA STAATS - ANZEIGER. Lincoln. Neb.
L'osuif .HncfiiinjICM nus Der
nflni Primats).
!''(
? '..!' Cn,
v'r8u6fa'j:n g.
ti ;. "!i:.,sii-iiad; und ?cnz
y ti
tü ;eni'ic f; n:t 1.1
kliiir,ii:-
!c.t i-.id:u:.v::!:::n. k!c fuh fur tc:i
SiaMi-nfit j lci !.;M':2r oemn.kit Itat.
Au jii-rai c;.nia z ri tcriuniiibrauii
ut ;!'n;in jtrt i;::t :;,m l jj 0,(m
ü::lMf.nc;tr '.er üts frii:;cr-- it.tr
dik ,Hc,t ihm;: l. Juü dee liisitjuii.
ruii.i t:r u;u;i.uJiuI;s, ti-3 znut :!.
..'iiiH l v,r r.uiii un m-cip.r
rrcii.lt icu njüj !.,',!'. iinbitiue
tcni ein ;ii;-.!c. Ta das JinlufuKUr
J3 nnt IC, i;!;.,;-.i,Kii liercuinrt r.'ir
I'o l'cijicit t.;1i dk.- 'ik;M in i irftv Z.-Ik
aus imu.ixim 'U(:f. viir die ,o;f-
Scii" !:r.t i ic Ine,, -e -otiei eine c n
tlliiuili.hc Wh uil:;il.::ni erlassen. Dieter
suscl.ic lucr-cii lerne In-ioiieereii voiuei
lukicn i'on'iJuji.tai t cijclii siir tic crr
jititüii der O'-fiiics-jslifou cuj tc:u
ictiiptüjoKi' Ü;t, (icti'üifcii lveieen ;
im ;ui) also in t-cii iiHielien "JiaZau
wagt, tinit las auf f ciitc eigene (efalir
sür Vctii, Kiahr imb övic.-'.Vculiil)
wurden jicl-cii 2i-liatcii dcs i. .ttdc
i)ic;iin;c::K die sil-J Zeugen in einem
Prv;esi (icicu einen l'uiul-rr o,clactt
maictt, da tic tl:ci hantütitfi fi.l) jolaiiijc
iunzoa. tap die vldalcn um Üjr Hz
fcniciiniahl faiticu tmö eitjciiiirlotr
thuen ukit jini'uhit uuiiinii, jcitai-j
der "'cjri:u'yrc::eii mit liicliriu unb
tfaucffi'ljt fccKtrtl;:t.
' u if c it n a I 0 e. D itfer Tage fjat
liier rcr Zlimu die Ijolic (iji'c einer
'J udisslbvis i:i:tßcwovfci!. Zum Unglück
fiel der vi1uniii:ei:t auf die lyabnsfic
tiiubc und Ttniuuiicric einen iljcU
bcifcllicii, moDuir!) zehn Personen r,c
töMct und viele euiecre mehr oder wcni
gcr fehivcr i'erleijt uuieoeu.
rcuiiii &111111 alter.
H a 11 0 u c r. ütitc aufregende
LVienjd)ciiiügi fand dieser Tage I j i c r
statt. Ei Seliiitzinaiin verfolgte einen
OHniiimfuilUljrer (V., wcl'Iicr mclircrc
ihMldbiel'c.eieii in Hcniiiiingen degangen
nnb ancl, ans den dorligcn ivvrsier,
glückliche, weisc resnltcittoi, geschossen
liatte. cr .'eisolgte, welcher ficl icr
I,cr gefliiehlct Hatte, cntslol) bei cnm -teil
ans dein Wege r Reiche und Iiiitte
sich demselben nicht der HanSlnecht
eines Hotels in den m'ca. gestellt, nuirc
er lvolil CKtfüinmcu. Zo gelang die
Medervelchaslniig. allerdings ach einem
iianips ns veben und ob.
o l k i n g e n. 'andgerichtsdirettor
.intotli, der indem pielcrpro;esse den
Vorsitz sn'.jrtc und vor ö!nr;em durch
einen Arbeit aiiögc;eichnel ivnrbe, ist
jetzt zum VaiidgcriehtPräsibcnteii hier
ernannt worden.
Provinz Hksjcii-Nnsjin.
Cassel. 3'A dein benachbarten
Städtchen 'aldlappel ttseherte eine
ivenerobrnnst V.', Hanser ein. bereit?
vor längeren fahren wurde einmal der
grosse Theil der tadt durch ya:er
zerstört.
Ui in tcln. Bei dem jüngst wntlien
den Qnrmc stürzte ein (sabrilsdioni
stein ein, wobei zwei Personen ihr Veben
verloren und mehrere andcrc sch'.rcrc
erletiungru davontrugen.
Usicö baden, jviir zwei interiia
tiotiale iltadsahr Rennen, die von der
hiesige iiirbireklion ans der neuen
viennbahn in den ttiiranlagen im Tarife
der kommet satson airangilt werden
sollen, wnröeli die Tage des V,. nni
und '2, September, beides Sonntage,
sestgeseyt.
Holjeiizoüeru.
'.'Ins der nrg Hohenzollern sind sechs
et tveifi)iit;c cingctro te mto an
ilfflero (vcbnrttaa einaeweilit worden.
ine Ablbcünng des wiirtteinbergischen
iveldariillerie'ReiinentS No. war
j r ili ,.J. s... .,i." ,,t....... .. .
illiv ...i.i iiüiii . ji'im ...'it . ij jjv.vi.i-
inen, um 101 Ealmschiissc abzugeben.
Aus der Anrg werden, sobald eS die
Witterung erlaubt, größere bauliche
erauberniigeü vorgenommen werden.
T)iese gelten i:i erster Viuie der Her
stellung genügender ftänine für das
Militär. '
SjJvcUint, Poüiinern.
(SJi'ctfCDolo. Xic seltene Ver
leihung der lettungSmedaille am Baude
an eine iuuc it n'ia alinarzt vJuil
dener hierselbst zu Theil geworden.
Dieselbe rettete im Sommer Z,?-' in
brm nahe gelegenen cccbabc Viibrctti
lhit cmciicr VebenSgeialir eine ramc
vom Tobe bei crtiiiifc.nS.
ii o l d e r g. .'ach den Haiielistcn
zur Steuerveranlagung für id'.'l S.'
betrug die Zahl der Einwohner SioU
dergs cm chlti; des vorigen Wahres
n,MS gegen 17,()'J0 INI ahre is'J2.
Provinz Posen.
