Nebraska Staats-Anzeiger. (Lincoln, Nebraska) 1880-1901, January 11, 1894, Image 5

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    NEBRASKA
STAATS - ANZEIGER. Lincoln, Neb.
-SoUales.
t-ff Ter äctif fiabrer Hinkende
ai - . . v i . . , . . , . k.
JVU MUiCIllCl JUI l'UDlUtl l"U IU.IV
j jedem Vlbonitenien de .taaiä Änfi
t aal," dir sin Jakr im l:otau8 berohlt,
Pvrtoiiei all Prämie zugesandt. tx
seid, ist prachtvoll illusturt und ei.ttätt
sehr interessanten V'cftflof. X Äalen
der lunn auch für 25 (Jenti in der Cfl'ict
diese BlaükS bezogt wndtn.
Rauch-t Pb. Bauer' .keader.- die
beste 5 Ienl gigarie in der Fladt.
t-fs" Zwisten Zlolj und Eitelkeit ist
ein Unterichikd: Stolz cb!et sich selbst
und Eitelkeit lobt sich selbst.
XT Sheriff Bennelt von Omaha
brachte om vergangenen sarnftag sechs
Sträflinge in'S hiesige Zuchih us.
l-if" T ie Weiche, welche in vei flossener
Woche ungefähr 4 Meile,, östlich von der
Lladt aus einem elde aufqesunoen wur
de, ist a!S diejenige des W. H. Ashmay
von Omaha iocnlisizirt moiden.
i5r Countq Comiiiissar W. tf.
Churchill wurde d.zu ernannt, eine i'istt
der Steuerzahlern, welche seil den Jahre
1804 im Rückstände sind, anzuscrligen
und zwar zu EentS die Zeile.
kB" verr H, St. Schmidt, braska
Sily. Nebr,, sagt: Dr. Auzust .Snig'S
Hamburger Brustihee ist ei Lieblings
mittet in unserer Nachbarichast gegen
Schnupsen. Husten und Asthma. Preis
25 Cents da Packet.
SW H. I Finke, ein Metzger, wel
cheran der 9. und M Strße einen fflei:
scherladen betreibt, wurde am verflösse
nen Freitag Abend, gegen 9 Uhr, ist der
Nähe der Parkschule angehaltcn und um
seine ganze Baarscha,t und eine goldene
Uhr beraubt.
SW Herr Wm. Brokelmeyer, der
gegenwärtig die Durstigen in dem hüb
schen Slaoichen Sterling labt, machte
am Viontag seiner alten Heimath Lincoln
einen Besuch vnd erneuerte bci dieser
Gelegenheit das Abonnement auf den
.Staats Anzeiger."
SW Otto Reis und Elisabeth
Schramm, beide von Crete, wurden am
verwichcnen Samstag von Friedensrichter
Gould in Hymens Fesseln geschlagen.
Dieses ist die erste Trauung, welche der
Friedensrichter seit seines Amtsantritts.
(Tiestag. 4. Jan.) vorgenommen hat
- und hvfsc wir, daß er den Knoten rich
tig geschürzt hat.
SW .Germania Männerchor"
wird am Mittwoch, den 14. Februar, in
seiner geräumigen Halle einen großartigen
Maskenball veranstalten. Die Masken
bälle dieses Vereins hatten sich stet eine
zahlreichen Besuche zu erfreue und
werden sich die Tanzlustigen auch zu die
sein MaSkenseste in Cchaaren einsiüden.
ZW Er County ' Commissar Jos.
McGraw beabsichtigt das County für die
Summe von 25.40 für Wsgenmiethe
' zu verklagen, da die County Commiare
so iinanstättdig gewesen sind, diese Rech
nung mit ihrem Veto zu biegen.
I,, es gehört schon etwas dazu, einen
Churchill iifi McGraw von der öffentli
che Krippe fern zu halten. Bis dato
ist es noch nicht" soweit gekommen.
jarCin Wechselblatt philosophier
ganz richtig: Paironizln yie,igeou,irie.
Wendet den Dollar solchen Keschäftsleuk
ten zu. die unter euch wohnen und Stadt
und Coui'tysteuern zahlen und somit zur
Hebung der Wohlfahrt beitragen Aus
wärtigc thun das nicht; sie schnorren an
sehnliche Summen auf Kosten hiesiger le
gitinier Geschäfte zusammen, ohne ein
genügendes Acqulvareni oasur geven zu
können. Somit wird da Geld seinem
nächsten Kreislauf entzogen und kommt
Solchen zu Gute, die nichts zu der Ent
wicklung der S.'adt beitragen. Dasselbe
gilt auch in Bezug auf auswärtige Blät
ter. SW George Gould, der vielfache
Millionär, wird,-,von einer Dame der
klagt, weil er ihr erst einen Check für
110,000 gegeben, dann ihr aber densel
den widerrechtlich fortgenommen habe.
Ob Frau George nicht einigermaßen
neugierig sein wird, wofür ihr lieber
Mann der hübschen jungen Blondine
eine Check für 140,000 ausgestellt haben
mag!
Frau Lena Hollse, Gattin un-
seres Mitbürgers, Herrn Henry Holhe,
hat die hiesige Stroszenbahn-Gescllschaft
auf Schadenersatz in Höhe von $10,000
verklagt. Sie giebt an; daß die Ge ell
schaft durch die Nachlässigkeit ihrer An
gestellten, da dieselben kein Warnungs
zcichen gaben, an der 12. und O Straße
von einem Straßenbahnmagen aus dem
Buggy geworfen und erheblich verletzt
morden sei.