P o s e n. Zeit Jahrzehnten wird in
unserer Provinz unter dem Manien
.Äliegiernugfalbe" ein Salbe verkanst
in Mebteielie!, ;nrn Preiie von SO
Pfennigen, deren Rezept von einem
Einsiedler Treutler" herrühren und die
aeaen verichiedene Uebel liciliam sein
soll, reit seltsamen Rainen ,Re
aierungvsalbe" hat ne deshalb erlialken,
weil ein inzwiselien verstorbener Unter-
deainker der lsingl. Regierung den
Handel .damit znerir betrieben nnb jici.
daxira? ein mt nbedeutendeS Reven
eintommen verichaitt h.ibcti ivtt. ES
wird erzählt, das! vor ötnrzem ein Be-
aniler, der nach Königsberg versetzt
worden war, sich unter Einsenbnng von
einiaeu Ä,ark mit dem Gesuch an die
königl. Regierung zu Posen gewendet
habe, ihm üv den eingesandten Äelrag
.Negicriittgsiaive-uveiienoen zu wouen
TiejeS naive besuch soll onsangs grosse
Weiterleit hetvorgernien. dann aber
doch Anlas; da;n gegeben lzabc:!, der
Sache aus den ij'nmb ;u gehen.
05 r o si c n d o r f. cm hiesigen
WrthichastZ-nsMor wurden ice--
Imac iicbcve;t. zwei Mmibeit und zwei
Mädchen. 5ie Ämter imb alle vier
Binder find wohl.
P:otii:iz Lsiprersze.
o n i g e v e r g. i,er hat ans ocr
Heimkehr von einem 'Tanzvergiiiigei!
ein oiißaniüeriil einen Pionier erto
chen.
Schlobitten. ?aS diesjährige
Kaermaiiöver wirb, wie jetzt endgilkig
lWimnimt ist, in ber hegend von hier
laltsinben. DaS !7peratjonSse!d wird
voiwieaend das Q'clände der . schiefen
'e::r List) lind s..d:' e,i!.h von I
c! !cbte l:!dc:,
V-rkvis Lküpr-'r zr.
i l b t ii i- t'W). ;n;!::it
2.!-i.i!c:i foilfi'Xti .:;i.i't i:i .;
feilt.'. er iindoe:'!!.- v.".,c u::
ii. f veb.ii-: li'.ji-. r? di,?,
iV.".i!i!;c:i !!. lii.i'ieüJ ui::.. V.
d;i,;. i:i:iiii!i::-;!.'-c;i Cr:r,
ItlM
iiiid . t:.:e ivii'-r i-:.!
:t r:i t::
C!arl.':n:"
d-ii!.
iiC
Krv-t
g'ü'g cü-i:
(UiiUil ,-.
!! 1:1::;
:.is:i'L'.! ifa:;i:t
K
, weiJit d)e ,ü!
i' d:c V.":;:i."-M'cnh:t::
:t. b-ritc a::iia!,-erii) tu
,!an f.;r lc -cü-cii
zn '-iv.tc'er cneulit balun.
.Vro laufe. k:;i xL;e: lauf von :w
Süiübet, l;:t d.r ci.bniÜcHer (.:kva
di.i Minder, einen Ctlu iain icu 2cL;i:,
eine vi:;ii lind eine vierzeniiianriZe
Tvchtcr. i?;: du' i iphthci iti-j rettore.
St5 ;iraiiiu
B a r in e n. ?er uiitüiinsi erossneie
nette iiir.aa-l- i'.its iküvoi rat i wo.,t
z teil grosaitignen rtnlagen tnjer Art
tu 5c:,lfä'iand gezahlt werde. Ans
eiein i! Xxltar nmsassenden 0'elande
siehe zu den verschiedene Zwecke
mehr IS yt t'cbande, die lammtlich
ans dein gleichen Material in Ziegel
atchiieltnr bergenclit find und die bc
wabricuen Einrichtungen der beilegen
den Zeltla.bthanser entbalteii. Die
Anlage winde siir eine jaluliche Zchlach
tnng von l:;. Stück (roßvie!,.
ili,, Schweinen. ölalbern und
1t,ii, Scliasen bemesien und kostet
'.,i,',,.!i, Mark.
2 a a r b r ek e n. oit tollem lieber 1
innth hatten ein .vorstanfseher nnb ein
Hilsojagcr in angetrnnkenem Zustande
uns dem '-h'ege von R'ennlirchen nach
Spiesen .',' jungen Bannten mit ihren
Hirfchfängeru die ,'croneii abgeschlagen,
tic traslammer vernrtheilie die zum
Banmschntz Beinsenen ;n je zwei Mo
iiaten Gefängnis;. Einen Perthersatz
von -l! Mark hatte sie bereits früher
geleistet.
Proliinz ,t,scn.
Halle. Der Bankier Bernhard
Vinbiier von hier, der sich feit Cftent v.
;i. loege Banlerotts, Untreue. Unter
fchlagtittg und Betrugs in Unterfu
chnngshast befand, ist von der Straf
lamnier z:t fünf fahren 0'esangiiifz und
zehn a!,rcn Ehrverlust venirlheilt
worden. Bei dem Znfaninienbrneli des
Geschäfts waren 7,!.170 Mark an Atti
ven vorhanden, wahrend die Passiven
l.7 1 l,lfc7 Mark betrugen. Der Ange
klagte hat das Bermögen vieler Munden
nnd das feiner Ehefraii '. Mark )
verspelnlirt.
a n in b r g. Die Aktioiiiire der
hiesigen Straßenbahn, beschlossen, fortan
ein Fahrgeld von 1" Pfennig anstatt
des bisheiige in der Höhe von loPfen
nig zu erheben.
Protiii'.z chlcür.
V ii h ii. Eine am 10. Januar dahier
ansgcllingelte polizeiliche Bckanntma
chnug lautet: Rachdem seitens einiger
Granen in hn unter dem gestrigen
Datum bei der hiesigen Polizeiverwal
tnng Beselgverbe gesiihrl wvrben. daß
ihre Ehemänner alltags bis in die frü
hen Morgenstunden in den Schankstät
teil sitzen und so das häusliche Leben
vernachlässigt wird, wird hiermit ver
ordnet, daß die Schaukstätten Abends
lim zelut Ulir geschlossen werden nnb
kein Otslft langer darinnen verweile.
Die Polizeiorgane sind gehalten, aus
die Beobachtung dieser Bekanntma
ch nng zn achten und Zuwiderhandelnde
zur Anzeige zu bringen. Lahn. Die
PvlizeiDerwaltnng.
Proliin!. chleswig-Holfleiil.
! iel. Eine höchst wichtige Ersin
dimg wurde bei der Probefahrt des
Pauzcrschisseö P.'örth" probirt. EL
war eine vom Morvettenlavitän a. D.
Melier crsnndene Rettungsboje mit
elektrischer Beleiichtnng. Zn diesem
Zwecke liatlc sich eine ttoininissivn der
kaiserlichen ihkrft, sowie die Schisssprii
fungslonimission an Bord begeben.
Die Boje, die an der Aackborbseite an
gebracht war, wurde bei einer Fahrge
schwindigkeit von IG Seemeilen fallen
gelassen und nachdem dieselbe zehn bis
zwölf Zeknnbeii in den hohen, durch die
beiden Schifssschranben erzeugten Wel
Ich verschwunden war, tauchte sie dann
unversehrt mit brennender rainve auf.
Rachdcm die Boje bei der Rückfahrt
wieder längsfett gekoinmen, wurde sie
in der kurzen Zeit von Minuten
anfgeitomnteii und angebracht. Das
Renl'at war ein über Erwarte gibt
ftigeö nnd dic Eiuführung der ueucit
Rettungsboje bei der Kriegs- und Hatt
delsmarine steht bevor.
Probiiii Weslfalen.
ArnSberg, Die "Regiernng ver
vssentlielit eine Rachweisnng der in den
Schulen des Regierungsbezirks vorhan
denen stotternden minder. Die :-2:s
Klaffen des Bezirks werden von 1 i 45
stotternden ,'Iinbcrii besticht. Die nieiften
stotternben tlinder(4'.".Y stellt deriiieiS
Gelseukirchen, die wenigsten (Öl) der
Kreis Wtcgenstein.
G eise ü kir chen. Letzthin wurde
in einer hiesigen irthschast ein von
seinem Trnppentheil entflohener Artil
lerist von einem E'enbarm verhaftet.
Ans der Straße entsprang ber Bertzas
tete. Der 0'e!,darm f orderte den flücht
ling mehrere Male zum Stehenbleiben
ans nnb nachte, als dies ohne Erfolg
war, von feinem Revolver (ebiane!,.
Ein Schuß traf den Artilleristen in de;k
Glücken und n'üuie augenblicklich de
Tob herbei. Der Geschossene, der zum
zweiten Male von feinem 'Regiment
cutflolien war, ist ein nbelbelenmnnbeter
Zuhälter gewesen.
Sachftu.
DreSben. An die Stelle des
wegen einer schtveren Erkrankung zurück
getretenen langjährigen zweiten Bürger
uieisierö Bönijch ist der Geh. inäii;
rath Beutier gewälilt, der zunächst siir
die dritte Burgermeisterftelle anSerfehcn
war. Zwei älle von Einkommen
sleuerhiiilerziehung, welche durch den
Tod der beüesfcnbcil Personen, eines
Großkansmainis nnb eines esianra
lenrs, zur Kenntniß der Behörden
kamen, erregten liier nicht geringes Ans
sehen. ?ie Erben des ersteren müssen
n nii :x),0!K Mark, diejenigen deS
Reftanratenr? 400,oot) Mark Strafe
zahlen.
Aantzcn. Hier find Gebäude
ncbü deren 1'ewealtcheii Inhalt ei
Rand der
: gcircidcn. .iki
i:.;t:r den .t;.;t':tj:!:t::!! , k groß.
E k i in in t l l! o, it. Bon c.nem
s,::e,, Brei;:M.t wiiCc rie l;:l:?.
f,:avi ;:: ::..:..::.'!:'! reu E?e!
Kic,.Ii:ig ;:.'.;.:;!;:! Vcii:'.-:!:.:::;
ii:i;ii.i.'.;.l t. :'.-u n-::;r. ta? i.: frr
t:r!ai:u!;'s.ii ti::.'i Erviofu"! ritifr
;:aie!e;!i::la:itiv vr:.;;;a.i'i irurd.". s e
le;i ciMi vV.i Mfi:tchei:t.'l,n! Cl'icr.
tlia lsiiti:.!.;cr A:l-;:;.T unö ein 1 ;.,;'.
s -Madien
.:! i i bei; ,i'i:::i:ici:
ihren !rd. i,e.!-.!.'üd itinf anbc:e Aidei
:er nii sck:-.-eie Brand.'.'uiien daren
lnigcii. ier Schaden, den die Maschi
nen erlitten l;al-:i. i-i ie'.ir t'etrachtli.k,.
3 c!) n e c b e i ,,. m hicfigen königl.
Vchreriemlnar ut ci;;c große Anzaal
Sönilcr an der rippe erkrankt. Auf
Anordnung des Bezirks- und des Se
ininaraiz'cs lonrtc ein Theil der Semi
uarisien in tic Heimatli tfiirloubt, wall
renb der graste Tl-cilim Seminar i:;
ärztlicher Behandlung verbleibt.
Z it t a n. 'L er Sekudelientenaut
V'.-ber von: liiefigen nsaulrrieregiincnt
Rr. l'. ein Zcl'.u des frcsbcncr
Konsisioiralraths Vct'cr, erschoß sich mit
dein Jagdgewehr eines Kameraden.
Vober war im letzten Manöver vom
Hitzschlag befallen und zeigte seitdem
wiederholt Spuren geistiger Sivinng.
Lliürii'.gische ötaateu.
A p o l d . Pöcnn Nicht Alles trügt,
muß sich ci.i hiesiger Einwohner eine
ü.uiio.uiin -, Erbsiiiast gefallen lassen.
Ein vor drei fahren von ittenberg
nach -'öie verzogener Schmied Rameuo
Kiinze ist dort unter Hinterlassung von
!i,oi :),(.;( Guiben nnb ohne bekaniü:
Erben gesiorben. Run haben sich be
reits einige Knttze erboten, die Roüe
der Universalerben mit Bergnügcn zn
spielen, aber alle fehlt bis jetzt der ze
hörige -.Nachweis ihrer Betterfchaft zn
dem beintgcgangcnen Millionär. Der
Inesige Knnze nun, der sich mit feiner
übrigens recht fleißigen Ehefrau fein
Brod mit allerlei Handarbeiten verdient,
behauptet, daß der Millivuen-Knnze
in j'öien der Bruder feines Baters fei,
und hat den -.Nachweis dieser seiner
Bliilsveiwandtscliafl zum Theil wenig
stens bereits an Gerichtftelle nachge
wiesen. Gcr. Am 2i März d. I. soll
das Kaiser Pöilhclm -Denkinal vorder
ohannisliiche enlhiillt werden. Zu
dieser ,ier wirb der Kaiser erwartet,
der iiacli feinem RcgicrungSaiitritt den
hiesigen Hof noch nicht besucht hat.