SW Manchem Kartenspieler ist es
vielleicht schon aufgefallen, daß ein Spiel
gerade aus 52 Karten besteht. Warum
hat man nicht eine runde Zahl gewählt,
etwa 40 oder 60 ? Die 52 Blatter, die
13 jeder Farbe, scheinen willkürlich ge
wählt. Aufschluß darüber gibt Dr. H.
Schröder in seinem Buche: ,,Dcr Bil
dcrschmuck der deutschen Sprache." Die
52 Kartenblat:er bilden die Zahl der
Wochen eines Jahres ab. Das Jahr
hat vier Jahreszeiten, daher die (wie
man sagt) vier Farben (eigentlich nur
zwei Farben mit je zwei verschiedenen
Bildern). Jede Jahreszeit hat 13 Wo
chen, daher die 13 Blätter jeder Farbe.
Die einzelnen Blätter tragen die Zahlen
von 110 und dann die Bilder Bube,
Dame, König. Gibt man diesen Bildern
die folgenden Zahlen, 11, 12. 13 und
addirt die sämmtlichen Zahlen einer Farbe
zusammen, so ergibt das die Summe 91.
Das ist die Zahl eines Vierteljahres.
Folglich ergeben die uier Farben oder
die vier Jahreszeiten die Summe von
364 Tagen, also soweit es bei der
Verthkilüng möglich ist fast genau die
Zahl der Tage des ganzen Jahres. So
löst sich die anscheinend sonderbare Wahl
der Zahlen in einem guten Sinne auf.
Manche Leute sagen: .Die Aus
zchrung kann nicht geheilt werden
Eine Erfahrung von von vierzig Jahren
hat bewiesen, daß Ayer's Chcrry Pec'o
ral diese Krankheit heilt, wenn sie nicht
schon zu weit sür alle ärztliche Hilfe ge
gangen ist. Selbst dann gemährt es
große Erleichterung, und sichert crfri
schenden Schlaf. ;
g'i'ane'l Medizinen sind ein gute, Ab
führmittel. Um gesund u Meiden, sind
dikjkld'N nothwendig,.
J3f Am verflossen? Doun.istaz da
Un die vkueiwebllen Countv Beamter,
ihre resp. Aemrer angetreten und wir
die S ichs, um mit Hecker zu rdrn. jetzt
.nnersch wer,.' Neue sein, kehren
gut !
JT" In Zeward werden ggenwäi lig
Vold,'reil!,,lzen zur Errichiuag eineS
deut'ch lu!beriscken Lehrer-Seminars ge
troffen. Da sich die ersten Bürger der
Ztc,dl sür diese deutsche Unlernchmen
interessiren, so sind wir überzeugt. d.,ß
die Bluestdt in Bälde einen Prachtbau
auszuweisen haben wird, wie wenige
Skädtr de Staate.
lT Der hiesige Turnverein wird am
Moniaq. den i'.t. Januar, einen großar
tigen Maskenball veronstalien und wer
den sich, wie bei ähnlichen Gelegenheiten,
alle Diejenigen, für welche die Lidjijeiten
des Gebens noch einen gewiss. Reiz ha
den, wobl wieder zeitig in dem
hüb'ch dekorirlen Saale einsindcn, um
den Becher der Freude zu Ehren des
Fürsten der Narren zu leeren.
G?I3T" Gegen die heftigsten Magenlei
den giebt es nicht besseres wie D. Au
gust König Hamburger Dropsen; sie
haben mir schü häuiig sch reU und sicher
geholfen. Albert Jselcr, Port Hi'pe,
Mich.
f3?Zwl Familien No. 1900 T
Straße wohnhaft, waren am Samstig
nahe daran, durchKohlengas zu ersticken,
da die unvorsichtigen Leute den Ofen mit
Kohlen versehen hatten, ohne den Deckel
Wirker auf den mit Brennmaterial für
die Nacht gefüllten Heizapparat zu setze
Frau Majon und zwei Kinder, sowie
Frau Mauer und Tochter erwachten
Morgens unter hcfl'gen Kopsschmerzen,
während die Kinder sehr krank ware.i.
Die Leidenden glaubten, daß eine Ver
giftung obwalte, bis ein zu Rathe gezo
gener Arzt die wirkliche Ursache derÄ rank
heit feststellte.
13s HowardjKnces, ein Farmer von
Beaver Crossing, welcher seiner Schwie
germuttcr in Iowa einen Besuch machen
wollte, stieg am Sonntag in Lincoln ab,
wo er an der 9. und P Straße vom
Schicksale ereilt mard.'iudem er einen
werthlosen Check versilberte und heute
den Verlust von $25 bedauern kann.
Jedenfalls ist v. KneeS zu den Einfalts
pinseln z zählen, die entwerer keine Zei
tungen lesen oder sich einbilden, daß
fremde Leute nichts Eiligeres zu thin
hätten, als ihnen einen H iusen Tollars
in den Schooß zu werfen. Die Leute,
welche so leicht uf den Leim gehen, sind
entweder Dummköpfe oder Geizhälse.
ZSf Der .Nebrasla Staats Anzei
ger" ist von den Commissaren von Lan
caster Counly zum amtlichen Organ er
hoben morden, so daß in Zukunft die
öffentlichen Bekanntmachungen, bezw.
die Lei Handlungen der Countybehöroe
im ,, Anzeiger," dessen Leserkreis im ver
ftossenen Jahre eine bedeutende Erwei
terung erfahren hat, erscheinen werden.
Bon den englischen Zeitungen ist die
,,Nems", welches Blatt sich nr Folge ih
rer trefflichen Artikel und unter dcr tüch
tigen Leitung des Herrn Westermann von
allen englischen Zeitungen der Stadt der
größten Lcserzahl rühmen darf, mit der
Leröfsenllichung der gedachten Verhand
lungen betraut worden.
tW Die hiesige Concordia Loge No
151, A. O. U. W.. hat am Donnerstag
ihre neuen Beamten eingeführt und hatte
sich zu dieser Feier auch eine stattliche
Zahl von Zuschauern eingefunden.
Nachdem die Jnstallations Ceremonien
zum Abschluß gelangt waren, nahinen
die Mitglieder des Ordens, sowie deren
Freunde ihre Mädels und besseren Half
ten, um sie zum Tanz zu führen, bei wel
cher Gelegenheit Frl. Louise Manthey und
P. C. Hamann sichalS gewandteKlavicr
fpieler entpuppten und Herr Adolph We
gcner, Reisender des.Staats-Anzeigers
lustige Weisen hcroorzuzaubrrn wußte.
Der Fremde der aus einer Nische den
Landsmann v, Lüncburg beobachtete.hätte
ihn angesichts der strammen, kunstgerech
ten Haltung und der Evolutionen, die er
chit dem Fiedclbogen machte, sehr leicht
mit Joachim, dem berühmten Virtuosen,
verwechseln können. Schreiber dieser
Zeilen hatte sich, einer Einladung deS
Herrn Schaas folgend, ebenfalls zu der
Elnführungsfcier, die, nebenbei bemerkt,
einen glänzender Verlauf nahm, als
mir erwartet hatten, eingefunden, und
können wir nicht umhin, an dieser Stelle
frank und frei zu erklären, daß wir me
der in anderen Bereinen noch bei den
hier vertretenen religiösen Genossenschafs
ten einer solchen Harmonie der Geister
begegnet sind. Die hiesige Loge macht
ihrem Namen in der That alle Ehre, so
daß sie angesichts der Emmüthigkeit und
des herzlichen Einvernehmeus, das zmi
schen den einzelnenMitgliedern dieser Un
terstützungsgesellschaft herrscht, mit Recht
und Fug auf ihr Banner die schönen
Worte: ''Ckrncordia donatrix" .die
Eiutracht ist die Gründerin" schreiben
dürfte!
t Niemand, der an skrophulösen
Krankheiten leidet, darf an seiner Hei
lung verzweifeln, wenn er Ayer's Sarsa
parilla gehörig gebraucht. Sie befreit
das Blut von all. Unreinigkciten, zer
stört dadurch die Keime, aus denen sich
Skropheln entwickeln und giebt dem gan
zen Körper neues Leben und neue Krast.
E2F Herr Win. Brandt hat, trotz der
Krisis, welche seit Monaten eingetreten,
sich immer noch eines recht guten Besuches
zu erfreuen, welche Thatsache unseres
Erachtcns nicht nur auf die Liebensmür,
digkeit deS Wirthes und seines Ober
kellncrs, Herrn Tierney, zurückzuführen,
sondern es dürfte das ausgezeichnete Ge'
bräu der Firma Gund, LaCrosse, Wisc ,
auch wohl ein gactor sein, der in diesem
Falle nicht zu unterschätzen ist. Wie
trefflich das Gund'sche Bier mundet,
haben mir auf dem Balle der Concordia
Loge der A. O. II. W. gesehen, wo auch
der wackere Repräsentant der Firma Gund
in höchsteigener Person zugegen war.
Ter vor Gesundheit strotzende, lcbens
lustige Adjunct des Landsmannes von
Kiel, Herr Rud, Batzat, könnte insofern
als ein wanderndes .Advertisemcnl die
n?n, ols Jeder, der nicht mit Blindheit
geschlagen ist, auf den ersten Blick den
wohlthuenden Einfluß, den das Gund'sche
Fabrikat auf das Wohlbefinden ausübt,
wahrnehmen kann.
Deutsches : Tbeater
am -
oiinfa4, de 14. Aznuar 1S94
in ftt
TURN HALLE
nr VRiidfung komm'.-
Dir- Nihilistcn '
schwank in l Äki.
V.rsooe :
freu klranit. Hnoaiier, err iL Brauner
Fit. !"' k edier. E. M imonn
oeinrich telli. 1'ialrr. rerr I In.' Cnen
verr Zum He'iziijchreidk''.
Mkr freilich Willmann
tcuiff, Zimmermädchen bei Humdi,
tf.t. 4 iVantfl
Friedrich, Ticmr bei rau ch. j.'r. H. SiMtve
Hierauf:
Ter affeeklatlch!
'geführt von -au Lebm lNn.Faii Tchul
tze, giau Fuchrr. iau MriUer und
,xtüü Äcye .
Emt:t 25 gen: ke Person
Kasjenössauiig 7 Uhr. ,fai,g 8 Ugr.
Iach der Vorstellung: Tanz!
Zu obiger Boistelluuq ladet ergebensl ein
Der Lincoln lurnvercin.
Die Herren O. E. Bernecke und
Herm. Tiers von Seward besuchten am
Dienstag Lincoln und sprachen in Be
gleitung des Herrn Heinr. Schmidl im
Sanktum des staats-Anzeigers" vr,r.
IST" Die County Tommiss ire haben
$150,00a.,Refunding Bonds" und $'00,.