Arcic Slädtc.
H a in b u r g. Der größte englische
Frachtdampfer. der ..Peftineath". lag
jüngst im hiesigen Hafen. Die Länge
desselben beträgt -1:" iniß, die größte
Breite -'," ,titß 2 Zoll bei einer Ticfc
von .'!.', uß von Cbcrfautc Kiel bis
überdeck. Der Brutto - lannigehalt
beträgt Oll'J britische Reg. - Tonnen
gleich 17,,iy Kubikmeter. Bon der
Große dieses SchifseS kann maii sich
eine Borstelluug machen, wenn man er-
fährt, daß der Dampfer neulich 20
Eisenbahnzüge zn je -16 Wagen mit
einem Gewicht von !,ox,tiob Kilo
gramm oder ikkk) Tonnen Sebwergnt
gelaben gehabt - hat. Eine ftäblische
BerbrcititnngSansialt siir Absallstvsse
soll hierselbst erbaut werben.
B r e m e n. Das ncne Gcrichtshanö.
dessen Ban vor zwei Jahren begonnen
wnrde, ist ziemlich weit vorgeschritten.
Bor Kurzem hat man auch den Ban
des GenchtSgefüngnisscö in Angriff ge
nommen, om nächsten nrühjahr soll
der ganze Ban. der rnnb .'i.ono.uoo
Mars kostet, vollendet fein.
Lübeck. Die heimische Rhcdcrei
umfaßt zur Zeit ". Schiaiibcnbampfcr
unb vice zur !)il,edcrci Piehl in AmoY
gehörende Segclschisse.
Hlöeuvurg.
D e l in e n h o r st. Die erst 1?
jährige Ehefrau des Schiihmackers
Behnten hat sich mittelst Scheidewasser
vergiftet. Xic junge nut war an
demselben Tage von dem Landgericht
Oldenburg wegen Diebstahlö zu acht
Monaten Gefängniß venirlheilt wor
den. Rordenham. Eine erstaunliche
Leistung im Trinken zeigte ein hiesiger
Einwohner, welcher sich erbot, innerhalb
zehn Minuten 1.' Glas Bier zu trinleit.
Die Wette wurde innerhalb sieben
Minuten gewonnen.
Mecklenburg.
S ch w a a n. Der Arbeiter Braun
hatte vom Wagen ans die Getreidesäcke
oben aus einen Speicher zu besorgen.
Hierbei giriert) ihm der eine Finger in
die Schlinge, nnb weil der die Pferde
antreibende Knecht feinen Hallruf über-
hörte, so wuroe er mit dem Sack, und
mir an dem Finger hängend, bis zum
vierten Stockwerk in die Höhe gezogen.
Schon halte der oben die Säcke abnch
incndc Handlungsgehilfe das Koni
inanbo los" gegeben, als er den un
glücklichen Mann, der min zurückfallen
innßle. gewahrte. Schnell entschlossen,
grisf er zu und zog ihn in den Speicher
hinein.
Sroltherzogtynm Kcffcn.
Darm st a b t. Der hessische Lau
dcSvcreiii für Zulassung der cncrbe
ftattiing hat eine Eingabe an den Reichs
tag zur Unterschrift aufgelegt. Es wird
darin der Antrag gestellt, der Reichstag
möge in den Gesetzentwurf über die
Berhiititiig ansteckender Krankheiten
Bestimmungen aufnehmen, welche in
allen Bnndesstaalen und zn allen
Zeiten die Einäscherung von Menschen
leben gestalten.
Mainz. Xic städtische Finanz-,
Ban- nnd juristischen Ausschüsse haben
iu einer Svezialsitznng die Summe von
40,1)00 Mark zur Riederlegnng des
Rcnthorcs bewilligt. Der Gnadcncr
laß des Kaisers ist auch dem früheren
Kapellmeister Kern vorn 118. Infanterie
Regiment zu Gute gekommen. Er ist
bereits ans dem .vcslungsgcsängniß zu
Köln entlassen, wo er feit dem i l. U
tober feine Strafe wegen Mäjestätsbc
leidignng verbiißie.
Offenbach. Xas hiesige Kreis,
aint erläßt , eine öffentliche Bekannt
machnng. wonach ihm in letzter Zeit
zahlreiche anonyme Zuschriften aus
verschiedenen Crien des Kreises zuge
gangen seien, die zum Theil Anktagen
und Berdack,tigungeii gegen Gemeinde
scanne. Leluce u, i. w. cntbiclit.
. Biikischrcilcr,- ja;,t iaJ
.'k'.karnk. .uti't den Miilli Ufea. il re
Mitibtilniige rrr ' c:::t.1 ;i: feiirc:::i
ct'.i) ihre '.'iit.-al-e.: ;;i ! eir-ki'.'ii. i v::l
i::e!;r f:i;c i::::cr tci s :.s.:i.;;;!ii t er
Invüi-ii.-.taZ i r:i. :;l'aI-: t!.ii.-,'
K-A-U da,': ,.-.- i.-;lc '.ci.': c:
ihre Anze! ;. :t'.'." Ane
i,l "e !., ,, :e.! ir. a l ei'.'a.y '.
den ;a:. e!l.. ' 1-c;
ü' er ;n f. '.;:;i:.:i Mor.-.ca:- ?'::.r;te
sich ci.i ! f ;:: .1" :t . Bc.- r
ctiur i.'.'- , . ::, i::ir- X Iv.-.C
idiui Ha-.-:- a -' Pa.-r l".:d '.rar
voa is.t. vr ?.:; i.k :tr te-"..-n Zeit
Mi::!i'iei:. Bc.'.a Staüdec::::!