000 Courlhoufe Bonds" zu 4 Prozent
untergebracht, während das County bis
heute 5 Prozent zu zahlen hatte. Durch
diese Transaction wird unser County
nicht weniger als $50 000 ersparen.
Es freut uns, daß die CountyCommis
sare Anstrengungen machen, den Steuer
zahlcrn, soweit es in ihrer Macht liegt,
gerecht zu werden.
I3? Frau Jrvine erhielt von Richter
Zane vom Distnklsgericht von Salt Lake
City $30,000 .Allmony- zugesprochen,
welche Summe von dem Galten in Ab
schlagszahlungen von 3, 0 und 9 Mona
ten bezahlt werden muß. Der Richter
war auch galant grnug, ihr $3,000 Advo
katengcbüyren zuzuiprechen, sowie $1,000
Zeugengebührcn. Jrvine wird sehr wahr
scheinlich einen Antrag sür einen neuen
Prozeß stellen, welcher aber sofort abge
wiesen werden wird, um dem Obergericht
des Mormorenstaales eine Gelegenheit
zu geben, seiner Ansicht in dieser unsau
deren Affaire Ausdruck zu verleihen.
23T Hat seine Gründe dafür. Hrn.
Wm. Wendt in Ashland, Wis.. gibt sol
gcnde Gründe für seine warme Bcfür
Wartung von Forni's Alpenkräuter Blut
beleben .Seit 14 Jahreu schon war ich
mit Rheumatismus und seit S Jahren
mit Nierenleiden behaftet und kein Arzt
konnte mich von demselben befreion.
Vor ungefähr 2 Jahren lernte ich von
Forni's Alpenkräuter Blutbcleber und
Dsnk desselben bekenne ich mit Vergnü
gen, bin ich wieder zu einm gesunden
Manne geworden. Deßhalb kann und
will ich auch dieser Medizin das Wort
reden, so oft sich Gelegenheil dazu hu
tct. Vorstehendes spricht für sich selbst.
Die Medizinnen von Dr. Fabrney kön
en jedoch nur von den autorisirten
Agenten und nicht bei Apotheken gekaust
werden und bietet sich Gelegenheit, wo
keine Agentur bestebt, für rechtliche thä
tige Personen, dieselbe zu erhalten.
Die Fleischhandluug des bekannten
Mctzgermeisters, Herrn fferd. Vogt,
erfreut sich einer großen Kundschaft. Die
scs findet seinen Grund darin, daß man
zu jeder Jahreszeit frisches Fleisch,
schmackhafte, selbstgemachtcBrat,. Knack
und Leber-Würste, sowie Schinken und
Speckseiten sehr billig und gut erstehen
kann. Sprechet vor und überzeugt Euch
Die Schwindsucht wird dvrch Husten
herbeigeführt. Kemp's Balsam stillt
Husten augenblicklich.
Rauchet Ph. Bauer's .Leader, die
beste ö Cents Cigarre in der Stadt.
Sütet Vuch vo, Salbe ge
Zkaiarrh die Quecksilber enrhalten. da Oueck
silber sicker den Sinn des Geruchs zerstören
und das ganze System völlig zerrüttet wird,
wenn es durch die schleimig,' Oberflächen
eindringt. Solche Artikel sollten nie außer
auf Verordnung gut berufener Aerzte ge
braucht werden, da der Schaden, dcn sie an
richten, zehnmal so groß ist aln das Gute,
das Ihr davon eruelen könntet, Hall's Ka-tarrh-Äur.
fabrizirt von ft. I. Chenet, & Co
Toledo, O , enthält kein Quecksi der und wird
innerlich genomme,, und wirkr drkt auf die
schleimigen O eiflachen des Sustems, Wenn
Ihr, Hall's Katarrh Kur kauft, seid
sicher, dag Ihr die achte bekommt sis wird
innerlich genommen und in Toledo, Ohio,
von F. I. Cheney & Co., gemacht.
t& Perkauft von aller Apothekern, 75c.
ine aufrichtige Appellativ.
Ta viele anzeigend' Firmen sich an das
Publikum wenden, so hat Dr. Schoop, in
Racine, Wisc,, sich entschlossen an irgend eine
Adresse, Probe seiner Arznei nebst Kranken
buch frei zu versenden, um deren wirklichen
Werth zu veweiien. ies,s giebt dem Pub
likum Gelegenheit, dieselben zu probiren und
sich über seine neue Entdeckung zu intormi
reu, bezüglsch der Ursache von chronischen
Krankheiten und Aufklärung zu rrhalten über
die Methode z'ir Heilnng von Magen, Lcbrr
und Nierenkrankhciten durch die Behandlung
mit seinem wiederherstellenden Arziikien. die
direkt auf die Nervrn einwirken, welche diese
Organe kontrolliren. Agenten gegen
Zatär und Kommission verlangt.
Funke s Opernhaus.
TUE RIVAL STARS.;
Sine berühmte Schauspieler - Truppe.
Norih Enid. Fortgesetzte Nachfor
schungcn nach Bush Johnson und Hugh
Tinn, die am Montag nach der Eröff
nung des Landstrichs verschwanden, haben
bisher zu keinem Resultat gesührt. Sie
führten bedeutende Summen Geldes bei
sich und die Nachforschungen haben erge
den, daß ihnen nach ihen Claims gefolgt
worden war. Es wird vermuthet, daß
die jungen Männer ermordet und in den
damals wüthenden Prairic-Feuern ver'
brannt wurden.
Dr. price's Cream Baking powder.
2ai vollkommenfik, das gemacht wird.
K7777vYY
?ZMWMMMVMM
MWM?
Mobilicn.TcPPichc, cfcn, Porzellan g
MH?S (?AiiAt)tiirn äUvr sUri (i
P
lM
lW
M
9t
f
und
2 0 11 seil Sie irgend etwas von diese Waaren gebrauchen, so ersuchen wir Sie unseren
Vorrath anzusehen und Notiz von unseren billige Preisen zu nehmen.
Wir haben daS größte Lager in der Stadt und können Ihr Hau inneehalb eines Zages
zum Preise von $U0 bis zu 5000 vollständig möbliren.
gjx haben einen Wa,,revorrath im Werthe von l00,0VO.
$&iv kaufen in ganzen Waggonladungen und nur gegen Baar, weshalb eS u.rs mozlich ist
Ihnen Geld zu sparen.
jjjltf verkaufen sür baare Preise, entweder gegen Baar oder ein Drittel abbezahlt und den
Rest in monatlichen oder wöchentlichen Zahlungen, wie eS Ihnen a,n besten paßt.
Grneüer & loers Fnrciture and Carpet Co.,
126-134 norositfe 13. Stratze. Hkgepüöer dem !anstng heaw
!
m
,We
KM'a
IAIaIAOTMAmIAIMIAiA
vv
,vy9yoV,9ycV,,yoy,v,,vA
z?oynnd rtet für All.
HO Taae .red fü- sine aeniur i Wer
the von M), (Zaron.irt $150 Pr fit, im er
sien Monat oder leine rzahlung. ?ene
Briesmarke sür Groben an Schoop &(!.,
Ni. vMa Str. Racine. Wis.
Be, langt!
Ein guter, fleißiger Knabe deutscher
Abstammung, der daS Schmicdehand
werk zu erlernen wünscht.
Wm. Sperling.
Dewitt, Neb.
Man mutz sich d'ran gewöh
ne.
Wenn Einer eine Alte freit,
Sagt Mancher, der ist nicht gescheit !
Das liebe Geld thut's mcht allein.
'Ne Frau muß hübsch und niedlich sern !
Ich aber denke : graues Haar
Und falsche Zähne selbst sürmahr.
Auch galten wie ein Graden tief
Und 'ne Figur ein Bischen schief,
Mit Geld ist das so übel nicht
Aber man muß sich d'ran gewöhnen.
Im Krieg da geht's verzweifelt her,
Es knallt und sticht daS Mordgewehr,
ES brummen graulich die Kanonen,
Wie Mücken fliegen blaue Bohnen
Und wer so eine muß verdaue,
Wird nie mehr and're Bohnen bauen!
Und mancher Kopf stiegt ob vom Rumpf,
Aus manchem Bein da und ein Stumpf
Für König und sür Vaterland:
Nicht üb,l der Soldatenstand,
Aber man muß sich d'ran gewöhnen.
Ein hübsches Weibchen koketlirt,
Ihr Auge immer 'rumflankirt ;
Sie will um jeven Preis gefallen.
Courschneiden läßt sie sich von Allen.
Der Mann wird wie 'ne Null betracht t,
Und wenn er brummt, so wird gelacht,
Und donnert er, so wird getrollt,
Und bittert er, so wird geschmollt !
Und kriegt sie Krämpfe und wird flau,
Ist's immer 'ne charmante Frau !
Aber man muß sich d'ran gewöhnen.
In Deutschland giebt's ein Parlament,
Das sich ganz stolz den Reichstag nennt.
Es wird dort sehr viel raisounirt
Und stets der Kriegsmacht opponirt,
Doch dem Wilhelm ist das schnuppe blos,
Er bleibt ja immer doch der Boß.
Der Reichstag zit!ert, wenn er schmollt
Und wenn er grob wird oder grollt ;
Zwar schimpflich ist's und nicht fthr fein,
Stets eine Rede Null zu sein !
Aber man muß sich d'ran gewöhnen.
(St. LouiS Schalk.)
Suchst Du Beschästtguna?
Eine ansezeichnete Gelegenheit sür deut
sche Manner und Frauen die sich ein gntzah
lendes. Hauvt oder Ncbengeschäft gründen
wollen f75 bis $100 per Monat garantirt.
Näheres durch Vr. ! choop, No. 11 Main
Straße, Racine, Wis.
Lansing Theater.
Mittwoch, den 17. Januar:
"FAUST" (GötHe)
Diese Vorstellung war stets die groß
artigste Leistung der Saison und sollten
die Kunstfreunde nicht verfehlen, an die
sein Abend dem Lansing'schen Musen
tcmpel einen Besuch zu machen, da Lemis
Morrison als Mephistopheles der Held
des Tages sein wird. Wie während der
verflosieneu Saison, so wird auch wohl
heuer, trotz der knappen Geldmittel, das
letzte Stchplätzchrn vergriffen sein.
Verstockte Sünder sollten Morrison
sehen und die Bekehrung wird nicht aus
bleiben. Frau E. KRAUSE
Deutsche Hebamme,
W Praktizirt seit 25 Jahren.
No. 325 nördl. 13. Straße, Lincoln, Neb
Aper's
Sursttpnrillu
S .L
a
a S &
"S .2i
i JO
S-
o
SO
Ö
Ü)
.X
o
ö
S Ä
s
O
S ö 6
5 a .E5
"Ö c 3
2- ? 'S
tt
a
a
ä
IM
i I
O
tt
?
a
h
s g
.5 C2
!- J-!