Mnne! c:i I lvni de ,'ai rc 1s1.': tik
Gedntl ve.t ,",77', l.-dendeii uud von
lödke:, Kindern angemeldet. v
Jahrein1.-- r. -,-,r die f'ei-rnintzahl der
Gct-iirten i ;t Zahl der
Steibeiaiie trar '--. .gegen 7M i;n
vorigen a'.irj. Xie Zahl der abge
schlof'enen Eneu war -K- gegen i7
i:a vorigen öabre.) Beim Standes
antt Miiiichen J wurden ini abgelaufe
nen oahrc 'ebnrten (gegen i'71.'J
im Jahre r'li'l Ste, beeile i ge
gen '2:w im vai;re ls'.i und 750 eiic
ichltcßiiiigai t,gegen7i.'l im oahrc IKii')
bcnrknudel. -- Am (---äucbuliel gibt es
ein geschwcistes Möbclgcschast.- in der
Thallirchncrstraße eine anatomische
Schnhwaarensahrik," am Oberanger
eine Habet n- nnb Knochenverlags-anstatt-
mit der rerenbezeichnnng anch
eldhadcrn," in der Dachanerstraße
eine Baderei mit weiblicher Bediruniiej
und Ulüger Zahüplombe", nnb in der
-.'ihinphenonrgeistraße eine Schnapp
fchänle für ,;:): u-air, Sitz, und Steh
gäste." Bad K is singen. Bad Kissin
gen wirb ciitc clelttisihe Belenchlnng er
hallen und somit die Gasbeleuchtung
verdrängt werfen.
B a l) r e n t h. Der Radcifabiikaüt
Ahlui Hof ivics Unteihandlnngcn mit
den strilenben Arbeitern zurück und
schloß feine ?abril, da die Arbeit nicht
drängt.
E 1 c r u. Als neulich ein Mann
unserer Gegend eine Kuh schlachte
wollte, war er nicht wenig erschrocken,
sie todt im Stalle zu finden. Die Magd
hatte das Thier ans Mitleid", weil 'ti
bald sterben müsse, tüchtig mit Mais
gefüttert, was dem Thier aber schlecht
bekam, da eö in vlge des allzitkräftige
Futters platzte.
H o f. Ein Bäckermeister vorn Lande
erwartete zur Weihnachtszeit eine Seu
düng Eier vergebe?. Als Rcklauia
tion sandte er an bie l". Gittcrerpcbirion
hier folgende originelle Postkarte : An
die Eisenbahn in Hof. Das iß ka
Macherri von Euch Eisenbahner brauch
ich zum Slolleubacken an Hansen Eier
und kngcln bei Euch in der Giücrliall
nun, bei dera Käll is ka Wunder, wenn
alles ziaiutru'rt. talt chvne Eier
krieg ich jetzt Eier wo stinket, bocksteif
nnb fteinhart fein werde mich befchwc
reu. R. R."
Rüru berg. Was auf der Laub
ftraße walzt," davon gibt ber Wahres
bericht des hiesigen Wanbcr-Untcrstü-tznngSvereins
ein Bild. ES wurden im
vorigen .Zahre mit .',121 -Mark -1:210
Zugereiste n:;terstützt, unter denen sich
befanden: 4'J1 Kaufleute, -Kil Brauer,
284 Sattler. -2Z Müller, 169 Schlos
ser, J()k Maler, lG-l Drechsler. lü'J
Gerber, i::i Tapezierer, 11" Weber,
14-' Gärtner, llio Kondilvren, 117
Goldschmiede, lO'jHutmachcr. Andere
BcrnfSarten waren mit geringeren Zah
len vertreten.
Reichenhall. Dieser Tage hat
Zahntechniker Hermann Prnckner den
zivanzigtansenditcn Zahn während fei
ner Praris gezogen.
S i m o n s h o f. Der hiesigen Ar
bcitcrkolonie ümrbe eine große Sorge
abgenommen. Durch das Bermächr
niß des unlängst in München verstor
benen Oberstabsarztes Weber kommt sie
in Besitz einer loo.uuo Mark bclanfcn
3cii Summe, die zur Tilgung der auf
)cin Anwesen haftenden Schulden vcr
vendet wird.
As der Stijrhibii'.Ii.
'' 2 p c i c r. Gelegentlich des neulich
abgehaltenen Unterofsizier-BalleS war
beschlossen worden, daß keine Kellnerin
neu zu dem Balle zngciasscn werf en.
In Folge dessen herrscht unter den hie
figcn Kellnerinnen große Erregtheit
gegen die Unteroffiziere der hiesigen
Garnison.
F r a it k e it t h a l. ',11 einer der
legten Rückte wurde ber .18 ahrc alte
Georg Schaich von hier, ein braver
junger Mann, ans dem Heimweg er
schossen. Der Thäler, ber 27 ahrc
alte August Brcde ans Thornisch-Pa-pgn,
-reis Thor, zur Zeit Dienst
knccht in Eppstcin, ist geständig. -Brcde
hat ans sehr geringfügigem Grunde vier
Schüsse ans Schaich abgegeben. Ein
Schuß traf Letzteren in's Herz.
L 11 b w i g s h a f c 11. Rcnlich ist in
dem nahen Oggersheim ein großer
Brand anSgebrochen. Das Fcncr griff
sehr schnell um fiel,, so daß bald drei
Wohnhäuser nnd zwei Schcnnen davon
ergriffen wurden.
vürttcmöcrg.
Stuttgart. Die Zahl der
Taubstummen in Württemberg vom
zurückgelegten 5. bis znrn zurückgelegten
12. Lebensjahre betrügt zur Zeit i'7'.i.
Anfangs ober Mitte September b. Z.
wird in Stuttgart eine große bcntfchc
Aitsftclliiiig von Erzengnifscii und Äc
darssartikeln der Bäckerei. Konditorei
nnb Kochkunst in der Gcwcrbehaüc
stattfinden, verbunden mit dein Eentral
verband des Freien deutschen Bäcker.
Verbandes."
Boblingeu, ?ic städtischen
olicgicn haben die Erbauung einer
Drncktvasscrlcitnnz mit Danipsbklrud
bcfeljloffen nnb betragen die Kosten nach
den gefertigten Bvianfciiiägcn rnnb
',i,.!'i!! -'Rark.
Ea 11 11 st Xc Bürger
cn
haben, betreffend ti: Frage der Errich
tnng einer Garnison, der Erweiterung
des Stabtbanplanö an der Uutertiirk
beinicr Straße zngcstimnit.
L a 11 p h e Die hiesige Umgcbnng
wurde durch ein schwer? Bcrbrechen in
große Aufregung mfah Zwischen
den Orten M ietiiigen nnb Battringen
winde ein allcinficlstNidcr ziemlich ricr
möglicher Baner -.lianiknS . Kühner
lau kI'""'.th ic'rtüjkaarj aniit,
funden. Tii vcii-iiaia war nler niib
über nii! Bl:.l deiteckk. der ,!.r, aus
graj-lii c Wcüc zertünnmetl.
ei der
Leute ir:i:.e t u
Biuuü'-u'.-t g?.nz :.
i:n.i ctv:;;";;;er
;u B:::i i:. ii ;o.;en
gründen.