B ü)
, V
o
o
vo
a
I o S
O ja J
sS- o
C
.
S -ö Ä
'O
j
A
o
.a !- 'si,
8 2 iE ä
Heilt Andere,
Wird dich heilen.
Glaöwaarcn allcr
THORNBURH SISTEüS,
haben ie reichste
Modclvaaren z Haarvcrzicrungcn
1242 N
Haare von Freunden, Bekannten und
werden von uns z Uhrketten recht hübsch
den zur Hälkte des Preises abgegeben.
Reu Entdeckungen.
Obgleich manche neue und wichtige Ent
deckungen in den verichiedenen Wissekischakten
in lüngstrr jct gemacht wurden, j? ,st duca
keine derieldkn ion gröszerer Wichtigkeit für
das Pnbükum, als die Entdeckung, welche
kürzlich durch Herrn Tr. .chvop gemacht
wurde und welche die Ausmerkiamkeit von
Aerzten, swie Laien in allen Landern auf
sich gelenkt hat und welches die deckun
der Ursache von chronischen Krankheiten des
Magens, der L-be , der Nieren urd anderen
inneren Organrn einichlieszt, Tiestr ArU
fand, daü die Ursache in gewiss-,, Nerven,
welche diese Organe ko, troviren, liegt und
durch die Beiordnung von Tr. Schoop's
WirdcrKers!e"er, eine Arzn-i, welche er Ipe
eiell für die Behündlung dieser Nkrvin her
st,llt, wird die Ursache und mit derselb n die
Krankdk t entfernt. Ein deutsches Buch, die
Entd:ekui'g beschreibend nebst Proben, wild
an jrdeu Leser nach Empfanq einer B ief
nar e frei versandt, enten ege.
Salär und Eonimission verlange.
Man schreibe an Tr. Schoop, Ranne, Ws.'
tcht und oZronische Krankheiten,
und andere 9tectulRranfbei
5111 P ten werden ohne aefahrsolle
&r v v Operationen geheilt, Schmerz
lose und rvUständiqe Heilung von Bcrenqun
gen, Harnbacn Haut und Blaltrlir.khelten
Sprechet vor schreibt
Tr. T. M. Triplett,
Spezia'lt. Ncwman Bloct, WM 27 D St
Geld zu verleihen!
Aus Farm oder SkadNZiqenihum in Lan
caster Counrv. eo. H. Roger,
Office.- in südliche 10. Str., in der Nähe
öes CourthauseS. Lincoln. Ned.
tW Hier wird eeursch gesprochen.
Zu vermithen !
Zwei Farmen, ungefähr drei Mrilcn süd
lich von der Stadt, je unqeföhr L00 Äcker
groß Einem guten deutschen Farmer wird
der Bor uq gegeben Nachzufragen in der
Exped'tion dieses Blattes.
flb Farm Land im Westen zu verkau
fen ; ein Theil der Ankausssumme ist in
Baar zu bezahlen; der Rest binnen elf
Jahren. Ein Haus und Bauplatz in
Lincoln billig. Zimmer 1, 91ö O
Straße, Lincoln, Neb.
Ms)i)toi) )iau5,
Deutsches Gasthaus,
Jot)9 parjzeram, Ei$eitl?ilm?r.
ti ist ti etnte, tlncti. HA.
a o e
$1.00 pro Tag, $485.00 pro Wo.
Obiges Harri wurde neu möblirt und
af'I gründlichst gereinigt, und kirnten
tt auf Beste empfehle.
I J2trn Tnin1!
CAVLAI 0. 1 nftut MAKKS
vur i ruvin i v
nnDi0UT0 '
CS I OIITAIN A PATENT? Tor
prompt snswer and an honest opinion, write to
Sl i;SN k V., who have had nearlr tiftyyears
experienee In the patent business. Commnnica.
tlon etrictly conndential. A II nndbnok ot In
tormatlon concerninn l'ntenl and oow to ob
tain them sent free. Also a catalogue Ot meenao.
Ical and sclentilio books ent free.
Patents taken through Munn ft Co. recelv
pecial notloeinthe Wricntitic Amprirnn. and
thus are bronght wldely beforetbe publicwltn
out cost to the Inventur. Thls splendid paper,
li-sued weekly, elegantly illnstratetl. has by f ar the
lärmest circulation of any seientifle work in the
world. 83 a year. Sample ennies sent free.
Bullding Edition, monthly, 2.50 a year. ginnte
coples, st .5 cents. Krery number contains beau
tlful plates. In eolors, and phoioxraphs of new
bouses, with plans, enabiin builders to show the
latent desiens and seeure oontracts. Address
MÜHN & CO KKW XOUK, aOl BküADWAT.
JT. W. PETHY.
Melier und Konditor,
No. 2023 O Straße,
liefert alle Arten von Brod. Kuchen und Zu
cke, wiaren. Ta bei'e Roggenbrod und
Pumpernickel stets an Hand.
Kaufet Tchuhc!
Josh Billings
sagt: , Erwerbe
Bildung und
Schuhe; Wenn
du keine Bil
dung erwerben
kannst, kaufe
Schuhe in
103 O Tt.
Dort giebt es
die besten und billigsten in der Stadt.
Webster & Rogers.
Ä
sHxt.
u 'nah! m
Strs
Verwandte, sowie ausgekämmte Haare
verarbeitet. Unsere Modemaaren wer
tncoln Warktöcritöt.
ied und G e f I u g e r.