T u d i n r. cn. 5 -.5 l'i.-sigc Str.:
k.-.ir:r.er rc . ;i . ; ::c. i :c den Ra.zeidei
Brandsti't.-r. i.1;..-t:'.-tt;-:?tti!!i F-.i;d
rt..i Keppter von eiiura1, i; Jal ieaü
zu t.a Via! ::n i-!:t.-.uan::'-. sie: ire:
t::c cl-ji.u- Mita.iacfta :: !. . r
be.: t-.i..;!;'.e.: cn. i er B:and a:.i 17
ceiu.'N'.re.' '''''. ter. i'.:.ieu ein '-:er
tcl der cu
1.1 VU.l c
l,.lf .
r::i:r
' ('.(.'-!
a.ttc einen Sedaden rc-:: r.'.ük
Mais.
Ulm. sie At::gal'C der roei; ;.:
der mi..'s;c:i ' rt'ene bel-.:fs co. ..:::.:.!.!
de? !-:.i-c:: -Mtin.fteri wird Ende 'Angni:
i:iv'';-:n.
K Nils r n li c. n der zweiten
basischen Kammer bat der SiaaKmim
fier fr. W. Roll die Erklärung ab.ze
geben, daß sie Znlasinng der tViwid!;'
erden unter den l-cstehciiden Beteine-ge-fetzen
önsaeichloisen wäre. sie la
dische Staaisetjenrahnoerwattnug In
fein Ansstcktsrath der Hcide'lbcrg-Sxe'.ier:r-Eife:ba!::gcsei!fchaft
sie -,1b
ficht knndgcgebcn, die Bahn zn einen:
Preise von i,u;o,,,,o M zu erwerben.
An en beim. Fast zn gleicher Zeit
starben Frau Elimbeth Schwing und
Lanbwirth Gnnzctt. deren Leben eine
seltene Ubeteinstimmiing zeigte. Sie
wurden a:n selben Tage geboren, gc
tansk, lons.iniirl und obgleich sie ciuan
der nicht beiratlieten, auch genant,
und an demselben Tage anch begraben.
Heidelberg. Ein Garnier nnd
eilte Kellnerin ans Speiier wurden in
einem Suinbrnch am ettcbiihl erscbos
fen ansgefunden. Hindernisse, die sich
ihrer Berbinduiig etitgegcnstcitten. ha-
bcn das jugendliche Liebespaar in den
Tob getrieben. Die Leichen schienen
schon etwa 11 Tage gelegen zn haben.
H 0 r 11 b e r g. Bei der im Konkurs
befindlichen Gewerbelamincr müssen die
noch hast baren Mitglieder, nachdem sie
schon I ttio Mark gezahlt habe, aber
mals pro Antheil ,'' Mark zahlen.
M et 11 11 h e i 1:1. Es ivird befürchtet,'
daß der Ehcf der bekannlcn Banlfirina
Radcuhcini dahier Selbstmord bcgan
gc hat. Das Hans war durch dcn
Bankerott dcr Baiiksirma Salomon
Maaß & Eo. in Frankfurt und Mann
heim in Mitleidenschaft gezogen worden
und der Ehcs bald nach bciu Bekannt,
werden dieser Thatfache spurlos vcr
ichwiiiidcn. -R'enlich Abends wurden
verschiedene Klcidnugsftückc, welche dcr
Beiinißlc nachweislich getragen hatte,
gefunden, und dadurch gewinnt die
Berinitthnng, daß der Bankier in einem
Aufall von' Geisteskrankheit sich selbst
das Leben genommen hat, an Wahr
fchcinlichleit. ölsalz-Lothriugcn.
S t r a ß b 11 r g. xn seinem jüngst
;ii stimmtlichen Kirchen des -'iethtims
oerlefeiten Hirtenbriefe drückt Bischof
Dr. Fritzen allen Katholik, die ihre
Stimme bei den letzten Wahlen für den
Reichstag fozialdemvkratijchen Abgeord
iieteii gegeben haben, seine Mißbilligung
ins. Ohne Zweifel richtet sich die
Spitze dieses Tadels gegen die Bor
i'.ängc bei der Straßbnrger Wahl, wo
bekanntlich die klerikale Partei mit
ihrem Kandidaten Abbe Müllcr-Siniv-iiis
im erste Wahlgange unterlag und
dann in dcr daiaustolgcudcn Stichwahl
zwischen Pe:ii und Bebcl den Ansjchlag
u Gunsten dcö Sozialdcmvkraten gab.
M c tz. Räch gut zweijähriger Arbeit
ist der römische Aquädukt bei oul) an
dcr Äi'osel nunmehr soweit rcstanrirt,
daß für absehbare Zeit die Erhcltiing
dieses inlcressanlcn lothringischen Ban
werkö gesichert ist, dessen Erbauung man
früher' dem Drnsns zuschrieb, neuer
dings aber in die Zeit Konstantins des
Großen verlegt. Es ist die Leitung,
welche das Oncllwasfcr bei Gorzc ans
nahm, in mächtigem Aquädukt die
Mofcl zwischen Zonh und Ars über
schritt und das Waffer dem alten Divo
dünnn, dem heutigen Metz, zuführte.
Bon dem Aqnädnklc find noch sieben
Pfeiler bei Ars und elf bcion! crha!
teil. Einst waren cö über 100, mit
-Rundbogen überwölbt, die sich in ge
waltiger Höhe über das ganze Mosel,
thal spannten. Bei dcr jetzigen Rc
ftanrirnng, dic unter Leitung des
Bauraths Tornow ausgeführt worden
ist, ist man sorgfällig ans bie Erhaltung
des charakteristischen Bildes bedacht gc
wcfcn, taS dcr Ban tarbictct.
HeslcrrciH.
Wien. Wie amtlichcrfcitS fcstgc
stellt wurde, gelaugten im ahrc 1892
in Wien 18,2!i Pferde zur Schlachtung.
Es wurden daher in diesem cincit Jahre
in Wien um 48iv.i Stück Pferde mehr
konfiimiit. als in den drei Städte
Berlin, Brcslaii und Hamburg znfam
teilgenommen. Der Oberste ani
tälötakh hat sich über das Fraucnstiidiiim
dcr Medizin dahin ausgesprochen, daß ein
Bedürfniß zur grnndsätzlichc Lösung
dicscr Frage gegenwärtig im Sauitäts
wcctt nicht vorhanden fei und daß man
begabte Frauen zum Stndinnt dcr
Mebizin zwar zulasse könne, aber
streng bie Erfüllung aller Borbcbin
giingcn und aller Prüfungen wie von
bcn männlichen Kanbibaten vnlangcn
müsse. Dieser Tage hat sich ein hiesiger
t!.'jährigcr Herrfchaftökutfcher auf den.