Feite Schweine.. 4 00 4 25
r e Suche l 50-2 75
Schlachk'Ttiere 8 00-3 50
Äälder 8 00-4 50
Seite Tchaafe 8 00 -4 W
Ltock'Schaafe 1 60 -8 0t
Sorui und 'Bartenorodune.
i 101112
iBuitet 020 - 25
Kartoffeln per Bush 0 0-0 85
Neue -toiebtln per Busd.. .0 250 35
.Rothe Rüben per Bulbel... 0 350 55
ttodl pe. Ttd 0 40-0 50
B.epfel pr.Bbl 1 502 50
Sllbkarloffeln per Bbl 05-0 0
Lrovsionen
Schmal, p?c Pf 0 06-0 8
Schinken 0 9-11
r,akfaft Bacon 0 08-109$
Tide con 0 05-0 09
HetroäneteS indff'isch,. .0 0 0
iä Getreide, b en und V lh
Spr,ngwe:,en Mehl Loweru' tz3 Ls,
Patent $2.85; Woodlawn $2 75; (Öta
harn 12.30; Orlando Pat.nl $2.50; & n
stall $2.00; dbanuiiot! $2.5C; r?,olumbui
$2 20; Sbogo Vaienl $3.80; Nller Loa'
$2.50; Orange Blassom $-75.
Wint rwei?? M'hl Sca ioanr Pa
tent$3 00; Wdit'' Dav $2,70; Tnron.'i
$3. 5; R'lisnc? $2,80: Jchnsou'e ' e?
Patent 13-15.
Roggenm?kl $ 190
Cornnrichl 1 30 -) 30
Weirc No. 2 Syrim 0 620 85
öafer-No. 2 0 20-0 30
Noggen-No. 2 0 50 0 0ej
Korn-No. 2 0 280 30
5tt--,evslaamen l os 1 09
erste No.2. .. -o 78
Heu-Prairie lGepreßte). 4 00 S (.0
LoseSöeuvr. Tonne 4 00- 50(
Chicago ProVutten-Markt.
Weizen $ o.b
Korn 0.40
Saser 0,ü7
Roglien 0 75-0 00
erste 0 67-0 00
s5lactiSsam,'n i 15 1.02
Timotdv 1 271 81
Srnntiin 7.36
Wiiii?r-(rnmeru 2527; r-niru 22- 25
Ei 0 12-0 15 X
Ktkaa Biky'Martt.
Rindvieh Rest Waar S 40 G K 50
Bhivpina Btcni 8 00-5.25; StockerS uni
Reeder 4 5ft4 80; Ruf) nb Buller
S.50G4.15:iuk 1.70GS80
S l w f n
rcugb und mirs 3 45G3.J0: Päcking
and ,'kivvin 4,05O4 25- .AM iewicK'
4.2fi(?a4.50- ff in 3 OO0j3 40
Bier & Wein-Wirthscliaft
WM. BRANDT.
211 nördl. 9te Str.
V ch jlUHim (il U itrAtnU U Itttfr
, ttftmu 1 &. 9 u tu orrit!.
iDr.G.F.Theel,
1317 Arch Str., Phiiadkiph,. v.
ttv einiifle, toabrt Eiaiist in Slranita ker hkil
kann, nachdem leibst die berühmtesten er,te all
känder etI gingen. Dr. Tkeel ist der eing, rM
der Welt der alle drei medizinischen Schulen (die Ite,
nie yicue und du ermapite) luilir
und in seiner Bebandiung verbindet, r
deilt Svpdiii, Geschwüre, Mund und
Hallk, den, Ainblen und alle folgen der
Seldftbefteekung und ffoigen de 9ui.
schwelten bei derbeiraibeie oder unver
heirateien, iiftllss, Verengerungen etc.,
die noch so veriweifeit sind, kommt oder
schreibt.
Svrechstunden Moraen 9bi 8 Ubr. bend
diUhr, Mitiwochi und Samstag bi r Uhr
oen. onntag v ix uor.
Unzählige Leiden
harle S. Siennock beeidet, litt k, Zahr, an Vttrt
erickütieruxg, t?dmacht, lere, ud tt
ber.Krankkeite, Nuschiag, isdare Her,iet,
de, elberHaut, Bermrree Kebake, sckma
tr,eükke, iakn,k lieber, Hadr unt Hrnie
erftarr, opsschmer,,, scbwaciie Mage, giek,
ke vor de Huftf. EcKIaftvsigkei, alle durch
eZeIbstveschuldung.BiuierqifiUi,g, KIeke,Mud
k a.i, i. in j . .
linv vu,v ii vniiuiivurrn,
rkeumaitselikkckmerie, Ver
flopfima. Kauikeit, usaNe
de Haare, ?H tonsuliirie
annoncierende, t kpeziai Dolto
ren, und Spital Wundäriteu.
i New Porter Quaclfllder Ansti
tuten, llesaglen, aimeriunge,
für dich ist lerne Hiilse. 8 Millei
dende und Ssogenannte Jnstitu
tuten belchwindeiien mich mit
Pillen. Ich balle beschlossen mein
Leben u nehmen, al Herr Sari
. Lonner von Phila. sagt:
Du ilbor gebe sum Dr, kneel,
ISI? Ärcl, S,r,, Pdiladelphia.