Grabe feiner Frau, bic ihm vor einigen
Wochen im Tode vorangegangen war,
durch einen :Rcvolvcrfchuß gclödtct.
B r ii 1, 11. Dcr Heger Simon Ezan
deilc in Rantmt'itz, welcher im Zustande
der Trunkenheit von Kindern gcrcitt
wurde, schoß nach ihnen und verletzte
vier schwer.
i.; in st. Das Kapnzinerkloster dahier
erhalt demnächst elektrische Belenchlnng,
indem der Sclivpser dieser Beleuchtung
für inst. Müllcrmcistcr trisscman.
von dein Krastüberschuß feiner Anlage,
inil der cr fchon fein Etablissement, die
meisten Gastlwfc und einige Kanfge
wötbe, sowic dic Straßen dcö Marltcs
bclcnchtct. nun anch dic Kapuziner bc
dcntt. Ein clckrijch belcnchtctcs Kapn
zinctüostcr dürfte wohl ein Unikum fein.
- S 0. 1 z b n rg. ,'ut der. benachbarten
Stadt Hallcin wurde beim Graben eines
Brunnens im sogenannten -R'oßtnctzgcr-haufc
ein menschliches Skelett anfgcfun
den. Ort und Lage sowie die Anficht
des Stadtar-'cS sprechen für ein auf-
tecktc? Beterechen. wclckcs vor ?. It
:u tlne an einem ungefähr "jälitl
Mann tüii vetnbt worden fe;u dniiie.
Da ver tiwa fahren ein Scki?!S
mann ans Lanfen in aücin nach eine,
Str.::e fpuilr-s reii.livand, fs l:in,,t
man di.'-rn i uii":t!i;iib mit fe,n Bei j
f.I winden des i : -,is t:i ,i.rnmen. j
l,.'.ü l. !
S a m b e k. ,'ii Si f. in, 'Bntapeiur
omilat. Ubi: der Landmai::! Aifjantet 1
B:ri) uit kanacrer -?e,t von feiner Fra:i Z
gelrenn:. da er ihr Anlaß zu iretttg
!.i:en gegebeii b-,:::c. sie ,a trai in
Dienn bei e:ne.n Gii'.sbeiier. K.trz
iich nun l e'iichte f:e ihr Mann, in der
Alficht. eine AntföHnniig lierbetznsü.h
reu und- tat sie. zu i,üi Zürnckinteliien.
Da sie seinen Bitten lein Gehör schenkte,
zog er einen R.i'ower ans der Tasche
uub l.ti-ß tu Frau nieder. Auf tu
Hitfcrnic der S leibenden eilten der
intsaesitzer und dciien Frau herbei :
doch auch geaen diese kehrte der Wnihcnde
sie!, und iciipsz sie nieder. Hierauf g ab
er einen chnß auf feine Mundhöhle ab.
Alle vier Personen sind tobt.
Schweiz.
B e r n. Zufolge ciiies Berichtes des
Di.cüorinms an den Berwaltiingsrath
dcr Eeiitralbabn dürfte eine Rebnziinng
der Taren der Relourbiüets eintreten.
Bekanntlich betrug bisher die Reduktion
in allen Wageniiasie 2. Prozent. Der
Borschiag geht unn talün. für dic dritte
Klasse eine PieiSermäßignng von in
Prozent nnd in der zweiten Kiaise eine
solche von :::'. Prozent eintreten zn las
sen. Bon den Reifenden, uulchc mit
Retourbillet? reiten ('' Prozent, fah
ren si8 Prozent in tritter, ?..' Prozent
in zweiter und i:id;t ganz .'. Prozent in
erster Klasse. Dic Eriuafngiing kamc
also in ganz vorwiegendem Maße den
Reifenden dritter Klasse zn gut. ivclchc
Klasse von Reisenden sie am meisten
nöthig hat nnb auch am meisten zn
schälen weiß.
L ii z c 1 11. Dic niisaaldireklion 111
riizern jucht de:i -Betrieb tcS KnisaaleS
auf eine gcfnudeie Basis zu flehen, in
dem sie bei bcn Hotel unb Pensiousin
habern um die Einführung einer Kur
toje r.aelitndit, uodiiiah sie verpönten
Spiele fallen gelassen werben iönnen.
Ufi. xm Kanten sind die Mnr
metthierc mciliich zniiickgcgangeit, fei
kS infolge der ,',agb oder durch Raub
zeug, dagegen fiiu die Adler zahlreich ;
im Allgemeinen taun eine Znnahmc dcs
Wildes imHochgebi:ge kouiiatirl iverdcn.
Waadt. 'Erneute Berftiebc mit
Flnorcszin ergaben, baß zivischen Bon
Port, einem der Ab-inßlocher des Zonr
fecs, und der Oibcgneüe eine unlerir
difchc Berbinduiig besteht. Dagegen
scheint das Dvnbsgcbict leine Zuflüsse
vom joiirfcc her zu et halten.
G e 11 f. Zn Ehcvres an der Rhone
ist dcr erste Theil der Arbeiten des groß
artigen Wasser- und Eielli iziiätswerlcs.
welches daselbst mit einem Kosienans
wand von vielen Millionen errichtet
wird, glücklich vollendet.
0.
(57 v
das beste Mittel gegen
NheumatlSmttS.
NhcttmatismttS.
Nheumatiömtts.
NhcttmatismttS.
NhcnmatismuS.
KS ,
gegen
Neuralgie.
Neuralgie.
Neuralgie.
Neuralgie.
Neuralgie.
ultÄSA
H
g e g t 11
Nückenschmerzen.
Nückeusch.nerzcn.
Nückeuschmerzen.
Nückenschmerzen.
Nückenschnserzen.