Sr bellte mich und Tausend an
dere. Dich beilt er auch, Ich ging und tank Gott,
land ein Exe,ialist von öbre und öXschicklichteit. ?er
in,ig der m,ch toisteiischaltlich und gründlich unter
luchi. Ich toar total xbdsich serslort, erlau, ein
schrecklich Leidender vn Gelbstdefteckung mit seinen
Srclhlichen ffolgen. Dr. , , TKeel turlrte mich.
achiem,ch m energischen starken ü!ann. ?chbin
berbeiroiet und Vater vo t mdern. Bitt alle
ranken, reich und arme, dem welibervbmten Erezia
I ' f t Dr tliffl zu besuchen, ein wabrerreund aller cie
Ra b bedilrlen ar Renock,
beeidet beim klug, Lenmom, Siotar, Kamcen, Ä.g
Hcstöasls-Wegwciscr.
.rau Mai W.ilker.
ll IWÜ C Lira Kr. kwma B!,Z. im IS
Schn.iderin. Kleider gereinigt uK aus
kbksseit.
r. I. H. Zynda.e. yeutlcher Fijt.
l'cniitiij it)fo!er, jlimme, Hi. lg.
Hals' und Nasen rankheilen.
S loh.
, "0 elf-, nördl v? der Si'rnaie.
ßerei. Lnieoio, eb
Deutscher t?o,rak!or Zimmerarbeiten
ß. N. ?uthri?
-trage, vineoln. 'eb,
Boci an ffeniage.
Ulanar & ucrin,
iH29 O Llraße. Lincoln. Red
M eln, Teppiche und Oesen.
.olsom's Wiener Bäckerei.
iy 1307 0 S"abe. Lincoln, ed.
Jce tZream und buchen, sowie Konditorei.
gttoodworth & MeZall.
1235 0 Sirafze. Vineoin, ed.
Händler in Pferdegeschirren.
Shl Fianaqan,
,
304 O Ltrakze. Linco n. Neb
Neue und alte Möbel. Oefen. ,c.
chs. June. '
Ecke O und 18. Slraße. Linevln. ed
?ischk. Geflilgel. Wildpret. Käse. .
Naldwin Bros,.
1217 und 1219 O St Lincoln. Neb
Munition und Gewehre.
3ames H. O'Neill,
125 ndrdl. S. Straße. Lincoln, Nr
Plmnbing. Dampf- und Wafser-Heizung
T
he Alcazar Sh,e Store.
140S O Siras,e. Lincoln, Ned
Wilcor fc i?o.
y. R. E. Giffin.
Office.' Lansing Thrurer Zimmer S u, 9.
Wundarzt.
tfk T. Clarke Droguen.Handlung,
V Ecke 8. u. P Straße, Lincoln. Ned.
Engros-Droguen-Handluiig.
A tudents Gallery,
1034 O Straße, Linc,ln,Ne
Ertra Preise für Studenten.
ttZurks & Cadman,
239 -245 nördl. 10. Str.. Lincoln,
Landwirthschaftliche Maschinen. Buggie
ttiimball k Fralick,
1629 O Straße. Lincoln. Neb.
Granit- und Marmor-Monumente.
Kf Fleming,
y 1224 0 Strafze. Lincoln. Neb .-
Uhrmacher, Juwelier und Optiker.
8 Ferguson Musik Haus. f
1220 O Straße, Lincoln, Neb
Pianos und Orgeln.
S C. Corey.
ittl O Straße. Tel 732
Händler in allen Landerzeugnissen.
rtf Demke.
110 siidl. 10. Straß?. Lincoln, Neb
Capital City" Schuhmacher.
gstkinson & Doty.
Montgomery Block. Lincoln, Ned.
Advokaten und Rechtsanmalte.
y. R. L. Bentley. 13? füdl.11.St.
Zimmer 2931, Brownell Block.
Arzt für Rinderkrankheiten.
arpham & Dobfon,
" 920 R slraße. Lincoln, Neb.
Händler in Wolle, Pelz und Talg.
T.
F. Britt, Arzt.
Lansing Theater, Zimmer S und 7
Office Tel. 295. Residenz Tel. 277.
j Die Lincolner Schwefel-Salz Bade
nstalt (Ecke der M und 14. Str.) hat
sich seit ihrer Gründung eines unge
wohnlichen Besuches zu erfreuen und
haben auch schon viele Kranken durch den
Gebrauch dieser Heilquelle Linderung
und Genesung gefunden. Während der
Sommermonate war der Besuch, wie
natürlich zu erwarten war, ein alle
Erwartungen übertreffender, da wäh
rend der heißen Tage das Publikum für
das Schwimmen in einem Bassin mehr
Interesse hat, denn heute. Angesichts
der vortrefflichen Einrichtungen, die es
den Eigenthümern der Anstalt ermögli
chen, das Wasser auf der erforderlichen
Temperatur zu halten, werden die Leute,
welche ihre Gesundheit zu fördern wün
schen. auch heute für diesen Zweck in
unserer Stadt eide Anstalt finden, wie
keine ähnliche im ganzen Westen.
I Fleisch und Würste jeglicher Sorte
sind billig zu erstehen bei Math. Wag
ner, 118 südl. 9. Straße.
Dr. F L Biser.
kmitt Ohren-, Nasen- und
Halskrankheiten.
Office: 1203 O Straße.Lincoln. Neb
"HOLD YOUR HORSES"
WITH THB
WillMMäSIlBlI
Tatentfd Jhj 4th, 1S93.
U
u
Ul
s
uT
i
a.
S
Ul
5
sHE MV HUMANE SÄFETY BIT
In the world that will control ny hart.
For Sale y all Harnnss Dealer,
WHte for porticular xo
11. WITTMANN &. CO..
LINCO'.-