Nieren,
V,ui M
-
und Ceber
wevden bind) bcii (Mnaud) deö nlu-n bt
laiuiU'it idjiuciu'v bciiliJicn Hcilmiii,-! ic,i
Iiri: Forni Slpcnhrätttci.- !lnt
j?clclicv. Bright's Nierenkrattklieit ivn bis
ber iüüiicr von iogetiaicu rcgelmäkigkii
Äer;lcii als niicilbav bkiiiichicl, al'er cine
iiiiiSc uotauiidH' Jtiutft, w'a
$cxns l!pc!ifiiuf.'r
5Miityclclvr,
tii da ivuco iegc,i,lilci iniö. wii' uidc
aiiDcic Uantlieiteii, nu-irtt iv.uv dlV- ioiacr
Si'itriunvjfi'st't.
iU iüv jrriif(i:ttr". ,! ,:.,!?.
t-v iri:t f.'iirnj'.i'i i'(van3i, iiuini nuui tt rl mm cn
Dr. Fetcr Fahrncy,
112 & 114 8. Hoyne Ave., Chicago, III.
6. E.Roy, ber Apotheker an der P
Straße (1026), hat bie reizkiibfteit Ga
lautet iemaaren und Mobezrtikel, welche
als Festgeschenke den Freunden und Be
kannlen gewiß nicht wenig Frcube berei-ten.
,
'
3
Unsere Prämien.
Nachstekiüd vetc'ier.'.lickk w.e tu
-Verzeichn ist detjcnt.ien Bneret. wnlt
wir a! ..P r a : i ' c v.'M-.( Ltif
die düb?it!n-iue-;.t:::i ,,oxaus" '
entrichten, versenden üu-rrru.
Cxedcr Abonnent, welch, r (auf;ct
der Abtr-.giinz cwaiga Slütfftän
Vk) bcn Betrag t:na .:,,. Ai-rnuf.
iiieiüs von Vi.iHi iv.i ioxani
eti'.sendet. kann cus der 1 Irrten lltrev
ficht die '.'citniiner eit e- -ii.!vc. ttw.ä
'-n, das ihm nach Ei.-, ..::', d- Gi'.t "4
uiir rzüzlich und zwar '.o-.l.'nei v.Uv
mitte,, werde, irnid. '3;rn da vr
keine Ä.. nirr augiebt wird die ilrrr
ditton des Anzeige, " ;mo vr
messen eine Ptainie für ihn a:
v.:U(n. Löir verstigen uhr eine reiche- A;i
ivahl der inlerenanteste-i R.tfane ui d
Rovellen. welche n, leicht .,i?:ichcr.K:'chs
einfacher Weise igeichrtede:, u-Z, die Ro.
inen der beteulcndslen Schriftsteller tra,
gcn.
B ii ch e r 1 i st t :
Die i;agslrten des EMaif j," ;lipi,:a
von -J-'iar von Wcißentlnnn.
,,Die Schuld berBäler," Reman v?n
H. von Tcdeiitvth.
Das begtabkue 'omr..'ic!jtii!f, " Rr.
man von Heniiine Fxniseii'ii i,,.
,.Tic Giftmifcheiin," Je: ünntal Ro.
man von H. Sletiibetq,
Im tiefen j?tst," :Lr:ni. vc-n L.
Haidl,ciin.
Dic Läge ilncs s'r-ei,?, " :!o:::an
von Alcraiider il-Vincr.
Nummer t'7," Roman venA. Dnio
Waniatz.
Um Leben und Tod." Ai,s::a'.,sche,
Nc-üian von I. Hu,tion,
Die Tochter dcS .Zr,rmcisitrs,"
KriniimztRoiiian von Karl Leisnui,
Die rothe SJatean'," ; R'oiuai; rco
Eivald Aiirtuft König.
MISSOURI PACIFIC R.R.
tU türirtti int schnill, ri,i, i
Atchinson, Leaoenmorth, St.
Joseph, Kansai Eit, unb
St. Loui, '
1 m!4n Ollern MniM nl!a ch
, lübllA, nii u fflll ,,,,
VlAKtn girnaAt Dtrbrn tann.
Wog' mil tcljn unb 41frsjit
(recllaln ebalri) ,ftnd fl .u( tlm
Krch,d,d, Mat , tz
ZInl,llthun nusl ibr, i
P h k l. Daniel 0,
Passagier und Ticket Agcnk
Wureka Kaloon
,
. . . Carl Zckv2l-2,
No. 12S nöibl. 1. Str.,
LINCOLN -NEBRASKA. ;
"t kltlttn totalt nttbn tii tilnltra tlnin rat IMI
dkiichm nhkuln In naStil!; tenict ft! ta im
uon trt tagt faft unk Vtübtl t9utnibt tt IM
16 ant jut Slttlflguna. Bit nb Z, 4 mm
ü'untt Urbtiiaulrubt unb bit chl,gl b,Hl
roltbtr iittiilchtn kanntn.
merican Exchange
Oh f (Mational Qank.
Iftt unb 0 eirate, kitI. Rttullc
tW Kapital 00,000 CoDart.
I) I it 1 1 t ( :
Z, . Rl, t. (aiiiri &
.. ?urnl)am, t. B. iiari,
. KM, .
itioniU, , 3. eaniftt.
TO
AND
Um (ine Reife i,u machen
ist es Höchfl nothiven'
big, dasz in an
emzaism ridilia ' ansänat.
Wenn Sie nach Kanfaö niolle, rönnen
wir nichts für Sie thun, sollten Sie
aber nach
fffttepflo. Milwauk-. Cfl,tofl),
Stourisi'y, 2t. Paul, Tutud,
?svt ctani, Norfolk, (fijst&roii,
Hot Spring, Rapis et,
TraSwood.
allciPiinklrii m dtN t-eiden Takeias rdtr
Clnuvl -rr-iinq ftcl?.- woUrn. kai iprc
Zel bei uns vo. w,I ti ti.' e qe 'inik ist,
welche narti icin id Z-tiiilieinialionk
tireft auf i)ut 7,iH"l "SL'ititfn l zen rrn c
fiitirt. . e. irttno,
3. !H. Sktldma, SiaM-Vit
Uitneral-flfifiit.
IkNiZ O Stiane. Liiicoltt, -'eb.
TlpZt: Gif; tt; b gtrar.
Ua5hil)0l) Jlau5,
Deutsches lastlians.
Joti7 paijzerarn, Elcjeijtfpiirnvjr.
, ub 9lt errett, tlacata. tb.
0 0
11.00 pro Tag, ti 35.00 pro Woch.
tW Cbtatl Haul würd nen mkdliN vnk
sf' aröndiichli gereinigt, unk fianni 4
tl tust Ctsu tmpsthln,.
BflPOWF"l WHmFlrßWMWH VflM
s-bJaniji
ri
ivrx
Iryiu
R
PM3!
iÄWW
S tiffi ik
illllSliSlB-Kl
; s
TM,Lm,rn-'"m jr,"""-'''iTv rnmimumtäa
BEST LINE
mfäz